ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Erfahrungen mit freien Werkstätten?

Erfahrungen mit freien Werkstätten?

Honda Civic 9 (FA,FB,FG,FK)
Themenstarteram 22. August 2018 um 17:12

Wie sind die Erfahrungen hier in Bezug auf Herstellervorgaben bei Inspektionen? Insbesondere dem elektronischen Serviceheft, oder wie man das ganze auch nennt, was halt bei Honda in der Datenbank zum Fahrzeug abgespeichert wird.

Können freie Werkstätten auch darauf zugreifen?

Überlege doch sehr, ob die weiter entfernte Honda Vertragswerkstatt sich im Vergleich zu einer guten freien noch lohnt. Hat der FK3 irgendwelche Zicken, an die man "andere" besser nicht ranlässt? Kann ich mir nicht vorstellen ehrlich gesagt, aber ist eben auch kein Golf oder Polo.

Ähnliche Themen
22 Antworten

Die Datenbank zum elektronischen Wartungsnachweis ist für freie Werkstätten nicht zugänglich.

Grundsätzlich sollte eine freie Werkstatt auch am Honda arbeiten können. Sie hat halt keinen Zugriff auf den Support von Honda bei speziellen Problemen.

Meine Erfahrungen in meinem Umkreis mit freien Werkstätten: die empfehlenswerten sind nicht billiger als mein HH, die billigeren sind nicht empfehlenswert.

Die Frage ist was es denn groß zu richten gibt?

Unser 8er Civic und unser FRV haben schon jahrelang keine Vertragswerkstatt gesehen (Nach Garantieende) und laufen immer noch ;)

Mehr als Luftfilter, Pollenfilter Ölwechsel und Bremsen richten fällt eh nicht an. Und selbst wenn wirklich was kaputt ist kriegt das sicherlich auch ne freie Werkstatt hin ;) Beim 8er Civic meines Vaters is aktuell irwas mit der Spurstange (hab ihn jetzt nich genauer gefragt), wird jedenfalls derzeit repariert. Die Werkstatt bestellt die Teile in Erstausrüsterqualität und gut is, die Hondapreise wären mir persönlich zu teuer...

Schönen Abend!

Themenstarteram 23. August 2018 um 18:03

Was heißt zu richten? Wartung braucht jedes Auto.

Wenn bei Honda schon 125€ NUR für das Material verlangt wird, ist mir das echt zu viel.

Dazu kommt, dass der Wagen ja bestimmte Sachen bei Bedarf gewartet haben will und dann steh ich 3x im Jahr beim Händler, der ist mir dafür dann doch etwas zu weit weg.

Ich zahle gerne was mehr, aber fast 200€ nur für Ölwechsel und den Eintrag im System?!

Ich dachte evtl. die freien könnten das über Umwege auch von Honda eintragen lassen, wenn sie selbst nicht drauf zugreifen können.

Kleinigkeiten wie Pollenfilter (Herth + Buss 9€) oder Luftfilter mache ich natürlich selbst. Aber dem Bordcomputer kann ich leider nicht sagen, dass die gewechselt wurden :)

Ab 120.000km oder 8 Jahre kommt beim 8er aber auch schon bissl was teureres dran - ich sag nur Ventile einstellen - Getriebeölwechsel sowie Bremsflüssigkeitswechsel. Glaube da ist man mit um die 600€ dann dabei tutto kompletto.

Nach 8 Jahren u 100.000km ließ ich unlängst das Öl in einer Freien wechseln (LiquiMoly 5W30) mit Filter.

Pollen- und Luftftilter besorgte ich von MANN u wechselte selbst.

Wo sitzt denn der Pollenfilter beim 9er Civic Facelift? Wie bei meinem EJ Coupe hinterm Handschuhfach? Wenn ja, wie bekomme ich das raus? :D

Joa, man soll auch bei 100000 oder irwann den Kraftstoff/Benzinfilter wechseln, ich werds bei meinem wohl machen lassen aber brauchen is immer relativ...Aussage von Opa: Er hat in über ner Million KM in seinem leben noch keinen einzigen Benzinfilter getauscht. Ist immer die Frage inwiefern alles nötig ist ;)

Hier bei den Schwaben wird halt gern gespart, son Luftfilter kann man sich anschauen und evtl auch länger fahren etc. Grad bei unsrem 8er der inzwischen halt auch nichmehr der jüngste is wird kein Cent mehr unnötig investiert.

Und so Sachen wie Getriebeöl und Ventile sind auch nichts Hondaspezifisches, das kann jede freie Werkstatt bzw. würde man auch selbst hinkriegen.

Also ich sehe keinen Grund mit nem Auto nach der Garantie noch zur Vertragswerkstatt zu gehen.

Ölwechsel etc. werde ich bei meinem 9er wohl Ende des Jahres selbst machen, 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie is bis dahin nämlich auch rum.

Zitat:

@tommy_c20let schrieb am 23. August 2018 um 21:10:47 Uhr:

Wo sitzt denn der Pollenfilter beim 9er Civic Facelift? Wie bei meinem EJ Coupe hinterm Handschuhfach? Wenn ja, wie bekomme ich das raus? :D

Das Handschuhfach hat auf jeder Seite eine Kunststoffnase, die es im aufgeklappten Zustand stoppt. An den Stellen einfach leicht nach innen drücken und schon geht es weiter auf. Im Anschluss noch den Dämpfer auf der rechten Seite aushängen und es klappt vollständig nach unten. Dann kommt man leicht an den Pollenfilter dahinter.

Du kannst dich auch mal im Internet auf die Suche nach dem Werkstatthandbuch vom 8er Civic begeben, findet man und der ist sehr ähnlich zum 9er ;)

Gerade bei Honda kann man ruhig in freie Werkstätten fahren, weil fast alles ohne Spezialwerkzeug gemacht werden kann. Bei der Wartung sowieso.

Der Serviceplan steht doch im Serviceheft. Da kann auch jede freie Werkstatt ihre Kreuze machen und stempeln.

Ich mache meinen Service komplett selber, weil ich meinen Civic länger als 10 Jahre behalte und danach interessiert es eh keinen, wer die Wartung gemacht hat. :D

Wär schön wenn ich ein Serviceheft hätte, hab bei Kauf nur nen Zettel bekommen mit Auslieferungs- und 12000er Übergabeinspektion als ich ihn erworben habe.

Garkein Serviceheft mehr? Ich hab beim 9er Prefacelift nochn Heft allerdings nix mehr zum stempeln. Dafür gibts nurnoch nen Ausdruck von der Wartungshistorie der hinten drinsteckt, darauf kann natürlich nur eine Hondawerkstatt zugreifen.

Aber einfach Rechnungen der freien aufheben und gut is, das reicht auch. Und wenn man das Auto lange hält interessierts wie kev sagte eh keinen.

Themenstarteram 28. August 2018 um 18:30

Serviceheft zum abstempeln gibt es eben keines mehr. Ich weiß nicht, wie lange ich den Wagen noch fahren werde, vielleicht wird er mir nächstes Jahr schon zu langweilig :D

Der Civic verleitet so zum Sprit sparen, dass ich mich schon fast ärgere, wenn er nicht unter 4,5L/100 steht. Aktuell bin ich bei 4.0, aber das nur am Rande. Irgendwann muss auch mal wieder eine Drehorgel her (MX-5 oder so)...

Der beste Kompromiss wäre da Freie Werkstatt + trotzdem im System verewigen lassen für evtl. Verkauf. Fahre ich den länger als die nächsten 5 Jahre ist es mir auch egal und ich würde so viel wie möglich selbst machen.

Die Meldungen im Bordcomputer kann man ja einfach resetten.

Wie groß ist denn der Aufwand für Ölwechsel? Ist der Filter leicht zu erreichen?

Danke.

Oha, gibts das Serviceheft nicht mehr? Bei meinem 8er steht sogar noch drin, was alles gemacht werden muss beim Service mit Bildchen, wo die Karosserie auf Rost kontrolliert werden soll usw. usw. :D

Was für ein Baujahr hast du denn?

Bei Benzinern ist das super einfach:

https://www.youtube.com/watch?v=mUvuhKuhWUc

Beim 2.2er Diesel war der Ölfilter oben am Motor:

https://www.youtube.com/watch?v=VmO9YGG0VMM

Weiß nicht, wo der beim 1.6er ist, aber eine der beiden Methoden wird da auch funktionieren. :D

Zitat:

@kev300 schrieb am 29. August 2018 um 08:40:47 Uhr:

Oha, gibts das Serviceheft nicht mehr?

Schon lange nicht mehr. Unser erster Wagen ohne Serviceheft und mit elektronischem Wartungsnachweis war ein Accord CU2 aus 2008.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Erfahrungen mit freien Werkstätten?