Forum80, 90, 100, 200 & V8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. 80, 90, 100, 200 & V8
  6. Es ist soweit, ich möchte den C4 V8 4,2 kaufen - Kaufberatung, gibt es Fahrer dieses Modellls hier

Es ist soweit, ich möchte den C4 V8 4,2 kaufen - Kaufberatung, gibt es Fahrer dieses Modellls hier

Audi 100 C4/4A
Themenstarteram 5. Dezember 2010 um 22:29

:cool: Hallo an die erfahrenen Benutzer eines C4 V8 !

Ich suche den C4 als S4 oder S6 als 4,2 V8 Avant Quattro und suche dafür eine ehrliche Kaufberatung.

Was den C4 an sich betrifft ist klar, Kotflügel vorne, Bremssättel hinten, Heckklappe beim Avant, Zierleisten ,/ Türabschlußleiten , Pixelfehler im Lüftungs-/Heizungsdisplay und die Zahnriemenproblematik.

Ich will wirklich kein Blabla sondern Leute die den Wagen haben und sich aus kennen in der Materie.

Was für eine Kaufberatung/ Tipps könnt ihr mir geben ?

Ich danke Euch.

Beste Antwort im Thema
am 8. Dezember 2010 um 15:59

Oh mei,

was für ein Käse doch in diesem Text steht....

Zitat:

* Der C4- S6 mit 5-Zylinder-Turbo-Motor ist die letzte Evolutionsstufe der ersten Allrad-Generation ausgehend vom Audi quattro.

:confused: ???

Egal....

Zitat:

Serienmäßig dem V8 unterlegen, bietet der kleine Turbo-Motor jedoch ein großes Potential für Leistungssteigerung. Schon in der Ausgangskonfiguration lassen sich durch Softwareoptimierung die Fahrleistungen des V8 leicht überbieten,

Jaja, von 230PS alleine durch Softwareoptimierung auf irgendwas über 300 PS ?

Ach, jetzt kapiere ichs, der Text stammt von einem Ebay-Chiptuner :D !?!

Zitat:

ohne Abstriche in der Lebensdauer des Motors oder des Triebstranges befürchten zu müssen - seriöse Abstimmung vorrausgesetzt!

Jaja, jaja....

Zitat:

Der Verbrauch bleibt hier stets unter dem des großen Saugmotors.

Jaja, jaja, klar, deshalb gibts ja auch den Spruch "Turbo läuft, Turbo spart" (oder so...)

FP

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Ein gute Tipp ist nur den S mit 6 Gang zu kaufen. Der Verbrauch ist um einiges weniger.

Fahrwerk und Antriebsseitig kann dir jeder Quattrofahrer auch Tipps geben.

Mittenlager der Kurbelwelle auf Spiel prüfen und das das Gummilager nicht eingerissen ist.

Hinterachsdif. schwitzen gern und der Tank rostet oft an den Falzen.

Den Rest überlasse ich den andern. :D

mfg

Themenstarteram 5. Dezember 2010 um 22:42

Ja Entschuldigung da haste Recht Flesh-Gear.

Ich kaufe wirklich nur den als 6-Gang-Schalter und nix anderes. Von Automatik mit großem Motor davor bin ich echt geheilt... .

Danke für den Tipp.

am 5. Dezember 2010 um 23:00

ich hab den s6 mit 4,2l motor, hätte aber lieber den s4 wegen diff. sperre. aber man darf ja nicht mehr zu wählerisch sein. die kotflügel vorne sind ja anders als beim standard c4 und aus meiner sicht nicht so anfällig. aus meiner sicht sollte man dem motor die grösste aufmerksamkeit schenken. ölverlust ist gern gesehen, es gibt dort viele stellen wo er schwitzen oder ölen kann. alle arbeiten am v8 sind aufwendig. wichtig ist der zahnriemen, thermostat und wapu (sollten gewechselt sein). ausserdem können und dürfen die v8 richtig öl saufen. das kann ins geld gehen und nervig sein.

der antrieb ist wie bei den anderen quattros natürlich auch mehr oder weniger anfällig. kardanwelle prüfen, handbremse hinten, achsaufhängung ringsherum, stossdämpfer.

wie schon geschrieben: tank rostet gerne durch direkt über dem mittelschalldämpfer.

das andere ist wie bei den anderen c4 auch: klimastellmotoren, heckklappenkabelbaum, sitzheizung fahrerseite, tempomat falls vorhanden.

so, wer mag darf gerne weiter ergänzen.

viele grüsse vom steini

nachtrag: ich persönlich würde keinen mit xenon kaufen. die ersatzteillage ist mehr als brenzlig. teilweise schon entfallen. da verzichte ich lieber auf xenon und fahre mit des. die sind auch nicht wirklich schlecht!

Themenstarteram 5. Dezember 2010 um 23:10

Hallo Steini !

Erstmal Danke für die Tipps. Ja das mit dem Xenon habe ich mir auch schon überlegt. Wenn da was kaputt geht wird es teuer und schwierig.

Mal ne Frage wurde der C4 (als S4 oder S6) eigentlich auch nur als Frontriebler verkauft ? (Ein Händler aus dem Stuttgarter Raum wollte mir gestern erzählen mit dem großen Motor gab es sie nur als quattro)

Von der Ölthematik habe ich gehört. Da soll der S6 besser sein als der S4 und nicht soviel Öl verbrauchen. Aber ehrlich gesagt soooo schlimm sehe ich das nicht. Bei mir kann er ruhig sich auf 1000km mal 1 oder 1,5 Liter genehmigen ...

am 5. Dezember 2010 um 23:35

hi, c4 als s4 oder s6 gab es nur mit allrad. der s4 allerdings noch mit diff sperre und der s6 dann nur noch ohne. ich wollte einen s6 oder s4 auch nicht mit frontantrieb fahren. es geht nichts über den quattro.

bis 1,5 liter auf 1000km wäre auch beim 4,2l im rahmen. bis dahin ist es laut audi normal...

vg vom steini

Die S Modelle bis 1994 hatten noch die mech. Diff. hinten. Bei den S6 Modellen bis 1997 eine elktronische Diff. via Bremseingriff über das ABS dafür an allen Achsen.

Achte auch darauf das beim Schalten und zügigen einkuppeln das Hibterachsdiff. nicht schlägt. Das merkt man ganz deutlich.

Grundsätzlich sollte man sich die Frage stellen obs es wirklich der V8 sein soll.

280-bzw. 290 PS kann man mit Chipsatz auch im 20V Turbo haben.

Der ist zumal deutlich günstiger im Verbraucht sowie Wartungsärmer was den Motor angeht.

Kaufpreise sind aber dafür deutlich höher als ein V8er das ist klar.

mfg

am 6. Dezember 2010 um 20:25

Zitat:

Original geschrieben von steini1075

ich hab den s6 mit 4,2l motor, hätte aber lieber den s4 wegen diff. sperre. aber man darf ja nicht mehr zu wählerisch sein. die kotflügel vorne sind ja anders als beim standard c4 und aus meiner sicht nicht so anfällig. aus meiner sicht sollte man dem motor die grösste aufmerksamkeit schenken. ölverlust ist gern gesehen, es gibt dort viele stellen wo er schwitzen oder ölen kann. alle arbeiten am v8 sind aufwendig. wichtig ist der zahnriemen, thermostat und wapu (sollten gewechselt sein). ausserdem können und dürfen die v8 richtig öl saufen. das kann ins geld gehen und nervig sein.

der antrieb ist wie bei den anderen quattros natürlich auch mehr oder weniger anfällig. kardanwelle prüfen, handbremse hinten, achsaufhängung ringsherum, stossdämpfer.

wie schon geschrieben: tank rostet gerne durch direkt über dem mittelschalldämpfer.

das andere ist wie bei den anderen c4 auch: klimastellmotoren, heckklappenkabelbaum, sitzheizung fahrerseite, tempomat falls vorhanden.

so, wer mag darf gerne weiter ergänzen.

viele grüsse vom steini

nachtrag: ich persönlich würde keinen mit xenon kaufen. die ersatzteillage ist mehr als brenzlig. teilweise schon entfallen. da verzichte ich lieber auf xenon und fahre mit des. die sind auch nicht wirklich schlecht!

Man kann die Xenons reparieren, ohne Probleme!

Wers nicht kann lässt es machen.

Und dann wird man auch wissen warum man ohne nicht mehr fahren will ;)

Themenstarteram 6. Dezember 2010 um 21:35

Erstmal Danke an euch mit den guten Tips. Ich habe bereits mit 3 verschiedenen Leuten gesprochen , 2 Händler und 1 Privater.

Fazit bis jetzt: Ein guter Wagen ist schon reserviert gewesen und ging heute wohl weg. Einer war einfach zu teuer. S4 mit Euro1 Kat, über 300TKM ,Bremsen und Kupplung Schrott und dann 3900:D ...

Der Private hatte eine echt ungepflegte Karre, Rost an diversen Stellen (Türen, Heckklappe sogar durch), 1Gang teildefekt, Zahnriemen fällig und dann 2900 - lächerlich ! Keine 1000 Euro hätte ich dafür gegeben.

So suche ich weiter. Leider gibt es so ein Wagen hier im Nordosten eigentlich gar nicht:(

Zwecks Zahnriemen habe ich heute mal bei Audi angefragt (nachdem 2 freie Werkstätten die weiße Fahne geschwenkt hatten). Richtig heftige 1400/ 1500 Euro ca. würde der Wechsel kosten !!!!!

 

PS: Wegen dem Turbo , nö. Ich will ein soliden Motor und nicht ein hochdrehenden Tunningkram.

V8 (ich hatte schon 2) weiss ich zu schätzen und genau so ein will ich.

ich hatte vor 2j einen audi s6 bj96 v8 6gang

sher schönes auto

auch als automatik sher schön zufahren

ich habe ihn nur in hamburg gefahren

unter 20l war nix drin habe alles versucht

wenn dir der verkäufer sagt in der stadt kann man ihn mit 15l fahren ,

der lügt dir ins gesicht

evtl kaufe ich mir wieder einen irgendwann aber dann als automatik

das 6 gang fand ich nicht so schön ,

oder überlegen einen 20v zukaufen ,a ber dann nur mit schaltung

sind in der anschaffung teuer und selten

gruss michael

am 6. Dezember 2010 um 22:17

wenn man weiss wieviel schrauberei zum zahnriemenwechsel gehört und das es schnell 500 euro material sein können wenn originalteile verwendet werden, dann ist der preis schon (fast) gerechtfertigt.

wieviel willst du denn ausgeben? was suchst du? limo, avant? schalter oder dann doch lieber automatik? das angebot ist nicht mehr sehr gross...

am 6. Dezember 2010 um 22:33

Hallo,

was bedeutet denn eigentlich "Zahnriemenproblematik" ?

FP

1500 euro für einen Zahnriemenwechsel beim V8 ist vieleicht in der Audiwerkstatt gerrechtfertigt aber unter normalen Umständen nicht.

Der Zahnriemenwechslen ist nicht anders als beim V6.

Und wenn man sich überlegt so ein V8 zu kaufen dann sollte man auch selber schrauben denn sonst wird es teuer wie man sieht.

Was so an gebrauchten S4 S6 auf den Mark zu finden ist kann man zu 90% in die Tonne kloppen. Da gibts für kleines Geld auch nur Müll.

Somit sollte man Schrauberseitig doch gut dabei sein um wenigstens aus ner billigen Gurke eine schöne Banane zu machen. :D

Wo wohl noch Informationsbedarf besteht ist wohl das der 5 Zylinder das haltbarste ist was es überhaupt gibt.

Und hochdrehen tut der auch nicht mehr aus der V8.

Die Vernunft sagt 20V turbo denn Wartungsaufwand und Benzinverbrauch sprechen klar für den Turbo.

mfg

am 6. Dezember 2010 um 22:44

wieso ist der zahnriemenwechsel beim v6 und v8 derselbe? beim v6 bin ich in 2 stunden fertig...

beim v8 zerlege ich da noch den vorderwagen...so ungefähr ist es doch.

was ist denn mit dem hier zum beispiel?

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

müsste natürlich erfragt werden ob der zahnriemen gewechselt wurde und wann.

Naja wegen dem bissel Schloßträger und Kühler, das mat das Kraut nicht fett. Das ist in 30 min runtergebaut.

Habs gard durch mit Diesel und der ist vorn genau so eng zugebaut wie der V8. Da muß der selbe Krempel weg wie Kondensator, Kühler usw. aber das war sauch schon.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. 80, 90, 100, 200 & V8
  6. Es ist soweit, ich möchte den C4 V8 4,2 kaufen - Kaufberatung, gibt es Fahrer dieses Modellls hier