Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. federbeinbrücke /domstrebe / stabis nachrüsten

federbeinbrücke /domstrebe / stabis nachrüsten

Themenstarteram 24. April 2006 um 20:50

hat jemand beim 1ér eine domstrebe und oder stabis nachgerüstet?

wenn ihr nachgerüstet habt:

1. bei einem serienfahrwerk oder gewindefahrwerk oder nur federn?

2. wie hat sich das fahrverhalten geändert?

3. haltet ihr es für sinnvoll?

(nächste woche bekommt mein 1ér eibach federn 30/20 und eine domstrebe/vorne)

Ähnliche Themen
40 Antworten

Ich bin ebenfalls noch am Überlegen, ob sich so was lohnt.

Wie wird die Domstrebe denn bei deinem befestigt?

Die org. Halter wirst du ja wohl vermutlich nicht auf den Federtöpfen haben.

Gruß Patrick

sie ist da!!!

 

So, nach einmonatiger Wartezeit ist heute meine Domstrebe angekommen.

Model: Wiechers RacingLine ALU für 1er Diesel

Händler: [URL=http://www.bogysoft.de ]www.bogysoft.de [/URL]

Preis: 129€ (inkl. Versand)

Laut Wiechers ist diese eine Neuentwicklung.

Eingebaut hab ich sie noch nicht. Brauche erst noch vier neue selbstsichernde M8 Muttern. Die alten sollte man ja nicht mehr verwenden. Hab sie schon mal kurz im Motorraum angehalten und es sieht soweit sehr gut aus.

Und wem’s interessiert, hier ein paar Bilder.

noch eins...

...und das Letzte

am 31. Mai 2006 um 17:30

lohnt es sich ?

 

Hallo PSchmidde,

wenn Du sie montiert hast würde ich mich sehr dafür interessieren ob sie sich wirklich loht.

Wann man genau irgendwelche Unterschiede merkt.

Muß die Strebe überhaupt eingetragen werden ?

Gruß

RG

Re: lohnt es sich ?

 

Zitat:

Original geschrieben von RGBUX

Muß die Strebe überhaupt eingetragen werden ?

Domstreben müssen in Deutschland nicht eingetragen werden, ausser man schweisst eine rein. :)

Gruß

Schaut mal, ich hab auch eine, wenn auch nur ne kleine ;)

Zitat:

Original geschrieben von pfarrer

Schaut mal, ich hab auch eine, wenn auch nur ne kleine ;)

Ja, danke. Was glaubst du denn, warum ich mir eine Strebe rein mache. Leider ist mein Fahrzeug vor 04/2005 und genau um den Dreh rum wurde die V-Strebe zur Serienausstattung.

Hier noch ein Link für Menschen die Bedenken zwecks der nicht benötigten TÜV Eintragung haben.

http://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/topic_p63496_Domstreben.html

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von PSchmidde

Ja, danke. Was glaubst du denn, warum ich mir eine Strebe rein mache. Leider ist mein Fahrzeug vor 04/2005 und genau um den Dreh rum wurde die V-Strebe zur Serienausstattung.

Hier noch ein Link für Menschen die Bedenken zwecks der nicht benötigten TÜV Eintragung haben.

http://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatforum/topic_p63496_Domstreben.html

Gruß

Sry, habe nicht gewusst, bzw. was sind die Vorteile einer Domstrebe? Hab das immer mehr gedacht, das wäre optisches Tuning.

Zitat:

Original geschrieben von pfarrer

Sry, habe nicht gewusst, bzw. was sind die Vorteile einer Domstrebe?

Erhöhung der Karosseriesteifigkeit.

Angeblich führt dies z.B. zu einem direkteren Lenkverhalten.

Es hat sicher seinen Grund, warum BMW nach dem Serienstart eine Strebe nachrüstet. Soweit ich weis sogar für den 116i.

Zitat:

Original geschrieben von PSchmidde

Es hat sicher seinen Grund, warum BMW nach dem Serienstart ein Strebe nachrüstet. Soweit ich weis sogar für den 116i.

Sonst hätte ich ja keine, doch ist meiner BJ 05/05, die haben schnell was am Auto verändert, im Herbst war die Vorstellung und meiner hatte schon die Domstrebe, den Schlüssel mit silberne Knöpfe und die Domstrebe und ich denke auch das weichere Fahrwerk, da muss die Kacke am Dampfen gewesen sein.

am 31. Mai 2006 um 21:02

unser 120d hat eine strebe drinnen.

Themenstarteram 1. Juni 2006 um 10:46

die bei sandler in bochum haben immer noch keine streben *verzweifel*

die wiechers strebe sieht aber schick aus.

So, ich hab gestern die Strebe eingebaut.

Nach der ersten Testfahrt auf meiner Hausstrecke merkt man sofort, es hat sich was geändert. Die Frage ist nur, wie ich das jetzt genau erkläre.

Hier mal ein Versuch:

Mit meinen 30mm Federn reagiert das Fahrzeug besonders empfindlich auf einseitige Straßenunebenheiten (z.B. Schlaglöcher). Man hat nun das Gefühl, als würde die jeweilige Radhausseite nicht mehr direkt ins Loch fallen, sondern durch die Verbindung zur anderen Seite etwas gedämpft werden. Der Stoss in den Rücken ist spürbar geringer.

Wenn man auf der geraden Straße schnelle kurze links/rechts Lenkbewegungen durchführt (ja schon klar, macht man eigentlich nicht :-), schaukelt das Fahrzeug weniger auf als zuvor.

Am stärksten merkt man aber die Veränderung beim schnellen einlenken in Kurven. Irgendwie wirkt der ganze Vorgang direkter als vorher. Erinnert mich jetzt mehr und mehr an das Fahren mit einem Mini Cooper.

 

Muss aber auch dazu sagen, dass nun eventuell ein bisschen Einbildung dabei ist. Aber wie ich immer gern sage, "Der Glaube allein kann Bäume versetzen".

Wie ich bereits geschrieben habe, besitze ich keine Serien V-Strebe. Ob man nun also auch Verbesserungen im Fahrverhalten bei Fahrzeugen mit bereits verbauter V-Strebe merkt, bezweifle ich stark.

Da mir das ALU hochglanz Design nicht wirklich gefällt, wird sie nächste Woche noch mal ausgebaut und entweder schwarz eloxiert oder nur lackiert.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. federbeinbrücke /domstrebe / stabis nachrüsten