Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. F11 behalten oder G31 als Nachfolger

F11 behalten oder G31 als Nachfolger

BMW 5er F11, BMW 5er G31
Themenstarteram 10. Oktober 2019 um 11:02

Das neue ist der Feind des alten, oder so ähnlich.

Unser F11 (10/2014, top ausgestattet, 520dT mit Powerkit) ist nun bald 5 Jahre alt, bisher ohne jegl. Probleme, hat 66' km auf der Uhr und auch noch Europlus bis 02 2022 (!).

Der Wunsch nach einem Nachfolger (gerne einen 530dT, solange man in D noch solche PKW's fahren darf) wuchs.

Gestern hatten wir Zeit für eine Probefahrt mit einem 530dT.

Klar, der G31, 530er geht schon besser, aber der Motor ist auch akustisch präsenter, die Bedienung erstmal deutlich komplizierter (man würde sich sicher daran gewöhnen).

Insgesamt war ich aber eher leider ernüchtert. So wirklich "schlecht" ist unser F11 nämlich nicht.

Stand jemand vor einer ähnlichen Überlegung / Entscheidung und ist dann doch beim F11 geblieben?

Beste Antwort im Thema

Wir fahren in der Familie beides, den F11, F10 und G30 und G31. Das sich G30 / G31 "wesentlich besser fahren" stimmt nicht. Fährt genauso gut wie F10/F11. Ob Navi weiter oben oder schneller ist mir egal. Ambientelicht für mich zweitrangig. Sitze im F10 / F11 finde ich besser. Verbrauch ist im G30/G31 vieleicht 5-8% geringer. Aussehen gefallen mir beide gleich gut. Auch F10/F11 ist für mich zeitlos. E60/61 ist für mich hässlich und altes Design und schlechtester 5er. Aber ob F10 F11 G30 oder G31 ist egal da diese für mich gleichgut sind. Für mich die besten BMW im Spass/Preis/Leistungs Verhältnis. Schlägt jeden 3er/4er und 7er. 1er ist für mich kein BMW.

111 weitere Antworten
Ähnliche Themen
111 Antworten

Mein F11 530d ist etwas älter als deiner und ein VFL und auch ich hatte überlegt einen neuen zu nehmen.

Ich habe durch meine Arbeit oft die Gelegenheiten einen G3x als Leihwagen zu fahren und "testen".

Kaufen würde ich z.Z. keinen, da ich meinen F11 immer noch schick und nicht veraltet finde.

Das größte Argument finde ich jedoch, dass mir ein G31 mit 3l Diesel zu teuer im Hinblick auf mein Haben-Will-Gefühl ist.

Als letzter Punkt kommt meine Frau ins Spiel, da ich Ihr beim Händler ums Eck einen G30 530d gezeigt hatte ohne M-Paket und sie sagte sinngemäß: "für das gleiche Auto und 10PS mehr soviel Geld?!?!". Trotz meiner Hinweise, dass jetzt der G30 eine Duplex hat und ich das volldigitale Tacho extrem cool finde beharrte Sie darauf, dass für Sie der Wagen fast gleich aussieht Zumindest von der Außenansicht kann ich Sie auch verstehen was wieder für den F1x spricht.

MfG und viel Spaß beim grübeln über eine Neuanschaffung.

Sehe ich genau so :

Nach dem xten F11 habe ich auch in der Familie den G31 "Praxis-Vergleich" - nicht nur zur Probefahrt.

Ich warte definitv so lange ab , bis der G31 die Kinderkrankheiten ausgemerzt hat und werde frühestens Anfang 2021 mich mit dem Gedanken auseinander setzen.

Unsere F11 sind robust und nicht kaputt zu bekommen .... :-)

Wir standen letztes Jahr vor der Entscheidung F10 oder G30 und haben uns für den F10 entschieden. Ein wichtiger Grund war der Navi-Bildschirm. Der vom G30 sieht aus als hätte man ihn bei der Planung vergessen und dann noch nachträglich auf's Armaturenbrett geklatscht. Der F10 ist m.E. schon ein Rückschritt im Vergleich zum E60, bei dem konnte man noch kleinere Dinge wie Parkkarte, Einkaufs-Chip o.ä. vor dem Bildschirm ablegen.

Gruß Reiner

Reiner - in dem Punkt gebe ich dir Recht .

Ablagemöglichkeiten sind beim F1x eine Katastrophe - im F21 meiner Frau ist da Einiges mehr vorhanden.

Habe nach meinem F11 wieder einen F11 gekauft obwohl der Preis zum G31 ncit sehr weit entfernt war.

Mir gefällt der G31 weder von Aussen noch viel weniger von Innen > Solch einen für mich schönen Innenraum gibts bei keiner G-Serie

Img

Schöner Innenraum!!!

Mach die Fußmatten sauber, die sind dessen nicht würdig :D:D:D.

Und nochmals denke ich mir, dass mir das Geld für ein G30 zur Zeit nicht Wert ist.

Muss aber sagen, dass wenn ich kein Kombi bräuchte wegen dem Nachwuchs würde ich eventuell zur E-lasse W213 schielen.

Sagt mal, passen eigentlich Literflaschen in die Türablagen aufrecht rein?

Wir haben ja noch den e61, da ist das mit den Ablagen vor allem für Dosen und erst recht für Flaschen eine Katastrophe.

Aufrecht passt da außer eine 0,33l Dose nichts rein.

Das ist z.b. auch ein Armutszeugnis von BMW, nicht mal im F passt da ne Literpulle rein:(

Die Netze sind da nur ne ärmliche Hilfslösung.

 

Da ist Mercedes aber selbst bei der C-Klasse seit dem w203 oder auch vorher viel weiter.

 

Schade, wieder ne Chance verpasst.

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 10. Oktober 2019 um 14:10:19 Uhr:

Das ist z.b. auch ein Armutszeugnis von BMW, nicht mal im F passt da ne Literpulle rein:(

Die Netze sind da nur ne ärmliche Hilfslösung.

 

Da ist Mercedes aber selbst bei der C-Klasse seit dem w203 oder auch vorher viel weiter.

 

Schade, wieder ne Chance verpasst.

Ich würde da sowieso keine Flaschen deponieren, mich würde das herumrutschen und die entsprechenden Geräusche verrückt machen... eine greifbare Alternative wäre die 1L Flasche hinten in die Ablage von der Armlehne zu stecken, könnte passen je nach Flaschenform

Zitat:

@pagestin schrieb am 10. Oktober 2019 um 11:02:06 Uhr:

Das neue ist der Feind des alten, oder so ähnlich.

Unser F11 (10/2014, top ausgestattet, 520dT mit Powerkit) ist nun bald 5 Jahre alt, bisher ohne jegl. Probleme, hat 66' km auf der Uhr und auch noch Europlus bis 02 2022 (!).

Der Wunsch nach einem Nachfolger (gerne einen 530dT, solange man in D noch solche PKW's fahren darf) wuchs.

Gestern hatten wir Zeit für eine Probefahrt mit einem 530dT.

Klar, der G31, 530er geht schon besser, aber der Motor ist auch akustisch präsenter, die Bedienung erstmal deutlich komplizierter (man würde sich sicher daran gewöhnen).

Insgesamt war ich aber eher leider ernüchtert. So wirklich "schlecht" ist unser F11 nämlich nicht.

Stand jemand vor einer ähnlichen Überlegung / Entscheidung und ist dann doch beim F11 geblieben?

Hm, jein und ja :D

Der nächste wird vielleicht kein BMW mehr. Bin nicht sicher.

Habe den G31 530d angeguckt und kurz gefahren. Wirkt etwas weniger "schwer", aber einen großen Unterschied konnte ich nicht "erfühlen". Gerade mal 100kg weniger... was soll da auch groß bei rumkommen...?

Einen Haben-Wollen-Effekt hat es bei mir nicht ausgelöst, eher Zufriedenheit mit meinem F11.

Seitdem denke ich über einen G3x nicht mehr nach, denn er ist zu klein und viel zu teuer.

Ich bleibe erstmal beim F11.

Gruß

k-hm

Zitat:

@Straight-Six-69 schrieb am 11. Oktober 2019 um 06:46:45 Uhr:

[/quote

Hm, jein und ja :D

Der nächste wird vielleicht kein BMW mehr. Bin nicht sicher.

Habe den G31 530d angeguckt und kurz gefahren. Wirkt etwas weniger "schwer", aber einen großen Unterschied konnte ich nicht "erfühlen". Gerade mal 100kg weniger... was soll da auch groß bei rumkommen...?

Einen Haben-Wollen-Effekt hat es bei mir nicht ausgelöst, eher Zufriedenheit mit meinem F11.

Seitdem denke ich über einen G3x nicht mehr nach, denn er ist zu klein und viel zu teuer.

Ich bleibe erstmal beim F11.

Gruß

k-hm

[/quote

Ist der G3x tatsächlich im Innenraum kleiner geworden, im Vergleich zum F11? Von den Außenmaßen ist der G3x in allen Dimensionen gewachsen, nur etwas leichter ist er.

Ist der G3x tatsächlich im Innenraum kleiner geworden, im Vergleich zum F11? Von den Außenmaßen ist der G3x in allen Dimensionen gewachsen, nur etwas leichter ist er geworden.

Hallo,

Ich zitiere mich jetzt einfach mal selbst vom 19.7., wo ich meine Eindrücke mit dem G31 beschrieben habe.

Zitat:

@BMW_Bob schrieb am 19. Juli 2019 um 19:51:47 Uhr:

Hallo,

(...)

OT: Nach 24h und 300km in einem neuen G31 mit Komfortsitzen (EZ 06/19) heule ich dem kaum nach. Das "Haben-wolllen" stellt sich nicht ein. Klar ist er modern, leiser und komfortabel. Aber als ich in meinen F11 mit den Vfl-Komfortsitzen eingestiegen bin, war mein erster Gedanke, wie gut man im Cockpit und im Sitz sitzt. Im G31 saß ich irgendwie nie richtig drin (klar, ist auch Gewöhnung etc...). Außerdem kann ich die Probleme mit der Klimaanlage, der schlechten Sonnenschutzverglasung (v.a. Frontscheibe) und der schlechten Komfortsitze allgemein voll und ganz unterschreiben. Irgendwie war es immer warm/heiß im Auto (bei nur 27 Grad draußen) und Rücken hab ich auch bekommen....

Sind nur meine Eindrücke. Es soll sich niemand auf den Schlips getreten fühlen.

Grüße,

Bob

Desweiteren empfand ich den G31 im Innenraum eher enger als den F11. Am meisten störte mich aber die Sonneneinstrahlung und die schlechte Klimaanlage. Im F11 herrschte nach 1 min wieder ein Wohlfühl-klima, ohne auch nur einen einzigen Knopf zu berühren. Naja, wie gesagt, das sind lediglich meine Eindrücke.

Gruß,

Bob

Themenstarteram 11. Oktober 2019 um 9:34

Bezüglich Aufheizen bei Sonne, unser F11 hat eine sog. Klimakomfort-Frontscheibe - die wird beim G31 ja nicht mehr angeboten, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. F11 behalten oder G31 als Nachfolger