ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 Glühkerzen defekt?

F31 Glühkerzen defekt?

BMW 3er F31
Themenstarteram 6. Mai 2019 um 17:13

?Hallo zusammen,

 

Ich habe folgendes Problem, nach dem Fehlerauslesen ist heraus gekommen das die Glühkerzen + Glühsteuergerät defekt ist.

Auto hat 119.000km gelaufen.

 

BMW möchte für den Austausch 850 Euro haben, da ich 0 Plan habe ob das nach dieser Laufleisrtung sein kann und ob der Preis gerechtfertigt ist wollte ich hier nachfragen.

 

Das komische ist ich habe keine Startschwierigkeiten, das Auto war wegen einem anderen Fehler in der Werkstatt.

Beste Antwort im Thema

...und hier die Glühstrategie:

https://www.newtis.info/.../DgvWBPtv

Einzig das beschriebene "Teillastglühen" könnte infrage kommen. Das ist aber per se ausgeschlossen, da die Randbedingungen der DPF-Regeneration (Anfettung durch Teilschließen der Drosselklappe und Nacheinspritzung) ja gerade den Abfall der Brennraumtemperaturen verhindern.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Bei Temperaturen über 3grad hatte ich auch keine Startschwierigkeiten! Damals noch bei e61! Lg

...wenn die Fehlercodes bekannt sind, stell' sie hier mal ein.

Das Problem sind die Glühkerzen können beim herausdrehen abbrechen oder das Gewinde geht kaputt...

Glühsteuergerät kannste auch selber tauschen ich meine ist mit 2 Schrauben verschraubt und sind 2 Kabelstränge drangesteckt...

Ich weiss nicht mal ob die Werkstätten mittlerweile die Garantie übernehmen falls mal eine Kerze abbricht..

Ist aber meiner Meinung nach etwas früh für ein defekt.

Es kann aber auch sein das nur das Glühsteuergerät defekt ist da zeigt er auch Glühkerzen als defekt an.

Ich würde zuerst das Steuergerät austauschen FS löschen und weiter beobachten und erst wenn nichts mehr geht an die Glühkerzen

...mit Tauschen ist es nicht getan - je nach Eingriff muss mit dem BMW-Wartungssystem ein Sicherheitsdatensatz aktiviert werden, damit die neuen Glühkerzen korrekt bestromt werden.

Man kann sich kundig machen. Die untenstehende BMW-Online-Reparaturanleitung entspricht inhaltlich dem Wartungssystem - allerdings ohne die interaktiven Umfänge...wie z.B. die o.g. Aktivierungsmöglichkeit.

Hier den Fahrzeugtyp raussuchen bzw. VIN eingeben (Die Eingabe der VIN führt u.a. auch auf die Beschreibung von Komponenten, die nicht im benannten Fahrzeug verbaut sind - ma muss also genau hinschauen):

https://www.newtis.info/tisv2/a/de/

Glühsteuerung - Funktionsbeschreibung FUB (z.B. 320D):

https://www.newtis.info/.../

Glühsteuerung - Reparaturanleitung REP (z.B. 320D):

https://www.newtis.info/.../

Was sind denn so typische Laufleistungen für Glühkerzen? Ich weiß das hängt natürlich vom Einsatz des Fahrzeuges ab, aber so ganz grob. Ich habe von 120TKm bis 250TKm gelesen, aber nichts spezielles zu N47 oder N57.

Ich war der Meinung Bosch gibt 100tkm an.

Wenn man keine Startschwierigkeiten hat würde ich das mit Glühkerzen sein lassen

[url= https://www.bosch-presse.de/.../...e-asiatischer-hersteller-41927.html]Bosch 100tkm Intervall zur Prüfung [/url]

 

Gut, Prüfung heisst nicht zwangsläufig Wechsel, aber die erwartbare Laufleistung ist klar.

am 7. Mai 2019 um 17:17

Zitat:

@resusid schrieb am 6. Mai 2019 um 21:44:11 Uhr:

Wenn man keine Startschwierigkeiten hat würde ich das mit Glühkerzen sein lassen

Vorsichtig mit gefährlichen Halbwissen ;)

Das wäre sehr unklug, dann kannst Dich bald auch von deinem DPF verabschieden. Ein moderner hochverdichteter Diesel springt bei europäischen Temperaturen auch ohne Glühkerzen an.

Jap, wichtig ist, dass die Glühkerzen funktionieren. Diese glühen auch nach. Wenn diese nicht funktionieren setzt sich der DPF schneller zu. Es gab schon BMWs, die aufgrund den Glühkerzen keine Regeneration eingeleitet haben.

Es geht hier nicht nur um das Starten.

Bei BMWs gehen die Glühkerzen relativ leicht raus ohne Festbacken.

Habe meine im Dezember gewechselt. Das war kein Problem. Wichtig ist, dass der Motor richtig warm gefahren wird.

am 7. Mai 2019 um 17:30

Ab EU 4 dienen die Glühkerzen der Motorlaufberuhigung und mit Einführung des DPF der aktiven Regeneration. Daher sank auch die Lebensdauer der Kerzen mit den zusätzlichen Aufgaben.

...alle Jahre wieder...

https://www.motor-talk.de/.../...die-regneration-des-dpf-t5731831.html

Hier, was BMW selbst glaubt, wie es funktioniert:

https://www.newtis.info/.../1VnXOUt5Pc

...und hier die Glühstrategie:

https://www.newtis.info/.../DgvWBPtv

Einzig das beschriebene "Teillastglühen" könnte infrage kommen. Das ist aber per se ausgeschlossen, da die Randbedingungen der DPF-Regeneration (Anfettung durch Teilschließen der Drosselklappe und Nacheinspritzung) ja gerade den Abfall der Brennraumtemperaturen verhindern.

Zitat:

@maxmosley schrieb am 7. Mai 2019 um 17:49:15 Uhr:

...und hier die Glühstrategie:

https://www.newtis.info/.../DgvWBPtv

Einzig das beschriebene "Teillastglühen" könnte infrage kommen. Das ist aber per se ausgeschlossen, da die Randbedingungen der DPF-Regeneration (Anfettung durch Teilschließen der Drosselklappe und Nacheinspritzung) ja gerade den Abfall der Brennraumtemperaturen verhindern.

maybe, aber bei meinem Euro-4 Mercedes war es faktisch schon so und es hatte auch "Vorteile" als eine Glühkerze mal defekt war:

Wenn (vor-)geglüht wird, gab es da immer eine gelbe "Glühwendel" als Anzeige. Wenn man diese auch kurz nach dem Start gesehen hat, war das ein Zeichen für "Glühkerze defekt". Da ich damit teilweise eine Woche oder mehr bis zum Selbstwechsel (raus = WD40 vorab und Motor schön warm, rein = Motor abkühlen lassen) gewartet habe, konnte ich sehen, dass in der DPF-Regenerationsphase die "Glühwendel" auch immer leuchtete, die Kerzen also "mittendrin" Strom bekommen haben.

So hatte ich eine prima Anzeige für die laufende DPF-Regeneration, aber die defekte Kerze habe ich trotzdem getauscht, dann war damit leider wieder Schluss... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen