ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Fabia 1.2 ruckelt und motorkontrolleuchte blinkt!!!!

Fabia 1.2 ruckelt und motorkontrolleuchte blinkt!!!!

Skoda Fabia
Themenstarteram 24. Juni 2011 um 0:01

Hallo,

Habe das Problem das mein fabia 1.2 72000 bj 2006 3 Zylinder öfters ruckelt und die Motorkontrolleuchte blinkt und das auto nur noch bis 3000 dreht, unrund läuft usw, was in den letzten tagen häufig ist.das ruckeln fängt nur im leerlauf an, starte ich das auto neu ist es wieder weg. gestern habe ich dann mal vollgas gegeben wo das auto mal wieder geruckelt hat 3000 umdrehung und dann automatisch drezahl runter und stirbt fast ab. so dann die Motorkontrolleuchte blieb an. Ich heut früh dann wollte gleich in meine halle und Fehler auslesen. natürlich früh gestartet Motorkontrolleuchte aus.So dann in der Halle lese fehlerspeicher aus------>siehe da keinen fehler im speicher. Könnt ihr mir vielleicht helfen???

Ach und wie gesagt das ruckeln kommt während der fahrt nicht läuft gut und sobald ich an der Ampel stehe (ab und zu) ruckelt er wieder, neustart alles wieder i.o.

Danke im Vorraus

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von ThomasE.

Zitat:

Original geschrieben von Der Lustige Alt

Habe mit meinem 1.2 3Zylinder 40KW ähnliche Probleme, bei mir hauts immer die "gelbe" Motorleuchte rein, und dann

fährt sich das Auto wie wenn es leicht festgehalten wird. War schon mehrmals in der Werkstatt, brachte aber nicht viel,

KAT wurde getauscht und es war kurz ca 200 km wieder gut... Der fehler kommt immer wieder, es leuchtet gelb und die Kiste läuft

wie zugeschnürt:( Hoffe die bekommen das noch hin, weil sonst kommt er weg. Will ihn eigentlich behalten, weil er sich echt gut fährt und ein gutes Auto ist, eigentlich...

Wo "haut" dir den die Motorkontrolle rein, ins Gehirn ?

Deine Schreibweise solltest du mal überdenken sonst man nicht was gemeint ist, es mehr Sachlichkeit wäre Hilfreich und es entstehen keine Unklarheiten. "Gassensprache" zeugt nicht grade von Sachkenntnis.

Grüsse

ThomasE.

Dir erkläre ich es bestimmt nicht, Leute die einen so anmachen wie du es tust sind m.E nur Idioten die rumstressen wollen.:mad:

Kannst du was zur Fragestellung des TE´s beitragen, oder

bist du nur am rumpöbeln?

Ich bin mir sicher das der Großteil der User hier verstehen was gemeint ist,

ansonsten kann man ja nachfragen.

Da du ja "offensichtlich" gebildet bist, kannst du ja die Frage des TE Sachlich und Grammatikalisch korrekt beantworten.

Grüsse

Patrick Kast

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Eine blinkende Kontrollleuchte deutet meist auf einen Defekt an einer der Zündspulen hin.Würde auch das Ruckeln erklären.

Aber schon seltsam das trotz Lampe an kein Fehlerim Speicher ist.

Schon mal bei Skoda/VW gewesen und auslesen lassen?

Themenstarteram 25. Juni 2011 um 2:16

hallo,

Also da ich an einer Tankstelle Arbeite und heute der Adac da war hab ich gefragt ob sie es auslesen können, haben sie auch gemacht. Zündaussetzer zylinder 2, darauf habe ich die zündspule gewechselt trotzdem das gleiche Problem. Zündkerzen wurden vor 18000 gewechselt. so das ruckeln kam wieder , ich stecker ab von zündspule 2 nichts verändert, stecker dran zündspule drei abgezogen auto aus!!!! was ich auch denke das die drosselklappe verdreckt ist da das auto im stand aus so ruckelt auch wenn keine mkl leuchtet und wenn ich die klima an mache um so heftiger ist. laut drehzahlmesser dreht er bei 750umdrehungen im stand.mit klima 900... werde morgen die drossel reinigen.

Du hättest einfach einen Quertausch machen können mit der Zündspule,dann hättest Du Dir die Kohle sparen können.Wenn sich nichts ändert an den Zylinder beim abziehen des Steckers,dann stimmt auf den Zylinder was nicht,solltest mal Kompression und Einsprtzung/Ventil mal prüfen.Wobei Kompression eingentlich stimmen sollte bin ich der Meinung bei dem Fehlerbild,aber schaden kann es sicherlich nicht.Wird wohl in die Elektrische Richtung gehen der Fehler.

Habe mit meinem 1.2 3Zylinder 40KW ähnliche Probleme, bei mir hauts immer die "gelbe" Motorleuchte rein, und dann

fährt sich das Auto wie wenn es leicht festgehalten wird. War schon mehrmals in der Werkstatt, brachte aber nicht viel,

KAT wurde getauscht und es war kurz ca 200 km wieder gut... Der fehler kommt immer wieder, es leuchtet gelb und die Kiste läuft

wie zugeschnürt:( Hoffe die bekommen das noch hin, weil sonst kommt er weg. Will ihn eigentlich behalten, weil er sich echt gut fährt und ein gutes Auto ist, eigentlich...

Themenstarteram 25. Juni 2011 um 17:12

Hallo erstmal danke für die Antworten. Habe heute die Drosselklappe sauber gemacht die Einspritzventile getauscht Also zwischen eins und 2.Problem immernoch da. meiner meinung nach dreht er allgemein zu niedrig (700 umdrehungen). Wenn ich die Klima an lasse fällt der zylinder nicht aus.

Alle Kabel geprüft die zu den 2 Zylinder Zündspule und Einspritzventil verlaufen??

Schon Mal WerteBlock ausgelesen ?? von Zündaussetzern ?

ich tipp ja auf einspritzventil... wenns die zündspule nicht war, dann ists meistens das ventil verantwortlich für zündaussetzer... ;) wenn das nicht passt, dann musste ma ne intensive fehlersuche machen... weil dann die "Luft schon wieder dünn wird" ;)

Wie @flashmaster schon sagt wenn du schon Zündspulen getauscht hast und der Zündaussetzer immer noch im Gleichen Zylinder ist würde ich echt raten mal Einspritzventil zu Tauschen...

Und wenn Er immer noch Rüttelt Dann muss man Intensiver Forschen....

Zitat:

Original geschrieben von bregu_87

die Einspritzventile getauscht Also zwischen eins und 2.Problem immernoch da.

Das Ventil hat er wohl schon Quergetauscht.

Wie Neue Oder Die alten Quer Getauscht ?

oh... dann wird die luft dünn... als nächstes würde ich die kompression prüfen... obwohl: Wenn die Klima an ist (Last) dann funzt es ohne Aussetzer?... o.O das is komisch und schränkt es ein... jetzt brauchen wir doch erstma den fehlerspeicher hierzu... und zwar möglichst dann, wenn die BA auftritt... am besten solange fahren, bis der Fehler auftritt und wenn möglich noch ne Lampe zeigt... dann fehlerspeicher aufzeigen... und dann rätseln wir nochma weiter...

Themenstarteram 27. Juni 2011 um 19:23

Hallo,

am Freitag werde ich Komprssion messen. Aber habe jetzt ein Thread gefunden wo ein Vw Mechaniker schreibt das die Motoren ein Fehler haben den VW aber nicht Preis gibt. und zwar schreibt er: Das der Kat zu nah am Kopf verbaut ist und wenn man ruckartig vom gas geht, die Abgase nich schnell genug ableiten kann und dadurch die Abgase zurüch durchs Ventil gehen und dadurch die Ventile verbrennen und im schlimmsten fall der Kof sich verzieht.er hat bei einem polo 3zylinder die Ventile getauscht (114000km) und bei (143000) waren sie wieder kaputt. Er schreibt die selben symptome es haut komplett bei mir so hin, wenn der Motor last hat dichtet das Ventil noch so gut ab das der Motor läuft aber wehe er läut im leerlauf. das Steuergerät bekommt mit das er nicht richtig Zündet auf dem Zylinder und schaltet die Zündspule und Einlassventil ab ---> darum wenn man ihn neustartet ist es wieder weg.

Also wie gesagt habe einspritz Ventile Quer getauscht und Zündspulen auch, also bin ich mir zu 80% sicher das es am Auslassventil liegt.

Danke euch Trotzdem für die Antworten

die frage is aber auch erstma, ob der fehler überhaupt mitwandert, oder ob er (trotz getauschen Einspritzventilen und Zündspulen) noch auf ein und demselben Zylinder bleibt? (FEHLERSPEICHER!!)... natürlich nach dem Quertausch den Fehler löschen, sonst bleibt der Fehler "versteckt" im SG und es erkennt nicht, dass der Fehler "gewandert" ist.... hab ich erst letztens bei nem Polo gehabt... Fehler ist laut SG nicht mitgewandert.... Fehlerspeicher war nich gelöscht... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Fabia 1.2 ruckelt und motorkontrolleuchte blinkt!!!!