ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. G20 - Kaum Fortschritt? Kein OTA? kein Mildhybrid?

G20 - Kaum Fortschritt? Kein OTA? kein Mildhybrid?

BMW 3er G20
Themenstarteram 2. Oktober 2018 um 11:23

Hallo Zusammen,

Auf den ersten Blick war ich ja erleichtert, dass der 3er doch etwas besser aussieht als auf den Leaks gestern. Zumindest mit M Packet kann ich mir den Wagen durchaus vorstellen.

Mein Problem ist aber eher die Technik.

- Aus meiner Sicht null Innovativ

- Kein Mildhybrid

- Was soll an dem Wagen Digital sein? Der hässliche/gewöhnungsbedürftige (wohl aufpreispflichtige) Instrumententräger? Wo sind die OTA-Updates? Wo wirklich gute Assistenzsyszeme?

- Motoren genau wie Vorgänger?

- Gleiche Assistentsysteme wie im 5er (siehe Test Volvo vs. BMW vs. Mercedes vs. Tesla - war für BMW mehr als peinlich)

- Nix mit Elektro

Fazit: Das ist doch ein alter Wagen in neuen Kleidern. Ich kann kaum einen Fortschritt sehen. Wie man heute noch ohne OTA-Updates, Mildhybrid etc. anbieten kann ist mir schleierhaft.

Der Wagen ist so teuer, und die Technik entwickelt sich gerade so schnell, in 2-3 Jahren ist man doch in Sachen Assistentz wieder total veraltet unterwegs. Das Weglassen von OTA ist für mich KO Kriterium. Der Wagen ist alles aber nicht digital.

Ich verstehe es nicht, die Hersteller reden doch immer groß von „Digitalisierung“, „Elektrifizierung“, autonomes Fahren etc. und ich sehe hier kaum etwas in diese Richtung. Es ist keine Digitalisierung, wenn man einfach größere Monitore einbaut. Ein Digitales Produkt muss auch aktualisierbare und funktionell erweiterbar sein.

Vor 15 Jahren wären solche Neuerungen (optimiertes Fahrwerk, etc.) vielleicht genug gewesen aber wie rechtfertigt man es sich, heute ein Auto zu kaufen, welches weder updatebare Software noch State of the Art Antriebstechnik hat?

Lasse mich gerne von dem Gegenteil überzeugen, ist wie gesagt nur meine Meinung auf den ersten Blick.

Ähnliche Themen
114 Antworten

Also ich möchte in meinem Wagen in erster Linie fahren - und das können die BMW ziemlich gut....

OTA Updates wurden doch mit iDrive7 konkret angekündigt; z.B. sollen die anderen iDrive7-Modelle dann den BMW-Assistant OTA bekommen.

Mild-Hybrid ist etwas unklar; da sollte man vielleicht auf die Preisliste etc. warten, kann aber sein dass es erst zum LCI kommt...

https://www.press.bmwgroup.com/.../415833

Preisliste ist online

Themenstarteram 2. Oktober 2018 um 11:34

Zitat:

@mbanck schrieb am 2. Oktober 2018 um 11:29:04 Uhr:

OTA Updates wurden doch mit iDrive7 konkret angekündigt; z.B. sollen die anderen iDrive7-Modelle dann den BMW-Assistant OTA bekommen.

Mild-Hybrid ist etwas unklar; da sollte man vielleicht auf die Preisliste etc. warten, kann aber sein dass es erst zum LCI kommt...

Scheint sehr eingeschränkt zu sein. Das da größere Funktionen oder gar Assistenzsyszeme nachgerüstet oder verbessert werden kann ich mir kaum vorstellen.

Ob man in der heutigen Zeit einfach nur mit einem guten Fahrverhalten durchkommt, Da lasse ich mich überraschen.

Für mich als Technik Fan ist der Wagen eine Enttäuschung, aber vielleicht habe ich auch zu viel erwartet.

Sport Line im Standard nur mit 17" ausgeliefert???

War beim F3x nicht anders.

Gruß

Marcel

Zitat:

@tehShawn schrieb am 2. Oktober 2018 um 11:39:10 Uhr:

Sport Line im Standard nur mit 17" ausgeliefert???

Auf was denn sonst? Auf 20''? Der Trend zu übergroßen schweren Felgen- und Reifenkombinationen ist doch lachhaft!

... ich habe mal gelesen, dass Digitalisierung im Automobilbau (autonomes Fahren) 5G voraussetzt. Da 5G wahrscheinlich noch einige Jahre mit seinen Ausbau dauert, wirst Du noch auf die H-Serie warten müssen um einen wirklichen Fortschritt zu sehen.

Es gibt doch den 330e mit 12KWH Speicher und 292 PS.

Themenstarteram 2. Oktober 2018 um 11:58

Zitat:

@krankenschwester schrieb am 2. Oktober 2018 um 11:53:08 Uhr:

... ich habe mal gelesen, dass Digitalisierung im Automobilbau (autonomes Fahren) 5G voraussetzt. Da 5G wahrscheinlich noch einige Jahre mit seinen Ausbau dauert, wirst Du noch auf die H-Serie warten müssen um einen wirklichen Fortschritt zu sehen.

5G wird das sicherlich erleichtern aber dass es unbedingt notwendig ist, das glaube ich nicht. 4G ist ja schon sehr schnell.

Klingt irgendwie wie: „Für Elektroautos brauchen wir erstmal ein Ladenetz“.

Themenstarteram 2. Oktober 2018 um 11:58

Zitat:

@joe_e30 schrieb am 2. Oktober 2018 um 11:57:07 Uhr:

Es gibt doch den 330e mit 12KWH Speicher und 292 PS.

Das ist kein Mildhybrid.

Verbrauch auf der Autobahn?

Warum nicht mal ein reiner Voll-E 3er ohne Verbrenner?

Nicht jeder kann mit einem i3 was anfangen bzw. sich einen i8 leisten.

@afis

So langsam sollte man mal die 20" Grenze knacken und wie im Zubehör auf 21/22 umsatteln - optional versteht sich. Wer mag kann ja gerne weiter auf Kinderschuhen rumfahren ;)

Und auf 5G könnt ihr noch lange warten. Ich war letzte Woche erst wieder sehr erstaunt wie weit die Skandinavier doch mit Mobile Pay sind. Das wird sogar für kleine Obststände am Straßenrand genutzt! Hier klappt nicht mal NFC in jedem Laden und bei jedem gottverdammten Bäcker muss ich Indianergeld dabei haben... Deutschland ist diesbezüglich absolutes Hinterwäldlerland - ewiggestrig.

Gruß

Marcel

Zitat:

@joe_e30 schrieb am 2. Oktober 2018 um 11:57:07 Uhr:

Es gibt doch den 330e mit 12KWH Speicher und 292 PS.

Aber zumindest nicht ab Serienstart.

Falls es jemanden interessiert, kann man hier schon die Preisliste studieren:

https://www.press.bmwgroup.com/.../415833

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. G20 - Kaum Fortschritt? Kein OTA? kein Mildhybrid?