ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Kabelbaum Skoda Fabia 1 6Y

Kabelbaum Skoda Fabia 1 6Y

Skoda Fabia 1 (6Y)
Themenstarteram 9. April 2018 um 14:28

Hallo,

mein Fabia 1 (6Y), Bj. 2001, Schlüsselnummer 8004 340 macht Probleme. Die Motorkontrollleuchte geht ständig an, dann ist sie wieder aus, dann urplötzlich wieder an. Immer wenn sie brennt geht auch die Klimaanlage nicht. Hab so nen Bluetoothstecker eines Bekannten anschließen lassen und er zeigt Fehler P0130 (O2 Sensor Circuit) als einzigen Fehler an. Interessanterweise ist die Motorkontrollleuchtbeim ersten Ausleseversuch ausgegangen und es konnte kein Fehler ausgelesen werden. Bin dann ne Runde gefahren bis die Lampe wieder an war, dann haben wir den oben genannten Fehler auslesen können.

Der Wagen stand seit dem Kauf durch den Vorbesitzer (Neuwagen) immer in einer Garage. Bei mir steht er etwa seit einem viertel Jahr auf der Straße. Bei der aktuellen Laufleistung von weniger als 70.000 km finde ich den Defekt der Lambadonde etwas merkwürdig. Kann es sein, dass der Fehler vom Kabelbaum herrührt?

Hab ein Foto des Kabelbaums hinter der Starterbatterie angehangen.

Grüße

Ulla

B32c5013-c6da-4985-b08f-fb63cb5fbd55
Ähnliche Themen
19 Antworten

Möglicherweise Falschlift. Riss/Haarriss in der Auspuffanlage?

Themenstarteram 9. April 2018 um 19:32

Kennst dich jmd mit den Kabelbäumen aus? Das gab es doch vor Ewigkeiten mal eine Rückrufaktion, an der der Vorbesitzer ggf. nicht teilgenommen hat.

Die Kabelbäume soffen auf dem Träger ab. Gab wohl mal eine TPI dazu. Der Kabelbaum wurde dann hochgebunden.

Themenstarteram 10. April 2018 um 0:03

Ok, der Kabelbaum liegt auf dem Träger auf. Werd ihn auspacken, ggf. Trocknen lassen, neu einwickeln und höher wieder befestigen.

Zitat:

@Ulla.Freimann schrieb am 10. April 2018 um 00:03:21 Uhr:

Ok, der Kabelbaum liegt auf dem Träger auf. Werd ihn auspacken, ggf. Trocknen lassen, neu einwickeln und höher wieder befestigen.

Nein....

Nur öffnen und hochhängen.

Zudem ist der Wagen wohl nicht durchgehend Skoda-Checkheft-gepflegt...

Zitat:

@Streiko12 schrieb am 9. April 2018 um 19:36:18 Uhr:

Die Kabelbäume soffen auf dem Träger ab. Gab wohl mal eine TPI dazu. Der Kabelbaum wurde dann hochgebunden.

Korrekt.

Hat für Fahrzeuge bis zum Facelift gegolten. Ab 2004 war es schon ab Werk so wie es sein soll.

Zitat:

@Ulla.Freimann schrieb am 9. April 2018 um 19:32:31 Uhr:

Das gab es doch vor Ewigkeiten mal eine Rückrufaktion, an der der Vorbesitzer ggf. nicht teilgenommen hat.

Siehe mein vorletzter Beitrag..

Zitat:

@Ulla.Freimann schrieb am 9. April 2018 um 14:28:51 Uhr:

 

Bei der aktuellen Laufleistung von weniger als 70.000 km finde ich den Defekt der Lambadonde etwas merkwürdig.

Aber dennoch möglich...:http://www.lust-sparen.de/.../...en-auto-p0130-lambdasonde-defekt.html

Themenstarteram 12. April 2018 um 22:36

Heute wurde der Kabelbaum von seiner Hülle befreit. Es wurde langsam dunkel, deshalb hab ich zusätzlich beleuchtet (siehe Bild). Direkt beim ersten Öffnen lief Wasser heraus. Nach weiterem auspacken kann man nun die deutlich vermoderten Kabel erkennen. Den Kabelbaum hab ich höher gehangen. Erstmal trocknen lassen...

Kabelbaum-stauwasser

Wenn das mal nicht zu spät ist... jetzt gilt es evt. aufgeqollene Kabel zu finden und diese zu ersetzen.

Themenstarteram 12. April 2018 um 22:55

Ein Checkheft hat der Vorbesitzer mit nicht gegeben. Hab ein paar ATU-Rechnungen.

Interessant finde ich den Flicken um die drei Kabel im Bild. Soll ich den Kabelbaum auch weiter nach oben hin auspacken?

Gibt es alternativen zum Kabelrohr? Wirklich flexibel sind diese leider nicht und deshalb vermutlich relativ schwer zu montieren. Oder ist gar nicht einpacken die bessere Idee. Wie sieht es dann mit Marderbissen aus? Hab hier in der Umgebung leider schon mehrfach am Abend Marder über die Straße rennen gesehen.

Langsam hab ich den Eindruck, dass ich von "Glück" reden kann, falls doch die Lambda-Sonde defekt ist...

Weiter entfernen kann nicht schaden und Wellrohr dran machen kann man machen, aber nicht wieder dauerhaft verkleben und die Öffnung nach unten gerichtet.

Themenstarteram 15. April 2018 um 20:46

Hab die Isolierung jetzt vollständig entfernt. Auch im höher liegenden Bereich war es feucht. Ich lass es bis morgen trocknen und werde dann den Kabelstrang in Wellrohr einpacken und wieder etwas hochhängen.

Die MKL war noch insgesamt drei Tagen Trocknung nach Entfernung des Isolierbands des unteren Teils beim Start nicht wieder angegangen. Erst nach etwa 1-2 km leuchtete sie wieder auf. Neben dem bereits bekannten Fehler P0130 (O2 Sensor Circuit Bank 1 Sensor 1) wird nun auch P0171 (System Too lean) angezeigt.

Themenstarteram 4. Mai 2018 um 20:22

Hier noch die Auflösung:

Vor einigen Wochen bin ich bei Regen unter die Motorhaube gekrochen um zu sehen, wo das Wasser lang fließt, dass sich in der Vertiefung (siehe Fotos) sammelt. Das Wasser läuft tatsächlich am Kabelbaum entlang nach unten in die Vertiefung. Nach Abnehmen der Abdeckung direkt unter der Windschutzscheibe und Ausbau des Scheibenwischmotos konnte ich erkennen, dass der Kabelbaum dort am tiefsten Punkt einer Vertiefung in den Motorraum geführt ist. Pfusch. Hab dies von oben abgedichtet und einfach ein Loch durchs Blech gebohrt, damit das Wasser Richtung Radkasten ablaufen kann. Danach war zunächst erstmal Ruhe und die MKL war aus.

Einige Tage später war sie wieder an. Daraufhin wurde die Lambdasonde gewechselt. Seit dem ist die MKL aus. Ich hoffe dabei bleibst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen