ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Frontscheibe nach 8 Monaten voller kleiner Steinschläge Normal?

Frontscheibe nach 8 Monaten voller kleiner Steinschläge Normal?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 21. Oktober 2010 um 12:06

Moin!

Ich habe ja seit drei Wochen meinen GTI. Das Auto ist insgesamt 8 Monate alt.

Als ich heute gegen den Sonnenschein gefahren bin, habe ich tausende von kleinen mini Steinschlägen auf der Frontscheibe entdeckt. Man sieht sie nur, wenn die Sonne direkt auf die Scheibe scheint. Ist denn das normal, dass nach so kurzer Zeit so ein Haufen Einschläge passieren?

Nervt mich schon ein bisschen, auch wenn man sie, wenn die Sonne nicht direkt drauf scheint, nicht so sieht.

Mal ne Frage: Was kostet denn so ein Scheibentausch bei VW? Verbauen die denn die Originalscheibe, habe ja auch Regensensor, usw....?

Beste Antwort im Thema
am 22. Oktober 2010 um 0:52

Ja, Ja, die liebe Frontscheibe, ich habe das Problem auch und fahre kaum Autobahn und halte auch immer genügend Abstand zum Vordermann bei höchsten mal 120 Km/h (ich rase nicht).

 

Aber auf der Landstraße liegt auch immer Dreck oder sonstwas auf der Straße der dann aufgwirbelt wird und auf der Frontscheibe/Motorhaube landet.

 

Ich kann getrost behaubten das es nicht an der hohen Geschwindigkeit auf der AB oder dem Abstand zum Vordermann liegt (begünstigt so einen Steinschlag aber durchaus) sondern einfach an der butterweichen Frontscheibe und dem hauchdünnen Lack auf der Motorhaube (hier schlägt auch alles sofort schön durch)

 

Soviel zur der WERTIGKEIT von Volkswagen !!!!:(:(:(

 

Sowas gabs bei meinem 2er und 3er Golf nicht, hier war die 1. Frontscheibe auch noch bei 300.000 KM drin und sah noch recht gut aus.

 

Ich hatte meinen 6er gerade mal 2 Wochen und schon war die Scheibe pickelig und es werden von Monat zu Monat mehr kleine Micro-Steinschläge, sowas kann doch wohl nicht die Wahrheit sein.

 

Was wird hier wohl noch alles von VW kommen was die schön umworbene WERTIGKEIT angeht.

 

In diesem negativen Sinne, WERTIGKEIT NEU ERLEBEN .......:mad::(:(

 

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Kann normal sein. Viel Autobahn, hohe Geschwindigkeiten, dicht auffahren und schon ist die Front voller Steinschläge und die Frontscheibe picklig.

Wenn der Sensor wieder verwendet wird (was bei einem VW-Händler eher selten ) wird es billiger, denn normalerweise wird beim Händler gleich ne Scheibe mit neuem Sensor etc. verbaut.

Die Anzahl der kleinen Steinschläge in der Frontscheibe steht in direkter Korrelation mit geringem Abstand zum Vordermann bei hohen Geschwindigkeiten. Natürlich tragen häufige Autobahnfahrten erheblich zur Schadensbildung bei.

Gerade wenn sich im Frühjahr noch Streugut auf den Straßen befindet und das Zeugs vom Vordermann hochgewirbelt wird gibt es gerne mal ein paar Spuren auf der Frontscheibe.

Wenn es sich eher um längliche Mini-Kratzer handelt wurde wohl häufig auf einer verschmutzten Scheibe der Eiskratzer eingesetzt.

Würde sagen, für ein Langstreckenfahrzeug ist das auch bei "nur" 8 Monaten eher normal. Interessant wäre die Km-Leistung, denn wenn er die 8 Monate nur in der Garage stand ist etwas faul. ;-)

Scheibentausch bei VW: ich würde ca. 350 EUR tippen - Regensenor usw. ist kein Problem, es wird eine exakt baugleiche Frontscheibe eingebaut.

VG, Gas

Bei diesen Strassen und den massenhaften Baustellen ist das völlig normal. Dichtes Auffahren beschleunigt es natürlich. Aber ich darf nicht mit Steinen werfen, sitze selbst im Glashaus ........

Themenstarteram 21. Oktober 2010 um 12:44

Also, der Wagen hat jetzt 11.000 KM runter, wurde also gut bewegt in den letzten 8 Monaten. -Kann es sein, dass die Motorhaube und die Frontscheibe insgesamt sehr anfällig sind für Steinschläge, denn ich habe im vorderen Bereich der Motorhaube auch einen kleinen "Sternenhimmel" drauf.

Naja, ich will eh mal zum VW-Händler und neue Winterreifen und Felgen zu bestellen, mal sehen, was geht.

Meine Frontscheibe sieht aus, wie ein Schweizer Käse!

Habe auch schon die 5. (in Zahlen: die FÜNFTE!!!) Nebelleuchte drin, immer abwechselnd reissen die Scheiben darin...

KM-Stand: 64.000

Zitat:

Original geschrieben von maggiman2001

Also, der Wagen hat jetzt 11.000 KM runter, wurde also gut bewegt in den letzten 8 Monaten. -Kann es sein, dass die Motorhaube und die Frontscheibe insgesamt sehr anfällig sind für Steinschläge, denn ich habe im vorderen Bereich der Motorhaube auch einen kleinen "Sternenhimmel" drauf.

Naja, ich will eh mal zum VW-Händler und neue Winterreifen und Felgen zu bestellen, mal sehen, was geht.

Ist wirklich sehr anfällig von vorne unser Golf. Wenn die Front auch so voll ist, spricht es schon für ein Fahrzeug, dass gerne mit dichtem Abstand auf der AB unterwegs war und dies bestimmt nicht immer langsam.

Lustig war die Scheibe meines Vorgängerautos mit über 300.000km AB auf dem Buckel. Besonders Nachts mit entgegen kommenden Autos oder gar noch Regen dazu......

Du bist dir aber sicher, dass diese "tausend" kleinen Punkte auch wirklich Steinschläge und keine Reste von Klarlack oder sonstigem sind? Ist der Scheibenwischer laut beim Betätigen oder gleitet er sauber?

kann schon sein...

bei einem richtigen Langstreckenfahrzeug gehen die Steinschläge auf der Frontscheibe eher auf die 100.000 :p zu

Sieht aus wie Staub ;) ist aber keiner. Fällt oft garnicht so auf

Die Scheibe jetzt auf eigene Kosten zu wechseln, bringt wohl eher wenig, denn die neue Scheibe sieht,

je nach Stärke des Winters, im März wieder so aus, wie die Jetzige!

Ich denke auch, dass Du NICHT mit 350 EUR mit Sensor bei VW auskommen wirst, sondern, dass es teurer wird.

Gruß

Gonzo

PS: Meine Scheibe sieht auch so aus ! :(

Hinten habe ich feine Kratzer vom Eiskratzen ! Das Glas von VW scheint sehr weich zu sein.

Diese Unmengen kleinster Steinschläge kenne und habe ich auch; das hat nicht nur mit der Fahrweise zu tun, sondern imho auch mit der Härte der Scheibe.

Jedenfalls kann ich nicht nachvollziehen, dass sich meine Fahrweise so drastisch geändert hat wie die Scheibe im G6 verschleißt.

Meine Lösung: Fahren bis es wirklich zu sehr nervt (max. 2 Jahre) und dann, beim nächsten größeren Steinschlag ;) die ganze Scheibe bei Carglass wechseln lassen. Bei tief stehender Sonne sind die Sichtbeeinträchtigungen durch die Summe der "harmlosen" Einschläge nicht mehr harmlos.

Ist alles, wie immer, Verhandlungssache.

Zitat:

Original geschrieben von gonzo26

Die Scheibe jetzt auf eigene Kosten zu wechseln, bringt wohl eher wenig, denn die neue Scheibe sieht,

je nach Stärke des Winters, im März wieder so aus, wie die Jetzige!

Ich denke auch, dass Du NICHT mit 350 EUR mit Sensor bei VW auskommen wirst, sondern, dass es teurer wird.

Gruß

Gonzo

PS: Meine Scheibe sieht auch so aus ! :(

Hinten habe ich feine Kratzer vom Eiskratzen ! Das Glas von VW scheint sehr weich zu sein.

hab den tausch gerade hinter mir. auch wegen steinschlag. Rechnung vw 468€. aber zum glück nur 150€ sb.

Zitat:

Original geschrieben von gonzo26

 

PS: Meine Scheibe sieht auch so aus ! :(

Hinten habe ich feine Kratzer vom Eiskratzen ! Das Glas von VW scheint sehr weich zu sein.

Geht mir genauso, nur das ich die Kratzer vorne habe :((

Das Glas scheint echt weich zu sein,...ist mir vorher noch nie passiert !!

Mehr als ärgerlich....:rolleyes:

Lack weich, Glas weich...

Was kommt als nächstes?^^

Qualitätsoffensive Wolfsburg, auf den ersten Blick schicker, ruhiger und wertiger als der G5 und in der Herstellung um einiges günstiger, wie machen die das bloß?

So langsam finden wir es gemeinsam heraus....

am 22. Oktober 2010 um 0:52

Ja, Ja, die liebe Frontscheibe, ich habe das Problem auch und fahre kaum Autobahn und halte auch immer genügend Abstand zum Vordermann bei höchsten mal 120 Km/h (ich rase nicht).

 

Aber auf der Landstraße liegt auch immer Dreck oder sonstwas auf der Straße der dann aufgwirbelt wird und auf der Frontscheibe/Motorhaube landet.

 

Ich kann getrost behaubten das es nicht an der hohen Geschwindigkeit auf der AB oder dem Abstand zum Vordermann liegt (begünstigt so einen Steinschlag aber durchaus) sondern einfach an der butterweichen Frontscheibe und dem hauchdünnen Lack auf der Motorhaube (hier schlägt auch alles sofort schön durch)

 

Soviel zur der WERTIGKEIT von Volkswagen !!!!:(:(:(

 

Sowas gabs bei meinem 2er und 3er Golf nicht, hier war die 1. Frontscheibe auch noch bei 300.000 KM drin und sah noch recht gut aus.

 

Ich hatte meinen 6er gerade mal 2 Wochen und schon war die Scheibe pickelig und es werden von Monat zu Monat mehr kleine Micro-Steinschläge, sowas kann doch wohl nicht die Wahrheit sein.

 

Was wird hier wohl noch alles von VW kommen was die schön umworbene WERTIGKEIT angeht.

 

In diesem negativen Sinne, WERTIGKEIT NEU ERLEBEN .......:mad::(:(

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Frontscheibe nach 8 Monaten voller kleiner Steinschläge Normal?