ForumMondeo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Ford Mondeo 1,8 - 115 PS / 16 V / Bj. 1993 2 grosse Probleme !! HILFE

Ford Mondeo 1,8 - 115 PS / 16 V / Bj. 1993 2 grosse Probleme !! HILFE

Themenstarteram 8. April 2005 um 2:44

Hi Leute !!

Habe da 2 große Probleme vielleicht auch mehere :( mit meinem

Ford Mondeo Bj. 1993 - 115 PS / 16 V mit 160000 km.

Kurz und knapp.

Eines Tages fing es an, das Auto ging einfach während langsamer Fahrt ( 10 - 20 km/h ) einfach aus.

Konnte es jedoch bei der Fahrt wieder starten.

Kam vielleicht 5 mal vor über 1 Monat denke ich. als ich kurz vor der Bank anhilt und den Wagen im Leerlauf ließ und als ich vom Automaten wieder zurück war ist er einfach ausgegangen. Habe das auto wieder gestartet. Ging auch ganz normal an. Bin dann nach Hause in die Garage gefahren, bin ausgestiegen um mein Garagentour zu öffnen , habe das auto laufen gelassen und es ging wieder aus. nach ca. 15 sec. - 20 sec. Habe dann bemerkt wenn er im Leerlauf an der Ampel steht dann fällt oft das Drehzahlmesser unter 1000 - 500 und dann wenn ich kein Gas gebe geht der Wagen dann aus.

Als ich den Wagen abgestellt habe und nach ca. 8 std. wieder zurück kam sprang der Wagen nicht an es hat geregnet. mußte dann ADAC rufen. Der hat dann alle Sicherungen nach geguckt doch alles 0K. Fündkerzen. 0K. Dann hat er die spannung an der Zündspule gemessen und dort waren nur 6 Volt und sollten 12 V sein meinte er. Hmm hat dann eine überbrückung von der Zündspule zur Batterie gemacht. Vom Plus zur Zündspule

Es gibt ja 5 eingänge an der Zündspule die oberen 4 für die Zündkabel und da gibts noch einen Eingang und der ist so seitlich und dort hat er die überbrückung gemacht. Dieser Stecker geht bis zum Luftmassenmesser. Der ADAC Freak hat dann dort die spannung gemessen als das auto lief doch dort war keine sollten aber irgendwie 15 Volt haben. Hmm.

Doch jetzt wenn ich nach Hause fahre und das auto ausmachen und den schlüssel rausziehe läuft es noch ca. 5-8 sec. Muß dann die Motorhaube aufmachen und die Kabel kabel trennen damit die Batterie am nächsten Tag nicht leer ist.

Wenn ich dann am nächsten Tag zur Arbeit fahre muß ich meine Motorhaube wieder öffnen und die Kabel zusammen schließen und dann erst kann ich das Auto anmachen. Ohne diese Kabel geht das Auto nicht an. Wenn ich das Auto laufen lasse und die Kabel trenne geht es sofort aus.

Ich vermute das es die Zündspule ist aber ich bin mir nicht ganz sicher.

Könnt ihr mir helfen ??

Ist es schwer bei einem Ford Mondeo Bj. 93 die Zündspule auszutauschen ? Kann ich das selber als leihe machen oder kann man da was falsch machen. Muss ich was beachten ?

 

Noch ein problem seit kurzem Frist mein Auto ziehmlich viel sprit. Früher 9 jetzt ca. 15 l .

Woran könnte es liegen ??

 

BITTE um eure mithilfe !! Danke

 

Mfg

MondeoFreak

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hast da das Problem mit dem Weiterlaufen nach dem ziehen des Zündschlüssels erst seit der ADAC dabei war? Kann sein das der deine Elektronik zerschossen hat, als er eine Brücke auf die Spule gelegt hat! Daher auch der Mist mit dem Kabel ran zum fahren!

Mit einem Multimeter kannst du den Eingang der Spule nicht messen, weil immer nur der Zündimpuls übertragen wird! Und 12V eingeschaltet (Zündblitz!) und 12V aus, ergeben bei bestimmten Frequenzen (je nach Drehzahl) halt die 6V! Die richtigen Werte kann man nur mit einem Oszilloskop vernünftig sehen. Und wie will er die überhaupt gemessen haben? Ziehst du den Stecker ab, wärend der Motor läuft, geht er sofort aus, weil keine Kerze mehr zündet und das Steuergerät schaltet die Zündung aus!

MfG

Themenstarteram 8. April 2005 um 12:23

Ich kann den Zündschlüssel ziehen und dann läuft der Wagen ca. 7 sec. weiter und dann säuft er ab.

Ich denke mal es liegt an der überbrückung weil der ja die ganze Zeit jetzt volle Spannung hat.

Hätte der ADAC es nicht überbrückt dann würde das auto garnicht mehr anspringen.

Ich denke mal, das garnicht mehr anspringen wäre weniger schlimm gewesen!

Ist die Brücke immer noch drinne?

Nimm die mal raus! Springt er garnicht mehr an, dann prüf deine Kabelbäume auf Marderbiss! Häufig hinten an der Spritzwand bei der Isolierung! Da bauen die Viehcher sich so ne Art Schlafplatz aus der Isomatte! Dabei kauen sie dann nen wenig auf den Kabeln rum! Schau auch mal nach den Schläuchen hinten am der Ansaugbrücke!

Wenn du deine Zündung einschaltest, ohne starten! Hörst du dann kurz ein Summen von der Benzinpumpe? Wenn sie dauernt läuft, heist das wenn ich mich nicht irre das das Steuergerät im Notlauf ist!

MfG

Themenstarteram 8. April 2005 um 12:50

Ja die Brücke ist drin, wenn ich sie rausnehme startet das auto überhaupt nicht mehr, er versucht halt zu starten aber er schafft es nicht. Kann es nicht sein das die Zündspule kaputt ist ???

Ich würde dir empfehlen zu einer Ford Werkstatt oder zu einem uten Bosch Dienst zu fahren, damit die mal eine Fehlerdiagnose machen können.

Dein hoher Verbrauch kann durchaus mit dem Fehler der Zündung zusammen hängen.

Johnes hat recht: läuft deine Benzinpumpe bei eingeschalteter Zündung ohne Unterbrechung, so läuft das Motorsteuergerät in einem Notlaufprogramm.

Werner

Themenstarteram 8. April 2005 um 20:21

Bei Ford oder Bei Bosch wird es aber teuer, will nicht soviel zahlen...

Umsonst ist der Tot.

Die Zündspule ist mit Sicherheit nicht defekt. Da würde alle Brücken der Welt nicht weiterhelfen.

Suche wie Johnes schon schrieb mal nach einem Marderverbiss in deinen Kabelbäumen.

Auch könntest du die Batterie abklemmen und den Stecker vom Steuergerät (hinter dem Handschufach) abziehen - ein bischen hin und her bewegen. Es könnte nämlich auch sein, das du Kontacktproblem in den Steckern des Zündsystems hast. Im Motorraum befinden sich auch die einen oder anderen Steckverbindungen (den LMM nicht vergessen).

Ach ja; der LMM könnte den Geist aufgegeben haben oder nur verdreckt sein

Bitte bei allen Arbeiten die Batterie abklemmen, nicht das du deine Elektronik schädigst.

Werner

Themenstarteram 8. April 2005 um 22:47

Keine Madenverbiss an Kabeln.

Benzinpumpe hört man nicht wenn ich die Zündung anmache (nicht starten) . Das heißt sie läuft nicht im Notprogram.

Was nun ??

am 9. April 2005 um 16:54

Zitat:

Original geschrieben von werners mondeo

Umsonst ist der Tot.

Die Zündspule ist mit Sicherheit nicht defekt. Da würde alle Brücken der Welt nicht weiterhelfen.

Suche wie Johnes schon schrieb mal nach einem Marderverbiss in deinen Kabelbäumen.

Auch könntest du die Batterie abklemmen und den Stecker vom Steuergerät (hinter dem Handschufach) abziehen - ein bischen hin und her bewegen. Es könnte nämlich auch sein, das du Kontacktproblem in den Steckern des Zündsystems hast. Im Motorraum befinden sich auch die einen oder anderen Steckverbindungen (den LMM nicht vergessen).

Ach ja; der LMM könnte den Geist aufgegeben haben oder nur verdreckt sein

Bitte bei allen Arbeiten die Batterie abklemmen, nicht das du deine Elektronik schädigst.

Werner

Der tot ist auch nicht umsonst, denn der kostet das Leben ;-))

MfG Daniel

Könnte auch sein das die Steckverbindungen der Kabelbäume gegammelt sind oder ein Kabel gebrochen!

Bei Ford (wenn richtige Werkstatt!) sollte das eigentlich schnell zu finden sein!

MfG

Ich würd auf alle Fälle mal zu Ford fahren und den Fehlerspeicher auslesen lassen. Wenn Du selbst die Ursache nicht anhand von optischen Mängeln fesstellen kannst.

Wenn die Dir sagen was Sache ist kannst Du immer noch selber Hand anlegen und Geld sparen :D

Themenstarteram 21. April 2005 um 23:07

HILF MIR DOCH BITTE EINER !!!

Kann das vielleicht am Luftmassenmesser oder Lambasonde oder an der Zündspule liegen ???

Hast Du denn den Fehlerspeicher mal auslesen lassen? Was war das Ergebnis?

 

Ohne Feedback kann Dir auch keiner helfen, Hellseher haben wir hier offenbar nicht!

Themenstarteram 28. April 2005 um 14:42

Habe den Fehler raus, es liegt an der Wegfahrsperre . Haben die mir in der Ford Werkstatt abgeklemmt und jetzt läuft er normal. Jetzt müsste ich ein neues Wegfahrsperre-Modul kaufen oder es so lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Ford Mondeo 1,8 - 115 PS / 16 V / Bj. 1993 2 grosse Probleme !! HILFE