ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Golf bremst Dauerhaft

Golf bremst Dauerhaft

VW Golf 1 (17, 155)
Themenstarteram 15. April 2011 um 20:10

wollte meinen Golf aus dem Winterschlaf holen nach ca. 5km probefahrt muste ich feststellen das meine Bremse vorne fest ist. Habe die Bremskolben zurück gedrückt und die Bremse zur sicherheit entlöftet nach einer weiteren probefahrt Bremsen wieder fest.

kann fahren aber die Bremsen schleifen dauerhaft.

woran kann das liegen am Bremssattel oder am Hauptbremszylin?der *anbet*

Beste Antwort im Thema

Ansonsten könnten natürlich auch zugequollene Bremsleitungen schuld sein... Dann kriegst du zwar noch Druck auf den Bremskolben, aber dieser kann sich kaum wieder abbauen.

Also am besten gleich neue Bremsschläuche mitbestellen, dann haste auch die nächsten Jahre ruhe

 

MfG SePanischa

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Den Hauptbremszylinder würde ich erstmal ausschließen. Entwieder die Bremssättel sind defekt, sie lassen sich nicht mehr bewegen (die sind ja eigendlich schwimmend gelagert), oder aber, und das ist am warscheinlichsten, die Bremsbeläge sind nur festgegammelt. Einfach mal  den Sattel runter nehmen und gucken ob die Beläge leichtgängig sind.

Wenn nicht musst du nur den Halter an den Stellen reinigen, wo die Beläge anliegen.

 

MfG SePanischa

Themenstarteram 15. April 2011 um 20:28

ich habe bereits alles demontiert sauber gemacht und zusammen gebaut und das Problem ist immer noch da

am 15. April 2011 um 20:28

konntrollier mal ob deine beläge sich im ein gebauten zustand also sattel weg bewegen lassen wenn ja gut wenn nicht bremsklötze auf nahme mit ner feile ordentlich sauber machen bis es dort blank ist und mit bremsenfett ein sprühen oder fetten, wenn´s immer noch ned gut ist mach mal die führungs hülsen am sattelrauß da wo er fest geschraubt ist sind sind führungsbolzen drin die gammeln gern fest ordentlich sauber feile und auch fetten, wenn´s dann immer noch ned gut ist sind deine ko0lben im Sattelfest.

Wenn´s hinten ist sind die radbremszylinder zu 99% fest, und meist auch zu 99% die komplette brems mechanik fest gefault, da hilft nur einmal bitte komplett neu.

Für alle Hobby schrauber bremsen teile wechelst man immer achsweise und immer vom gleichen hersteller pro achse sonst gibts probleme beim Tüv möglicherweise.

am 15. April 2011 um 20:34

und räder darf ich links 13 zöller fahren und rechts 15???:)

 

am 15. April 2011 um 20:37

und räder darf ich links 13 zöller fahren und rechts 15???:) wer kommt auf solche ideen da frag ich wo manche das gehirn haben, abe rich vermute das sollte ein Spaß sein, aber alles schon gesehen bei uns im Betrieb

Themenstarteram 15. April 2011 um 20:40

werde morgen gleich nach den Führungsbolzen schauen und sonst den die Sättel erneuern.

fahre rund um 15 zoll :-)

am 15. April 2011 um 20:40

Ja nur ein spaß.

An den TE: woran merkst du das die bremse schleift?

Themenstarteram 15. April 2011 um 20:43

da der wagen nicht wirklich zu schieben ist nur schlecht zieht und das nach 5 km die Bremsen Qualmen

am 15. April 2011 um 20:46

ah okay ,dann viel glück morgen.

Ansonsten könnten natürlich auch zugequollene Bremsleitungen schuld sein... Dann kriegst du zwar noch Druck auf den Bremskolben, aber dieser kann sich kaum wieder abbauen.

Also am besten gleich neue Bremsschläuche mitbestellen, dann haste auch die nächsten Jahre ruhe

 

MfG SePanischa

Themenstarteram 16. April 2011 um 8:23

dann müßte ich alle leitungen neu machen?

Kleiner Tipp mein Freund: Wir reden hier über sicherheitsrelevante Teile.

Häng die 200-250 € rein und spendier dem Ding neue Sättel Scheiben und Beläge sowie (wenn sie alt und gammelig sind-und das sind Sie wenn Sie über 15 Jahre alt sind-) neue Bremsleitungen und ne Füllung neue Bremsflüssigkeit. Bremsenteile für G2 sind(auch qualitätsware, die vertretbar ist) super günstig im Netz zu haben.

Das Ding soll doch auch nochmal über den TÜV? Oder willst du hier nur "hauptsache die Räder drehen sich rund"...?

Safety 1st

Themenstarteram 16. April 2011 um 8:59

also das es sicherheitsrelevante Teile sind ist mir klar die sollten auch auf jedenfall funktionieren bei 155ps im Golf.

habe letztes Jahr die Sättel überholen lassen dichtungen usw. Stahlflex leitungen verbaut und Rennbremsflüssigkeit eingefüllt scheiben und beläge neu gemacht.

Habe mir jetzt neue Bremssättel geordert.

Vermute wie SePanischa schon schreibt das die Bremsleitungen zugequollene sind da das Bremslicht längere zeit leuchtet

am 16. April 2011 um 11:04

Wenn du Stahlflex Schläuche verbaut hast, dann kann es schonmal nicht an den Bremsschläuchen liegen.

Stahlflex Bremsschläuche können nicht zuquellen, das ist einer ihrer Vorteile gegenüber Gummischläuchen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen