ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Frage an alle mit einem RNS MFD2 DVD

Frage an alle mit einem RNS MFD2 DVD

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 17. Februar 2017 um 20:44

Hallo,

wie ist das bei euch, wenn ihr entgegen der Navi-Ansage eine andere Straße nehmt; berechnet das Navi dann eine neue Route oder zeigt es (so wie bei mir) eine falsche Position an, oftmals nur Off-Road?

Komischerweise zeigt es bald wieder die richtige Position an, wenn man sich verfahren hat und die Routenführung abbricht...

Danke!

Gruß,

Dieter

Ähnliche Themen
9 Antworten
am 18. Februar 2017 um 8:40

Ich nutze das Ding nur zum Radio hören bzw. um mir meine Positionsdaten sowie die derzeitige Höhe über normal Null anzeigen zu lassen.

Als Navi nehm ich mein älteres aber bewährtes Medion GoPal, gefällt mir besser.

Nutze das mfd2 auch nur ganz selten, obwohl die Pfeil-Anzeige in der MFA+ schon gut aussieht.

Soweit ich mich erinnere, hatte ich aber noch nie die Anzeige "off-Road". Normalerweise wird ab einer gewissen Zeit automatisch eine neue Routenführung berechnet.

Ist denn der GPS-Empfänger bzw. die Antenne in Ordnung? Wieviele Satelliten zeigt das Gerät an bei der Meldung "off-Road"? Sieht aus, als ob es den aktuellen Standort manchmal nicht ermitteln könnte.

Naja Matador 8 oder seine Kartendaten sind schlicht sehr alt und er braucht mal ne neue Karten CD / DVD

Themenstarteram 18. Februar 2017 um 17:50

@Matador 8: Ich wollte das Navi auch wegen der praktischen Anzeige in der MFA+ nutzen. Anders als die CD-Version kann die DVD-Version nicht die Anzahl der Satelliten anzeigen (wundert sich dann noch jemand bei diesem "Fortschritt", warum Blaupunkt pleite gegangen ist?), das geht hier nur mit VCDS.

Das ganze ist sowieso eine lange Geschichte:

Hatte anfangs die Probleme, dass die Position nicht gefunden wurde, also die Dachantenne im Verdacht gehabt und eine GPS-Maus direkt ans Navi angeschlossen. Damit wurde sofort die Position gefunden und ich habe die Dachantenne gegen eine neue Original-Dachantenne ausgetauscht.

Während der Navigation mit der neuen Dachantenne habe ich eine andere Straße genommen und dann kam genau das eingangs geschilderte Problem "Off-Road". Habe dann wieder die GPS-Maus direkt an das Navi angeschlossen, aber das Navi hat weiterhin die falsche Position angezeigt. Irgendwann hat es dann doch noch die richtige Position gefunden. Auch mit der Dachantenne hat die Position gestimmt. Irgendwann hat er wieder die falsche Position angezeigt und weder mit der GPS-Maus noch mit der Dachantenne hat er die richtige Position gefunden.

Also dann das Navi zur Reparatur geschickt und als ich es wieder eingebaut habe, zeigte es den Ort der Werkstatt an, fand aber nicht meinen Standort und bewegte sich während der Fahrt. Nach mehreren Kilometern dann die GPS-Maus am Antennenkabel angeschlossen, welches vom Dachhimmel bis zum Radio geht, aber das Problem blieb bestehen. VCDS zeigte 0 Satelliten an. Dann die GPS-Maus direkt ans Radio angeschlossen und nach ein paar Kilometern hat er dann die richtige Position gefunden.

Naja dann dachte ich an eine kaputte Verkabelung oder eine kaputte Dachantenne, wollte aber erstmal weiter testen mit der GPS-Maus. Ergebnis: --> siehe Eingangspost. Müsste jetzt nochmals mit VCDS auslesen, aber ich fürchte, dass er mir ausreichend viele Satelliten anzeigt und das Problem woanders liegt.

Habe natürlich auf die Reparatur Gewährleistung, wollte aber dennoch mal hier Eure Meinung erfragen, v.a. wegen der Tatsache, dass das Navi "aussteigt", wenn man entgegen der Ansage fährt.

OK, also das normale Verhalten ist, dass das Navi sofort eine alternative Route berechnen sollte, wenn man sich "verfährt"?

Denkt ihr auch, dass das Navi mangelhaft repariert wurde?

Themenstarteram 20. Februar 2017 um 20:27

Kurzes Update:

Das Problem mit dem "Off Road" hatte ich seitdem nicht mehr, also weder bei der gleichen Strecke noch bei anderen Strecken und ich bin sehr oft gegen die Ansage gefahren. Es wurde immer sofort eine neue Route berechnet. Keine Ahnung woran das neulich lag. :confused:

An der DVD kann es nicht gelegen haben: Das Kartenmaterial ist zwar alt, die Straßen gibt es aber schon seit Ewigkeiten, außerdem wurde die DVD gegen eine neue Original-DVD ausgetauscht, sodass Kratzer ausscheiden.

Ich werde jetzt natürlich noch weiter testen.

Frage: Weiß jemand, ob man die Enden, d.h. die Fakra-Stecker vom Antennenkabel, wechseln kann oder sind die quasi ein "Guss" mit dem Kabel?

EDIT:

Das Angebot FAKRA Kabelbuchse Crimp Typ Z uniwersal GPS RG316 RG174 Kabel Kupplung Buchse sieht für mich wie eine Art Reparaturset aus. Sehe ich das richtig...?

Themenstarteram 21. Februar 2017 um 20:14

Kennt sich wirklich niemand mit Fakra-Steckern aus? Wäre um jede Antwort sehr dankbar!

Hallo Dieter,

zu deiner Frage betreffs des Reparatur-Fakra-Steckersatzes:

Ja, das ist ein Reparaturset bzw. ein Steckerset, wenn man ein Antennenkabel selbst anfertigen möchte.

Frage mal den Verkäufer, ob den Reparaturset eine Montageanleitung beiliegt. Meistens ist das ein kleiner Zettel, auf den beschrieben wird, wie lang Innenleiter und Schirm ab isoliert und wie die Teile

zusammengesetzt werden.

Der vergoldete Innenleiter des Fakra kann gecrimpen oder gelötet werden.

Crimpzangen gibt es für verschiedene Einsatzzwecke.

Wenn du den Innenleiter crimpen willst, dann benötigst du eine Crimpzange

für unisolierte Flachsteckhülsen! und für die entsprechende Kontaktgröße

bzw. dem Drahtquerschnitt.

Die Crimphülse außen wird verpresst.

Dafür benötigst du wieder eine andere spezielle Crimpzange für Koaxialkabel.

So eine zum Beispiel:

Crimpzange für die Außenhülse

Ob so eine Billigzange etwas taugt, kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich wird der

Anpressdruck nicht ausreichend sein und eine fehlerhafte Verbindung verursachen.

Hochwertige Crimpzangen kosten schnell mal mehrere 100 €.

Bei uns im Maschinenbau-Betrieb hat jeder Elektriker Crimpzangen für den

speziellen Einsatzzweck in seinem Werkzeugwagen.

Vielleicht hast du die Möglichkeit, dir mal eine auszuleihen.

Allerdings muss es auch die richtige Zange sein.

Mit einer Wasserpumpenzange zusammenpressen ist Pfusch und wird

nicht funktionieren.

 

Montageanleitung Fakra-Stecker

Montageanleitung Fakra-Stecker

Meine Meinung:

Wenn der Fehler wirklich an diesem Antennenkabel liegen sollte und du nicht

viel Erfahrungen mit Basteln und nicht das Werkzeug hast, kaufe dir ein fertiges Kabel...

Vielleicht reicht auch schon Kontaktspray.

 

 

Gruß Heinz

 

.

 

 

Themenstarteram 26. Februar 2017 um 13:43

Hallo Heinz,

erstmal vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!

Ich habe ein fertiges Fakra-Kabel gekauft, um damit die Dachantenne mit dem Navi zu verbinden (natürlich verlege ich es zunächst nur grob):

-Fall 1: Sollte das Navi dann erneut Probleme machen, so liegt es wohl an der Dachantenne (um ganz sauber vorzugehen, müsste ich in diesem Fall dann auch die GPS-Maus an das neue Kabel anschließen, um sicherzustellen, dass das neue Kabel keinen etwaigen Defekt hat).

-Fall 2: Sollte das Navi einwandfrei funktionieren, dann liegt es an den Fakra-Steckern und/oder dem ab Werk verlegten Kabel. Dann bietet es sich an, das neue Kabel sauber zu verlegen, also exakt so wie das ab Werk verbaute verläuft. Das ist aber keine angenehme Arbeit...

Frage zu Fall 2: Ich habe leider kaum Bastelerfahrung was Elektronik anbelangt. Um sich aber den Stress mit der Verlegung eines fertigen Kabels zu sparen, würde es sich anbieten, mit dem Auto in eine Elektro-Werkstatt zu fahren, die über das nötige Werkzeug und know-how verfügt, um nur die Stecker des vorhandenen Kabels zu wechseln. Glaubst du so etwas wird angeboten...? Wo frägt man da am besten nach...?

Im Anhang noch ein Bild vom ab Werk verbauten Fakra-Kabel der Navi-Rückseite. Denke das sieht nicht mehr so "gesund" aus, oder?

Gruß,

Dieter

Fakra-rns-mfd2-dvd
Themenstarteram 7. April 2017 um 19:12

Hallo zusammen,

also so wie es aussieht ist eine falsche Dachantenne die Ursache gewesen. Als kompatibel wurde mir vom VW-Autohaus die Dachantenne 3C0035507N verkauft. Das gleiche Autohaus hat mir im Zuge des Gewährleistungsanspruches mitgeteilt, dass die korrekte Dachantenne jedoch 1K0035507K lautet. Sie haben sich bei der Gewährleistung zunächst quergestellt und für den Einbau der Dachantenne das Vorzeigen einer Rechnung gefordert, die bezeugt, dass er durch eine Fachwerkstatt vorgenommen worden ist. Die Antenne hatte ich aber selbst eingebaut. Nach langen Diskussionen (u.a. habe ich auf die Beweislastumkehr nach §476 BGB hingewiesen und zum Glück waren diese 6 Monate noch nicht überschritten; zudem wurde die Antenne als kompatibel für Golf 2004-2013 verkauft, womit die Artikelbeschreibung fehlerhaft war, da meiner aus 2005 ist und ja laut deren Aussage nicht kompatibel ist) haben sie dann die falsche Antenne zurückgenommen und den vollen Betrag erstattet. Bloß wollten sie mir die korrekte Antenne nicht mehr verkaufen und haben mich an andere VW-Händler verwiesen. :D

Das war natürlich kein Problem und so habe ich dann die korrekte Antenne letzten Sonntag verbaut. So wie es aussieht funktioniert die Navigation jetzt einwandfrei.

Ob die falsche Dachantenne einfach nur defekt oder tatsächlich inkompatibel war, wird man wohl nie klären können. Ich persönlich bin aber der Meinung, dass sie defekt war, denn selbst die 10-Euro-GPS-Maus hat mit dem Navi funktioniert....

Das Fakra-Kabel bzw. -Stecker musste ich übrigens nicht tauschen.

Hoffe diese Infos sind für den ein oder anderen hilfreich, denn die ganze Sache hat sehr viel Zeit gekostet.

Gruß,

Dieter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Frage an alle mit einem RNS MFD2 DVD