ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fernbedienung für Standheizung XC90 II

Fernbedienung für Standheizung XC90 II

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 10. November 2015 um 12:09

Ich hatte bei meinem alten XC90 eine Webaste T91 Fernbedinung für die Standheizung nachgerüstet, weil ich bei meiner Berghütte keinen Handyenpfang habe. Das Auto steht 600m von der Hütte entfernt.

Beim meinem Neuen ist die Fernbedienung der Klimatisierung nur per APP über Volvo On Call möglich. Ha ha, kein Handyempfang, kein Internet. Volvo bietet keien traditionelle Fernbedienung an.

Kenn jemand eine Lösung für eine Nachrüstung???

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@gseum schrieb am 3. März 2018 um 22:02:22 Uhr:

Zitat:

@B.Engel2013 schrieb am 3. März 2018 um 14:04:08 Uhr:

Natürlich ist die Technik gleich. Nur ist bei mir logischer Weise ein Audi-Server beteiligt und mein Sensus heißt MMI . Und das funktioniert halt.

... ich bitte dich. Gleich ist allenfalls das Funktionsprinzip/-schema. Die komplette technische Umsetzung ist da jeweils in unterschiedlichen Händen. So sehr ja deine Vergleiche zum Audi hier auch helfen - hier ist sie schlicht unpassend. Außer, dass Audi es wohl offensichtlich besser gemacht hat.

Das meinte ich doch und wir sind uns einig. Mir ging es nur darum mitzuteilen, dass „diese Technik“ über Internetserver, die hier teils so in Veruf gerät und sich infolge ihres Versagens deshalb nach alten SMS-Lösungen und FunkFFB´s gesehnt wird, sehr wohl funktionieren kann. Und das eben beim Audi und sicher anderen Marken aucht tut.

Ich bin täglich berufsbedingt mit Technischen Verschlimmbesserungen konfrontiert, die scheinbar im Sinne des Fortschrittes oder aus Selbtstzweck etabliert werden sollen - und einen jahrelang funktionierenden Sachstand ablösen, aber weder einen Mehrwert bieten, noch nachhaltig funktionieren und somit zum ärgerlichen und unnötigen Rückschritt beitragen - und deshalb auch im PKW kritisch immer prüfend ob etwas Sinn oder Verärgerung bringt.

Die hier für den Volvo offenbarte Schwachstelle ist seit Jahren hausgemacht u d mich würde mal interessieren, wo die Experten unter uns hier das Manko sehen. Also was Volvo tun muss, dass es stabil läuft.

188 weitere Antworten
Ähnliche Themen
188 Antworten

Die würde mir aber in 95% der Fälle nichts nutzen. Ich freue mich dann über das Widget mit Sofortstart.

 

Wenn ich die FB nutzen könnte, könnte ich ja auch direkt an den Wagen. ;);)

ComfortCall sag ich nur. Start per Anruf oder SMS. War mal original Volvo. Hätte im aktuellen Fall von "ups, unser Server ist mal wieder down" sehr gut vom anderen Ende der Welt funktioniert. Ohne Cloud, ohne Abo. Einfach funktional.

Hat doch hier jemand mal beschrieben, wie er per SMS die die SH starten kann (ja, bei SPA-Modellen), vielleicht wäre das jetzt eine taugliche Notlösung?

Moin,

also über die App kann ich doch auch sofort die SHZ starten (ohne Timer) und das hat bisher immer geklappt.

Den Timer nehmen wir ohnehin kaum, hat jedoch auch bei uns immer funktioniert.

Liebe Grüße und ein schönes WE

Zitat:

@stromsegler schrieb am 2. März 2018 um 07:01:05 Uhr:

Hat doch hier jemand mal beschrieben, wie er per SMS die die SH starten kann (ja, bei SPA-Modellen), vielleicht wäre das jetzt eine taugliche Notlösung?

Ich befürchte das bringt auch nix, auch die SMS muss über den unzuverlässigen VOC Server.

Genau das war bei comfortcall anders. Da ging die SMS direkt an das Auto.

Kann aber in dem Fall helfen, wo das Problem zwischen Smartphone und VOC-Server liegt- was ich in vielen Fällen auch für eine Problematik halte (z.B. bei WLANs innerhalb von gut geschützten Firmennetzwerken, schlechter eigener Internetverbindung,...).

Zur Wiederholung:

Kommando Direktstart: SO-JM???E#PIN#1#

Weitere hier beim XC60: https://support.volvocars.com/.../owners-manual.aspx?...

@tingletanglebob - an das seelige Comfort Call erinnerst du in jedem Thread zu dieser Diskussion. :D:D:D War übrigens keine "Volvo"-Erfindung, sondern erfunden von Webasto, damals Tele Call, heute umbenannt in Thermo Call. :) Die Comfort Call waren dann freie, gefuckelte Nachrüstungen mit einem GSM-Modul, dass selbst mit einer GSM-Karte versehen werden musste und ins AEM-Modul (P2-Serie) eingesetzt/angeschlossen war - zudem musste man einen willigen Volvohändler finden, der dann die notwendigen Softwareupdates auf den Wagen spielte. Hier ist das mal zusammengefasst worden. Probleme gab es übrigens in rauen Mengen mit der Lösung - wenn du im P2x-Forum mal Comfort Call eingibst, dann findest du Massen von Threads dazu.

Ich bin bei weitem kein Experte wie Du, aber ich habe diese Lösung jahrelang verwendet und hatte extrem selten Probleme. Sicher muss eine neue Lösung dann den Vergleich "ertragen" - zumal sie aktueller und teurer ist. Die Technik dahinter ist mir eigentlich auch egal, aber das Ergebnis muss passen. Kann es leider nur damit vergleichen und muss leider sagen, dass die VOC Lösung zur Zeit echt schlechter abschneidet. Kann aber natürlich nur für mich sprechen ;)

Im Übrigen zahle ich auch gerne für technischen Fortschritt. Aber in diesem Fall ist es ein Rückschritt und ich würde es begrüßen, wenn Volvo das mal zur Kenntnis nimmt. Man muss nicht auf jeden hippen Zug aufspringen, wenn man es nicht beherrscht.

Jepp!

Aus dem V60 II Konfigurator:

‚Mit einer zusätzlich erhältlichen Fernbedienung können Sie den Motorvorwärmer starten, ohne zum Auto hinausgehen zu müssen.‘

Man lese und staune!

Zitat:

@tingletanglebob schrieb am 2. März 2018 um 20:32:42 Uhr:

......Aber in diesem Fall ist es ein Rückschritt und ich würde es begrüßen, wenn Volvo das mal zur Kenntnis nimmt. Man muss nicht auf jeden hippen Zug aufspringen, wenn man es nicht beherrscht.

Ich bin sicher, dass daran gearbeitet wird. Die Einheimischen im kalten Herstellerland haben bestimmt die gleichen Probleme und werden den Volvoleuten schon Dampf machen, den Fehler zu beheben.

Ich nehme an, dass bei mir die gleiche Technik verbaut ist. Timer und Direktstart funzen bisher allerdings zu ÜBER 99% anstandslos. Und ich nutze die SH ganzjährig.

Da von „gleicher Technik“ zu sprechen ist aber echt mutig. Das einzige was zum Audi da gleich ist, ist der Brenner. Die gesamte Kommunikation (App <-> Volvo-Server <-> Auto-Sensus <-> Brenner) ist Hersteller-eigen.

Heute morgen überraschte mich VOC mit der Meldung „Fahrzeug ist in Betrieb“.

Stimmte nicht, machte aber auch nix, denn die Vorklimatisierung lies sich trotzdem starten.

 

Ich sag nie wieder Standheizung, denn mit der Aktivierung startet auch die Heckscheibenheizung!

 

Gruß Thomas

Zitat:

@gseum schrieb am 3. März 2018 um 12:05:33 Uhr:

Da von „gleicher Technik“ zu sprechen ist aber echt mutig. Das einzige was zum Audi da gleich ist, ist der Brenner. Die gesamte Kommunikation (App <-> Volvo-Server <-> Auto-Sensus <-> Brenner) ist Hersteller-eigen.

Natürlich ist die Technik gleich. Nur ist bei mir logischer Weise ein Audi-Server beteiligt und mein Sensus heißt MMI . Und das funktioniert halt.

Zitat:

@850R96 schrieb am 3. März 2018 um 13:52:42 Uhr:

Heute morgen überraschte mich VOC mit der Meldung „Fahrzeug ist in Betrieb“.

Stimmte nicht, machte aber auch nix, denn die Vorklimatisierung lies sich trotzdem starten.

Ich sag nie wieder Standheizung, denn mit der Aktivierung startet auch die Heckscheibenheizung!

Gruß Thomas

Das wäre mir neu......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fernbedienung für Standheizung XC90 II