ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Erfahrungen mit E46 Cabrio Bj. 2001 im Winter

Erfahrungen mit E46 Cabrio Bj. 2001 im Winter

BMW 3er E46
Themenstarteram 25. Oktober 2011 um 9:09

Hallo zusammen,

so vor ein parr Monanten habe ich mir meinen Traum erfüllt und einen BMW 3er E46 Cabrio (Bj. 04/2001 //M54 170 PS) gekauft, da jetzt der Winter vor der Tür steht, habe ich eine Frage.

Wie macht ihr euer Schätzchen Winter tauglich und was soll man bei der Benutzung im Winter beachten?

Braucht das Verdeck eine besondere Pflege im Winter, dass es die kalte Jahreszeit gut übersteht, da ich den Wagen bis der zweit Wagen da ist, erstmal ganzjährig verwenden möchte?

Über eine Antwort würde ich mich freuen und auch sonstige Tipps ;)

Grüße

Chris

Beste Antwort im Thema

Ich kopiere Dir mal etwas:

Die Roadster-Verdeck Gesetze

 

§ 1.) Das Verdeck leidet am meisten, wenn Sie sich am meisten freuen : Beim offenen Fahren nämlich. Gönnen Sie Ihm deshalb eine Pause, wann immer es geht. Schließen Sie es über Nacht in der Garage, auch wenn Sie am nächsten Morgen offen weiterfahren wollen. Das Verdeck sollte niemals nass und über längere Zeiträume in seinem Staufach liegen. Es will immer raus, um Sie und Ihren Roadster vor den Elementen zu schützen. Es ist kein Stubenhocker, sondern so wie Sie: ein Frischluftfan.

§ 2.) Das Verdeck will nur Wasser (auch heiß) und höchstens eine Handbürste . Als echter Naturbursche mag es keine Waschstraßen, Waschmittel, Autoshampoos, Heißwachs, Dichtmittel, Versiegelungen, Sprays, Hausmittelchen etc. Insbesondere die Heckscheibe reagiert mit "Blindheit" auf Waschstraßen, wenn sie aus Polyglas ist.

§ 3.) Unter +7º Celsius will das Verdeck ungern in sein Kämmerchen . Die Gefahr, dass es zum Glasbruch kommt steigt mit abnehmender Temperatur. Vinylverdecke reagieren insgesamt oftmals kritisch bei diesen Temperaturen, insbesondere dann, wenn Sie älter werden. Unterhalb des Gefrierpunktes - 0º Celsius sollte das Verdeck nur noch dann geöffnet werden (Es soll ja Leute geben, die ... ), wenn es a) trocken ist und b) das Fahrzeug Betriebstemperatur hat und somit der Innenraum und damit auch das Verdeck warm sind. Niemals den Eiskratzer, das Enteisungsspray o.Ä. für das Verdeck benutzen. Ein Handfeger muss reichen, wenn es geschneit hat. Im Zweifelsfalle gilt: Bei Schnee und Eis - Finger weg - vom Verdeck!

§ 4.) Der beste Freund des Verdeckes ist der Fahrer und ein oder zwei alte Frotté Handtücher ; diese beim Öffnen in die Knickfalten, auf die Scheibe und dahin, wo im geöffneten Zustand Verdeck auf Verdeck liegt, platziert, haben schon manches Verdeck das Auto unter Ihm überleben lassen. BMW-Verdecke leben im Allgemeinen 10-15 Jahre. Je penibler sich der Fahrer an die Gesetzte hält, desto ... weniger verdient der Autosattler

So halte ich es mit meinem Cabrio, für den Winter habe ich ein Hardtop angeschafft.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Ja, is doch vollkommen egal für welche Gummis ... es geht darum zu verhindern, dass die Weichmacher aus den Gummidichtungen entweichen, bzw. aufgefrischt werden damit die Gummis nicht spröde werden oder verhärten.

Ich kopiere Dir mal etwas:

Die Roadster-Verdeck Gesetze

 

§ 1.) Das Verdeck leidet am meisten, wenn Sie sich am meisten freuen : Beim offenen Fahren nämlich. Gönnen Sie Ihm deshalb eine Pause, wann immer es geht. Schließen Sie es über Nacht in der Garage, auch wenn Sie am nächsten Morgen offen weiterfahren wollen. Das Verdeck sollte niemals nass und über längere Zeiträume in seinem Staufach liegen. Es will immer raus, um Sie und Ihren Roadster vor den Elementen zu schützen. Es ist kein Stubenhocker, sondern so wie Sie: ein Frischluftfan.

§ 2.) Das Verdeck will nur Wasser (auch heiß) und höchstens eine Handbürste . Als echter Naturbursche mag es keine Waschstraßen, Waschmittel, Autoshampoos, Heißwachs, Dichtmittel, Versiegelungen, Sprays, Hausmittelchen etc. Insbesondere die Heckscheibe reagiert mit "Blindheit" auf Waschstraßen, wenn sie aus Polyglas ist.

§ 3.) Unter +7º Celsius will das Verdeck ungern in sein Kämmerchen . Die Gefahr, dass es zum Glasbruch kommt steigt mit abnehmender Temperatur. Vinylverdecke reagieren insgesamt oftmals kritisch bei diesen Temperaturen, insbesondere dann, wenn Sie älter werden. Unterhalb des Gefrierpunktes - 0º Celsius sollte das Verdeck nur noch dann geöffnet werden (Es soll ja Leute geben, die ... ), wenn es a) trocken ist und b) das Fahrzeug Betriebstemperatur hat und somit der Innenraum und damit auch das Verdeck warm sind. Niemals den Eiskratzer, das Enteisungsspray o.Ä. für das Verdeck benutzen. Ein Handfeger muss reichen, wenn es geschneit hat. Im Zweifelsfalle gilt: Bei Schnee und Eis - Finger weg - vom Verdeck!

§ 4.) Der beste Freund des Verdeckes ist der Fahrer und ein oder zwei alte Frotté Handtücher ; diese beim Öffnen in die Knickfalten, auf die Scheibe und dahin, wo im geöffneten Zustand Verdeck auf Verdeck liegt, platziert, haben schon manches Verdeck das Auto unter Ihm überleben lassen. BMW-Verdecke leben im Allgemeinen 10-15 Jahre. Je penibler sich der Fahrer an die Gesetzte hält, desto ... weniger verdient der Autosattler

So halte ich es mit meinem Cabrio, für den Winter habe ich ein Hardtop angeschafft.

So wie im vorpost mache ich es auch ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Erfahrungen mit E46 Cabrio Bj. 2001 im Winter