• Online: 4.156

BMW 3er F31 340i xDrive Test

28.09.2021 16:36    |   Bericht erstellt von Foxdonut50

Testfahrzeug BMW 3er F31 340i xDrive
Leistung 326 PS / 240 Kw
Hubraum 2998
HSN 0005
TSN CDN
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 48500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2019
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Foxdonut50 4.0 von 5
weitere Tests zu BMW 3er F31 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er F31 (2012 - 2019) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo,

 

nachdem ich drei Mal Opel gekauft habe war es für mich Zeit zu wechseln. Somit war es 2020 soweit, dass ich zum örtlichen BMW-Händler ging um eine Probefahrt zu machen. Da ich ihn gekauft hab könnt ihr euch denken, dass er gefallen hat. :)

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Vorne sitzt man, für mein Verständnis, sehr gut. Ich habe noch nicht viele Fahrzeuge zum Vergleich fahren können, nur ist es vom Astra vorher ein enormer Unterschied.

 

Hinten wird's etwas enger, was man von einem 3er Touring zu kennen scheint, jedoch nicht unerträglich. Ob man es hinten zu dritt aushalten kann bleibt von mir bisher ungetestet.

 

Der Kofferraum wird Markenwechslern zu klein sein. Mein Astra J ST hatte deutlich mehr Platz und war in einer kleineren Fahrzeugklasse. Man muss die Sachen jedoch nicht sonderlich hoch heben und es gibt keine Ladekante. Unter dem Boden kann man auch noch Kleinigkeiten verstauen. Die Sitzbänke lassen sich umklappen und ergeben keine Stufe, jedoch auch keine flache Fläche.

 

Der Rundumblick ist lediglich aus dem Heckfenster etwas mager, dafür kann ich über den Rest nichts schlechtes sagen.

 

Qualität gibt's viel. Armaturenbrett, Mittelarmlehne und Türauflage sind beledert. Unterhalb der Mittelkonsole etwas Softtouch, was mich persönlich nicht stört.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + wertige Verarbeitung
  • + Bequemes, übersichtliches Cockpit
  • + Wenig Plastik im direkten Sichtbereich
  • - kleiner Kofferraum
  • - Sicht nach hinten eher eingeschränkt

Antrieb

4.5 von 5

Ich wollte unbedingt einen Reihensechszylinder, war jedoch skeptisch was den Verbrauch angeht. Bei der Probefahrt stand trotz längerem Stau eine 8 vor dem Komma, wodurch diese Skepsis schnell weg war.

 

Gepaart mit absoluter Laufruhe und souveränem Vortrieb ist das ein Motor wie ich ihn mir vorgestellt habe. Zugegeben, nach 140PS aus 1,4l bin ich nicht der Maßstab was kraftvolle Motoren angeht, aber selbst unter 2.000rpm ist es nicht unbedingt notwendig einen Gang runterzuschalten um bei Landstraßengeschwindigkeiten zu überholen.

 

Egal welche Drehzahl, er liefert. Das ZF8HP macht den Rest. Mit dem Schaltverhalten geh ich nicht immer zu 100% mit, aber das ist wahrlich meckern auf höchstem Niveau. In Comfort schaltet er mir oft zu spät innerorts, das geht in Eco Pro besser. Das Segeln habe ich deaktiviert; ich nutze die Motorbremse gern aus.

 

Für die Leistung kann man das Fahrzeug unglaublich sparsam mit 7,5 - 8l bewegen. So gern ich die Leistung auch abrufe, so selten habe ich Gelegenheit dazu.

 

Mein 1,4l Astra Turbo vorher brauchte mit 140PS 6,5l. Für mehr als die doppelte Leistung und Hubraum nur 1,5l mehr kann man sich nicht beklagen.

 

Wer jedoch 1.000km am Stück fahren können will ist mit den Dieseln besser beraten.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Leistung in jeder Lebenslage
  • + Drehfreudig, zwingt jedoch nicht dazu
  • + Verhältnismäßig geringer Verbrauch

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der Wendekreis fällt kleiner aus als bei meinem Vorgänger, was logischerweise am Antrieb liegt.

 

Die Beschleunigung ist erwartungsgemäß überdurchschnittlich. Ein Wort für den Antrieb bei regulärer Fahrt ist "mühelos".

 

Die Lenkung ist sehr direkt und vom Fahrmodus abhängig. Eco Pro und Comfort bringen eine spielerisch leichte Lenkung mit sich, während sie in Sport deutlich schwergängiger ist.

 

Die Bremsen musste ich glücklicherweise nicht ausgiebig testen, ist jedoch nicht überaus empfindlich oder weich.

 

Der Rest ist unaufgeregt, in Sport jedoch schön straff. Im Alltag fährt man glücklicherweise selten im Grenzbereich.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrzeug vermittelt immer gutes Gefühl für Grip
  • + Straffes und zugleich komfortables Fahrwerk

Komfort

4.0 von 5

Durch das verstellbare Fahrwerk lässt sich der Spagat zwischen sportlich und komfortabel sehr gut darstellen. Aufgrund der Bauform als Kombi sollte man aber keine Wunder auf der Rennstrecke erwarten. Es ist immerhin kein "M".

 

Die Sitze sind vorn wie hinten sehr gut. Die Lordosenstütze vorn werd ich nicht mehr missen wollen. Sitzbelüftung wäre noch ein willkommenes Extra.

 

Die Innengeräusche sind deutlich besser als bei meinem Vorgänger, allerdings scheint Mercedes das noch besser zu können.

 

Ansonsten gibt es kein überladenes Knöpfemeer und das iDrive lässt sich sehr leicht bedienen.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + übersichtliches und intuitives Cockpit
  • + Sitze mit viel Einstellungsspielraum
  • + Heizung sehr schnell warm

Emotion

3.0 von 5

Ich finde die F3x Serie sehr ansehnlich. Egal ob mit oder ohne M-Paket. Da mein Fahrzeug schwarz ist, ist er nicht besonders auffällig. Ich wollte erst volle Punktzahl geben, jedoch dreh ich mich nach der G2x Serie öfter um. Dort geht für mich auch die Reise hin.

 

Wenn man das Fahrzeug als entweder sportlich oder komfortabel einschätzen soll muss ich in Richtung "sportlich" tendieren. Zuvor bin ich einen E400 W212 gefahren, welcher im Vergleich eher an ein Hausboot erinnert. Deutlich träger, jedoch geräumiger und gefühlt genug Kofferraum um den F31 darin zu transportieren.

 

Das Image des Dreier-BMWs aus den 90ern und frühen 2000ern scheint es nicht mehr zu geben, jedoch ist nicht jeder ein Freund der drei großen Deutschen Hersteller.

 

Durch den OPF gibt's deutlich weniger Sound. Mehr als bei dem durchschnittlichen Fahrzeug auf der Straße, aber manche erhoffen sich eventuell mehr.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Spagat zwischen Sport und Praxis gelungen
  • - Andere machen den praktischen Teil besser

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,5-8,0 Liter
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Versicherungsregion (PLZ) 15834

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer einen optisch ansprechenden Kombi mit sportlichen Ambitionen sucht kommt mit dem F31 samt M-Paket auf seine Kosten. Der Motor rundet das ganze vorzüglich ab. Auch wenn es eine andere Klangkulisse als vor einigen Jahren ist ziehe ich den gedämpften Reihensechser einem Golf GTI o.Ä. vor.

 

Die laufenden Kosten sind trotz >300PS im Rahmen. Der Verbrauch kann niedrig gehalten werden, auch wenn ich verstehe wenn man die Leistung auch gerne mal nutzen möchte und die Versicherung läuft bei mir (29, Angestellt, SF 10, VK 500/500) mit ~600,-€ nicht aus dem Ruder.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer ein Raumwunder für mehr als zwei Kinder auf der Rückbank sucht wird sich vermutlich beim F31 nur ärgern. Wer Verbrauchsrekorde aufstellen will wird mit sämtlichen anderen Motoren mehr Freude haben, vor allem mit den Dieseln.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Affiliate

Die passenden Teile für Dein Auto findest du bei unserem Partner

Logo von Ebay
Fahrzeug Tests