ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F30 mit Goodyear Vector 4 Seasons?

F30 mit Goodyear Vector 4 Seasons?

BMW 3er F30
Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 17:06

Hi,

Gibt es Erfahrungen mit den Goodyear ganzjahresreifen auf dem F30? Am besten in 17 Zoll/ 225.

Vor allem interessiert mich, ob sie so leise wie normale Winterreifen abrollen. Nach meiner Erfahrung sind Winterreifen ja i.a. deutlich leiser als gleichgrosse sommerreifen, kann man das so verallgemeinern?

Hintergrund: Momentan habe ich nur Sommerreifen, die wieder sehr laut geworden sind. Trotz 67dB beim neukauf und Abwesenheit von Sägezahn. Das alte Thema mit den Abrollgeräuschen beim F30. Es ist also sowieso ein Reifen-Neukauf fällig. Es nervt. Und daher wollte ich mal was Neues probieren.

Grüße!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 17:36

Zitat:

@krankenschwester schrieb am 7. Oktober 2018 um 17:24:43 Uhr:

Dass Allwetterreifen einen längeren Bremsweg haben ist sicher unbestritten. Wenn dir also im Notfall die letzten 10 m auf den ?? fehlen und du mit 50 km/h drunter rauscht, wird dein letzter Gedanke sein, „hätte ich nur den besten Reifen gekauft“. Mehr braucht man wohl nicht dazu sagen.

Bitte diese Diskussion in einen anderen Fred auslagern. Mir geht es nur um Erfahrungen mit den Vector.

Danke!

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Dass Allwetterreifen einen längeren Bremsweg haben ist sicher unbestritten. Wenn dir also im Notfall die letzten 10 m auf den ?? fehlen und du mit 50 km/h drunter rauscht, wird dein letzter Gedanke sein, „hätte ich nur den besten Reifen gekauft“. Mehr braucht man wohl nicht dazu sagen.

Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 17:36

Zitat:

@krankenschwester schrieb am 7. Oktober 2018 um 17:24:43 Uhr:

Dass Allwetterreifen einen längeren Bremsweg haben ist sicher unbestritten. Wenn dir also im Notfall die letzten 10 m auf den ?? fehlen und du mit 50 km/h drunter rauscht, wird dein letzter Gedanke sein, „hätte ich nur den besten Reifen gekauft“. Mehr braucht man wohl nicht dazu sagen.

Bitte diese Diskussion in einen anderen Fred auslagern. Mir geht es nur um Erfahrungen mit den Vector.

Danke!

Meine Erfahrung sind sehr gut mit Goodyear, bin diese jahrelang gefahren und konnte auch mit Heckantrieb mich nie beklagen .

Selbst im Schnee spur stabil,Laufgeräusche waren auch nicht wahrnehmbar.

Ist ein guter Reifen ,für mich als Normal Fahrer.

Da fährst du besser das ganze Jahr mit Sommerreifen. Dann hast du wenigstens an 10 Monaten im Jahr einen guten Bremsweg. Für heisse Temperaturen im Sommer sind Ganzjahresreifen wohl zu weich und nutzen sich dann auch schneller ab.

Ich hatte den Vector letztes Jahr auf einem 320i F31. Allerdings in 18 Zoll und als RUNFLAT.

Der lief vollkommen problemlos. Trocken, nass kein Problem und zu meiner grossen Überraschung im Schnee souverän!

Zitat:

@mr555 schrieb am 7. Oktober 2018 um 20:07:45 Uhr:

Da fährst du besser das ganze Jahr mit Sommerreifen. Dann hast du wenigstens an 10 Monaten im Jahr einen guten Bremsweg. Für heisse Temperaturen im Sommer sind Ganzjahresreifen wohl zu weich und nutzen sich dann auch schneller ab.

Hm, heute morgen 2°C in Niedersachsen und wir haben nicht mal Mitte Oktober. Unter 7°C hat ein Sommerreifen den deutlich schlechteren Bremsweg. Wie kommst Du auf die 10 Monate?

Eigentlich müssten die ganzen Bremswegfans in den drei Wintermonaten Winterreifen fahren, im Sommer Sommerreifen und die sechs Monate Übergangszeit im Frühjahr und Herbst Ganzjahresreifen.

Dass die Temperaturen morgens recht niedrig sind, scheint ihnen zu entgehen oder sie müssen alle erst sehr spät zur Arbeit. ;)

Zitat:

@blue180 schrieb am 8. Oktober 2018 um 09:04:36 Uhr:

Unter 7°C hat ein Sommerreifen den deutlich schlechteren Bremsweg.

Dass sich dieser veraltete Schwachsinn immer noch so hartnäckig hält, wundert mich schon.

Edit meint noch zum Thema:

Über den Vector 4seasons habe ich bisher nur gutes gelesen, selbst aber keine Erfahrungen. Trotz oder wegen guter persönlicher Verbindungen in die Entwicklung und Produktion bei Goodyear Dunlop Tires Germany setze ich eher auf Spezialisten und fahre im Sommer Sommerreifen und im Winter Winterreifen.

Wenn ich allerdings auch im Winter nur im Tiefland unterwegs wäre, käme der Vector für mich in Frage.

Zitat:

@gogobln schrieb am 8. Oktober 2018 um 10:56:36 Uhr:

Zitat:

@blue180 schrieb am 8. Oktober 2018 um 09:04:36 Uhr:

Unter 7°C hat ein Sommerreifen den deutlich schlechteren Bremsweg.

Dass sich dieser veraltete Schwachsinn immer noch so hartnäckig hält, wundert mich schon.

Edit meint noch zum Thema:

Über den Vector 4seasons habe ich bisher nur gutes gelesen, selbst aber keine Erfahrungen. Trotz oder wegen guter persönlicher Verbindungen in die Entwicklung und Produktion bei Goodyear Dunlop Tires Germany setze ich eher auf Spezialisten und fahre im Sommer Sommerreifen und im Winter Winterreifen.

Wenn ich allerdings auch im Winter nur im Tiefland unterwegs wäre, käme der Vector für mich in Frage.

Heute bei 2°C und nasser Straße mit Sommerreifen ist nicht mehr viel mit Haftung - oder welcher Sommerreifen kann das?

@blue180

 

Also der Oktober und November sind in 90% der Fälle sommereifenmonate (siehe foto). Und das 7 grad Märchen wurde schon lange widerlegt. An den 1-2 monaten im jahr an denen es rutschig (gefrorene strasse) sein kann, muss man halt nach Wetterbericht fahren oder dann mit dem öffentlichen Verkehrsmittel zur Arbeit;)

 

Ich habe Sommer- und Winterreifen. Wäre der Sommer nicht so heiss (wenn man in der sonne parkiert ist es noch heisser!) würde ich wohl auch auf ganzjahresreifen umsteigen.

Asset.PNG.jpg

Zitat:

@blue180 schrieb am 8. Oktober 2018 um 11:40:45 Uhr:

 

Heute bei 2°C und nasser Straße mit Sommerreifen ist nicht mehr viel mit Haftung - oder welcher Sommerreifen kann das?

heute morgen bei 1 Grad am Berliner Stadtrand hatte ich keinerlei Probleme mit meinen GY Eagle F1

Zitat:

@mr555 schrieb am 8. Oktober 2018 um 11:42:37 Uhr:

@blue180

Also der Oktober und November sind in 90% der Fälle sommereifenmonate (siehe foto). Und das 7 grad Märchen wurde schon lange widerlegt. An den 1-2 monaten im jahr an denen es rutschig (gefrorene strasse) sein kann, muss man halt nach Wetterbericht fahren oder dann mit dem öffentlichen Verkehrsmittel zur Arbeit;)

Ich habe Sommer- und Winterreifen. Wäre der Sommer nicht so heiss (wenn man in der sonne parkiert ist es noch heisser!) würde ich wohl auch auf ganzjahresreifen umsteigen.

Zum Foto: Wie geschrieben, wenn Du morgens und nachts nicht fährst und nur zu Tageshöchstwerten ja, dann kannst Du mit Sommerreifen fahren.

Habt ihr Links zum 7°C Märchen?

Zitat:

@blue180 schrieb am 8. Oktober 2018 um 12:54:33 Uhr:

 

Habt ihr Links zum 7°C Märchen?

Findest du in diversen Suchmaschinen, vom ADAC über welt-online bis hin zu Reifenherstellern.

Zitat:

@gogobln schrieb am 8. Oktober 2018 um 13:05:09 Uhr:

Zitat:

@blue180 schrieb am 8. Oktober 2018 um 12:54:33 Uhr:

 

Habt ihr Links zum 7°C Märchen?

Findest du in diversen Suchmaschinen, vom ADAC über welt-online bis hin zu Reifenherstellern.

Beim ADAC nicht wirklich:"Sommer"-Gummimischungen verhärten bereits bei niedrigen Plus-Graden, womit sich die Haftung auf der Straße spürbar reduzieren kann."

https://www.adac.de/infotestrat/reifen/winterreifen/

Kalt und nass fand ich mit Sommerreifen immer übel, denke auch nicht, dass die Reifenhersteller Interesse daran haben, hier etwas zu verändern. Und Conti kam dann mürrisch mit dem GJR um die Ecke, als Michelin - und vorher Goodyear - mit Erfolg vorgelegt hatten.

Der GJR bleibt ein Kompromiss, ja, aber im Flachen braucht man das letzte Quäntchen Traktion des Winterreifens nicht und ist gut unterwegs. Der Michelin ist näher am Sommerreifen, der Goodyear bei Schnee besser. Das kann man sich dann nach Priorität aussuchen.

Zitat:

@blue180 schrieb am 8. Oktober 2018 um 15:03:56 Uhr:

Zitat:

@gogobln schrieb am 8. Oktober 2018 um 13:05:09 Uhr:

 

Findest du in diversen Suchmaschinen, vom ADAC über welt-online bis hin zu Reifenherstellern.

Beim ADAC nicht wirklich:"Sommer"-Gummimischungen verhärten bereits bei niedrigen Plus-Graden, womit sich die Haftung auf der Straße spürbar reduzieren kann."

https://www.adac.de/infotestrat/reifen/winterreifen/

Kalt und nass fand ich mit Sommerreifen immer übel, denke auch nicht, dass die Reifenhersteller Interesse daran haben, hier etwas zu verändern. Und Conti kam dann mürrisch mit dem GJR um die Ecke, als Michelin - und vorher Goodyear - mit Erfolg vorgelegt hatten.

Der GJR bleibt ein Kompromiss, ja, aber im Flachen braucht man das letzte Quäntchen Traktion des Winterreifens nicht und ist gut unterwegs. Der Michelin ist näher am Sommerreifen, der Goodyear bei Schnee besser. Das kann man sich dann nach Priorität aussuchen.

hier mal ein Artikel aus 2005 mit Bezug auf das Statement des ADAC-Reifenexperten damals. Klick

Hier ist auch zu lesen, was Experten wirklich denken und wie das offizielle Statement dazu ist ;)

Hier noch ein anderer ADAC-Experte.

wie ich schon schrieb, wenn ich nur im Tiefland unterwegs wäre, würde ich auch nach GJR schauen. Da dies aber nicht so ist und ich so etwa 5-6 mal in der Skisaison in die Alpen fahre, fühle ich mich mit Spezialisten besser. Wer alles kann, kann eben nichts richtig.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F30 mit Goodyear Vector 4 Seasons?