ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. G60 vibriert im Resonanzbereich sehr stark.. Was da los?

G60 vibriert im Resonanzbereich sehr stark.. Was da los?

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 2. Juni 2013 um 18:17

Hi Leute,

Sorry das ich hier mittlerweile Tag-täglich mit so komischen Sachen komme... aber ich kann mir nicht helfen.. Ich brauche eure Erfahrung :D

An sich habe ich die meisten klapper und knisterer im Innenraum ausgemerzt.

Das Pfeifen des Zahnriemen und Klapper unterm Auto ist auch alles behoben.

Aaaaaaber der Wagen vibriert unheimlich beim gasgeben...

Ich hab echt keine Ahnung wo es dran liegen könnte. An sich läuft er ruhig, beim gasgeben im stand is auch alles ok, doch wenn ich fahre und der Wagen bei 2500 anfängt vorwärts zu gehen vibriert er stark und das bis ich ca bei 3500 angekommen bin. Ab da ist dann alles wieder ok, aber es gibt ja nicht nur einen Gang und somit nervts mittlerweile etwas.

Ich hatte erst gedacht das wär normal, aber als nen Kolege aus Deutschland hier war und mitfuhr guckte er schon recht irritiert. Sein Verdacht ging auf die Silentblocks... Äh.. Wie heißen die doch gleich... ?!? K.a, diese motorhalter-vibrationsdämpfer-Gummies da :P

Wie finde ich heraus welcher es ist (wenn es denn an denen liegt). Der Motor lässt sich nicht gerade viel bewegen, und beim gasgeben wackelt er auch nicht viel. Würde man ja sicherlich im stand dann schon merken.

Woran könnte das noch liegen? Jemand einen Gedankenblitz?

Ich danke euch schonmal im Vorfeld, hoffe da kann jemand helfen..

:)

Ähnliche Themen
18 Antworten

...je nach Laufleistung und Alter der Karre wäre es durchaus ratsam ALLE Motorlager mal zu tauschen, zumindest das vordere auf der Traverse unterm Kühler!

Und nimm bitte KEINE Hydrolager sondern welche aus Vollgummi:

http://www.clausvonessen.de/index.html

Hier bekommste alles Lager/HD-Lager die Du benötigst zu `nem guten Preis.

Themenstarteram 2. Juni 2013 um 19:24

Danke :)

Sag mal macht das nen Unterschied ob ich jetzt nen verstärkten Gummi oder diese polyurethan Lager nehme? Das kommt doch dann auf die Zugkraft des Motors an... Da wird dann wohl ein verstärktes Lager für 24,- ausreichen, oder?

Sind die auch qualitativ gut?

PS: da gibt's irgendwie nur eine Variante.. die von der Getriebeseite.. :/

..nimm bitte KEINE Motorlager aus PU für einen Strassengolf, damit vibriert der Ofen zuviel und nervt alsbald! Zudem lösen sich dann/deshalb gerne irgendwelche Schrauben und müssen mit Loctite gesichert werden gegen erneutes/dauerndes lösen.

Ich hab die verstärkten G60-Gummilager (ca. 60 bzw 65 Shore) in meinem 2er GTI verbaut...die Dinger reichen allemal und die Vibrationen sind noch recht mild. Der Motor sitzt trotzdem "bombenfest" mit diesen Gummi-Lagern.

Salü !

Habe bei meinem einen Motorlager ( vorn ) von SLS ! ( starr und voll aus Alu gefräst ! ) 80,- Euronen wie beim Originalteil

Vibrationen sind Stärker merkbar , aber nicht wie ein defektes Lager !

Defekte Motorlager machen sich normalerweise beim Beschleunigen oder beim Zurückschalten bemerkbar mit einem Schlag !

Bei einer Gleichmäßigen Fahrt Vibrationen zu spüren ?

Reifen sind Tipp Top ?

Sind andere Felgen ohne Zentrierung verbaut ?

Gruss Lupolas !

Bei unserem Corrado war es seinerzeit genauso wie oben beschrieben. Mit dem Austausch von allen drei Motorlagern war das PRoblem wieder behoben. Allerdings haben wir seinerzeit VW-Originalteile eingebaut.

Warum soll man keine Hydrolager nehmen?

Themenstarteram 3. Juni 2013 um 23:03

Reifen neu,

Felgen gewuchtet, Achsvermessung keine Woche her.

Neue Stabbihalterungen und eh.. So einiges neu ;)

Einen Schlag gibt es nicht beim anfahren/Beschleunigen oder sonst wann.

Wie schon beschrieben vibriert er nur sehr arg wenn er Schub gibt.

Läuft also ruhig ruhig ruhig... Dann brrrrrrrrr und danach geht die Drehzahlnadel ruhig weiter.

Ich mach da mal nen Video von :)

@GLI: rein profilaktisch möchte ich die 3 Dinger nun nicht wechseln.. aber wenn es bei dir gleich war, dann werde ich wohl nicht drum herum kommen wenn keiner was anderes vermutet.

Danke schonmal :D ich werd mal gucken was die kosten..

Sind die Innenlager ( Gleichlaufgelenke ) der Antriebswellen schon einmal erneuert worden !?

Wieso keine Hydrolager ???

Hydro , Gummiert oder Starr aus Alu !

Themenstarteram 3. Juni 2013 um 23:32

Zitat:

Original geschrieben von lupolas

Sind die Innenlager ( Gleichlaufgelenke ) der Antriebswellen schon einmal erneuert worden !?

Wieso keine Hydrolager ???

Hydro , Gummiert oder Starr aus Alu !

Denke ich nicht. Ich hab die Antriebswellen noch nicht ausgebaut und somit auch keine Ahnung wie die Lager aussehen.

Kann ich das irgendwie kontrollieren? Dran wackeln? Ruckeln? Um herauszufinden ob da was im Argen ist..?!

Ich hatte auch schon den Motor in Verdacht... Ich hab echt keinen Schimmer..

Zitat:

Original geschrieben von 5TYL0

@GLI: rein profilaktisch möchte ich die 3 Dinger nun nicht wechseln..

Das kann ich verstehen. Ich bin auch nicht mehr sicher (ist ca. 10 Jahre her), ob ich zuerst nur das vordere gewechselt habe und dann die beiden hinteren gleichzeitig, weil das vordere nichts gebracht hatte. Könnte aber so gewesen sein.

Zitat:

Original geschrieben von 5TYL0

 

Wie schon beschrieben vibriert er nur sehr arg wenn er Schub gibt.

Läuft also ruhig ruhig ruhig... Dann brrrrrrrrr und danach geht die Drehzahlnadel ruhig weiter.

Klingt für mich wie Motor/Zündungsklingeln.....Zündung/Einspritzung/ Motorsteuerung prüfen........

...mein GTI "Edition Blue" hatte die gleichen Sympthome, ich dachte erst es wären die Gelenke der Querlenker oder Spurstangen. Die Laufleistung der Karre betrug ca. 184.000km.

Hatte beides getauscht und es vibrierte und teils brummte es noch genauso wie vorher. Die Radlager getauscht, es vibrierte weiter!

Dann das vordere Motorlager getauscht (Hydro- gegen Gummilager) und es wurde deutlich besser.

Anschließend beide "hinteren" Lager (Motor/Getriebe) noch mit getauscht und es war Ruhe im Karton...

Die Antriebswellengelenke kannst nur prüfen wenn Du sie zerlegst (Kugeln und Käfig) und säuberst von allem Fett und Dreck!

Die Einlaufspuren sieht man dann sofort, es sind blanke und ausgehöhlte Stellen im Material zu sehen...

Themenstarteram 10. Februar 2014 um 19:31

Nabend!

Das Problem ist nun behoben! :)

Nach Umbau auf einen Supersprint-Fächer vibriert nix mehr!!

Ich habe dafür ehrlich gesagt absolut keine Erklärung.. doch dem ist so.

Nun beschleunigt er viel runder, gleichmäßig, ruhiger und schneller als vorher.

Einziges Problem, der Pott liegt wie schon im anderen Thread geschrieben auf dem Stabbi auf... :/

Dafür muss also noch irgendwie eine Lösung her.

Viele Grüße und danke für alle die Antworten. Silentblocks werde ich erstmal warten lassen, aber getauscht werden sie auf jeden Fall noch ;)

Ich habe am PF auch gerade alle Motorlager gewechselt. Ich hatte sowohl ein schlimmes Dröhnen beim mittleren Drehzahlen, als auch einen Auspuff, der auf dem Stabi lag. Die Motorlager hab ich alle vom Claus von Essen, es sind alles Hydrolager, allerdings vom G60 und VR6. Die haben bekanntermaßen deutlich mehr Leistung und sind deutlich schwerer als der PF. Darum sollte das mit den Hydrolagern kein Problem sein. Und die sind gut stramm. Meine alten konnte ich bald mit einer Hand durchkneten. ;) Obs was gebracht hat weiß ich nicht. Der motor ist zerlegt und der Auspuff ab. Trotzdem kann ich dir nur zu 3 neuen Lagern raten, das bringt bestimmt was, auch bei deinem Problem mit Fächer vs. Stabi. Aber mach dich auf ne fiese Fummelei gefasst, ich hatte da keinen Spaß dran.

Und hör ruhig auf den steel und hol die in Vollgummi ;)

Themenstarteram 10. Februar 2014 um 23:29

Das hätte mich nun echt interessiert ob der Pott nach lagerwechsel nicht mehr auf dem Stabbi schläft. Ich habe auch schon drüber nachgedacht denn beim Fahrwerkswechsel ist mir etwas ähnliches passiert was mit den Lagern gleich seien wird.

Meine Domlager waren so durch das beim Wechsel dieser und einen Fahrwerkstausch (-3cm Koni) nur -1,5 als Resultat zum Vorschein kam. Alte Gummies gehen wohl bei Last alle sehr in die Knie. Könnte somit ein guter Ansatz sein das Problem zu beheben... Ob es wohl reicht den hinteren zu tauschen? Ich hab gerade echt keinen Cent übrig...

Werde das mal konkreter googeln....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. G60 vibriert im Resonanzbereich sehr stark.. Was da los?