ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. vorstellung und i shift

vorstellung und i shift

Themenstarteram 24. August 2006 um 22:16

guten abend

mein erster beitrag in einem forum

mein erster honda

ich besitze seit gut zwei monaten einen fk2 mit i shift

seitdem verfolge ich eure beiträge in diesem forum

über meine meisten probleme wurde bereits diskutiert

in etlichen habe ich mich wiedergefunden

so wie die meisten von euch habe ich einige störende dinge entdeckt

- knacken im armaturenbrett bei vibration

- spaltmasse

- probleme mit dem kofferraum

- eventuelle lackprobleme (traue mich seit dem beitrag nicht in die waschanlage :-))

- abartige lieferzeiten (durch glück von 6 auf 3 monaten bei mir)

- ungenaue anzeige im bordcomputer

irgendwie wirkt der wagen noch nicht ganz serienreif

will ihn damit nicht schlecht machen, denn es macht auf jeden fall spaß ihn zu besitzen, auch wenn die blicke und fragen von unbekannten menschen teilweise schon seltsam sind.

ein thema das ich noch nicht gefunden habe ist I SHIFT

mich würde mal eure meinung zum automatikgetriebe interessieren.

als "dauer" - automatik - fahrer (11 jahre) hatte ich bis jetzt noch nie eine so "seltsame" schaltung.

da zu meiner bestellzeit (anfang märz) noch keine vorführwagen mit i shift vorhanden war habe ich blind den wagen bestellt.

war bei meinen vorherigen nissan´s das gleiche.

nun zum eigentlichen!

generell

- der erste gang ist zu lahm

- richtige beschleunigung erst bei hohen drehzahlen

automatik - modus

- gänge werden bei langsamer beschleunigung zu früh geschalten (bin bei 60 im 6sten)

- überholvorgänge können somit, durch das langsame runterschalten, echt abenteuerlich werden

manuell - modus

- mal abgesehen von dem lahmenden ersten gang - FAHRSPAß!!!

"test" gegen golf 5 fsi 2.0 und seat ibiza gti (gleiche ps) erfolgreich

... nur der motor wird echt laut bei 5000 umdrehungen

bin auf eure erfahrungen gespannt

wie geschrieben - erster beitrag

und technisch nicht unbedingt versiert

Ähnliche Themen
15 Antworten

Der i-Shift ist ein automatisiertes Schaltgetriebe. Leider haben diese Systeme die Schlatpausen nicht wirklich im Griff. Die einzigen alternativen Systeme, die wirklich gut arbeiten sind die multitronic von audi, und DSG von VW. Leider!

Re: vorstellung und i shift

 

Zitat:

Original geschrieben von real_weba

- richtige beschleunigung erst bei hohen drehzahlen

Das liegt wohl eher an der Motorcharakteristik und nicht an der Automatik. Die die mit Schaltung fahren haben das gleiche.

Re: vorstellung und i shift

 

Zitat:

Original geschrieben von real_weba

generell

- der erste gang ist zu lahm

- richtige beschleunigung erst bei hohen drehzahlen

find ich immer wieder lustig das zu lesen....

dies zeigt nur das viele leute einfach net wissen wie man einen

honda richtig fährt..nichts für ungut aber das ist nun mal meiner meinung nach das hondatypische...

bei wenig drehzahl beschleunigt ein honda nun mal net so gut

dies macht aber viel sinn, da man nun mal nicht oft schnell beschleunigt....spätestens an der tanke bist du dann froh

das dein honda dieses konzept hat und nicht wie vw und co

die die haare vom kopf säuft....

diese fahreigenschaften wahren bis jetzt bei all meinen civic's

genau so und ich bin bis heute damit immer gut unterwgs gewesen und man kann sich ruhig mal ein paar höhere drehzahlen leisten das macht dem motor nichts aus

und nach ein paar teusend kilometer hat man sich daran gewöhnt

Dem muss ich zustimmen.

Genau aus dem Grund habe ich den 1.8 i-VTEC bestellt.

Unten rum "nichts"(alltag, spritsparen) oben rum spaß. *g*

am 25. August 2006 um 12:47

Dann wärst du mit der Automatik bei dem 2.0 Primera besser bedient gewesen...oder wie bereits erwähnt worden bei einem Audi...

Das die I-Shift etwas "hängt" ist udn war bekannt auch ohne Vorführwagen in Deutschland, siehe dazu das entsprechende Datenblatt von Honda. Allein aus den Zahlen heraus hätte es dir zeigen müssen, das du mit der ein oder anderen Gedenkpause beim schalten rechnen musst.

Ist bei I-Shift auch kein Einzelfall, viele Hersteller haben mit klagenden Fahrern zu tun in diesem Punkt.

Jedes Fahrzeug entwickelt Geräusche bei hohen Drehzahlen, der Honda hingegen klingt noch wohltuend, hör dir das erst einemal bei einem aktuellen Mondeo an (2.0 Benziner) dann wiest du was laut ist! Und der hat viel Dämmmaterial verbaut bekommen.

Zu einem sportlichen Fahrzeug gehört ein gewisser Lärmpegel, den kauft man auch mit. Bei Honda gehört das dazu. Aber wo kann man schon so oft und lange bei 5000 U/min fahren das es einen stören könnte? Mit dem Civic geht das sicherlich nur Nachts auf einer leeren Autobahn...

Zitat:

Original geschrieben von AcJoker

Dem muss ich zustimmen.

Genau aus dem Grund habe ich den 1.8 i-VTEC bestellt.

Unten rum "nichts"(alltag, spritsparen) oben rum spaß. *g*

dem kann ich nur zustimmen! vtec bedeutet echt fahrspass... da kommt wohl nur ein "echter" turbo ran (nicht diese diesel turbos)

so long

ps: an die geräuschkulisse wirst du dich schon gewöhnen, du wirst merken, dass dein honda eigentlich erst ab 5000 schnurrt wie ein kätzchen ;)

hach ja die geschichte mit dem v-tec.... muss gleich mal testen ob meiner noch geht

Zitat:

richtige beschleunigung erst bei hohen drehzahlen

It's not a bug, it's a feature!!!!!!!!

Zitat:

Original geschrieben von othello

It's not a bug, it's a feature!!!!!!!!

dazu fällt mir ein...

:D

cu Willy

Themenstarteram 25. August 2006 um 19:01

Zitat:

Original geschrieben von civic2006

siehe dazu das entsprechende Datenblatt von Honda.

das mit den technischen daten war zu meiner bestellzeit so eine sache.

...für die modelle mit i-shift-getriebe waren zum zeitpunkt der drucklegung noch keine technischen daten verfügbar...

aber du hast natürlich recht!

im nachhinein habe ich einige seiten und berichte gefunden die das thema "trägheit" angesprochen haben.

als ich vor kurzem die daten bei honda gesehen habe war ich erschrocken.

2 sekunden unterschied zwischen schaltung und automatik

aber zum glück gibt es ja den manuellen modus :-)

am 26. August 2006 um 10:52

Mich würde mal interessieren, wie der Unterschied im Verbrauch ist, zwischen manuellem schalten des I-Shift und der Automatik.

Themenstarteram 26. August 2006 um 13:48

Zitat:

Original geschrieben von civic2006

Mich würde mal interessieren, wie der Unterschied im Verbrauch ist, zwischen manuellem schalten des I-Shift und der Automatik.

im automatik modus verbrauche ich ca. einen liter weniger. bin aber noch am testen...

am 27. August 2006 um 1:14

@real_weba: das versteh ich nun aber nicht! Die Automatik schaltet recht früh in den nächst höheren Gang, noch untertouriger kann man nicht fahren. Wie willste das denn machen???

am 27. August 2006 um 15:23

Zitat:

Original geschrieben von civic2006

Mich würde mal interessieren, wie der Unterschied im Verbrauch ist, zwischen manuellem schalten des I-Shift und der Automatik.

Bei mir liegt der verbrauch,nur Stadtverkehr bei 5,8 l/100km,den vergleich manuell kann ich nicht geben da ich nur im Automatikmodus fahre,damit ist das sparpotenzial aber glaub ich auch ausgeschöpft,das ist schon eine sehr moderate fahrweise,aber halt möglich.

Wenn ich Power brauche,ist sie jederzeit abrufbar,verstehe hier einige nicht,die prob.mit dem I-Shift haben,ich hatte ja bisher nur reine Automatikwagen,und kann sagen,das Ding ist genial,also bei mir merkt keiner das es sich um einen Schaltroboter handelt,Schaltet sehr weich und unbemerkt,nix mit Nicken oder so,und würde mal behaupten,das es die Gänge schneller wechselt,als das man es bei normalem Verkehr selber machen würde,alles in allem sehr gelungen,vieleicht liegt es ja an jedem selber damit umzugehen,wenn man es kann ist es perfekt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. vorstellung und i shift