ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Gewindefahrwerk

Gewindefahrwerk

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 27. Februar 2017 um 17:28

Moin Moin

möchte mir gern ein neues gewindefahrwerk zulegen von h&r jetzt steht in der Beschreibung das Evt Distanzscheiben benötigt werden bei Verschiedenen Felgen ich fahre 7jx15 et28 .. hat da jemand Erfahrungen mit benötige ich bei der Größe überhaupt Distanzscheiben ?? Mit freundlichen Grüßen Philipp

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@SteinOnkel schrieb am 28. Februar 2017 um 20:36:23 Uhr:

Zitat:

@dodo32 schrieb am 28. Februar 2017 um 19:26:31 Uhr:

 

Und woher weißt Du, dass das an der Platte lag? Da hat man wohl eher vergessen die Radschrauben vor dem Fahren nachzuziehen.

Erstens hat ein 350z keine Raschrauben. Du wirst es aber sicherlich aus 11.000km und Anhand eines Bildes besser beurteilen koennen, als die Leute vor Ort.

Letztes Jahr hatten wir das im 24h Rennen auch erst, uns ist eine Spurplatte hinten rechts weggeflogen. Die Radmuttern waren mit 100%iger Sicherheit vernuenftig festgezogen. Das kann ich so genau sagen, weil ich sie festgezogen habe.

Bin mittlerweile auch an dem Punkt von Stahlwerk. Mir ist es wurscht, was ihr an eure Autos duebelt. Dass man mit solchen Spurplatten in die Fahrwerksgeometrie eingreift, scheint ja niemanden zu interessieren. Hauptsache bumm bumm Auto fahren, die Ingenieure in Wolfsburg/Yokohama/Hiroshima haben doch eh alle keine Ahnung...

..wenn Du hier den Oberklugscheißer raushängen willst, bist Du bei mir an der genau richtigen Adresse. Du postest irgendein Bild, an dem ein davonfliegendes Rad samt Spurplatte zu sehen ist. Wer Du bist, was Du bist, weiß hier keiner. Und es besteht durchaus die Möglichkeit, dass DU die RadMUTTERN nicht richtig angezogen hast. Und dass wir uns richtig verstehen, ich markiere nicht nur den Schmiermaxe so wie Du, sondern fahre selbst. Und die Fahrwerksgeometrie mag ursächlich dafür sein, dass eine Platte bricht oder nachgibt, das lässt sich aber anhand eines Bildes und einer provokanten, unsachlichen Aussage nicht allgemeingültig belegen. Was ist Dein Problem? Minderwertigkeitskomplexe?

Und ja, Sencillo, das geht auch in normalem Tonfall das gilt aber auch für Mister unfehlbar Onkel, der vielleicht doch einen Fehler gemacht hat und deswegen ein Rad davongeflogen ist und dann war es die Spurplatte. Wäre nicht der Erste und auch nicht der Letzte. Diese Klugscheißerrei von oben herab geht mir tierisch auf den Keks. Wir können hier nicht irgendwelche Rennwägen mit Straßenautos vergleichen bei denen ggf. sogar Spurplatten vorgeschrieben sind. Unsachliche Verallgemeinerungen dieser Art haben hier nichts verloren. Dann soll er es ordentlich begründen und hier nicht von Ingenieuren aus Yokohama anfangen. Billige Polemik hat hier noch keinen weitergebracht.

So ein Schwachsinn hier manchmal. Kein Wunder dass dem Forum die Leute weglaufen und sie lieber bei Facebook unter Klarnamen posten

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Das mach mal. Spurplatten sind eine richtig gute Idee, siehe Bild.

Habe ich mir gerade erst am Samstag live angeschaut. Der Fahrer wollte es auch nicht glauben, dass diese Dinger einfach nur Mist und Pfusch sind. Ihm ist gluecklicherweise nichts passiert.

Spurplatten

tolle antwort :rolleyes:

wenn im gutachten steht das er eventuell spurplatten braucht dann muss er welche montieren das die freigängigkeit der felge am Federbein gegeben ist

am besten ist das fahrwerk zu kaufen und dann schauen welche stärke an distanzscheiben du benötigst das die felge nicht am Federbein anliegt meistens reicht eine 5mm spurplatte

...wenn die ET einer 7x15 größer als 32 ist werden bei einem Gewindefahrwerk min. 5mm Distanzscheiben benötigt . Da Du 7x15 mit ET 28 faehrst brauchst keine Distanzscheiben, der Reifen, sofern auf dieser Felge höchstens 195/50/15 sind, hat innen genug Platz zur Feder.

Mit einem Gewindefahrwerk von H&R machst Du einen sehr guten Kauf...!

Meine Erfahrung mit H&R im vergleich zu ST oder KW ist eher bescheiden. Sicherlich ein brauchbares Fahrwerk, aber den Preis nicht Wert. H&R war da mal wesentlich besser.

...und meine Erfahrungen mit H&R sind allesamt durch die Bank positiv, selbst im harten Motorsportbetrieb nach Jahren bisher nie einen "richtigen" Defekt !

Und ist was defekt ( meist nur der Dichtring ) schicke ich das Federbein ein und hab es 1-2 Wochen später wieder zu einem vernünftigen Preis. Und dieser Service ist mir der Anschaffungsgspreis wert weil es problemlos gewartet/repariert werden kann ohne das Ding von Pontius zu Pilatus zu senden bzw ohne ellenlange Wege .

Mir wird es hier auch mittlerweile scheißegal ob sich jemand ein billiges und minderwertiges Fahrwerk in seine Karre hockt...ist seine Sache...!

Zitat:

@stahlwerk schrieb am 27. Februar 2017 um 19:37:28 Uhr:

...und meine Erfahrungen mit H&R sind allesamt durch die Bank positiv, selbst im harten Motorsportbetrieb nach Jahren bisher nie einen "richtigen" Defekt !

Und ist was defekt ( meist nur der Dichtring ) schicke ich das Federbein ein und hab es 1-2 Wochen später wieder zu einem vernünftigen Preis. Und dieser Service ist mir der Anschaffungsgspreis wert weil es problemlos gewartet/repariert werden kann ohne das Ding von Pontius zu Pilatus zu senden bzw ohne ellenlange Wege .

Mir wird es hier auch mittlerweile scheißegal ob sich jemand ein billiges und minderwertiges Fahrwerk in seine Karre hockt...ist seine Sache...!

dem kann ich nur zustimmen :o

Motorsport ist auch ne andere Geschichte.

Frage mich nur, was Du Dich so aufplusterst...

Völlig unnötig oder habe ich irgendwo versehentlich gesagt, Du seist kacke, weil Du auf H&R stehst?

Dann entschuldige ich mich für das Missverständnis ;)

...spar Dir einfach Deinen unnötigen und bloeden Sarkasmus und gut iss...ich gehe Dich auch nicht an, ok.

Mit einigen hier werde ich sowieso nicht/nie "warm" ( und umgekehrt sicher auch ) und ich brauchs auch nicht...Du gehörst halt auch dazu.

In diesem Sinne...

Hm. Bisher respektierte ich Dich und Deine Antworten. Naja. Wer es nötig hat sich zu aufzuspielen, mit dem möchte man auch nicht "warm" werden.

In diesem Sinne...

Zitat:

@Pippovw schrieb am 27. Februar 2017 um 17:28:48 Uhr:

Moin Moin

möchte mir gern ein neues gewindefahrwerk zulegen von h&r jetzt steht in der Beschreibung das Evt Distanzscheiben benötigt werden bei Verschiedenen Felgen ich fahre 7jx15 et28 .. hat da jemand Erfahrungen mit benötige ich bei der Größe überhaupt Distanzscheiben ?? Mit freundlichen Grüßen Philipp

Warum muss es H&R sein? Mein H&R im 2. Golf fühlt sich wie ein TA Technix an.

Hast mal nach anderen Fahrwerken geschaut, die keine distanzscheiben verlangen? Diese Rad Kombi hatte ich bei meinem alten Gewinde drinnen. Ca 75mm runter und keine Probleme.

Sen

...ich spiele mich nicht auf...ich find nur Deinen Sarkasmus absolut fehl am Platze...und das nicht das erste mal das mir sowas auffällt bei Dir !!!

Wie auch immer, geh Du Deinen Weg und ich meinen und gut...aber kreuze meinen Weg bitte nicht ( mehr ).

Die Diskussion bzw der Austausch war auch bis eben absolut ok...bis eben der Hr. Sencillo mit seinem völlig unangebrachten Sarkasmus aus der Reihe tanzen musste...und so einen Scheiss braucht hier niemand !

Zitat:

@Sencillo schrieb am 27. Februar 2017 um 20:09:02 Uhr:

Hast mal nach anderen Fahrwerken geschaut, die keine distanzscheiben verlangen?

das problem wirst bei jedem gewindefederbein haben was nach dem üblichen system gebaut ist , das hängt mit der fahrwerkgeometrie zusammen und der dadurch festgelegten position vom rad

ich vermute das die ultralowbutgetanbieter das eventuell nur verschweigen oder auch einfach gar nicht wissen weil nicht selber endwickelt / gefertigt wird

zum auf dem boden legen sind diese federbeine auch nie so gedacht gewesen sondern zum angleichen der radlasten

Themenstarteram 28. Februar 2017 um 1:39

Danke für die zahlreiche Rückmeldung (: .. klar habe ich mich schon nach anderen Fahrwerken Informiert aber man hört ja von allen Seiten was anderes die einen sagen TA Technik reicht völlig aus die anderen sagen Katastrophe aber so ist es ja mit allen Marken jeder hat immer irgendwo ne Unzufriedenheit (;

Zitat:

@kathrin-kai schrieb am 28. Februar 2017 um 01:11:02 Uhr:

Zitat:

@Sencillo schrieb am 27. Februar 2017 um 20:09:02 Uhr:

Hast mal nach anderen Fahrwerken geschaut, die keine distanzscheiben verlangen?

das problem wirst bei jedem gewindefederbein haben was nach dem üblichen system gebaut ist , das hängt mit der fahrwerkgeometrie zusammen und der dadurch festgelegten position vom rad

ich vermute das die ultralowbutgetanbieter das eventuell nur verschweigen oder auch einfach gar nicht wissen weil nicht selber endwickelt / gefertigt wird

zum auf dem boden legen sind diese federbeine auch nie so gedacht gewesen sondern zum angleichen der radlasten

Physisch gibt es kaum Unterschiede, das stimmt. Aber reel technisch und Geschriebenes auf dem Papier sind nicht immer gleich und gerade in den Gutachten fragt man sich so manches mal, was das soll. Daher meine Frage. ;)

Das da technisch irgendwann Ende ist und man Spurplatten braucht ist klar. Aber ich habe schon Sportfahrwerke gesehen, die prinzipiell Dinge im Gutachten verlangen, die keinen Sinn machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen