Forum80, 90, 100, 200 & V8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. 80, 90, 100, 200 & V8
  6. es ist soweit

es ist soweit

Themenstarteram 3. April 2009 um 18:49

Nach langen hin und her ist es nun doch soweit mit dem vorbereiten des Wiederaufbaus meines geliebten Coupes. Hatte das Auto nun seit 2 Jahren rumstehn und immer nur wenn ich Zeit hatte schon angefangen es zu Zerlegen. Zeitmangel eben.

Der Vorbesitzer dachte wohl das Autos nur aus Spachtel bestehen. (vom seitenblech bis zum Radlauf waren es 5 cm) nachdem ich den runter hatte kamen die ganzen üblen stellen zum Vorschein so das ich überlegt habe wie bekomme ich das Auto wieder hin.

nur Flicken oder gleich von Grund auf zu Sanieren. Ich entschied mich zu einer Komplettsanierung.

Also baute ich mir eine Vorichtung mit dem ich das Auto auf den Kopf stellen konnte. Macht sich absolut gut. Naja für die Verhältnisse aussreichend.

Auch komme ich so besser überall ran zum demontieren.

Als dies Fertig war zerlegte ich noch den rest.So sind auch die ganzen Roststellen zum Vorschein gekommen wo ich dachte dort sind eigendlich keine.

Aber da ich die Karosse eh Sandstrahlen werde ist dies zum Glück nicht so Wichtig, da zum Glück noch nichts durchgerostet ist.

Bis auf eine Stelle die ich durch ein anderes Blech ersetzen muss. Nur leider fehlt mir genau dieses Teil. Daher auch meine Frage an euch, wer noch eine alte karosse hat die er eh schlachtet und dieses teil noch I.O. ist mir bitte bescheid geben.

Ich werde diese Geschichte auch weiter führen sobald ich wieder etwas Zeit habe und an dem Wagen etwas mache.

Anbei ein paar Bilder von den wenigen Stellen wo der Rost sitzt und von dem Seitlichen Teil wo normal die halter für die Stoßstange angeschraubt werden. (linke seite)

Auch hatte ich in einem anderen Thema den Umbau auf ein V8 vorgehabt, aber ich bin zu der Überlegung gekommen doch ein 5 Zylinder 20V einzubauen. Nur bin ich da noch am Überlegen ob es der 7A wird oder doch der AAN, obwohl viele schon gesagt haben das ein 20V sauger nicht schlecht soll.

Aber bis es soweit ist dauert es sicherlich noch ein ganze weile.

Gruß

P.S. Fehler dürft ihr behalten

Unterboden-1
Rost-dach
Rost-getriebetunnel
+7
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 3. April 2009 um 18:49

Nach langen hin und her ist es nun doch soweit mit dem vorbereiten des Wiederaufbaus meines geliebten Coupes. Hatte das Auto nun seit 2 Jahren rumstehn und immer nur wenn ich Zeit hatte schon angefangen es zu Zerlegen. Zeitmangel eben.

Der Vorbesitzer dachte wohl das Autos nur aus Spachtel bestehen. (vom seitenblech bis zum Radlauf waren es 5 cm) nachdem ich den runter hatte kamen die ganzen üblen stellen zum Vorschein so das ich überlegt habe wie bekomme ich das Auto wieder hin.

nur Flicken oder gleich von Grund auf zu Sanieren. Ich entschied mich zu einer Komplettsanierung.

Also baute ich mir eine Vorichtung mit dem ich das Auto auf den Kopf stellen konnte. Macht sich absolut gut. Naja für die Verhältnisse aussreichend.

Auch komme ich so besser überall ran zum demontieren.

Als dies Fertig war zerlegte ich noch den rest.So sind auch die ganzen Roststellen zum Vorschein gekommen wo ich dachte dort sind eigendlich keine.

Aber da ich die Karosse eh Sandstrahlen werde ist dies zum Glück nicht so Wichtig, da zum Glück noch nichts durchgerostet ist.

Bis auf eine Stelle die ich durch ein anderes Blech ersetzen muss. Nur leider fehlt mir genau dieses Teil. Daher auch meine Frage an euch, wer noch eine alte karosse hat die er eh schlachtet und dieses teil noch I.O. ist mir bitte bescheid geben.

Ich werde diese Geschichte auch weiter führen sobald ich wieder etwas Zeit habe und an dem Wagen etwas mache.

Anbei ein paar Bilder von den wenigen Stellen wo der Rost sitzt und von dem Seitlichen Teil wo normal die halter für die Stoßstange angeschraubt werden. (linke seite)

Auch hatte ich in einem anderen Thema den Umbau auf ein V8 vorgehabt, aber ich bin zu der Überlegung gekommen doch ein 5 Zylinder 20V einzubauen. Nur bin ich da noch am Überlegen ob es der 7A wird oder doch der AAN, obwohl viele schon gesagt haben das ein 20V sauger nicht schlecht soll.

Aber bis es soweit ist dauert es sicherlich noch ein ganze weile.

Gruß

P.S. Fehler dürft ihr behalten

+7
99 weitere Antworten
Ähnliche Themen
99 Antworten
am 16. April 2009 um 9:14

Du hättest doch auch 2500 Euro einsacken können und Dir dann nen neuen Polo oder Corsa kaufen können...:D *duck und weg*

Themenstarteram 16. April 2009 um 9:24

Frage: was soll ich mit einem Polo oder nochschlimmer Corsa. Auf die 2500 € kann ich ganz gut verzichten. :p

am 16. April 2009 um 12:17

währe auch schändlich deswegen das qp zu verschrotten... wie bist du jetzt eigentlich? nach dem was ich auf den bildern gesehen hab muss die karosse ja mit dem ganzen spachtel das doppelte gewogen haben wie normal :p

Themenstarteram 16. April 2009 um 12:26

Genau zu schade zum Verschrotten das schöne Teil, da die Substanz noch in einem Sehr guten Zustand ist, Abgesehen von den ganzen Dellen. Aber die sind nicht das Problem. Daher, was soll ich mit einem VW oder Opel. Ich steh nicht auf Front oder Hecktriebler.

Einmal Q immer Q

naja das doppelte nicht gleich, aber es war soviel spachtel oben das ich eine drahtscheibe für die flex brauchte um das runter zu bekommen. Nun steht er ersteinmal nackt da, naja bis auf die grundierung, konnte ihn ja nicht blank stehn lassen.

Es war eigendlich nicht geplant das ganze auto zu machen, aber da der Spachtel anfing abzuplatzen wollte ich nur die stelle ausbessern, nur leider wollte der spachtel kein ende nehmen und da habe ich kurzerhand alles Entfernt und die ganzen bösen überraschungen gesehen. Naja nun wirds Anständig gemacht, kein spachtel sondern Zinn kommt diesesmal drauf. Spachtel nur für die feinen Sachen.

Da ich das ganze Alleine mache dauert es auch sehr lange. Wichtig war mir aber erst einmal das dass Fahrwerk wieder fertig wird und dann der unterboden/innenraum, damit er wieder auf die Füße kommt.

Themenstarteram 29. April 2009 um 10:23

Wieder ist etwas Zeit ins Land gegangen und ein paar kleine Fortschritte sind zu erkennen. So habe ich unter anderem die meisten Stellen wo der Zahn der Zeit genagt hatte ausgebessert und neue Blechteile eingeschweißt. Auch sind dabei einiege neue stellen zum Vorschein gekommen die man so nicht sehen konnte da sie durch die Nahtabdichtung und das ganze dämm material was im wagen inneren verklebt war nicht zu sehn gewesen ist.

Aber das sind nur min. schäden die schnell wieder behoben sind.

Mehr aufwand machte es schon diese Rieger Teile anzubauen. Da der wagen wohl doch einmal einen kleinen Frontklatscher bekommen hatte musste ich mich einen Tag nur mit der Frontschürze rumärgern bis sie zu 90 % passte. Die feinarbeiten kommen noch.

Dabei konnte ich nicht einmal den von rieger angebotenen träger benutzen und habe mir daraufhin selber einen gebaut.

Das nächste waren die seitlichen abschlussbleche an den hinteren luftführungen die normal nur gesteckt werden. Aber bei einem auseinanderbau gehen die schon gerne einmal drauf. Auch was solls dachte ich mir und habe sie kurzer Hand zugeschweißt. Da dort ja nur die naht für das Dach ist brauche ich diese stelle nicht unbedingt.

Auch habe übelegt ob es nicht besser aussehen würde wenn ich von dem hinteren Seitenblech bis zur Tür vorderkante Lufteinlässe einbaue. Zumal es sich dort wo die meisten Dellen sind schon sehr anbieten würde. Ist nur eine Überlegung, das muss ich mir nocheimal anschauen wenn die Türen wieder eingebaut sind

Das Werk nimmt immer mehr Form an so das ich dem Ende wieder um ein Kleines stück weitergekommen bin.

Nur habe ich nun ein Problem mit dem Motor der ja eigendlich verbaut werden sollte. ein 20V Turbo. Laut TÜV darf ich nur den Originalen verbauen wenn ich ein H-Kennzeichen beantrage und es zu einer Abnahme kommen sollte. Dies ist natürlcih nicht gerade sehr schön, da der KV Motor zwar von den Eigenschaften was Leistung angeht nicht schlecht ist, aber für diesen Wagen lohnt doch schon eher etwas mit mehr Pepp.

Naja vieleicht sieht es ein anderer Prüfer ja nicht so eng was den Motor angeht, da ja dieser schon in anderen Modellen verbaut wurde.

Rost-getriebetunnel
Rieger-front-frontal
Rieger-front-seitlich
+2

Wahnsinn =) Solltest ins fernsehen damit kommen ^^

am 29. April 2009 um 11:43

Zitat:

Original geschrieben von Dom80er

Wahnsinn =) Solltest ins fernsehen damit kommen ^^

find ich auch.

echt gewaltig was du da leistest, klasse sache!

da würd ich auch gleich lustbekommen zu schrauben (fehlt nur leider das nötige kleingeld)

aber echt mal: hammer arbeit bisher, möchtest du denn auch schon die spätere außenfarbe verraten oder solls auch dieses goldige werden?

das fänd ich nicht so pralle, für den motorraum ganz nett aber für außen finde ich so goldige farben nicht so schön.

Themenstarteram 29. April 2009 um 15:26

Zitat:

aber echt mal: hammer arbeit bisher, möchtest du denn auch schon die spätere außenfarbe verraten oder solls auch dieses goldige werden?

das fänd ich nicht so pralle, für den motorraum ganz nett aber für außen finde ich so goldige farben nicht so schön.

nein Denke nicht das er dieses Gold bekommen wird. Ein Candy Lack wird es zwar nur muss ich mir erst noch ein paar Muster Zeigen lassen.

Hatte mit dem Gedanken Schwarz als Grundfarbe dann Candy Deep Red to Black Effektlack vorgestellt. Aber das muss ich erst sehen wie es am Ende ausschaut.

Da die innen ausstattung wie Himmel A, B und C-Säule in Alcantara (siehe Bild) bezogen wird wird wo das Rot/Gold gemisch schon dazu passen. Zumal die Sitze in Weißen Leder einen Super Kontrast dazu Liefern.

P.S. hört mir bloß mit TV auf. ich arbeite lieber ohne das mir welche ständig auf die Finger schauen oder im Weg rumstehen.

Ok wenn sie das ganze Sponsern würden hätte ich nichts dagegen, aber die wollen ja meistens kein Geld ausgeben.

gruß

015
017
am 29. April 2009 um 15:38

Zitat:

Original geschrieben von AQC85

Hatte mit dem Gedanken Schwarz als Grundfarbe dann Candy Deep Red to Black Effektlack vorgestellt. Aber das muss ich erst sehen wie es am Ende ausschaut.

ja, genau sowas hätte ich mir vorgestellt, wäre hammermäßig

Themenstarteram 1. Mai 2009 um 9:20

Hi,

Ich möchte ja soweit es geht alles aufzeigen was ich an meinem Projekt mache. Aber es gibt auch immer wieder Rückschläge, dazu Zählt nun einmal der Rost.

Und der ist immer an Stellen zu finden wo man nicht hinschauen kann, genau an diesen Stellen ist es immer am Schlimmsten.

Dadurch das die Radhäuser gebörtelt waren und die vorbereitung schlampig durchgeführt wurden, passiert es doch ganz schnell das einem die Kotflügel weg rosten. So auch hier.

Ich bin gezwungen gewesen alles raus zu trennen was ich mir ersparen wollte. Aber nun durch neuteile ersetzen muss, was mich in der Zeitplanung wieder nach hinten wirft.

Aber es hat auch ein Gutes. Die Gefahr das da löcher kommen nach 2 oder 3 Jahren besteht nun nicht mehr.

Also an alle die auch damit spielen ihre Radhäuser zu ziehen, Gute Vorbereitung ist alles. Sauber muss es sein sonst schaut es irgendwann so aus wie auf dem Bild 1.

Bei den Vorderen Kotflügeln habe ich auch ein Teil raustrennen müssen um das anpassen an die Verspoilerungen besser lösen zu können. Auch habe ich nun Platz für die 17" Felgen die so Leider nicht reinpassen würden. Ok auf den Bildern ist noch ein 15" Felge zu sehen, die ich aber nur zur besseren Ansicht dadrinne habe. Ich mag es auch nicht wenn da abstehende kanten bei den Tuning Teilen hervortreten, schaut immer aus wie angeklatscht. So habe ich ein schönen fließenden Übergang und es ergibt wenn es Fertig ist eine saubere gerade Linie.

Mit Blech kann man eben viel machen und wenn alles Verzinnt ist sieht man nichts mehr davon.

Nächsten Bilder kommen wenn diese Arbeit Fertig ist.

In diesem Sinne bis Demnächst

Rost-rad-hinten
Radlauf-hinten-anpassen
Radlauf-vorne
+2
am 1. Mai 2009 um 10:59

sieht ja nicht so dolle aus, aber ich glaub die arbeit lohnt sich.

ich hab mir jetzt schon fest vorgenommen sowas später mal auch neben der arbeit zu machen, so in 10-20 jahren :D

echt hammermäßig. was kostet das verzinken?

mit dem saubermachen vorm bördeln ist ein guter tipp, hätte gedacht das macht die werkstatt oder so.

werd ich dann auch montag gleich mal machen.

(wennde noch mehr tipps hast immer her damit ;) )

Was das verzinken kostet würde mich auch interessieren. Lässt du da das ganze auto verzinken?

Ich weiß nur das bei Stahlteilen es zu verzinken es über die Kilogramm geht.

Aber das hier ist ja was anderes..

Themenstarteram 1. Mai 2009 um 14:36

Hi,

Zu dem Thema Verzinken: Ich lasse das Auto nicht Verzinken, wenn ich dies machen lassen würde könnte ich die Karosse Wegschmeißen. Hatten das Thema schon in der Rubrik "Oldtimer " gehabt mit Tauchverzinkung.

Daher lasse mein Auto bei einer Hamburger Firma behandeln TimeMax . Sie Versiegeln den Unterboden und die Holräume und geben 20 Jahre Garantie drauf.

Somit habe ich auch Ruhe mit Rost dann.

Ihr könnt euch das ja selber einmal bei denen auf der HP anschauen.

TimrMax

und es dauert auch nicht lange da ich das Fahrzeug am selben Tag wieder mitnehmen kann.

Noch ein Tipp wenn du bördeln willst @ JplanlosT

Wenn du alles Gründlich sauber hast nimm Zinkspray damit du die blanken stellen wieder zu hast und dann karrosserie dichtmasse

oder auch nahtabdichtung und leg davon eine wurst in die kante. beim bördeln wird dieser dann rausgedrückt und verschließt aber den holraum der dabei entstehen tut. das was übrig bleibt kannste mit dem finger oder pinsel einfach noch drüber streichen. Somit solltest du ruhe haben.

am 1. Mai 2009 um 18:23

Zitat:

Original geschrieben von AQC85

Noch ein Tipp wenn du bördeln willst @ JplanlosT

Wenn du alles Gründlich sauber hast nimm Zinkspray damit du die blanken stellen wieder zu hast und dann karrosserie dichtmasse

oder auch nahtabdichtung und leg davon eine wurst in die kante. beim bördeln wird dieser dann rausgedrückt und verschließt aber den holraum der dabei entstehen tut. das was übrig bleibt kannste mit dem finger oder pinsel einfach noch drüber streichen. Somit solltest du ruhe haben.

warum auch immer aber die seite mit den 20 jahren garantie öffnet der bei mir nicht.

welche blanken stellen? zinkspray vor oder nach dem bördeln?

das muss ich dann wohl am montag/dienstag mit dem kerlchen von reifen schewe klären, möchte ja möglichst gute qualität erzielen...

ps.: weißt du was etwa eine lackaufbereitung kostet?

Themenstarteram 1. Mai 2009 um 19:30

die kanten werden vor dem bödeln erst gereinigt, dadurch kann es passieren das der lack dabei drauf geht und das blech zum vorschein kommt falls schon etwas rostansatz herscht. Daher das zinkspray.

Zu dem Link: der geht bei mir z.z auch nicht, ist ein DNS server Problem. sollte aber normal gehn wenn das prob behoben ist.

zu deiner Frage wegen Lackaufbereitung. Normal kostet es so um die 60-80 euro, kommt aber darauf an wo es gemacht wird. Stadt zu Stadt unterschiedlich.

Ich würde bei uns 70 euro bezahlen für sowas.

gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen