ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fernbedienung für Standheizung XC90 II

Fernbedienung für Standheizung XC90 II

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 10. November 2015 um 12:09

Ich hatte bei meinem alten XC90 eine Webaste T91 Fernbedinung für die Standheizung nachgerüstet, weil ich bei meiner Berghütte keinen Handyenpfang habe. Das Auto steht 600m von der Hütte entfernt.

Beim meinem Neuen ist die Fernbedienung der Klimatisierung nur per APP über Volvo On Call möglich. Ha ha, kein Handyempfang, kein Internet. Volvo bietet keien traditionelle Fernbedienung an.

Kenn jemand eine Lösung für eine Nachrüstung???

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@gseum schrieb am 3. März 2018 um 22:02:22 Uhr:

Zitat:

@B.Engel2013 schrieb am 3. März 2018 um 14:04:08 Uhr:

Natürlich ist die Technik gleich. Nur ist bei mir logischer Weise ein Audi-Server beteiligt und mein Sensus heißt MMI . Und das funktioniert halt.

... ich bitte dich. Gleich ist allenfalls das Funktionsprinzip/-schema. Die komplette technische Umsetzung ist da jeweils in unterschiedlichen Händen. So sehr ja deine Vergleiche zum Audi hier auch helfen - hier ist sie schlicht unpassend. Außer, dass Audi es wohl offensichtlich besser gemacht hat.

Das meinte ich doch und wir sind uns einig. Mir ging es nur darum mitzuteilen, dass „diese Technik“ über Internetserver, die hier teils so in Veruf gerät und sich infolge ihres Versagens deshalb nach alten SMS-Lösungen und FunkFFB´s gesehnt wird, sehr wohl funktionieren kann. Und das eben beim Audi und sicher anderen Marken aucht tut.

Ich bin täglich berufsbedingt mit Technischen Verschlimmbesserungen konfrontiert, die scheinbar im Sinne des Fortschrittes oder aus Selbtstzweck etabliert werden sollen - und einen jahrelang funktionierenden Sachstand ablösen, aber weder einen Mehrwert bieten, noch nachhaltig funktionieren und somit zum ärgerlichen und unnötigen Rückschritt beitragen - und deshalb auch im PKW kritisch immer prüfend ob etwas Sinn oder Verärgerung bringt.

Die hier für den Volvo offenbarte Schwachstelle ist seit Jahren hausgemacht u d mich würde mal interessieren, wo die Experten unter uns hier das Manko sehen. Also was Volvo tun muss, dass es stabil läuft.

188 weitere Antworten
Ähnliche Themen
188 Antworten

Aber wie bekommst du es hin, dass sich sowohl Auto wie auch Handy bei dem dann unbekannten Provider einloggen?

Möchte ja niemanden auf den Schlips treten, aber der geschilderte Fall wird wohl nicht ständig passieren.

600 m schaffe ich auch heute noch mit einem Bein und schalte die Direktheizung ein. ;):D

Auch die Vorprogrammierung, wie schon beschrieben, sollte eine Option sein.

Grüße bkpaul

der daran glaubt, dass die WC-Spül-App nur noch eine Frage der Zeit ist. :D

Zitat:

@bkpaul schrieb am 13. November 2015 um 11:28:53 Uhr:

Möchte ja niemanden auf den Schlips treten, aber der geschilderte Fall wird wohl nicht ständig passieren.

600 m schaffe ich auch heute noch mit einem Bein und schalte die Direktheizung ein. ;):D

Auch die Vorprogrammierung, wie schon beschrieben, sollte eine Option sein.

Grüße bkpaul

der daran glaubt, dass die WC-Spül-App nur noch eine Frage der Zeit ist. :D

Immerhin sind das 15-20 Minutn für die 1,2 km....., also da hat so eine Funklösung schon Charme, vor allem im Winter

Zitat:

@Hoberger schrieb am 13. November 2015 um 14:10:09 Uhr:

Zitat:

@bkpaul schrieb am 13. November 2015 um 11:28:53 Uhr:

Möchte ja niemanden auf den Schlips treten, aber der geschilderte Fall wird wohl nicht ständig passieren.

600 m schaffe ich auch heute noch mit einem Bein und schalte die Direktheizung ein. ;):D

Auch die Vorprogrammierung, wie schon beschrieben, sollte eine Option sein.

Grüße bkpaul

der daran glaubt, dass die WC-Spül-App nur noch eine Frage der Zeit ist. :D

Immerhin sind das 15-20 Minutn für die 1,2 km....., also da hat so eine Funklösung schon Charme, vor allem im Winter

Bei der Geschwindigkeit kann ich das nachvollziehen! :D

Zitat:

@bkpaul schrieb am 14. November 2015 um 11:33:38 Uhr:

Zitat:

@Hoberger schrieb am 13. November 2015 um 14:10:09 Uhr:

 

Immerhin sind das 15-20 Minutn für die 1,2 km....., also da hat so eine Funklösung schon Charme, vor allem im Winter

Bei der Geschwindigkeit kann ich das nachvollziehen! :D

4,8 km V max.

Das mach mal im Schnee, Berghütte runter und rauf in Normalooutfit.

Ist ja kein Rennen geplant

Glückwunsch zur einsamen Berghütte! Ich finde den Ruf nach einer Fernsteuerung sehr legitim. Per Zufall hat mein Volvo hier südlich der Alpen knapp Internet. Im Haus brauche ich auch den Satelliten dafür. Meine PV bringt genug Strom, meine 96 kWh Bleiakku zu füllen, für einen T8 reicht es nicht auch noch. Ich denke, mit einem Minimum an Motivation würde dir ein Volvotechniker eine Lösung anbieten können. Bin gespannt!

Themenstarteram 9. Dezember 2015 um 14:08

Danke für eure Tipps bsiher. Warren aber für mich nicht wirklich hilfreich. Ich glaube, niemand hier kann sich winterliche Verhältnisse wirklich vorstellen.

Biete für eine echte Lösung, sprich Anbindung einer T91 an das Bordnetz, 200,-- € Provision.

Volvo-Techniker vor den Vorhang!

Wenn ich eine kurze Zwischenfrage stellen darf? Was macht denn der, der eine SH aber kein VOC hat?

Standheizung gibt es nur noch mit VOC.

Zitat:

@MeisterLangohr schrieb am 9. Dezember 2015 um 22:30:08 Uhr:

Standheizung gibt es nur noch mit VOC.

Stimmt so nicht. Zumindest nach Preisliste und Konfigurator ist Standheizung auch als Option einzeln bestellbar. Nur im "Winterpaket" ist VOC mit StdHz kombiniert.

Das Problem wird weniger der Start der Standheizung sein, sondern die Einbindung ins Thermomanagement des Fahrzeuges.

Die T91 samt Empfänger gibt es zu kaufen, sowohl im Internet als auch bei entsprechenden Einbaupartnern von Webasto (z.B. Bosch Dienst)

Die Funkfernbedienungen für die Standheizungen von Volvo (nicht die im Fahrzeugschlüssel integrierte Version) sind auch nichts anderes als T91 mit dem entsprechendem Volvo-Emblem drauf.

Es sollte also möglich sein, das Empfangsmodul der T91 an den dafür vorgesehenen Stecker der Standheizung anzuschließen (es würde mich wundern, wenn die Volvo-OEM Version der Standheizung um diese Anschlussmöglichkeit beschnitten wäre).

Mit einer T91 könntest du die Standheizung dann wahrscheinlich starten (außer z.B. das Plus für die Standheizung muss erst von der Volvo-Elektronik geschaltet werden)

Das Problem sehe ich eher in der Integration ins Thermomanagement des Fahrzeuges. Der Innenraumlüfter muss laufen, die Luftführung sollte auf die Frontscheibe gehen und evtl. muss auch im Kühlwasserkreislauf des Autos etwas angesteuert werden (Magnetventile, Wasserpumpen).

Das läuft wahrscheinlich komplett über die Elektronik des Volvo. Wenn die aber von der per T91 aktivierten Standheizung kein entsprechendes Signal erhält oder verarbeiten kann, dann nutzt dir das wenig.

Es gäbe da dann zwar Bastellösungen, um das zu umgehen - z.B. ein zusätzliches Pluskabel zum Lüfter das über die Standheizung geschalten wird, aber da geht es dann schon in Richtung Gefrickel das man in so einem Auto eher nicht haben will.

Hinzu kommt, dass moderne Fahrzeuge evlt. empfindlich reagieren, wenn z.B. der Lüfter anläuft ohne das die Fahrzeugelektronik das angefordert hat.

Von daher wäre mein Rat, das mit einem entsprechenden Fachbetrieb abzuklären. Vielleicht kann man dort einen vorhandenen Telestart Empfänger mal provisorisch anschließen und schaun was passiert wenn über die T91 eingeschaltet wird bevor du Teile bestellst, die du am Ende doch nicht brauchen kannst.

Grüße,

Flo

Zitat:

@zettzett schrieb am 10. Dezember 2015 um 09:59:17 Uhr:

Zitat:

@MeisterLangohr schrieb am 9. Dezember 2015 um 22:30:08 Uhr:

Standheizung gibt es nur noch mit VOC.

Stimmt so nicht. Zumindest nach Preisliste und Konfigurator ist Standheizung auch als Option einzeln bestellbar. Nur im "Winterpaket" ist VOC mit StdHz kombiniert.

Stimmt, Asche auf mein Haupt. Ich hatte das letzte Wort nicht mehr im Kopf:

000273 Standheizung mit Timer (kraftstoffbetrieben)

In Verbindung mit Volvo on Call mit WiFi-Hotspot Fernaktivierung

per Smartphone-App oder SMS möglich

... das Problem ist nur, dass dann die SH einfach nur mit dem Timer arbeitet. Von einer FB ist nach wie vor nix zu finden. :(

Ich würde tatsächlich mal bei einer Webasto-Vertretung einfach mal eine T91 dranhängen. Oder im Netz mit Rückgaberecht bestellen. ;)

Schönen Gruß

Jürgen

Zitat:

@gseum schrieb am 10. Dezember 2015 um 21:44:52 Uhr:

... das Problem ist nur, dass dann die SH einfach nur mit dem Timer arbeitet. Von einer FB ist nach wie vor nix zu finden. :(

Ich würde tatsächlich mal bei einer Webasto-Vertretung einfach mal eine T91 dranhängen. Oder im Netz mit Rückgaberecht bestellen. ;)

Schönen Gruß

Jürgen

Ich glaube nicht dass das funktioniert. Die Volvo-Software ist so ausgelegt, dass diese die Standheizung startet (per Timer oder VOC). Warum sollte Volvo den zusätzlichen Aufwand betreiben und die Software auf ein Starten der Standheizung außerhalb des eigenen Systems reagieren lassen (um Gebläse und Lüftungsklappen zu steuern) OHNE die Fernbedienung selbst anzubieten? Erscheint mir sehr unwahrscheinlich.

Freundliche Grüße

Gerald

Warum? Die Aktivierung der Standheizung geht doch auch per SMS, also muss Alles Notwendige doch verbaut sein....man wechselt doch nur den Empfänger..

KUM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fernbedienung für Standheizung XC90 II