ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Entscheidungshilfe 3er F31 vs 5er G31

Entscheidungshilfe 3er F31 vs 5er G31

BMW 3er F31, BMW 5er G31
Themenstarteram 17. Dezember 2017 um 16:22

Hallo liebes BMW-Forum,

ich kann mich einfach nicht entscheiden und bräuchte bitte einige Impulse.

Mein aktueller Leasingvertrag läuft Anfang 2018 aus (F20 LCi) und ich hab eigtl. vor einen 3er F31 20d neu zu bestellen/leasen. (UPE 60k)

Mein Händler bietet mir jetzt einen deutlich besser ausgestatteten 5er G31 20d Vorführwagen (UPE 76k) zu genau gleichen Konditionen und inkl. Überführungsgebühr, Zulassungspaket und Satz Winterreifen an. Der Wagen hat allerdings bereits 18.000km drauf. Den möchte er eben noch zum Jahresende abstoßen.

Ich finde beide Autos mit jeweils kleinen Vor- und Nachteilen gut. Der 5er ist definitiv das neuere Modell, der 3er wird wohl Ende 2018 abgelöst.

Unterhaltskosten wären ja ca. gleich, 5er vllt minimal höherer Verbrauch bei etwas schwächerer Fahrleistung?

Es soll wieder geleased werden mit 15tkm pa/36 Monate.

Zu was könntet Ihr mir raten? Nagelneuer 3er ab Werk oder Vorführer 5er mit 18tkm Laufleistung?

Vielen Dank

Ähnliche Themen
62 Antworten

Also wenn die Konditionen identisch sind, und du Winterreifen und Zulassung inkl. kriegst, die Ausstattung besser ist, etc. dann würde ich definitiv auf den 5er gehen. Im Gegensatz zum 3er ist der 5er natürlich etwas weniger sportlich, punktet dagegen mit viel Platz und ist das perfekte Auto zum gemütlich und doch schnell cruisen. Leistung finde ich bei beiden absolut in Ordnung.

18'000km finde ich persönlich, geht damit auch in Ordnung, sofern keinerlei Mängel vorhanden sind.

 

Also ich würde definitiv den 5er nehmen :)

100% den 5er. Es ist einfach ein ganz anderes Gefühl. Mehr Luxus mehr Platz und mehr Gemütlichkeit. Und wenn die Konditionen gleich sind würde ich keine Sekunde überlegen. Der ist ja auch schon eingefahren ;)

Wenns ein 330 wäre hätte ich vielleicht noch überlegt, hätte wahrscheinlich am Ende dennoch den 5er genommen.

Themenstarteram 17. Dezember 2017 um 18:10

Okay das sind ja schon mal 2 relativ klare Meinungen:) Vllt nenn ich nochmal die Konditionen für den 5er:

Listenpreis 76.200,-

EZ06/17 (18tkm)

Privatleasing 15/36/0 (Zulassung, Überführung, Winterräder inkl.)

530,- monatl. brutto

Was sagt ihr?

Wenn du 15tkm im Jahr fährst, dann offenbar eher keine Langstrecke.

Ich würde das vom fahrprofil abhängig machen. Bei viel Autobahn eher der 5er, bei viel Landstraßen der 3er. Fahr den 5er mal Probe. Das sind was die Fahrdynamik angeht Welten - besonders da du ja vom 1er kommst. Ich fahre gerne kurvige Strecken, dann aber auch nur mit dem entsprechenden Auto. Das fahraktivere Auto ist hier definitiv der 3er. Das sollte dir bewusst sein.

Falls es dir hauptsächlich darum geht, bequem von A nach B zu kommen, dann wäre tatsächlich der 5er die bessere Wahl.

Der 5er hat sicher SCR Kat und ist mit Ad Blue in Zukunft besser gerüstet.

Zitat:

@till1969 schrieb am 17. Dezember 2017 um 20:03:45 Uhr:

Der 5er hat sicher SCR Kat und ist mit Ad Blue in Zukunft besser gerüstet.

Was bei Leasing aber nicht wirklich interessiert.

Der 5er soll aber auch agiler geworden sein.

Also Probe fahren.

Oder 4er nehmen als Kombiersatz.

Bei mir ersetzt er erfolgreich den 3er Touring.

Themenstarteram 17. Dezember 2017 um 20:10

Zitat:

@TheRealRaffnix schrieb am 17. Dezember 2017 um 19:59:34 Uhr:

Wenn du 15tkm im Jahr fährst, dann offenbar eher keine Langstrecke.

Ich würde das vom fahrprofil abhängig machen. Bei viel Autobahn eher der 5er, bei viel Landstraßen der 3er. Fahr den 5er mal Probe. Das sind was die Fahrdynamik angeht Welten - besonders da du ja vom 1er kommst. Ich fahre gerne kurvige Strecken, dann aber auch nur mit dem entsprechenden Auto. Das fahraktivere Auto ist hier definitiv der 3er. Das sollte dir bewusst sein.

Falls es dir hauptsächlich darum geht, bequem von A nach B zu kommen, dann wäre tatsächlich der 5er die bessere Wahl.

Hey TheRealRaffnix, danke für deine Einschätzung. Tatsächlich fahre ich kaum Langstrecke, 1-2 mal im Jahr in den Urlaub das wars im Prinzip. Sonst nur alltägliche Strecken zur Arbeit etc.

Ich fahre aber auch selten schnell und sportlich sondern eher ganz normal durchschnittlich.

Vllt. wäre ich auf Grund meiner 195cm Länge ja auch etwas komfortabler im 5er aufgehoben.

Optisch gefällt er mir auch besser. Mein Manko ist eher, das "Schiff" in engen Situationen zB Parkhäusern zu manövrieren.

Themenstarteram 17. Dezember 2017 um 20:25

Zitat:

@till1969 schrieb am 17. Dezember 2017 um 20:05:44 Uhr:

Der 5er soll aber auch agiler geworden sein.

Also Probe fahren.

Oder 4er nehmen als Kombiersatz.

Bei mir ersetzt er erfolgreich den 3er Touring.

Den 4er finde ich auch sehr schick. Was mich nur etwas stört, sitzt man nicht extrem tief?

Und wie ist die Rundumsicht mit den schmalen Scheiben?

Dann wäre der 3er meine Wahl! Agiler, wendiger. Der 5er kann innen einen wertigeren Eindruck machen. Kommt also auf deine Ansprüche an und darauf, wie der fertige 5er dasteht.

Wenn Fahrspass wichtig ist, dann 3er!!

Ansonsten gute Konditionen für den 3er!!

Ich war 2015 in deiner Situation.

Als Modellflieger suchte ich wieder einen Kombi, fahre seit 20 Jahren BMW.

Auf der Recherche nach 3er und 5er auf BMW.de stieß ich auf Bilder und vor allem die Videos zum 4er Gran Coupe.

Die große Heckklappe hat mich dann angefixt und 2 Tage später machte ich eine Probefahrt.

Da war die Entscheidung für das GC dann gefallen. Am Ende wurde es ein Kauf als Halbjahreswagen 430d in M-Ausstattung.

Ein schönes gutaussehendes sportliches Auto.

Das Einzige was wurmt, ist, dass er zwar Euro 6 hat, aber nur mit NOX Kat, wird also in der Schadstoffklasse zukünftig nicht up to date sein, was du jetzt aber mit dem 5er und Ad Blue beim 20d Motor erreichen könntest.

Allerdings geht es bei dir nur um Leasing und es kann dir eigentlich momentan schnuppe sein, da du in 3 Jahren eh ein anderes Auto wählst.

Den 4er wird er aber nicht mit diesen Konditionen bekommen. Aber konfigurieren und fragen kostet nichts ;)

Alles eine Frage der persönlichen Prioritäten.

Stadtauto, Langstreckenauto, Dynamik, Platz, regelmäßig mehrere Mitfahrer (Familie), Körpergröße/-figur, etc.

Fahr beide Probe und entscheide selber. Rein formal spricht vieles für den 5er (aus Angebotssicht). Für mich persönlich wäre aber der 3er schon grenzwertig (nein, eigentlich zu wenig), was die Leistung angeht, und der 5er wäre mir definitiv zu wenig.

Wieviel fährst du ins Parkhaus? Immer ins gleiche oder in unterschiedliche? Ich habe aktuell den Komfort, dass der 1er zu Hause in einer Tiefgarage steht, wo ich selbst mit einem Phaeton oder langen 7er keine Probleme hätte. Im Büro haben wir aber gerade Bauarbeiten und ich muss in der Tiefgarage des Nachbargebäudes (wir haben da eine Etage angemietet) parken. Alle mit 5er und größer sind am Fluchen! Das ist aufgrund einer Kurve in der Einfahrt furchtbar eng an einer Stelle und einige haben sich schon den ein oder anderen Kratzer reingefahren.

Bei gleichem Motor würde ich das leichtere Auto nehmen, aber du sagst ja klar, dass dir Sportlichkeit nicht wichtig ist. Wenn der 5er also überall rein passt bzgl. Parkerei dann würde ich den nehmen. Dreh doch mal ne Runde. Die Laufleistung wäre mir völlig egal, so ein 5er läuft 300.000km ohne Probleme würde ich behaupten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Entscheidungshilfe 3er F31 vs 5er G31