ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Erfahrung Auspuffanlage (Anfertigung)

Erfahrung Auspuffanlage (Anfertigung)

Themenstarteram 23. August 2007 um 10:34

Hallo,

da mich ein paar von euch nochmal angeschrieben haben zwecks der Auspuffanlage die ich mir bauen hab lasse werd ich jetzt nochmal ein eigenes Thema eröffnen, denn es ging in dem anderem in welchem ich es erwähnt habe eher unter.

Also für diejenigen die den ersten gelesen haben ists vorerst nix neues...

Erstmal das ausm alten Thema übernehmen

Zitat:

lass mir auch eine anlage anfertigen... nächste woche mittwoch ist es soweit aber dafür steht der wagen auch 2 tage bei denen (is aber in ordnung für den aufwand und inkl. TÜV).

ist in murrhardt (also richtung backnang / stuttgart) weiß ja nicht wo du herkommst. bekommst dort über die zeit en ersatzauto ist en ganz guter service wie ich finde.

adresse ist H&B Auspufftechnik

Zitat:

also hab jetzt meinen ctr wieder abgeholt....

qualität würd ich mal als gut bezeichnen... sicher wenn man eine industriell gefertigte schweißnaht sieht mag se sicher besser sein aber ich muss ganz ehrlich sein mir egal wie die nähte aussehen (1. unterm auto und 2. hauptsache sie erfüllen den zweck).

sound ist... nunja wie soll ichs sagen... extrem brummig... würde jetzt sagen das er nicht lauter geworden ist als vorher. bei normaler fahrt hat sich bis auf den ton nichts geändert... im schiebebetrieb und beim rausbeschleunigen aus tieferen drehzahlen ist auspuff laut.

leistungstechnisch keine ahnung, in zahlen würd ich das jetzt net ausdrücken wollen, aber jetzt zieht er weitaus besser für mein empfinden.

bilder und soundfile werden heut abend folgen!

insgesamt bin ich nach der ersten testphase sehr zufrieden... wobei der chef dort auch gesagt hat das er mit so nem sound net gerechnet hat und das man auch nochmal was machen könnte um den ein wenig leiser zu bekommen... erstmal testen und dann werd ich weiter sehen.

tüv hat er auch gleich bekommen also alles in allem ne feine sache wie ich finde!

vielleicht noch en paar technische und optische anforderungen die erfüllt wurden.

verbaut wurde ein 200zeller und die anlage mit nem durchmesser von 60,5mm außen... als endrohrvariante hab ich das modell unauffällig gewählt... scharfkantige edelstahlrohre 2x76mm mit 10Grad schrägschnitt.

Zu den Kosten.... habe für meine Ausführung der Anlage knapp 800€ bezahlt inkl. TÜV-Eintragung... Also für mich zumindest ein unschlagbarer Preis.

Und mal en Bild von meinem Civic (unter Umständen auch mal interessant)

 

Ähnliche Themen
121 Antworten
Themenstarteram 28. August 2007 um 12:56

Ist ein 200 Zeller Metallkat von der Firma AMC Katalysator.

hmm... noch nie gehört. Wie teuer war der?

Hallo!

Also die Schweißnähte sehen ganz pasabel aus. Von dem Kat Hersteller habe ich zwar noch nie etwas gehört aber wenn er die Werte erfüllt und lange hält ist das ja ok. Was mich jetzt allerdings persönlich stören würde ist die Tatsache daß Dein Hosenrohr-Kat-MSD ein komplettes Stück ist. Da wäre mir ein Flansch nach dem Kat lieber gewesen um eventuell mal ne andere Anlage etc. dranzuschrauben. OK das wird wahrscheinlich nie vorkommen aber da finde ich den "Tralien-Kat" besser. Wie wurde jetzt eigentlich Dein Problem mit der Lambdasonde gelöst?

Zur Lautstärke würde ich sagen "man gewöhnt sich daran" Ich finde es schön die Anlage zu hören und es nervt mich auf Dauer auch nicht. Den original ESD würde ich mir auch nicht umbauen lassen um den mal so eben wechseln zu können.

Ansonsten gute Arbeit zu einem fairen Preis.

Gruss Thomas

Themenstarteram 28. August 2007 um 20:27

Wieviel der Kat gekostet hat kann ich nicht sagen da es sich um einen Komplettpreis gehandelt hat, aber denke nicht das der mehr als 400.- EUR gekostet hat.

Ist alles einzeln sprich KAT, MSD und ESD. Ist auf den Bildern nicht gut zu erkennen. Hätte wohl nicht geschadet en paar mehr zu machen.

Also das Problem mit Motorkontrollleuchte wurde durch den Einbau eines Widerstandes an der 2. Sonde gelöst. Somit wird diese wohl träger gemacht, laienhaft gesprochen. Wie schon erwähnt der "Trick" mit den Unterlegscheiben hat bei mir mal gar nix gebracht.

Habe nochmals nachgefragt was bei der dB-Messung rausgekommen ist. Wurde eine gemacht für die ich auch en TÜV Gutachten habe. Es wurden wohl mehrere Prüfläufe durchgeführt und zwischen 87 und 93dB lagen dann die Werte. Eingetragen sind ja Serie 91dB also alles im grünen Bereich.

So hatte ich das damals bei mir :)

http://s6.photobucket.com/.../?action=view&current=21419.jpg

http://s6.photobucket.com/.../?action=view&current=21421.jpg

http://s6.photobucket.com/.../?action=view&current=21417.jpg

Wenn sich Leute fragen, wo ist den der Kat, der war im weg.

Themenstarteram 28. August 2007 um 22:18

Sieht sehr abenteuerlich aus deine Konstruktion aber ich denke so hätte das auch bei mir funktioniert... Ist fast als ob de ne Schraube reindrehst nur hier haste den Vorteil das dir keinen Kopf machen brauchst wo de die Sonde hinpackst. Hab die Bilder auch schon gesehen warn in nem anderen Forum schon drinn. Jetzt hab ich doch ne Frage wie heißt den so ne "Abstandsmutter" wenn man die wo kaufen möchte bzw. wofür werden die sonst benötigt?

Zitat:

Original geschrieben von Oli1122

Jetzt hab ich doch ne Frage wie heißt den so ne "Abstandsmutter" wenn man die wo kaufen möchte bzw. wofür werden die sonst benötigt?

Schnüffelstück???? :D

Ich fragte nach dem Preis, da bei einem Billig Kat die Abgaswerte durchaus schlechter sein können, als mit einem QUalitätsprodukt wie dem HJS und daher evtl. eher mit der 2. Lambda Sonde zu erwarten wären...

Wenn ich zu denen Sage ich will nen eher schreihenden sound dann machen die mir das auch?

Geben die auch Garantie auf Ihre Arbeit? Garantie auf den Kat?

Hier der Preis der Kats (universal)

Und hier die Direkt-Fit

 

p.s.:auf gerade Strecke ohne Rückenwind/Windschatten ->Stock

Im gefälle auf 230 dann auf gerader Strecke weiter bis Siehe Anhang

GPS messung bei Tacho 252 GPS 243 :)

edit: Man beachte die Temp.

Und nachts. Selbe Strecke.

am 29. August 2007 um 21:19

einen wert leistungssteigerung um hast du nicht? weißt du wie laut sie ist in db stand und fahr?

würd mich mal interessieren zum vergleichen mit meinem eigenbau...ich geh mal blind davon aus dass meine was taugt, habe aber keinen vergleich..

Themenstarteram 29. August 2007 um 21:20

Aussage vom Besitzer.... "Wir machen keine Brülltüten". Also wenn de en Auspuff möchtest der am Rande der Legalität sein soll ist das wohl die falsche Adresse, denn die im Schein angegebene dB Zahl wird nicht erhöht!

Ausnahmen sind Rennsport-Anlagen aber da ist auch von vorne herein nix mit TÜV

Was für ne Garantie auf die Arbeit? Du bekommst ne ordentliche Rechnung in der steht das ganze Material und die Arbeitskosten, somit hast du natürlich mind. deine 2 Jahre Gewährleistung.

Der Chef hat auch gleich angeboten mir zu helfen wenn irgendwas sein sollte sprich die Anlage irgendwo unerwartet am Unterboden oder an Streben aneckt.

 

@Tralien

ist noch in der Mache denke das wird die nächsten Wochen bald soweit sein dann kann ich sagen was es bringt. Das mit der dB Messung im Stand bekomm ich auch irgendwie hin denk ich.

am 29. August 2007 um 21:49

bleibst du wirklich bei den 72 / 91 db oder gehst du an das gesetzliche limit von 74 / 96 ?

und wie macht der die "leise"

kammertechnik, silencer, durchmesser verengen? wieviel durchmesser haste und wieviel an der engsten stelle?

Themenstarteram 3. September 2007 um 22:07

Zu 1. die gesetzlichen Limits halte ich ein, hatte am WE das Glück das en Freund das bei mir gemessen hat. Ist bei der Polizei und hat so en db Teil im Wagen (Wobei es nicht viele Wachen sind die überhaupt so ein Teil haben lt. seiner Aussage.).

Also bereits gesagt/geschrieben wurde hat das Rohr hat komplett ab Kat die 60,5mm Außendurchmesser innen wohl 57mm nehme ich stark an. Verengungen konnte ich von außen nicht erkennen, habe selbst die Biegungen nachgemessen (immer so gut ich konnte). Wie es im Dämpfer aussieht muss ich mir nochmal genau anschaun. Der Dämpfer der verbaut wurde hat so en Y-Rohr im ESD (Resonanzschalldämpfer heißt das Teil dann glaub ich).

Laut der Aussage des Auspuffbauers kann man die Lautstärke ein wenig dämpfen indem man ein weiteres Resonanzrohr in den Dämpfer baut und noch mehr mit Edelstahldämmwolle umwickelt. So en Richtwert inwie weit sich die Lautstärke ändert wollte und konnte er mir nicht geben aber hat dies schoneinmal bei einem Dämpfer gemacht und das hat funktioniert. Ein weitere Möglichkeit ist eine Klappe im Abgassystem was ich persönlich auch für eine gute Sache halte. Die einzigste Sache die mich daran stutzig macht, ist wohl das man dadurch selbst bei voll geöffneter Klappe eine Leistungseinbuße hat. Böse gesagt das Teil kann sich ja nicht in Luft auflösen und hängt als "Widerstand" im Abgastrakt.

@Tralien

Gibt es Bilder von deinem Eigenbau und vielleicht en paar Daten wie Durchmesser usw. denke das würde auch andere interessieren?!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Erfahrung Auspuffanlage (Anfertigung)