ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F30 328i mit reparierten Schaden kaufen?

F30 328i mit reparierten Schaden kaufen?

BMW 3er F30
Themenstarteram 28. April 2020 um 19:22

Moin,

ich weiß es gibt schon viele Themen über US Importe.

Aber ich will speziell auf ein US-Import eingehen, was ich mir schon seit einiger Zeit überlege zu holen.

Ich habe natürlich einiges darüber gelesen das die US-Reimport meistens Totalschäden sind.

Also, ich habe schon mit den Händler geschrieben und ich habe nach der VIN Nummer gefragt. Er hat mir ein Bild von dem Fahrzeugschein geschickt und das ist dabei heraus gekommen

https://en.bidfax.info/.../...016-white-20l-vin-wba8e9g50gnt82454.html

Jetzt steht er so da: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Was meint ihr? Mal Probefahren und schauen oder gleich die Finger von lassen wenn man sich die Unfallbilder anschaut?

Hat jemand selber schon Erfahrungen mit solchen Autos gemacht?

Mit freundlichen Grüßen

Dominik

Ähnliche Themen
30 Antworten

Finger weg, das Ding sieht doch auf den ersten Bildern schon total verzogen aus. Zudem werden die Fahrzeuge in Osteuropa meist nur notdürftig mit gestohlenen Teilen wieder zusammengeschustert und aufgehübscht.

Das Thema kam hier erst letzte Woche rum.

Was mich schon abhalten würde: „im Kundenauftrag“.

Anscheinend verkaufen sehr viele Privatleute ihre erst kürzlich mit salvage title erworbenen und für viel Geld mit Performanceteilen neuausgestatten US-Importe. :D

Im Kundenauftrag und mit einer HU/AU, die in 2 (!) Tagen abgelaufen ist - da ist der aufgerufene Preis vollkommen überzogen.

Wenn man sich das Fahrzeug genauer anschaut, wurde wohl neben dem Aerodynamikpaket und den M-Performance Teilen, auch Navigation Professional und Xenonscheinwerfer nachgerüstet. Da stellt sich natürlich die Frage ob das alles richtig funktioniert. Und selbst wenn kann es schon bei einem Softwareupdate Probleme geben, denn das LCI Modell wurde nie mit Xenonscheinwerfern ausgeliefert.

Auch stellt sich mir die Frage, woher stammen die verbauten Teile? Original, neu, gebraucht, "beschafft"?

Der absolute Knaller ist ja, daß das Fahrzeug als "unfallfrei" annonciert wird... :D

Themenstarteram 28. April 2020 um 20:33

Danke erstmal für die Antworten.

Wobei ich jetzt einen F30 330i nebenbei seit Tagen beobachte. Auch US-Import. Aber der Händler (anderer Händler) gibt von sich aus 1 Jahr lang Gebrauchtwagengarantie.

Das wäre der hier:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Auf die VIN Nummer warte ich noch.

Der Händler würde keine Garantie geben wenn er wüsste das er Schrott verkauft, oder?

Den 328i schlage ich mir dann mal aus den Kopf.

Die Garantie ist über eine Versicherung. Fraglich, ob die überhaupt greift, wenn es ein ReImport ist. Das ist nen Köder.

... und auch wieder „Verkauf im Kundenauftrag“. Also bei dem Fahrzeug auch FINGER WEG.

Nicht machen...!

Zitat:

@Jan0579 schrieb am 28. April 2020 um 21:02:04 Uhr:

Die Garantie ist über eine Versicherung. Fraglich, ob die überhaupt greift, wenn es ein ReImport ist.

Da sollte man sich schon vorab mal die Garantie-Bedingungen zuschicken lassen.

Das muss aber ein guter Kunde sein, in dessen Auftrag das Fahrzeug verkauft wird, denn der Händler legt für den Käufer eine "Tankfühlung" drauf. Was auch immer das ist?

Was die Garantie betrifft, Garantie ist keine Gewährleistung und kann entsprechend viele Sachen ausschließen.

Zitat:

@Rhinorider schrieb am 28. April 2020 um 21:23:58 Uhr:

Das muss aber ein guter Kunde sein, in dessen Auftrag das Fahrzeug verkauft wird, denn der Händler legt für den Käufer eine "Tankfühlung" drauf. Was auch immer das ist?

Na der Tank wird vor dem Verkauf grob abgetastet ob er auch dich ist.

Zitat:

@Drahkke schrieb am 28. April 2020 um 21:20:28 Uhr:

Zitat:

@Jan0579 schrieb am 28. April 2020 um 21:02:04 Uhr:

Die Garantie ist über eine Versicherung. Fraglich, ob die überhaupt greift, wenn es ein ReImport ist.

Da sollte man sich schon vorab mal die Garantie-Bedingungen zuschicken lassen.

Zudem zahlt man die Garantie ja mit. Der Händler will damit nur von seiner Gewährleistungspflicht ablenken. Wie ja auch mit seiner Aussage „im Kundenauftrag“. Rauskommen tut er aus der Nummer sicher nicht, die Frage ist mit wieviel anwaltlichen Aufwand man das durchsetzen muss. Im schlimmsten Fall gibt es die Firma morgen nimmer und er hat ne neue aufgemacht.

Themenstarteram 28. April 2020 um 22:00

Okay dann lass ich lieber mal die Finger davon. Schade. So Fahrzeuge sehen halt immer richtig gut aus.

Ich bedanke mich vielmals bei euch, hat mir echt weiter geholfen. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F30 328i mit reparierten Schaden kaufen?