ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 teuer im Unterhalt alternative?

F31 teuer im Unterhalt alternative?

BMW 3er F31
Themenstarteram 24. Februar 2018 um 0:09

Servus Jungs,

Zur kurzen Vorgeschichte nachdem der E36 316 compact nir noch repartiren gefressen hat,kam ein 318 i Touring E91 der letztes Jahr tadelos lief bis meine Frau ihn zwrlegt hatte.

Da der immer zuverlässig war und klasse zum fahren,entschieden wir auf den 320 d F31 zu nehmen.

Bisher war er 4 mal unplanmässig in der Werkstatt seit dem Kauf.

Anlasser defekt,Simmerring vom differntzial getriebe undicht,Sensor am Dpf defekt,einmal eine Hälfte durchlackiert durch einen älteren Herrn der mir rein fuhr.

Ein geplanter Service wo 700€ gekostet hatte.

Jetzt wäre ein neuer Satz reifen fällig Kostenvoranschlag für den Conti und Dunlop mit Montage und Entsorgung 550-585€.

Die Runflats wären zwar 2 reifen gut aber das alter eben da der Wagen im Mörz 5 Jahre alt wird.

Wenn ich das mal grob über Daumen rechne sind das locker 5000€ wo drin stecken auch wenn ich nichts zahlte bis auf den geplanten Service.

Finde den Unterhalt für den Wagen relativ teuer,beim E91 war der Satz reifen conti 4 mal erneuert 400€ mit Mintage alles drum und dran.

Warum ist das beim F 31 50% teuerer?

Der Typ meinte es läge am reifen 205-60-r-16 W der Reifen geht bis 270 läuft aber 240.

Ich darf aufgrund des W keinen niedrigen montieren lassen,wegen Vz schutz und Betriebserlaubnis.

Weiss nicht was noch kommt an dem Auto,habe knapp 100.000 drauf nächste wird bestimmt bald der Dpf sein.Wenn ich ihn behalten sollte.

Im prinzip investiere ich nur noch in den Wagen, das hatte ich beim E 91 bis auf den Service und Injektoren nicht.

Im Moment schwebt mir der 120 d oder der 530 d vor ob die Kostengünstiger sind vom Unterhalt her frage ich mich hetzt ob es noch Sinn macht Bmw zu fahren.Wenn es nur Freude am zahlen ist,statt zu fahren.

Habt ihr nich alternativ Autos?

Eventuell wäre auch Reginalklasse niedrig nicht schlecht.

Durch den Unfall bin ich gestiegen die Vz kostet jetzt knapp 50€ mehr,kündigen kann ich Sie erst ende Jahr.

Beste Antwort im Thema

Dacia oder Lada....

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

@Deleeh schrieb am 24. Februar 2018 um 00:09:49 Uhr:

Im prinzip investiere ich nur noch in den Wagen, das hatte ich beim E 91 bis auf den Service und Injektoren nicht. Im Moment schwebt mir der 120 d oder der 530 d vor ob die Kostengünstiger sind vom Unterhalt her frage ich mich hetzt ob es noch Sinn macht Bmw zu fahren.Wenn es nur Freude am zahlen ist,statt zu fahren.

Also seitens BMW wurden innerhalb der Garantiezeit Kleinigkeiten getauscht. An Kosten hattest du bisher lediglich eine Inspektion und nun die Reifen. Weshalb du dich also aufregst bzw. nur am zahlen sein sollst, kann ich nicht nachvollziehen. Aus Kostengründen auf einen 530d umzusteigen ist im übrigen keine gute Idee, ansonsten ist der nächste Thread schon vorprogrammiert.

Bisher hast Du doch nur eine Inspektion bezahlt - wo ist also das Problem?

Unfallfolgen sind bei jedem Fahrzeug teuer und ärgerlich.

Themenstarteram 24. Februar 2018 um 8:46

Nee um das gehts ja nicht mal.

Beste Beispiel wäre jetzt warum macht man auf 318 i 205 er reifen drauf mit einem Geschwindigkeitsindex V hin wenn das Auto nie 240 laufen wird?Da würde ja auch ein kleiner reichen .

Das finde ich jetzt ist Abzocke.

So ist es bei mir wieso ein W Reifen kaufen wenn ein V reichen würde.Bei 230 regelt das Auto ab.

Letztendlich macht das den reifen um 50% teuerer wegen so ner perfiden Einstellung.

Der Reifenhändler hat zbs gesagt das eigentlich unsinnig ist.

Und hweitens wenn man darauf hinweist,sollte man dann auch nicht 240 fahren wenn der Reifen nicht ausgelegt ist dafür.

Beim 5 er zbs ist es genauso da ist Y Reifen drauf obwohl ein W reichen würde glaub kaum das ein 530 d Serienmässig 300 km/h laufen wird.

Klar habe ich bisher nur 700€ bezahlt für den Service,jetzt kommen nochmal 600€ dazu,nach knapp ein Jahr im Besitz des Fahrzeugs.Es wird dieses Jahr sicher noch was unplanmässiges kommen wo sicher auch nochmal um den dreh kosten wird oder mehr.

Und weil Du die Reifenkategorie und den 100er mehr scheust willst Du das Auto verkaufen, den Verlust hinnehmen und einen anderen kaufen????? Joa... Da werden dann eher ein paar zusätzlicher 100er oder 1000er auf der Strecke bleiben.

Hol Dir doch Allseason von Goodyear, mit Schneeflocke und M+S kannst Du ganzjährig dann auc mit H- Reifen fahren, musst Dich halt an die 210Km/h Grenze halten. Ich habe die seit Neuem auf unseren f31 318d und ich bin dreifach begistert, sehr leiser Reifen, sehr komfortabel und bei derzeitigen Strassenverhältnissen (Bayern) griffiger als erwartet. Alle Eindrücke subjektiv und im Vergleich zu den Conti Winterreifen Runflat.

Dacia oder Lada....

Wenn du dich damit unwohl fühlst abstoßen, wenn es sich um ein Montagsauto handelt, abstoßen.

Aber die Handlungsalternativen versprechen sicherlich kein geringeres Risiko, als der Jetzige.

Dann waren die Reifen schon bei Kauf nicht mehr die besten, dafür bist alleine du verantwortlich. Darüber hinaus gibt es viele Reifen nur noch als W o. Y Variante. Schau doch einfach mal, was ein RFT Continental PremiumContact 5 in 205/60R16 92V kostet (122,50€).

Also ich hatte einen 320d E90 bei dem 3xTubolader, 2xSchwinungsdämpfer und einmal der Navi-Rechner getauscht werden mussten. Kostenpunkt waren locker mehr als 5000€. Allein der Rechner kostete mit Einbau ca. 2500€.

 

Ein klassisches „Montagsauto“ eben. Dennoch kaufte ich mir anschließend einen E90 LCI und jetzt aktuell einen F31 320D. Ich bin rundum zufrieden mit der Karre. Das ein BMW nun mal mehr kostet im Unterhalt als ein Dacia ist ja von vornherein klar. Ich möchte dich absolut nicht angreifen oder dergleichen, aber fahr das Auto oder Verkauf ihn.

 

Mit dem 5er wirst du nicht billiger weg kommen. Ein Bekannter von mir fährt einen 7er. Das Vorgänger Modell vom neuen jetzt. Bislang wurden in das Auto auch 5000€ (Lenkgetriebe, Glühkerzen und diverse andere Kleinigkeiten) investiert.

Zu dem erforderlichen SpeedIndex bei einem 320d habe ich mir hier Gedanken gemacht: https://www.motor-talk.de/.../...igkeitsindes-speedindex-t6244384.html

Nur mal so als Beispiel, für den Astra J sind die Reifen teurer als für den F31.

Die Reifen auf dem Astra waren wegen der selteneren Größe teurer als die RFT Mischbereifung bei meinem aktuellen F31.

Und bei den Geschwindigkeiten fahre ich lieber auf Markenreifen die auch in den Tests im Schnitt immer besser ausfallen.

Zitat:

@Deleeh schrieb am 24. Februar 2018 um 00:09:49 Uhr:

Der Typ meinte es läge am reifen 205-60-r-16 W der Reifen geht bis 270 läuft aber 240.

Ich darf aufgrund des W keinen niedrigen montieren lassen,wegen Vz schutz und Betriebserlaubnis.

[...]

Im Moment schwebt mir der 120 d oder der 530 d vor ob die Kostengünstiger sind vom Unterhalt her frage ich mich hetzt ob es noch Sinn macht Bmw zu fahren.Wenn es nur Freude am zahlen ist,statt zu fahren.

Habt ihr nich alternativ Autos?

1) Stimmt das nicht. Du musst keine W Reifen fahren! Der Speedindex ist der vorgesehene. Du kannst aber auch andere fahren. Die Reifen-VMax sollte aber über deiner VMax sein.

2) 120d und 530d? Ernsthaft? 120d ist motorisch genauso teuer! 530d ist teurer!

3)Lies bitte mal was du schreibst und korrigiere das! Das ist ja furchtbar zu lesen! Das ist ja keine Rechtschreibung!

Der Unterhalt wird eigentlich erst dann teuer, wenn etwas kaputt geht. Dann stehst Du aber bei jedem Fahrzeug schlecht da. Wenn ich nur sehe, daß Ölfillter, Kerzen bei einem VW 1,2TSI teurer sind als bei einem BMW N20 dann ist das nur ein ein Beispiel.

Du kannst die Kosten erheblich reduzieren, wenn Du Dir ausserhalb der Garantie bzw. Kulanzerwartung einen guten Schrauber ausserhalb der Werkstatt-Apotheken suchst. Das geht nicht immer, aber erstaunlich oft. Ich habe es schon erlebt, daß Reparaturkosten dort <50% ausfallen können.

Dasselbe bei den Reifen. Die Auswahl ist riesig und die Reifengrößen sind ja nicht herstellerabhängig. Vorzugsgrößen sind eben günstiger.

Einen DPF kann man mittlerweile auch "überholen" lassen und muß ihn nicht überteuert ersetzen

Zitat:

@afis schrieb am 24. Februar 2018 um 17:09:29 Uhr:

Zitat:

@Deleeh schrieb am 24. Februar 2018 um 00:09:49 Uhr:

Der Typ meinte es läge am reifen 205-60-r-16 W der Reifen geht bis 270 läuft aber 240.

Ich darf aufgrund des W keinen niedrigen montieren lassen,wegen Vz schutz und Betriebserlaubnis.

[...]

Im Moment schwebt mir der 120 d oder der 530 d vor ob die Kostengünstiger sind vom Unterhalt her frage ich mich hetzt ob es noch Sinn macht Bmw zu fahren.Wenn es nur Freude am zahlen ist,statt zu fahren.

Habt ihr nich alternativ Autos?

1) Stimmt das nicht. Du musst keine W Reifen fahren! Der Speedindex ist der vorgesehene. Du kannst aber auch andere fahren. Die Reifen-VMax sollte aber über deiner VMax sein.

Sollte, muss aber nicht. Ich hab aktuell auf dem 28i einen Satz Reifen, der bis 210 zugelassen ist, das Auto fährt aber schneller. Da liegt es dann am Fahrer, sich an den Reifensatz anzupassen. Mich störts nicht.

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 25. Februar 2018 um 12:08:39 Uhr:

Zitat:

@afis schrieb am 24. Februar 2018 um 17:09:29 Uhr:

 

1) Stimmt das nicht. Du musst keine W Reifen fahren! Der Speedindex ist der vorgesehene. Du kannst aber auch andere fahren. Die Reifen-VMax sollte aber über deiner VMax sein.

Sollte, muss aber nicht. Ich hab aktuell auf dem 28i einen Satz Reifen, der bis 210 zugelassen ist, das Auto fährt aber schneller. Da liegt es dann am Fahrer, sich an den Reifensatz anzupassen. Mich störts nicht.

Meine Winterreifen gehen auch bis 240 km/h, eingetragen ist meiner mit 250 km/h. Ist doch nichts schlimmes, dass zu beachten. Das Hinweisschild ist anzubringen.

Im Winter, wo eigentlich auch von entsprechenden Witterungen ausgegangen wird, fahr ich eh keine 250 km/h.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 teuer im Unterhalt alternative?