ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Eure Meinungen: Günstiges Winterauto, kein Golf

Eure Meinungen: Günstiges Winterauto, kein Golf

Themenstarteram 28. Juli 2010 um 14:01

Hi!

Der Titel raubt die Spannung:)

Ich überlege mir grad, was für ein Winterauto ich mir holen könnte..

Da ich Student bin, sollte es möglichst günstig sein..(3-stellig ist leider Pflicht).

Da man im Winter ja doch mal eher irgendwo ungewollt einen plötzlichen Abflug machen könnte oder sonst irgendwie in Unfälle verwickelt werden könnte, sollte es schon ein klein wenig Knautschzone mit sich herumtragen:)

- ABS ist Pflicht

- Allrad wäre schön

- Standheizung wohl schon zu viel geträumt..;)

E34/36 scheiden wegen des Hecktriebs aus.

Audi 80/90? 100er? (obwohls da wohl mitm Geld knapp wird)

35i?

Habt ihr evtl noch andere Ideen bzw Erfahrungen? Ich bin halt sehr VAG-belastet und übersehe daher evtl brauchbare Marken bzw Modelle völlig..

Was fahrt ihr denn so im Winter? Worin fühlt man sich ein wenig geborgener als im Golf?:)

 

Grüße!

Edition

Beste Antwort im Thema

Leute, haltet mal den Ball flach!

Dieser Thread ist für viele interessant, da ein tiefer 2er wirklich äußerst winteruntauglich sein kann.

 

Zum Thema:

- Wirtschaftlichkeit:

Mein erstes Winterauto war ein 3er Golf. Von nem guten Kumpel für 500 Euro bekommen, das gleiche nochmal für n paar Reparaturen investiert (Kopfdichtung, Zahnriemen, Fensterheber, Krümmer, Bremssättel hinten, Wasserflansch) und durch nen Unfall 1600 reingekriegt - das Ding hat sich bezahlt gemacht. Außerdem konnte ich ihn noch für nen guten Kurs verkaufen.

Mein Quattro war teurer in der Anschaffung, hat aber auch mehr zu bieten.

Unterm Strich zahlt man "nur" den Kaufpreis. Winterreifen muss man im Idealfall nicht extra kaufen, Wartungskosten sind nicht viel höher, Steuer, Versicherung und Verbrauch halten sich ungefähr die Waage. Eine Abstellmöglichkeit für das jeweils ungenutzte Auto muss natürlich vorhanden sein.

- Sicherheit:

1,4 Tonnen fahren sich sicherer als 950 Kilo. N Airbag ist auch nicht zu verachten...

- Sinn des ganzen:

Darf man nicht so genau hinterfragen. Man steckt tausende Euros in den geliebten 2er, die man im Falle eines Diebstahles / Verkaufs / Unfalles nicht wiedersieht. Insofern bietet es sich an, irgendeine Möhre zu verheizen oder etwas anständiges für die riskanten Monate zu besorgen, damit das Prachtstück möglichst lange erhalten bleibt.

Wenn wir vernünftig wären, würden wir ständig was sicheres fahren. Aber da wirs nicht sind können wir froh sein, dass uns das wenigstens im Winter auffällt.

 

An dieser Stelle eine Bitte an alle: Bleibt beim Thema!

Und an die Mods: Löscht bitte die unsinnigen Beiträge, aber lasst den Thread offen. Dieses Thema betrifft hier viele und es gibt kein allgemeines Forum, in welches das passen würde.

115 weitere Antworten
Ähnliche Themen
115 Antworten

Wie wäre es denn mit dem?

Den kannst Du Dir nach dem Winter wegstellen, der wird irgendwann mal was wert!

Außerdem macht der Dir bestimmt Appetit auf einen 16V GTI!

:D

Obwohl, der kommt aus Italien...könnte also sein, daß der keinen Kat hat?!

 

Oder dem?

Oder dem?

Sorry für eine evtl. Doublette...

am 30. Juli 2010 um 10:08

Oder dem allerdings nur mit harttop:D:D:D:D:D

 

Kommt ja irgendwie auch aus dem VAG bereich

Zitat:

Original geschrieben von Edition82

Zitat:

Original geschrieben von OneGamer

Kauf dir einen Jetta und spax dir da einen Syncro vom Schrott rein. Evtl. kannst du da auch ABS nachrüsten. Aber so, was fertiges ist wirklich schwer mit deinen Wünschen.

Guck doch einfach mal bei Autoscout rein und suche nach Allen Fahrzeugen mit ABS und Allrad. Da siehst du ja, wo sich das ganze orientiert. Wobei ich sagen muss, dass DIESER SUBARU deinen Wünschen ziemlich gerecht wäre ;)

EDIT: Ok, 2 sekunden zu spät, jetzt lese ich das, also kein Subaru ^^

Aber ich konnte mir auch nie vorstellen mal freiwillig einen Suzuki Jimny zu fahren und habe es trotzdem getan (Dienstwagen). Und ich glaube das ist um Welten schlimmer als so ein Subaru.

einen jetta holen (hatte ich nicht geschrieben, dass ich keinen golf will..der sicherheit wegen). bloß weil da hinten n bissl blech in form eines kofferraums dranhängt, bleibt es sicherheitstechnisch dennoch ein golf.

syncro irgendwo rein-spaxen?? du weißt schon, dass die syncro-karossen einen viel höheren tunnel haben, als die fronttriebler?

und nochmal: allrad wäre schön, muss aber nicht sein (hab ich jetzt glaub ich schon 4 mal geschrieben).

Da muss ich nochmal ausgraben ^^

Tut mir leid, das mit dem höheren Tunnel ist mir gestern auf der Autobahn auch eingefallen, hatte ja gut 6,5 Stunden zum drüber brüten ;)

Trotzdem bin ich davon überzeugt, dass der Kofferraum schon ein gehöriger Sicherheitszuwachs ist. Denk einfachmal daran, dass irgendeiner hinter dir nicht mehr rechtzeitig bremst und dir hinten rein rauscht. Durch den Kofferraum ist noch genug Platz bei einem mehrfachen Auffahren (Massenkarambolage) ein totales "in-den-rücken-des-Fahrers-schieben" zu vermeiden. Die Wahrscheinlichkeit, dass so ein Fall eintritt ist aber so gering, dass das doch eher kaum ins Gewicht schlägt.

Verzeih mir mein außer Acht lassen deiner Kriterien ;)

Themenstarteram 30. Juli 2010 um 15:52

es sei dir verziehen;)

mir gehts auch eher um die knauzschzone vorne und die extreme unsicherheit eines golfs/jettas im falle eines seitenaufpralls..

Wenn es um Thema sicherheit geht kann ich den NICHT empfehlen

http://www.youtube.com/watch?v=qjadCOciuWI&feature=related

am 30. Juli 2010 um 17:22

Ist der Golf eigentlich im Sommer sicherer? So`n Quatsch habe ich noch nie gelesen...:rolleyes:

 

Zitat:

Original geschrieben von Mauli01

Ist der Golf eigentlich im Sommer sicherer? So`n Quatsch habe ich noch nie gelesen...:rolleyes:

Das frage ich mich hier auch schon die ganze Zeit... Im Sommer einen aus heutiger Sicht unsicheren 2er fahren, aber im Winter auf Sicherheit setzen? Wie paradox! Wenn man in jeder Jahreszeit angepasst fährt, ist auch das Unfallrisiko im Winter nicht höher als im Sommer.

Ich wiederhole mich: ein Winterauto ist ein Luxus, der sich nicht jeder leisten kann und muss.

am 30. Juli 2010 um 17:48

Zumal man für unter 1000 Euro entweder keinen sichereren Wagen bekommen wird, oder einen, der den Winter nicht übersteht oder dessen Unterhalt einen auffrisst.

 

Da bleiben entweder ein Fahrsicherheitstraining (das Geld ist sicher gut angelegt) oder der Umstieg auf Bus und Bahn.

 

Man kauft ja auch kein Regenauto oder Nebelauto oder ein Auto für die Karnevalszeit, wo das Risiko so hoch ist, dass einem so ein betrunkener Narr in die Seite fährt.

Das ist hier doch gar nicht Thema.

Jeder weiß, dass man im 2er bei nem Crash > Schrittgeschwindigkeit den kürzeren zieht.

Wenn man aber schon drüber nachdenkt, sich ein Winterauto zuzulegen, dann kann man dabei natürlich berücksichtigen, dass die Unfallgefahr im Winter deutlich höher ist, als zu anderen Jahreszeiten.

Natürlich kriegt man für 1000 Euro keinen E38 o.ä., ich würde aber lieber in meinem Quattro gegen nen Baum rutschen, als in meinem GTI. Am liebsten lass ichs natürlich ganz sein ;)

Nach dem sin frage ich mich auch ein wenig.

Du möchtest etwas für die kalten verschneiten rutschigen winter monate, da dein golf zu tief ist für den winter zu rutschig und der kann nicht so gut bumsen (geht sofort kapput).

Aber wieviel kohle könntest du maximal ausgeben für sowas, absoltes maximum?

Ich glaube sone karre unter 1000€ würde dich weiteren 1000€ und paar graue haare kosten damit es voll fahrbereit ist.

Dein GTI ist dein hobby, ne? hattets du schon gedacht den zu verticken und nen monat sparen und + die 1000€ zu stecken und dir einen wagen in golf4 klasse zu kaufen? oder einen audi A4 als beispiel?

Themenstarteram 30. Juli 2010 um 19:47

könnten sich komische vögel hier bitte einfach raushalten?

warum ich ein winterauto haben möchte, ist doch wohl einzig und allein meine sache, oder etwa nicht?

dass die unfallgefahr im winter deutlich höher ist als im sommer, sollte eigentlich klar sein, wenn man für 5ct verstand hat. und wenn ich schon meinem (unfallgefährlichen) golf 2 im sommer fahre, und mir nun wegen der (unfahrbarkeit dieses autos im winter) eh ein winterauto kaufe muss, dann kann ich da doch bitte auch gleich eines nehmen, was ein bissl mehr sicherheit bietet..und sei's einfach nur blech um mich herum und ein paar sicherheits-featuren, die es in der golf-klasse damals garnicht gab.:rolleyes:

die merheit hat entschieden, du brauchst garkein winterfahrzeug, hat sich somit erledigt jetzt :p:cool:

Themenstarteram 30. Juli 2010 um 19:51

die mehrheit? hab ich jetzt nicht so empfunden..

und wie gesagt, ich brauch ein winterauto nicht nur weil meiner mir im winter zu unsicher ist, sondern in erster linie, weil man sich im winter mit meinem auto hier nicht fortbewegen kann..in erster linie geht es dabei allein schonmal ums parken in meinem wohngebiet..das war letzten winter hier ca. 2monate lang nicht möglich.

Wir haben dir doch hier genügend Vorschläge gemacht. War da nichts Anständiges dabei? Der Berliner Gebrauchtwagenmarkt müsste eigentlich gut bestückt sein.

Themenstarteram 30. Juli 2010 um 21:59

doch doch, es wird dann wohl ein 35i oder ein 80er werden.

gruß!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Eure Meinungen: Günstiges Winterauto, kein Golf