Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Erfahrungen mit Winterreifen 225 40 18 auf F20 oder F21?

Erfahrungen mit Winterreifen 225 40 18 auf F20 oder F21?

BMW 1er F21 (Dreitürer), BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 4. August 2016 um 19:28

Hat jemand Erfahrungen mit Wintereifen in der genannten Reifengrösse gemacht?

Ausschließlich in dieser Grösse!

Das es nicht so das Idealmaß für Wintereifen ist weiss ich selbst. Mag aber die originalen M Felgen als Winterfelge nutzen. 17 Zoll muss ich eh mindestens fahren, somit kein großer Unterscheid.

Meine Frage bezieht sich eher auf die Marken Continental, Pirelli, Dunlop etc. (kein NoName Quark).

Hab in der Vergangenheit sehr schlechte Erfahrungen mit meinem E91 mit M Fahrwerk und Sommerreifen gemacht und bin deshalb vorsichtig geworden.

Beste Antwort im Thema

Ok, dann frage ich anders: hast du Physik studiert? Wenn nein, tut mir leid, glaube ich immer noch dem Fachmann der sich nicht nur mit dem anpressdruck sondern auch den seitenführungskräften und allen anderen Feinheiten beschäftigt die uns beiden gar nicht bewusst sind.

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Zitat:

@Goreone schrieb am 20. November 2016 um 17:54:45 Uhr:

Kann nochmal jemand bitte mathematisch zeigen warum der abrollumfang auf der 8J-Felge genauso sein soll?

...

Umfang = Reifendurchmesser*Pi :)

das ist keine Antwort auf seine Frage... die Flanke ist mit dem bloßen Auge "schräger". Der Fehler mag klein sein, das ESP spinnt ja auch erst ab 200+

Zitat:

@dannmalzu schrieb am 20. November 2016 um 18:09:48 Uhr:

Zitat:

@Goreone schrieb am 20. November 2016 um 17:54:45 Uhr:

Kann nochmal jemand bitte mathematisch zeigen warum der abrollumfang auf der 8J-Felge genauso sein soll?

...

Umfang = Reifendurchmesser*Pi :)

Richtig.

Ziehe ich einen Reifen mit 225er breite einmal auf eine 7,5j felge und ein mal auf eine 8j felge, dann hat das Auswirkungen auf die reifenflanke, da die Flanke ein mal mehr und ein mal weniger gezogen wird. Die reifenflanke hat wiederum Einfluss auf den reifendurchmesser was dann wiederum den abrollumfang beeinflusst.

Ob das jetzt allerdings schon in einem Bereich liegt, wo es probleme gibt, kann ich nicht sagen. Aber gleich ist der abrollumfang sicher nicht.

am 23. November 2016 um 6:30

Der Umfang des Reifens wird durch die Gürtellagen bestimmt, nicht durch die Felgenbreite! Ich verstehe Deinen Ansatz aber sehe, dass die Reifenflanken stark gewölbt sind und so ein anderer Winkel der Reifenflanke bei einer anderen Felgenbreite ausgeglichen wird. In der Etrto-Norm wird auch für verschiedene Felgenbreiten der gleiche Abrollumfang angegeben.

Und wiegesagt, die Gürtellagen sind so stabil und sollen ja genau das bewirken, dass der Umfang des Reifens sich möglichst nicht verändert.

Abgesehen davon fahre ich auf meinem M135i genau diese 225/40-18er Reifen, vorne auf 7,5x18 und hinten auf 8x18-Felgen - absolut problemlos! Da spinnt kein ABS oder ESP (oder DSC ...)

(Übrigens ist das 8x18 Felgenmass das Normmass für das Reifenformat! nach ETRTO)

Aer Abrollumfang ändert sich dynamisch zu statisch auch. Und nur weil es Norm eine Änderung / Abweichung nicht beschreibt, heißt das gar nichts.

Abgesehen davon: mein M135i spinnt mit 225er auf 8J hinten (ESP, DSC etc.), und ich kenne mehrere bei denen es genauso ist. Also nur wenn es nicht bei jedem zutrifft, da spielen halt noch andere Toleranzen mit rein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Erfahrungen mit Winterreifen 225 40 18 auf F20 oder F21?