ForumMondeo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. FORD MONDEO MKII, eure Ideen sind gefragt

FORD MONDEO MKII, eure Ideen sind gefragt

Themenstarteram 28. April 2007 um 9:21

Erst diesen Mittwoch habe ein Ford Mondeo (mein allererster)

MK 2 Baujahr 1997 gekauft.

Anbei waren, Klimaanlage, Elektrische Sitzverstellung, wenig Kilometer von 72300. Ein für 10 Jahre altes Fahrzeug sehr guter Zustand des Fahrzeugs. Innenraum sieht aus wie 5 Jahre :-)

Der Motor hat 2.0 Liter Maschine mit 130 PS. Ist EURO2 Norm.

Schon beim Kauf sind mir ein paar Probleme aufgefallen die ich mit euch teilen und eure wichtige Meinungen einholen möchte.

1) Auspuff klappert, aber das sind offensichtlich die Gummis die gewechselt werden müssen.

2)Der Heizungslüfterschalter (der mit dem Klimaschalter) scheint ein Wackler zu haben. Denn wie ihr wisst, geht der Schalter 3 Stufen links für innenumwälzung und 3 Stufen rechts für aussenluft.

Komischerweise geht auf beiden Seiten des Schalters nur die 4.te Stufe an. 1 2 und 3 sind tot. Nur gestern sind sie für eine Weile, nachdem ich die Klimaanlage geschaltet habe, gelaufen. Am Abends ist sie schon wieder nicht gelaufen.

Ist das ein Wackler oder ist es gar Hitzebedingt, da es draussen sehr heiss ist? Oder irgendein Widerstand?

Der Klimaschalter in der Mitte funktioniert tadellos.

3) Fensterheberschalter an der Fahrerseite, tut die Beifahrer-fensterheber Schalter nicht. Der Fenster läst sich nur an der Beifahrerseitige Schalter auf und ab bewegen. Was könnte das sein? Der Schalter vielleicht? Haben die ein Krankheit die bekannt ist? Kabelbruch irgendwo?

4) Ein Pfeifendes Geräusch im Standgas irgendwo im Motorraum, der nur dann gehört wird wenn der Standgas läuft, sobald man ein wenig Gas gibt, ist das Geräusch weg. Eher ein Sirren als ein Pfeifen würde ich sagen. Ich meine es könnte der Riemen sein, beschwören kann ich es aber nicht, da das Sirren überall zu sein scheint. Jedoch mehr in Richtung der Riemen. Der Motor ist es definitiv nicht. Im Fahren ist das Geräusch nicht zu hören.

5) Wann ist der Steuerriemen fällig? bei 90.000 ???

Was sind die Teilekosten? Wieviel spanrollen hat das Ding?

6) Der Handsender des Fahrzeugs will nicht laufen, das rote Licht am Handsender leuchtet auf und das war es auch schon.

Ich habe vor kurzem die Batterien gewechselt. Versucht auch den Sender zu programmieren, aber ich habe es nicht geschafft.

Irgendwas mache ich wohl falsch mit der Schlüssel dreherei.

Manche sagen, viermal in 3 Sekunden, manche sagen sechsmal in 4 Sekunden. Manche wiederum sagen einfach in Stellung 1 belassen und dann Proggi machen. Welches der Aussagen ist denn richtig?

Ach ja ich konnte den Sicherungskasten im Innenraum nicht finden wo die Sicherungsnummer 25 untergebrachtist. Wo ist die Sicherungskasten denn?

6) Die vordere Stossstange hat ein Riss, wie kann ich das Ding abschrauben? Ist es schwer?

Ich verste die Welt nicht mehr, hehe. Da habe ich mir was angelacht, aber mit dem Fahren und den Motor bin ich sehr zufrieden. Geräumig ist es auch.

Ich hoffe auf eure Hilfen und eure geschätzte Meinungen.

Bis dann

Ähnliche Themen
5 Antworten

hallo,

also zum 2. punkt: liegt an einer steckverbindung, schlechtes material. ist ne ziemliche friemels-arbeit, aber man wird mit einer wieder funktionierenden lüftung belohnt ;)

handschuhfach muss raus und man braucht geduld, schlanke hände wären von vorteil ;)

am besten den alten stecker abknipsen und kabelschuhe draufquetschen.

johnes wird sich sicher gleich noch melden, der hat nen artikel dazu auf seiner hp.

zu 4) pfeifen hört sich ja fast nach einem unterdruck-leck an. verschlauchung geprüft?

zu 5) zahnriemen ist bei 90.000 oder 5 Jahren fällig. sollte er noch nicht gemacht sein wirds mal zeit, motorschaden is teurer als riemenwechsel.

zum sicherungskasten: es gibt im motorraum vor der batterie einen sicherungskasten, im innenraum aber auch noch einen. verkleidung unterm lenkrad abschrauben (3 schrauben), sicherungskasten zeigt sich links vom lenkrad. entriegelungshebel betätigen und er klappt runter/auf. steht auch im handbuch.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von j0ker

hallo,

also zum 2. punkt: liegt an einer steckverbindung, schlechtes material. ist ne ziemliche friemels-arbeit, aber man wird mit einer wieder funktionierenden lüftung belohnt ;)

handschuhfach muss raus und man braucht geduld, schlanke hände wären von vorteil ;)

am besten den alten stecker abknipsen und kabelschuhe draufquetschen.

johnes wird sich sicher gleich noch melden, der hat nen artikel dazu auf seiner hp.

mfg

So ein gefummel ist das nun auch wieder nicht. Wenn man Kabelschuhe und eine Zange hat, lässt sich das in weniger als 10 Min. lösen! (Wenn man das Werkzeug nicht hat, kann man mal beim Teile-Händler um die Ecke fragen! Meist machen die das für ne kleine Spende für die Kaffeekasse...)

Auf meiner Homepage ist das unter Innenraum/Elektrik beschrieben...

 

Zum Pfeifen: würde mal unter der Zündspule nach dem T-Stück schauen. Dieses kann auch ein Pfeifen erzeugen. (siehe HP!)

Den Keilrippenriemen mal auf Schäden oder eingequetschte Steine untersuchen! Ich hatte vor kurzem einen Stein im Riemen.

Beim Schalter für den Fensterheber kann man keine typische Schwachstelle nennen. Ich habe schon alles von Schalter über Kabel bis Stecker gehabt! (Nicht alles an meinem Wagen! ;))

Man müsste sich also durchmessen...

 

Zur ZV: Solange deine ZV funtioniert ist die Sicherung Nr.25 heile! Sonst würden nicht alle Türen gleichzeitig schließen!

Schau mal in diesen Thread! Vielleicht ist da eine passende Anleitung dabei!

MfG

Themenstarteram 28. April 2007 um 16:53

Hallo am Samstagmittag.

Zwei der beschriebenen Probleme konnte ich dank euer Hilfe mit wenig Einsatz und Geld lösen.

Der Handsender, bei bei einem Abzockenden Fordhändler samt Programmierung 130 hätte kosten sollen, ist dank euer Hilfe für 0 Euro gemacht worden. Der Tipp mit Schlüsselstellung 1 und dann den aufmach knopf für 5 sek drücken und den anderen 5x hintereinander drücken hat hervorragend geklappt.

Heizungslüftungsschalter (lüfter ab Stufe 4), habe ich dank euer Beschreibung innerhalb von 30 minuten und 2,70 Euro später repariert. Der Schaden hätte beim Werkstatt an die 100 Euro gekostet. Ich habe Fotos gemacht, ich hoffe sie sind deutlich.

Für weitere Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Danke an allen.

PS= Der FensterheberSchalter muss ich noch durchmessen, das dauert aber. Mache ich morgen oder so. Ich gebe bescheid.

http://img205.imageshack.us/img205/6577/resim791kleinbn1.jpg

Mein Bild ist da doch besser! Widerstand vor der Rep.

50€ für die Rep. des Steckers vom Widerstand ist bei Ford schon teuer! Aber 100€ ist schon frech!

MfG

Themenstarteram 30. April 2007 um 21:19

Heute kam der Wagen in die Werkstatt.

Ich ging voller Ungeduld hin um den Wagen von unten richtig zu sehen. Ich hatte auch Angst dass irgendwelche Trägerteile auch die Ursache für das Klappern sein könnten. Gott sei Dank, war es dem nicht so. Es waren nur zwei träger Gummis die morsch waren.

Klappern ist weg.

Danach ging es an die Eingemachte und das Motoröl samt Filter wurde mit 5W/40 Öl gewechselt.

Bremsflüssigkeit wurde heute nach 4 Jahren auch das erste Mal gemacht.

Alle Bremsen wurden wieder gängig gemacht. Sie hatten gequietscht.

Klimaanlage wurde entleert und wieder frisch befüllt. Höchstwahrscheinlich zum ersten mal seit der Erstbefüllung.

Der Zahnriemen wurde unter die Lupe genommen und für gut befunden. Muss aber demnächst drangehen.

Die Zündkerzen waren auch wohl noch die ersten seit der Zulassung vor 10 Jahren. Die waren sowas von fertig, sowas habe ich mein Lebtag nicht gesehen.

Komischerweise war die Luftfilter neu.

Dafür der Innenraumfilter der Pechschwarz war.

Der war sowas von verklebt, dass ich gestaunt habe dass ein Autobesitzer sein Auto dermassen vernachlässigen kann.

Danach wurde die klassische Wartung durchgeführt.

Für vier Stunden Arbeit und all die aufgelisteten Sachen habe ich alles in einem 190 Euro hingelegt und bin rausgefahren.

Ich denke bin damit ganz gut gefahren.

Der Ford Abzock Händler wollte von mir sicher an die 1000 verlangen.

Gebt mir bitte noch Hinweise wie ich die vordere Stottstange runterbekomme.

Es sieht echt komplex aus.

Innen drinnen ist sowas wie Schaumstoff oder sowas.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. FORD MONDEO MKII, eure Ideen sind gefragt