ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Fabia 6Y LiMa ?

Fabia 6Y LiMa ?

Skoda
Themenstarteram 14. Oktober 2010 um 9:24

Hallo,

hatte gestern einen erlebnisreichen Abend.

Kurze Vorgeschichte:

Ab und zu ist es vorgekommen, dass Während der Fahrt, oder an der Ampel, das Auto kurz komplett die Bordspannung verlor, diese ist nach einigen "Millisekunden" wieder da gewesen. Aufgefallen ist mir das dadurch, dass beim Tacho die Zeiger gegen 0 gingen, das Licht runter/aus ging.

Nun zu gestern Abend:

Ich fuhr so durch die "Wallachei" als das Batterie-Lämpchen anging.

Ich denke mir: "Juchu, Fehler gefunden. Es ist die LiMa!"

Ich machte mich auf den nach Hause weg, während der Fahrt waren diverse Bauteile "stromlos" gegangen,

ABS, Airbag, Lenkhilfe, etc., usw., ... .

- Möchte hierauf nicht weiter eingehen -

Um sicher zu sein habe ich noch den Fehlerspeicher ausgelesen.

- Word -Datei im Anhang -

Da sind nun auch Sachen aufgetaucht von denen ich nicht weis, wo die liegen.

- Stellmotor für Temperaturklappe (V68)

- Stellmotor für Frisch-/Umluftklappe (V154)

- Bank 1 Sonde 1; Heizstromkreis

Heute Abend schau ich mir die Kontakte an, aber vorher:

Kann mir jemand Sprengzeichnungen oder Fotos schicken, auf denen die Positionen erkennbar sind?

Wieviel kosten die in etwa? Auch die LiMa?

Kann man bei der LiMa auch nur die Kohlen tauschen lassen?

Für jeden Tipp bin ich dankbar.

 

Gruß

Chris

Ähnliche Themen
15 Antworten

bevor du etwa ersetzt (schnellschuss) Lmaschine prüfen.km? batterie pole reinigen oder lose masseanschluss an Motor und Cassi . (korosion kontrolieren) so wie alle steckverbindungen reinigen.(Kontaktsprey verwenden) Alternator (Revidert.Abbruch wäre aucheine lösung.Nur die kohlen alleine ohne lager nicht gut. Du hast keine Lichtmaschine(gleichstrom).Alternator (Wechselstrom).wenn der Motor leuft ein kollege soll an den Kabeln und Steckern rüteln und leicht ziehen (wackelkontakt.Litzenbruch. gruss Raymond.

Themenstarteram 14. Oktober 2010 um 13:22

KM noch keine 70k.

Bei einem Bekannten im Polo war es ähnlich, und die LiMa.

Wieviel Spannung bringt denn die Lima? Gemessen an der Batterie und direkt an der Lima.

13.0-14.5v ist gleich wo Du misst.Wichtig ist aber auch wieviel Strom sie abgiebt(Amper). Amper mit allen verbrauchern wie licht heitzung am Alternator messen.wenn keine Induktifzange musst Du serie messen. beim Diesel zwischen 90-120Amper. Steht auf der Rückseite wie viel max. gruss Raymond.beim anschliesen zündung aus.beim messen motor an.

Themenstarteram 15. Oktober 2010 um 10:24

Hallo,

Kabel wurden überprüft und für Gut befunden.

Spannung konnte ich keine Messen, da aber die Batterie während der Fahrt schnell leer wurde und der Motor im Stand mit leicht erhöhter Drehzahl ausging, gehe ich von annähernd 0V aus.

Ob nun der Regler oder die LiMa selber futsch ist, k.A..

Beim bekannten Auktionshaus kostet eine LiMa ca. 90€.

Frage mich nur ob der Regler da mit dabei ist.

Gruß

bei neuen Alternatoren ist der Regler immer dabei. Nur bei Lkw alten Pkws ist er Extern.bei Alternatoren (D+) brauchst Du einen erregerstrom. Zündung ein,D+ muss strom(Batteriespanung)haben. Wenn Motor leuft muss Kontrolllampe löschen. wenn nicht keine eigene Spannung. Alternator ersetzen. Gruss Raymond.

Themenstarteram 15. Oktober 2010 um 11:31

Beim oben genannten Bekannten wurde der Regler(Thyristor o.ä.) und die Kohlen der LiMa getauscht.

Ich habe 2 Kabel an der LiMa, 1 Plus zur Batterie, 1 mit Stecker.

Dachte das Steckerkabel ist die Kontrolle ob die LiMa strom liefert?

Wenn das Kabel für den Erregerstrom ist, über prüfe ich heute Abend ob dort Spannung anliegt.

Sollte dann ja durch einfaches "Zündung an" erkennbar sein.

Themenstarteram 15. Oktober 2010 um 11:36

Habe gerade im Auktionshaus:

"Lichtmaschinen Freilauf"

gefunden.

Hat die einen Freilauf??? Schlupf???

Oder ist das eine HGW Riemenscheibe?

Themenstarteram 15. Oktober 2010 um 21:38

Gott... wie bekomm ich die vermalledeite Plastikabdeckung vom Motor runter?

Motorabdeckung:ich geh dem Diagnoseprotokoll nach mal davon aus das es ein 1,4-16V ist-dann einfach kräftig nach oben ziehen.

Die Lima(oder bevor raymondpage wieder meckert Drehstromgenerator) beim Fabia Benziner hat keinen Freilauf, die Diesel schon.

Themenstarteram 16. Oktober 2010 um 20:24

So, Spannung im Betrieb, so um die 6V (einmalige Messung) nach ca. 2min ist der Motor wieder ausgegangen.

Bei den 6V geh ich von Restspannung der Batterie aus.

Um noch einmal auf den Erregerstrom zurück zu kommen:

Durch den Regler wird der Erregerstrom doch erst auf die anstehende Drehzahl geregelt.

Die/der Erregerspannung/-strom wird in der LiMa selber am Regler vorbei "durchgebrückt".

(Vereinfacht gesagt.)

Das "dicke" Kabel von der LiMa weg, zur Batterie ist die Spannungsversorgung der Batterie.

Das dünne Kabel mit Stecker ist? ...... Und da hängts, da k.A..

Verdacht: Kontrolle fürs Steuergerät.

Ist der Keilriemen über Spannrolle oder wird der Riemen über die LiMa gespannt?

Und ja, 1,4 16V.

Aber irgendwie trau ich mich nicht dran zu ruppen.

Das dicke Kabel ist wie du schon selbst gesagt hast das "Ladekabel" für die Batterie.Das dünne ist die Erregerleitung(gleichzeitig für die Kontrolllampe im Kombi zuständig).

Bei Motorlauf sollte am dicken Kabel mind 14V rauskommen(direkt an der Lima gemessen).

Ansonsten ist die Lima defekt-da die Vorerregerstrecke funktionieren muss da ja die Kontrolle an ist.

Bei Fehlern der Vorerregung kommt die Ladespannung von >14V aber bei Drehzahlen oberhalb 3000U/min.

 

PS: Trau dich-zieh dran.

Themenstarteram 18. Oktober 2010 um 12:25

Bei Drehzahlen über 3000 hat auch nix geladen, bin mit ach und krach noch zu hause angekommen.

Wenn der Thyristor komplett durch ist, dann ist auch nix mit Erregerspannung, somit auch keine Ausgangsspannung.

Demnach LiMa tauschen.

Themenstarteram 22. Oktober 2010 um 11:56

Kurzinfo:

Es war die LiMa.

Deine Antwort
Ähnliche Themen