• Online: 3.756

BMW 1er E87 (Fünftürer) 118d Test

07.11.2012 20:11    |   Bericht erstellt von rascel

Testfahrzeug BMW 1er E87 (Fünftürer) 118d
Leistung 143 PS / 105 Kw
Hubraum 1995
HSN 0005
TSN ASF
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 42600 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 5/2008
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von rascel 1.0 von 5
weitere Tests zu BMW 1er E87 (Fünftürer) anzeigen Gesamtwertung BMW 1er E87 (Fünftürer) (2004 - 2011) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

0.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + nichts
  • - Lautes knacken, knarzen, knirschen im bzw. am Armaturenbrett und an allen Türen,
  • - Turschloss schlägt gegen Türkeil, Schiebedach und Lautsprecher defekt,

Antrieb

2.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Verbrauch
  • - Schaltung hakt, Motor extrem laut, dröhnt, Drehmoment unter 2000 U/ Minuten Fehlanzeige

Fahrdynamik

1.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Wintereigenschaften eine Katastrophe, vergleichbar mit abgefahrenen Sommerreifen auf Glatteis,
  • - Lenkung schwergängig bei langsamer Fahrt, kein Bremsdruck nach kurzer Standzeit 20 Min.

Komfort

1.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - keine Heizung vorhanden, Motorgeräusch sehr laut,

Emotion

0.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - Für komfortabel zu hart abgestimmt.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 300-400 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 3
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Vollkasko bis 200 Euro 30%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich bin von bayrisch (hohem) Qualitätsanspruchsdenken beim 118d ausgegangen. Heute weiß ich, dass ich ein Kfz- Schrottfahrzeug gekauft habe. Die Wintereigenschaften kann man bei Schnee- und Eisglätte, trotz neuer Winterreifen, als gemein gefährlich bezeichnen. Bei vereister Straße schiebt er über die Vorderachse, brich hinter unkontrollierbar aus, so dass man in Schrägfahrt über die Kreuzung rutscht. Elektronische Helferlein, ASR und ESP, sind nicht vorhanden bzw. versagen vollständig. Klappergeräusche, keine bzw. eine geringe Heizungsleistung, defektes Schiebedach, hakelige Schaltung, die gegen den Kardantunnel anschlägt, Windgeräusche bei 120 Km/h im Innenraum, als ob die Fenster permanent leicht geöffnet wären. Auto-Start-Stopp im Prospekt, aber nicht im Wagen verbaut, obwohl alle Voraussetzungen (Batterie, Temperaturen usw.) erfüllt sind. Von Übel ist der Bremsdruck des Fahrzeug, der nach kurzer Zeit vollständig abgebaut ist. Eine rupfende Kupplung rundet das negative Bild ab. 6 Werkstattbesuche über 5 Wochen zur Beseitigung der Mängel blieben, unter Beteiligung von BMW AG München, erfolglos bzw. wurden verweigert.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ich bin von bayrisch (hohem) Qualitätsanspruchsdenken beim 118d ausgegangen. Heute weiß ich, dass ich ein Kfz- Schrottfahrzeug gekauft habe. Die Wintereigenschaften kann man bei Schnee- und Eisglätte, trotz neuer Winterreifen, als gemein gefährlich bezeichnen. Bei vereister Straße schiebt er über die Vorderachse, brich hinter unkontrollierbar aus, so dass man in Schrägfahrt über die Kreuzung rutscht. Elektronische Helferlein, ASR und ESP, sind nicht vorhanden bzw. versagen vollständig. Klappergeräusche, keine bzw. eine geringe Heizungsleistung, defektes Schiebedach, hakelige Schaltung, die gegen den Kardantunnel anschlägt, Windgeräusche bei 120 Km/h im Innenraum, als ob die Fenster permanent leicht geöffnet wären. Auto-Start-Stopp im Prospekt, aber nicht im Wagen verbaut, obwohl alle Voraussetzungen (Batterie, Temperaturen usw.) erfüllt sind. Von Übel ist der Bremsdruck des Fahrzeug, der nach kurzer Zeit vollständig abgebaut ist. Eine rupfende Kupplung rundet das negative Bild ab. 6 Werkstattbesuche über 5 Wochen zur Beseitigung der Mängel blieben, unter Beteiligung von BMW AG München, erfolglos bzw. wurden verweigert.

Gesamtwertung: 1.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 1.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

05.02.2013 13:53    |    Gelöscht627692

Also meiner fährt super. Vor allem bei der Motorleistung kann ich Ihre schlechte Wertung keinesfalls nachvollziehen. Vielleicht haben Sie ein richtig schlechtes Montagsauto erwischt.