ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Fragen zum C180K

Fragen zum C180K

Themenstarteram 20. April 2008 um 14:55

Hallo,

ich habe vor im nächsten Jahr statt einer A-Klasse ein C 180 K zu mieten. Es ist doich richtig das der 180er auch in der Linie Avantgarde zwei kleine Endrohre ohne Chromblende hat richtig? Hat jemand schon Erfahrungen mit dem neuen 180er? Und wie ist das Getriebe bzw. die Kupplung im Vergleich zur A-Klasse( Ist sie schwergängig oder ähnliches?)Danke für eure Antworten.

Beste Antwort im Thema

Folgendes schreibt die AMS zum C 180 K:

"Im Lichtkanal und auf der Straße leuchtet die neue C-Klasse der Konkurrenz kräftig heim: Ihre optionalen Bixenon-Scheinwerfer mit getrennter Schwenkmöglichkeit je nach Fahrsituation plus Abbiegelicht bieten derzeit das Ideal in der Mittelklasse. Auch in anderen Kriterien nähert sich der Mercedes dem Optimum. So zaubert er aus den moderaten Außenabmessungen ein ordentliches Raumgefühl für die Passagiere sowie genug Platz fürs Gepäck (475 Liter). Entspanntes Vorankommen ist die Domäne des 1,5-Tonners. Er ist nicht nur übersichtlich und leise, sondern auch komfortabel gefedert. Kleine und mittlere Unebenheiten behelligen die Insassen nur am Rande, erst auf ganz dicken Brechern geraten die mechanisch- adaptiven Dämpfer an ihre Grenzen und die Fuhre zart ins Pumpen. Im Normalfall gleitet man trotz der etwas schwach konturierten, straff gepolsterten Vordersitze gediegen dahin, registriert das sachliche, sauber verarbeitete Interieur und die übersichtlichen Rundinstrumente mit dem vorbildlich ablesbaren Digitaldisplay ebenso wohlwollend wie die gut strukturierte Bedienung und die derzeit beste Sprachsteuerung. Auch der Dreh-Drück-Steller und die klar beschrifteten Tasten erfordern nur kurze Eingewöhnung. Eine saubere Linie gelingt ebenfalls auf Anhieb: Die Lenkung verbindet Rückmeldung, Präzision und notwendige Ruhe, das Handling ermöglicht hohe Kurvengeschwindigkeiten und schnelle Kurswechsel, ohne ins Nervöse abzugleiten. So schiebt sich der C 180 K bei den Fahrdynamiktests ganz nach vorn und bewältigt sie ohne besonderen fahrerischen Aufwand. Kommt es ganz dick, meldet sich das optionale Presafe-System und zieht die Gurte stramm. Sein per Kompressor aufgeladener 1,8-Liter-Motor unterstützt den ausgewogenen Charakter durch gleichmäßige Kraftentfaltung mit Temperament bereits bei niedrigen Drehzahlen. Auch das ausreichend präzise Sechsganggetriebe spielt willig mit."

@Kimi140

Mach doch am besten mal eine Probefahrt. Eigene Eindrücke sind immer die besten ;)

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Kimi140

Es ist doich richtig das der 180er auch in der Linie Avantgarde zwei kleine Endrohre ohne Chromblende hat richtig?

ja das ist richtig!

Eine Chromblende bekommt der 180K nur i.V.m. dem AMG-Sport-Paket.

Themenstarteram 20. April 2008 um 16:22

Ich habe noch eine Frage. Ist der Avantgarde ab Werk aus schon tiefergelegt oder ist er genauso hoch wie der Elegance? Weiß denn jemand was zu dem Getriebe und der schwergängigkeit der Kupplung im Vergleich zur A-Klasse. Und wie läuft der Motor so? (Kultiviert?Spritfresser? Untermotorisiert?) Danke für die Antworten.

Fahrwerke sind bei allen Ausstattungslinien identisch.

Lediglich mit AMG-Paket ist das Fahrwerk härter und 15mm tiefer als die Serie.

Gruß,

Marc

Themenstarteram 20. April 2008 um 17:06

Was??? Avantagarde ist nicht tiefer?? Wieso das denn nicht macht doch MB bei allen Typen so, soagr bei der A-Klasse. Will kein AMG-Sportpaket. Da finde ich die Felgen sauhässlich.

Zitat:

Original geschrieben von Kimi140

Was??? Avantagarde ist nicht tiefer?? Wieso das denn nicht macht doch MB bei allen Typen so, soagr bei der A-Klasse. Will kein AMG-Sportpaket. Da finde ich die Felgen sauhässlich.

Das wäre mir neu. Bis jetzt ist mir nur von der E-Klasse bekannt, dass das Avantgarde-Fahrwerk tiefer ist.

 

Gruß,

Marc

am 20. April 2008 um 18:34

Man beachte auch, dass du die verchromte Blende NUR in Verbindung mit AMG-Paket hast... Avantgarde alleine reicht nicht aus...

Themenstarteram 20. April 2008 um 18:37

Zitat:

Original geschrieben von Lord_Bongo

Zitat:

Original geschrieben von Kimi140

Was??? Avantagarde ist nicht tiefer?? Wieso das denn nicht macht doch MB bei allen Typen so, soagr bei der A-Klasse. Will kein AMG-Sportpaket. Da finde ich die Felgen sauhässlich.

Das wäre mir neu. Bis jetzt ist mir nur von der E-Klasse bekannt, dass das Avantgarde-Fahrwerk tiefer ist.

 

Gruß,

Marc

Also bei der A-Klasse kann ich völlig kostenfrei ein Sportfahrwerk bestellen und dann ist das Fahrzeug auch tiefer. Naja das ist ja auch nicht so wichtig. Würde ja AMG nehmen aber nicht mit den 17ern. Die sind wie gesagt nicht mein Fall und wirken auch ziemlich klein. Mich interessiert mehr die Meinung zum 180er und dem 6-Gang Getriebe. Haben die Radios eigentlich einen DAB Tuner oder hat nur das Comand einen DAB Tuner. Weil im Radiomenü eines 204ers im KI stand DAB, darum frage ich.Danke

am 20. April 2008 um 18:40

Richtig, das ging bei der C-Klasse kurz nach Einführung auch... bis es dann, warum auch immer, wieder aus der Sonderausstattungen-Liste gestrichen wurde...

Themenstarteram 21. April 2008 um 14:43

Mich interessiert mehr die Meinung zum 180er und dem 6-Gang Getriebe. Haben die Radios eigentlich einen DAB Tuner oder hat nur das Comand einen DAB Tuner. Weil im Radiomenü eines 204ers im KI stand DAB, darum frage ich.Danke

Themenstarteram 21. April 2008 um 17:45

Weiss jemand was sich zusätzlich neben der Einführung der BE Modelle bei der C-Klasse im Modelljahr 2009 ändert??

Themenstarteram 22. April 2008 um 16:04

Kann mir denn keiner sagen wie der 180er so ist? Hat noch keiner den aktuellen 180er?

Folgendes schreibt die AMS zum C 180 K:

"Im Lichtkanal und auf der Straße leuchtet die neue C-Klasse der Konkurrenz kräftig heim: Ihre optionalen Bixenon-Scheinwerfer mit getrennter Schwenkmöglichkeit je nach Fahrsituation plus Abbiegelicht bieten derzeit das Ideal in der Mittelklasse. Auch in anderen Kriterien nähert sich der Mercedes dem Optimum. So zaubert er aus den moderaten Außenabmessungen ein ordentliches Raumgefühl für die Passagiere sowie genug Platz fürs Gepäck (475 Liter). Entspanntes Vorankommen ist die Domäne des 1,5-Tonners. Er ist nicht nur übersichtlich und leise, sondern auch komfortabel gefedert. Kleine und mittlere Unebenheiten behelligen die Insassen nur am Rande, erst auf ganz dicken Brechern geraten die mechanisch- adaptiven Dämpfer an ihre Grenzen und die Fuhre zart ins Pumpen. Im Normalfall gleitet man trotz der etwas schwach konturierten, straff gepolsterten Vordersitze gediegen dahin, registriert das sachliche, sauber verarbeitete Interieur und die übersichtlichen Rundinstrumente mit dem vorbildlich ablesbaren Digitaldisplay ebenso wohlwollend wie die gut strukturierte Bedienung und die derzeit beste Sprachsteuerung. Auch der Dreh-Drück-Steller und die klar beschrifteten Tasten erfordern nur kurze Eingewöhnung. Eine saubere Linie gelingt ebenfalls auf Anhieb: Die Lenkung verbindet Rückmeldung, Präzision und notwendige Ruhe, das Handling ermöglicht hohe Kurvengeschwindigkeiten und schnelle Kurswechsel, ohne ins Nervöse abzugleiten. So schiebt sich der C 180 K bei den Fahrdynamiktests ganz nach vorn und bewältigt sie ohne besonderen fahrerischen Aufwand. Kommt es ganz dick, meldet sich das optionale Presafe-System und zieht die Gurte stramm. Sein per Kompressor aufgeladener 1,8-Liter-Motor unterstützt den ausgewogenen Charakter durch gleichmäßige Kraftentfaltung mit Temperament bereits bei niedrigen Drehzahlen. Auch das ausreichend präzise Sechsganggetriebe spielt willig mit."

@Kimi140

Mach doch am besten mal eine Probefahrt. Eigene Eindrücke sind immer die besten ;)

Themenstarteram 22. April 2008 um 16:39

Ok das hört sich doch sehr gut an. Denke dann mal nicht das der 180er so überfordert mit dem Auto ist wie der 150er in der A-Klasse. Probefahrt würde ich gerne machen doch kein Händler hat z.Z. einen 180er als Vorführwagen zugelassen. Aber selbst wenn der Motor schlecht sein sollte, es ist ja nur für ein Jahr, doch ärgern würde es mich trotzdem.

Ich habe den C180 K, der ist alles andere als langsam. Eine 150er A-Klasse ist dagegen eine Wanderdüne, gar kein Vergleich.

Du wirst mit dem Motor mehr als zufrieden sein, wenn Du vorher den A150 gefahren bist...

Deine Antwort
Ähnliche Themen