ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. EURE Meinung zum automatisierten Schaltgetriebe - I-Shift ist gefragt.

EURE Meinung zum automatisierten Schaltgetriebe - I-Shift ist gefragt.

Hab nach langer Wartezeit im Juli 06 meinen 1.8 EXEC. mit I-Shift bekommen. (heute 13.000 km und Spitze 222km/h geschafft) Ist ja ein nettes Wägelchen und für viele Leute auch ein Hingucker. Leider bin ich mit dem Getriebe absolut nicht zufrieden. Das Auto schaltet wann es will. Komme mir manchmal vor wie auf einem Gaul, der mit mir macht was er will.

In langsamen Kurven heult er auf bis er dann irgenwann schaltet, vor Kreuzungen schaltet er beim Bremsen ruckartig über mehrere Gänge nach unten. Dabei knackst und "niest" er komisch. Neuerdings pfeift er auch mal wie ein Staubsauger. u.v.m. ..........

Wenn jemand mit einem normalen Schalter so vorfährt, erntet er Kopfschütteln. Mein Sohn würde bei dieser Schaltweise eine hinter die Ohren bekommen.

Mal sehen, wie lange die Kupplung das durchhält.

 

Jahrelang fahre ich mit meinem Hintern und schalte mit dem Bauch, dabei bestimmt auch nicht immer vernünftig - aber die Schalt-Software dieses HONDA widerstrebt allem, was ich über 40 Jahre beim Autofahren gelernt und erlebt habe.

Ich hoffe nur, dass die Leute von HONDA auch mal hier rein schauen. Ein QM-Fragebogen in der ersten Woche nützt nicht viel. Heute gefragt, hätte ich einige Kreuze an anderer Stelle gesetzt.

Besser ist das A-Getriebe beim neuen JAZZ gelungen.

Da macht das Schalten richtig (7-Gang-Automatik) Spaß. So hatte ich mir das für den CIVIC vorgestellt. Macht mal ne Probefahrt, es lohnt sich.

*************************************

CIVIC - 1.8 EXECUTIVE - I-SHIFT- 13.000 km

*************************************

Ähnliche Themen
44 Antworten

Warum hast Du überhaupt das automatisierte Getriebe ausgewählt?

Hast Du keine Probefahrt gemacht?

Ich hatte auch einen I-Shift geordert. Nach der Probefahrt habe ich es aber sofort wierder storniert.

 

Grüße

Martin

Hallo,

das i-shift Getriebe ist kein Automatikgetriebe, darüber muß man sich vor dem Kauf im klaren sein.

Ich habe ihn vor dem Kauf intensiv Probegefahren und wußte was mich erwartet.

Deine Kritik am Getriebe ist für mich nicht ganz nachvollziehbar, denn ich komme sehr gut damit zurecht.

Mit ein bischen Gewöhnung und einem sensiblen Gasfuß schaltet der Wagen wie und wann ich das will.

Zu Schaltgeräuschen kann ich noch nichts sagen, denn meiner hat erst 1600 km auf der Uhr und bis jetzt gibt's keine. Ich würde trotzdem mal mit dem Freundlichen reden, ob die Schaltung richtig eingestellt ist. Ich habe in einigen Beiträgen gelesen das es hier ein paar Probleme gab.

Den einzigen Kritikpunkt den ich anbringen muß, ist die fehlende Lernfähigkeit der Schaltelektronik. Das kann z.B. Audi bei seinen Automatikgetrieben besser.

Wenn die Elektronik erst während eines Überholvorganges 2x herunterschaltet, kann einen das schon in Schwierigkeiten bringen.

Aus diesem Grund führe ich flotte Überholmanöver im manuellen Modus aus.

Ansonsten habe ich beim gesamten Wagen noch nichts zu meckern gefunden.

Grüsse Sunny

Zitat:

Original geschrieben von Martin12671

Warum hast Du überhaupt das automatisierte Getriebe ausgewählt?

Hast Du keine Probefahrt gemacht?

Ich hatte auch einen I-Shift geordert. Nach der Probefahrt habe ich es aber sofort wierder storniert.

 

Grüße

Martin

*******************

Wohl getan - hätte ich wohl auch machen sollen, aber die "Geilheit" ;-). Mein "Freundlicher" hat bislang nur den meinigen verkauft und hat bis heute keinen für Probefahrten. Hinterher ... usw.

Beste Grüße Klaus (dog1)

Zitat:

Original geschrieben von sunny1969

Hallo,

das i-shift Getriebe ist kein Automatikgetriebe, darüber muß man sich vor dem Kauf im klaren sein.

Ich habe ihn vor dem Kauf intensiv Probegefahren und wußte was mich erwartet.

Deine Kritik am Getriebe ist für mich nicht ganz nachvollziehbar, denn ich komme sehr gut damit zurecht.

Mit ein bischen Gewöhnung und einem sensiblen Gasfuß schaltet der Wagen wie und wann ich das will.

Zu Schaltgeräuschen kann ich noch nichts sagen, denn meiner hat erst 1600 km auf der Uhr und bis jetzt gibt's keine. Ich würde trotzdem mal mit dem Freundlichen reden, ob die Schaltung richtig eingestellt ist. Ich habe in einigen Beiträgen gelesen das es hier ein paar Probleme gab.

Den einzigen Kritikpunkt den ich anbringen muß, ist die fehlende Lernfähigkeit der Schaltelektronik. Das kann z.B. Audi bei seinen Automatikgetrieben besser.

Wenn die Elektronik erst während eines Überholvorganges 2x herunterschaltet, kann einen das schon in Schwierigkeiten bringen.

Aus diesem Grund führe ich flotte Überholmanöver im manuellen Modus aus.

Ansonsten habe ich beim gesamten Wagen noch nichts zu meckern gefunden.

Grüsse Sunny

*************************************

Hey Sunny,

nach 1.600 hab ich auch noch so gesprochen. Melde dich mal bei 13.000 wieder. Hast du schon den neuen, längeren Zahnriemen nachrüsten lassen. Das Scheppern beim Anfahren ist danach weg. Sind die hinteren Dämpfer schon ausgewechselt? Er schwimmt dann nicht mehr so auf. Wie siehts mit dem zarten Lack aus? Handwäsche ist auf jeden Fall empfohlen. Meine Stoßfänger wurden schon neu Lackiert. Bei bluetooth schon Ausfälle gehabt? Wie siehts mit dem Oelverbrauch aus? Nimm 0W-40 und du bekommst den hohen Verbrauch in den Griff. Tankdeckelprobleme schon geregelt oder bekommst du ihn noch auf? Das war der andere Teil meiner Probleme und Erfahrungen und die Leute in der Werkstatt sind echt nett.

Welche der Rückholaktionen hast du schon mitgemacht? ;-)

Ich hätte ne Probefahrt mit einem CIVIC I-Shift machen sollen, da geb ich dir gern Recht !!! Da hat man mich aber in einen JAZZ gesetzt und erzählt, so sei es auch beim CIVIC. Die meinten aber leider nur die Wippe.

Die Probefahrten mit dem Schalter waren ja OK und hatten mich vom CIVIC überzeugt.

Beste Grüße

Klaus (dog1)

Hallo dog1,

bisher bin ich mit ein paar kleinen Regeln beim Autokauf immer gut gefahren. Gut informieren, verschiedene Modelle und Marken ausgiebig Probefahren und vor allem erst 1 Jahr nach Markteinführung kaufen. Dann sind die meisten Kinderkrankheiten ausgebügelt.

Hier im Forum habe ich schon viele gute Beiträge gelesen aber auch schon einige nicht so Tolle Beiträge.

Die größte Unkenntnis scheint mir im Bezug auf Getriebe zu existieren. Scheinbar wissen nicht mehr allzu viele Leute wie ein Schaltgetriebe fnktioniert. In einem Deiner vorigen Beiträge las ich, daß Du Dich über lange Schaltzeiten beklagt hast.

Schaltzeiten dienen nun mal dazu, daß Antriebs- und Abtriebswelle auf gleiche Drehzahl gebracht werden. Was früher durch Zwischenkuppeln gemacht wurde, wird heute durch Syncronringe erledigt. Aber auch diese brauchen etwas Zeit. Bei Übersportlichen Fahrern geht deshalb auch schon mal ein Getriebe kaputt. Das es heute nur noch recht wenig Getriebeschäden gibt, liegt einzig und allein am verbesserten Material der Syncronringe.

Natürlich gibt es Autos die das schalten in 0,2 Millisekunden erledigen(z.b. der neue Ferari). Dafür dürfte dann auch bei 80000 km ein neues Getriebe fällig sein. Wie man das auch bei sequenziellen Getrieben kennt. Wer schnelle oder keine Schaltzeiten haben will, der muss sich ein Automatik- oder DSG-Getriebe kaufen. Literatur und Testberichte gibt es hier im Netz ja ohne Ende.

Bisher habe ich noch keine Mängel gehabt und auch keine Rückrufaktion mitgemacht. Ich bin auch recht optimistisch für die Zukunft. Bei den zuletzt verkauften Autos scheint die Verarbeitungsqualität deutlich verbessert worden zu sein. Spaltmaße passen, alles funktioniert, kein Klappern oder knistern oder ähnliches. Ich habe mit einigen Leuten gesprochen die kürzlich ihre Autos gekauft haben. Alle berichteten über guten Gesamteindruck. Kilometerleistungen zwischen 500 - 10000 km.

Ich wünsche Dir mit Deinem Wagen aber zumindest für die Zukunft alles Gute, bisher scheinst Du ja nicht allzu viel Glück damit gehabt zu haben.

Grüsse Sunny

Zitat:

Original geschrieben von sunny1969

Hallo dog1,

bisher bin ich mit ein paar kleinen Regeln beim Autokauf immer gut gefahren. Gut informieren, verschiedene Modelle und Marken ausgiebig Probefahren und vor allem erst 1 Jahr nach Markteinführung kaufen. Dann sind die meisten Kinderkrankheiten ausgebügelt.

Hier im Forum habe ich schon viele gute Beiträge gelesen aber auch schon einige nicht so Tolle Beiträge.

Die größte Unkenntnis scheint mir im Bezug auf Getriebe zu existieren. Scheinbar wissen nicht mehr allzu viele Leute wie ein Schaltgetriebe fnktioniert. In einem Deiner vorigen Beiträge las ich, daß Du Dich über lange Schaltzeiten beklagt hast.

Schaltzeiten dienen nun mal dazu, daß Antriebs- und Abtriebswelle auf gleiche Drehzahl gebracht werden. Was früher durch Zwischenkuppeln gemacht wurde, wird heute durch Syncronringe erledigt. Aber auch diese brauchen etwas Zeit. Bei Übersportlichen Fahrern geht deshalb auch schon mal ein Getriebe kaputt. Das es heute nur noch recht wenig Getriebeschäden gibt, liegt einzig und allein am verbesserten Material der Syncronringe.

Natürlich gibt es Autos die das schalten in 0,2 Millisekunden erledigen(z.b. der neue Ferari). Dafür dürfte dann auch bei 80000 km ein neues Getriebe fällig sein. Wie man das auch bei sequenziellen Getrieben kennt. Wer schnelle oder keine Schaltzeiten haben will, der muss sich ein Automatik- oder DSG-Getriebe kaufen. Literatur und Testberichte gibt es hier im Netz ja ohne Ende.

Bisher habe ich noch keine Mängel gehabt und auch keine Rückrufaktion mitgemacht. Ich bin auch recht optimistisch für die Zukunft. Bei den zuletzt verkauften Autos scheint die Verarbeitungsqualität deutlich verbessert worden zu sein. Spaltmaße passen, alles funktioniert, kein Klappern oder knistern oder ähnliches. Ich habe mit einigen Leuten gesprochen die kürzlich ihre Autos gekauft haben. Alle berichteten über guten Gesamteindruck. Kilometerleistungen zwischen 500 - 10000 km.

Ich wünsche Dir mit Deinem Wagen aber zumindest für die Zukunft alles Gute, bisher scheinst Du ja nicht allzu viel Glück damit gehabt zu haben.

Grüsse Sunny

*********************************++

Hallo Sunny,

geb dir ja auch Recht. Deine Regeln hab ich bei meinen 11 Neuwagen (alles Opel) bislang auch eingehalten und bin relativ gut damit gefahren.

Es muss auch Ausrutscher geben. Hab wohl nicht die beste bzw. eine frühe Lieferung erwischt.

;-(

Meine Werkstattleute haben sich mit meinen "Problemchen" immer auch ans Werk wenden können. Die Probleme waren dort wohl auch schon bekannt und man hat nach Lösungen gesucht und teilweise auch gefunden und nachgebessert. Das machen die nicht, wenn man der Einzigste ist. (z.B. Zahnriemen usw.)

Nicht alle "Problemkinder" finden den Weg ins www und "toben" sich hier aus.

Wünsch dir und deinem Flitzer auch noch alles Gute und lass hören , wie es dir bis 13.000 ergangen ist.

Servus dog1

Re: EURE Meinung zum automatisierten Schaltgetriebe - I-Shift ist gefragt.

 

Zitat:

Original geschrieben von dog1

Hab nach langer Wartezeit im Juli 06 meinen 1.8 EXEC. mit I-Shift bekommen. (heute 13.000 km und Spitze 222km/h geschafft) Ist ja ein nettes Wägelchen und für viele Leute auch ein Hingucker. Leider bin ich mit dem Getriebe absolut nicht zufrieden. Das Auto schaltet wann es will. Komme mir manchmal vor wie auf einem Gaul, der mit mir macht was er will.

In langsamen Kurven heult er auf bis er dann irgenwann schaltet, vor Kreuzungen schaltet er beim Bremsen ruckartig über mehrere Gänge nach unten. Dabei knackst und "niest" er komisch. Neuerdings pfeift er auch mal wie ein Staubsauger. u.v.m. ..........

Wenn jemand mit einem normalen Schalter so vorfährt, erntet er Kopfschütteln. Mein Sohn würde bei dieser Schaltweise eine hinter die Ohren bekommen.

Mal sehen, wie lange die Kupplung das durchhält.

 

Jahrelang fahre ich mit meinem Hintern und schalte mit dem Bauch, dabei bestimmt auch nicht immer vernünftig - aber die Schalt-Software dieses HONDA widerstrebt allem, was ich über 40 Jahre beim Autofahren gelernt und erlebt habe.

Ich hoffe nur, dass die Leute von HONDA auch mal hier rein schauen. Ein QM-Fragebogen in der ersten Woche nützt nicht viel. Heute gefragt, hätte ich einige Kreuze an anderer Stelle gesetzt.

Besser ist das A-Getriebe beim neuen JAZZ gelungen.

Da macht das Schalten richtig (7-Gang-Automatik) Spaß. So hatte ich mir das für den CIVIC vorgestellt. Macht mal ne Probefahrt, es lohnt sich.

*************************************

CIVIC - 1.8 EXECUTIVE - I-SHIFT- 13.000 km

*************************************

Hallo dog1!

Komme auch aus HAL. Kann leider noch nichts zum I-Shift sagen. Mein FK2 mit I-Shift (bestellt am 02.05.06) sollte 1.KW geliefert werden. Lt. heutigem Rückruf bei der Hotline steht nicht mal mehr die 1.KW. Ich soll morgen einen Rückruf erhalten. Wenn dann, so Honda will, mein FK2 mit I-Shift geliefert ist kann man sich ja mal persönlich treffen und Erfahrungen austauschen. Konnte hier in der Umgebung auch keinen mit I-Shift Probe fahren. Ist Dein Freundlicher AH Schm...?

Gruß Jgat

Hallo

Ich habe vor Weihnachten mal das vergnügen gehabt ein Civic mit I-Shift zu fahren.

Da ich ein Astra mit Easytronic habe, was ja auch ein automatisiertes Getriebe ist konnte ich beide Systeme mal vergleichen.

Also erstens die Schaltwippen am Lenkrad beim Civic sind Klasse, schade das Opel so etwas nicht anbietet.

Beim manuellen schalten sind beide gleich schnell, nur im Automatik Modus ist mein Astra um Welten besser man merkt nicht so stark die Schaltvorgänge und er schaltet schneller.

Außerdem habe ich bei meinem Astra noch einen Sportmodus, und die Schaltung ist lernfähig und passt sich meinem Fahrstill an.

Da mein Astra ja nur 105 PS hat kann ich natürlich nicht die Fahrleistung vergleichen, aber ich muss schon Dog 1 Recht geben, da hätte ich von Honda mehr erwartet.

Ansonsten ist er Neue Civic aber ein Klasse Auto, wenn Honda noch eine bessere Automatik Getriebe raus bringt, könnte ich mir gut Vorerstellen mir in zwei Jahren einen zu kaufen.

Re: Re: EURE Meinung zum automatisierten Schaltgetriebe - I-Shift ist gefragt.

 

Zitat:

Original geschrieben von JGat

 

Hallo dog1!

Komme auch aus HAL. Kann leider noch nichts zum I-Shift sagen. Mein FK2 mit I-Shift (bestellt am 02.05.06) sollte 1.KW geliefert werden. Lt. heutigem Rückruf bei der Hotline steht nicht mal mehr die 1.KW. Ich soll morgen einen Rückruf erhalten. Wenn dann, so Honda will, mein FK2 mit I-Shift geliefert ist kann man sich ja mal persönlich treffen und Erfahrungen austauschen. Konnte hier in der Umgebung auch keinen mit I-Shift Probe fahren. Ist Dein Freundlicher AH Schm...?

Gruß Jgat

************************

Sei froh, die werden wohl noch Macken nachbessern. ;-)

Treffen, aber gerne. N8 und Milchcafe, bin ich immer zu haben.

Schm... war vieeeel zu teuer!!! Da könnt ich mir den Milchcafe nicht mehr leisten. >grins<

Bin dann nach KÖT.

Gruss Dog1

*******************************

Hallo dog1!

H-Schm... war mir auch zu teuer, bin deshalb nach Leipzig. Habe bei Schm... auch nur die Probefahrt gemacht, leider ohne I-Shift. Bin gespannt ob ich die richtige Wahl getroffen habe. Die Schaltwippen haben mich interessiert. Die Hotline hat sich natürlich nicht Freitag gemeldet wegen meinem Liefertermin. Die scheinen mich alle zu verarsc...! Einmal gibts ne Fahrgestellnummer und Lieferung 1.KW nun sieht der nette Hotliner gar nichts zu meinem Auto ausser das Bestelldatum 02.05.06. Andere haben im Oktober bestellt

und fahren schon rum. Soll das am I-Shift liegen, dass es bei mir so lange dauert.

Gruß JGat

Nur zufriedene I-Shift - Fahrer oder

 

nur zu wenige im Land. Mich wundert, dass sich hier nur soooo wenig Leute beteiligen. Oder bin ich wirklich nur der Eine der ein Montagsauto hat?

Re: Nur zufriedene I-Shift - Fahrer oder

 

Zitat:

Original geschrieben von dog1

nur zu wenige im Land. Mich wundert, dass sich hier nur soooo wenig Leute beteiligen. Oder bin ich wirklich nur der Eine der ein Montagsauto hat?

Du bist nicht alleine!

Habe die gleichen Schwierigkeiten mit meinem I - Shift.

Da ich auch vor dem Kauf keine Probefahrt gemacht habe und auch noch keine technischen Daten für das Getriebe vorlagen bin ich dementsprechend enttäuscht wurden.

Tja. Auf gewisse Art selbst schuld, aber wie Du schon meintest. Im Nachhinein...

Im A - Modus fahre ich fahre ich eigentlich gar nicht mehr.

Man braucht schon ein ziemlich sensiblen Gasfuß oder eine entspannte Fahrweise um bei der Schaltung nicht "durchzudrehen". Keine Beleidigung für Leute die damit Bestens klar kommen.

M - Modus ist zum Glück o.k.

Manchmal kracht es beim Gangwechsel (auch A-Modus) aber das wollte ich demnächst mit der Werkstatt klären.

Wie auch den Tankdeckel, der Kofferraum der kaum noch aufgeht und was sonst noch kommt :-)

Re: Re: Nur zufriedene I-Shift - Fahrer oder

 

Zitat:

Original geschrieben von real_weba

Du bist nicht alleine!

************************************

Dank für deine Worte, ich dachte langsam ich sei ein zu empfindlicher grauer Troddel.

Es wäre aber schon schön, wenn noch mehr Leute wenigstens eine Meinung zu der Sache hätten.

Servus

Klaus (dog1)

Zu dem Thema gibt es leider nicht allzu viele Antworten.

Habe auch schon einige "Vorwürfe" in diesem Forum gelesen.

Hättest Dir doch bewußt sein sollen...

Etc.

Anscheint gibt es aber auch nicht viele I-Shift Fahrer.

Oder nur wir haben Probleme / Schwierigkeiten :-)

Dein Betrag und die dazugehörigen Antworten waren es jedenfalls Wert mal wieder vorbeizuschauen.

Technische Frage.

Gehst Du während des Schaltvorgangs vom Gas?

Sunny1969.

Habe keine Ahnung vom Sequentiellen Getriebe.

Auch leider keine passenden Antworten im Web gefunden.

Schalten und Gas gleichzeitig möglich?

Nach 80000 km Getriebewechsel?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. EURE Meinung zum automatisierten Schaltgetriebe - I-Shift ist gefragt.