Forum80, 90, 100, 200 & V8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. 80, 90, 100, 200 & V8
  6. es ist soweit

es ist soweit

Themenstarteram 3. April 2009 um 18:49

Nach langen hin und her ist es nun doch soweit mit dem vorbereiten des Wiederaufbaus meines geliebten Coupes. Hatte das Auto nun seit 2 Jahren rumstehn und immer nur wenn ich Zeit hatte schon angefangen es zu Zerlegen. Zeitmangel eben.

Der Vorbesitzer dachte wohl das Autos nur aus Spachtel bestehen. (vom seitenblech bis zum Radlauf waren es 5 cm) nachdem ich den runter hatte kamen die ganzen üblen stellen zum Vorschein so das ich überlegt habe wie bekomme ich das Auto wieder hin.

nur Flicken oder gleich von Grund auf zu Sanieren. Ich entschied mich zu einer Komplettsanierung.

Also baute ich mir eine Vorichtung mit dem ich das Auto auf den Kopf stellen konnte. Macht sich absolut gut. Naja für die Verhältnisse aussreichend.

Auch komme ich so besser überall ran zum demontieren.

Als dies Fertig war zerlegte ich noch den rest.So sind auch die ganzen Roststellen zum Vorschein gekommen wo ich dachte dort sind eigendlich keine.

Aber da ich die Karosse eh Sandstrahlen werde ist dies zum Glück nicht so Wichtig, da zum Glück noch nichts durchgerostet ist.

Bis auf eine Stelle die ich durch ein anderes Blech ersetzen muss. Nur leider fehlt mir genau dieses Teil. Daher auch meine Frage an euch, wer noch eine alte karosse hat die er eh schlachtet und dieses teil noch I.O. ist mir bitte bescheid geben.

Ich werde diese Geschichte auch weiter führen sobald ich wieder etwas Zeit habe und an dem Wagen etwas mache.

Anbei ein paar Bilder von den wenigen Stellen wo der Rost sitzt und von dem Seitlichen Teil wo normal die halter für die Stoßstange angeschraubt werden. (linke seite)

Auch hatte ich in einem anderen Thema den Umbau auf ein V8 vorgehabt, aber ich bin zu der Überlegung gekommen doch ein 5 Zylinder 20V einzubauen. Nur bin ich da noch am Überlegen ob es der 7A wird oder doch der AAN, obwohl viele schon gesagt haben das ein 20V sauger nicht schlecht soll.

Aber bis es soweit ist dauert es sicherlich noch ein ganze weile.

Gruß

P.S. Fehler dürft ihr behalten

Unterboden-1
Rost-dach
Rost-getriebetunnel
+7
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 3. April 2009 um 18:49

Nach langen hin und her ist es nun doch soweit mit dem vorbereiten des Wiederaufbaus meines geliebten Coupes. Hatte das Auto nun seit 2 Jahren rumstehn und immer nur wenn ich Zeit hatte schon angefangen es zu Zerlegen. Zeitmangel eben.

Der Vorbesitzer dachte wohl das Autos nur aus Spachtel bestehen. (vom seitenblech bis zum Radlauf waren es 5 cm) nachdem ich den runter hatte kamen die ganzen üblen stellen zum Vorschein so das ich überlegt habe wie bekomme ich das Auto wieder hin.

nur Flicken oder gleich von Grund auf zu Sanieren. Ich entschied mich zu einer Komplettsanierung.

Also baute ich mir eine Vorichtung mit dem ich das Auto auf den Kopf stellen konnte. Macht sich absolut gut. Naja für die Verhältnisse aussreichend.

Auch komme ich so besser überall ran zum demontieren.

Als dies Fertig war zerlegte ich noch den rest.So sind auch die ganzen Roststellen zum Vorschein gekommen wo ich dachte dort sind eigendlich keine.

Aber da ich die Karosse eh Sandstrahlen werde ist dies zum Glück nicht so Wichtig, da zum Glück noch nichts durchgerostet ist.

Bis auf eine Stelle die ich durch ein anderes Blech ersetzen muss. Nur leider fehlt mir genau dieses Teil. Daher auch meine Frage an euch, wer noch eine alte karosse hat die er eh schlachtet und dieses teil noch I.O. ist mir bitte bescheid geben.

Ich werde diese Geschichte auch weiter führen sobald ich wieder etwas Zeit habe und an dem Wagen etwas mache.

Anbei ein paar Bilder von den wenigen Stellen wo der Rost sitzt und von dem Seitlichen Teil wo normal die halter für die Stoßstange angeschraubt werden. (linke seite)

Auch hatte ich in einem anderen Thema den Umbau auf ein V8 vorgehabt, aber ich bin zu der Überlegung gekommen doch ein 5 Zylinder 20V einzubauen. Nur bin ich da noch am Überlegen ob es der 7A wird oder doch der AAN, obwohl viele schon gesagt haben das ein 20V sauger nicht schlecht soll.

Aber bis es soweit ist dauert es sicherlich noch ein ganze weile.

Gruß

P.S. Fehler dürft ihr behalten

+7
99 weitere Antworten
Ähnliche Themen
99 Antworten

Hallo,

dann viel Spaß. Stell dann mal Bilder rein wenn du fertig bist.

gruß Oliver

am 3. April 2009 um 20:05

lauter Detailfotos, aber ich weiß immernoch nicht obs hier um ein typ85 oder typ89 QP geht :confused:

 

Auf jeden Fall Respekt zum Vorhaben. Du scheinst ja mal der eine von 1000 zu sein die nicht nur fragen sondern auch handeln. Find ich top! 

am 3. April 2009 um 20:11

geil is ja mal des gestell des dir gebastelt hast.

Viel Spaß beim basteln , wird bestimmt a bissle längere arbeit , dafür wirds wahrscheinlich auch schön:D

Themenstarteram 3. April 2009 um 21:30

Zu der Frage um was für ein Auto es sich Handel. Es ist ein coupe Typ 85 Quattro. das sondermodel wo nur wenige gebaut wurden.

Mit der Roten Lederausstattung, waren wo nur so wie ich weiß 250 stk von.

Zu den Gestell: da habe ich von den Damaligen trabant hebevorichtungen die beiden Teile genommen, habe sie auf 100x100 kastenprofil geschweißt, eine adaptive arretierung gebaut so das ich das auto vorne wie hinten an den stoßstangenbesfetigungen anschrauben konnte. hinten noch stützen eingesetzt damit sich das blech am kofferaum nicht verbiegt und schon war das teil fertig.

Werde aber noch ein gestell bauen müssen damit ich das auto transportieren kann da die länge derzeit 5400 cm sind und fürn transporthänger einfach zu lang ist.

Naja steckt viel Arbeit drinne, aber wenn ich es mache dann mache ich es Richtig, will ja auch ruhe haben dann und nicht nach 2-4 jahren wieder anfangen weil irgendwo was anfangen zu rosten.

Die Fotos sind nur erstmal gedacht um euch zu zeigen wo am meisten Rost auftritt, für den Fall das ihr an euren Wagen auch was machen wollt.

Werde nächste woche anfangen das gestell fürn transport zu bauen um ihn dann zum strahlen zu bringen.

dann werde ich sehn was ich für den unterboden zum versiegeln benutzen werde, Polyuritan soll sehr gut sein. Vorher aber eine Epoxidharzgrundierung drauf. dann habe ich schon viel geschafft so das ich mich an die achsen machen kann. da diese zum Pulverbeschichten gehen.

Hatte ja auch vor den wagen von unten und von innen Pulverbeschichten zu lassen und dann eben das polyuritan aufzuspritzen.

Aber vieleicht hat ja einer von euch noch eine Idee was ich benutzen kann für den unterboden.

Wenn diese geschichten erledigt sind kommen erst die Karosseriearbeiten an die reihe, wo viel zu tun ist.

Leider muss ich mit meinen schönen Projekt zurzeit noch draussen arbeiten, da er so noch nicht in die werkstatt passt:-(

Vorlage für Endergbniss: So in der Art sollte er dann einmal ausschauen. aber mit Doppelscheinwerfer vom Typ 81 und eben dem 3 Teiligen Zender Heckspoiler

Hebevorrichtung
Voralge-fuer-endergebniss

Nur mal so ne Zwischenfrage... Warum hast du den Motor noch drin? Ist das nicht bissl ungesund wenn der ganze Ölschlamm etc nach oben läuft wenn du dein Gestell schwenkst?

Themenstarteram 4. April 2009 um 0:32

Zitat:

Original geschrieben von Seidla

Nur mal so ne Zwischenfrage... Warum hast du den Motor noch drin? Ist das nicht bissl ungesund wenn der ganze Ölschlamm etc nach oben läuft wenn du dein Gestell schwenkst?

öhmm schau dir mal die ersten bilder an, dann wirst du merken das der Motor schon draussen ist.

Das bild mit motor ist nur zur besseren Ansicht gedacht.

Ups da hab ich gar nicht drauf geachtet... Sorry ;)

am 4. April 2009 um 10:21

wenn er wirklich am schluß aussieht wie deine vorlage werde ich den wagen wohl klauen müssen, wo wohnst du noch mal :D

Themenstarteram 4. April 2009 um 10:49

hehe viel spass beim klauen^^.

nein er wird nicht genau so aussehen wie der von der Vorlage. Ich lasse die hässliche Motorhaube schonmal weg, desweiteren auch den Heckspoiler, da der von Zender draufkommt und die Farbe wird auch nicht so werden, aber die hat ja noch Zeit.

Auch sollen Lufteinführungen an den Seiten eingebaut werden, so in der Art wie bei dem alten Ferrarie wo die von der Tür bis nach hinten zum radlauf gingen.

Karossenmäßig ist da noch sehr viel arbeit dranne. Aber ob meine Gedankengänge Realisierbar sind weiß ich noch nicht.

Ich muss mir da eh Hilfe von einem profi in sachen Karosserie holen.

Ich hoffe ja das ich bis zum Herbst die Karosse in der Rohform fertig habe so das ich mit der eigendlichen Arbeit anfangen kann.

am 4. April 2009 um 11:18

Also da bin ich jetzt wirklich gespant wie du das alles realisieren willst. Respekt!

Das wär ja wirklich mal eine bereicherung für die Straßen - dringend nötig bei dem ganzen Schrott den ich zumindest bei uns rumfahrn seh :( 

 

Ich hätt da garnicht den Elan dazu, mir ises ja schon zuviel das S6 TFl in meine S$ Schürze einzupassen, was nebenbei mal echt schweinegeil aussieht :D

 

An deiner Stelle würd ich den geplanten 20V Sauger auch gleich mal bearbeiten bevor er reinkommt. In dem Teil steckt richtig Potential.

Andererseits, hast du nocht auch mal über nen Turbo nachgedacht? Da du ja den quattro als Basis hast würde sich das ja eig. nehezu anbieten.

Themenstarteram 4. April 2009 um 11:35

jo da haste recht, viel schrott hier auf den Strassen. die meisten denken naja bau mir ein singelframe an und schon abe ich ein super auto.

Aber damit ist es meistens nicht getan. Sehe hier genug rumfahren wo ich nur lachen muss. Vorallem ich fahre noch ein A8 mit genug pferde unter der haube und die jungspunte legen es doch immer wieder darauf an mir zu zeigen wo der hammer hängt. aber kaum kommt die erste Kurve dann bekommen sie das flattern und ich sehe sie nicht mehr im spiegel. Auch schauen ihre Kisten stellenweise verhunzt aus. Das will ich mit meinem Projekt vermeiden. wenns nicht passt schneid ich es eben wieder raus und mache es nocheinmal bis es eben passt.

war schon am überlegen das auto zu choppen*fg, ne ist ein scherz

Heute habe ich angefangen die batterie aufnahme wegzuschneiden da sie eh in den innenraum kommt. so wie es beim sport coupe verbaut wurde. Somit habe ich auch nicht das problem mit dem Tüv da es so schon orginale gibt. Belch bekomme ich noch beim freundlichen als reparaturteil

Radläufe werden vom Golf 1 verwendet um die 17" drunter zu bekommen. Vieleicht habe ich ja auch noch das glück und bekomme vom Uri die federbeine noch, die haben ja 5x112 und somit habe ich eine bessere auswahl an felgen. wenn nicht dann kommen spuradapterplatten von 4x108 > 5x112 drauf.

gruß

Themenstarteram 9. April 2009 um 13:11

dem Ziel wieder ein Stück näher gekommen.

Gestern hatte ich die ganzen Achsteile sandgestrahlt und gleich mit einer Epoxidgrundierung versiegelt.

Heute ist eine Kunstoffbeschichtung draufgekommen so das ich nach Ostern anfangen kann mit dem Klarlack. Somit die die Wichtigsten Teile, damit das Auto schnellst möglich wieder auf eigenen Füßen stehen kann. Fertig.

Auch werde ich nach Ostern die Vorderen und hinteren Bremsättel Sandstrahlen und Lackieren. Bei dieser Gelegenheit werden auch die Manschetten gleich mit gewechselt, da sie ja durch das Alter schon etwas porös geworden sind.

über Ostern habe ich genug Zeit um die Transportvorichtung noch fertig zu stellen, so das ich den Wagen dann mit zum Strahlen nehmen kann und den Unterboden sowie Innenraum fertig bekomme. Schaun wir mal wie es in 3 Wochen dann ausschaut. Der Karossiebauer wird sich freuen wenn er die Blecharbeiten machen kann. Da ich doch ein Paar sehr Pikante Extra wünsche habe was die Seitliche Form des ganzen angeht. Zwar dezent aber ein Hinkucker allemal.

Habe diesemal extra keine Bilder gemacht.

gruß

Themenstarteram 15. April 2009 um 20:12

Langsam geht es nach vorne.

Die Fahrwerksteile sind nun alle gestrahlt und Lackiert, somit ist der Weg nun frei um sich um die Karosse zu kümmern.

Anbei habe ich an den unteren abdeckblechen schon einmal mit dem Lack probiert der wo für das Wägelchen in Frage kommt.

Dieser Unterschied vom Schatten ins Licht ist einfach genial.

Aber es kann auch jeder seine Meinung zu der Farbe sagen. Höre mir gerne eure Meinung dazu an.

um die Frage wegen der stvo und dem Lack gleich zu beantworten, ja er ist zugelassen.

Audi-q-projekt-001
Themenstarteram 16. April 2009 um 7:38

Zitat:

Original geschrieben von AQC85

Langsam geht es nach vorne.

Die Fahrwerksteile sind nun alle gestrahlt und Lackiert, somit ist der Weg nun frei um sich um die Karosse zu kümmern.

Anbei habe ich an den unteren abdeckblechen schon einmal mit dem Lack probiert der wo für das Wägelchen in Frage kommt.

Dieser Unterschied vom Schatten ins Licht ist einfach genial.

Aber es kann auch jeder seine Meinung zu der Farbe sagen. Höre mir gerne eure Meinung dazu an.

um die Frage wegen der stvo und dem Lack gleich zu beantworten, ja er ist zugelassen.

Häßliches Silber im Motorraum hat jeder, muss nicht sein. Doch mal etwas anders gestalten das Ganze.

Da alle Manschetten eh ersetzt werden, daher auch nicht der aufwand mit dem Abkleben.

Lenkgetriebe
Sonneneinwirung
Schatten
Deine Antwort
Ähnliche Themen