• Online: 1.196

BMW 3er E36 325i Cabrio Test

16.04.2020 00:21    |   Bericht erstellt von Asam0301

Testfahrzeug BMW 3er E36 325i Cabrio
Leistung 192 PS / 141 Kw
Hubraum 2494
HSN 0005
TSN 531
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 220000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 1/1994
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Asam0301 3.5 von 5
weitere Tests zu BMW 3er E36 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er E36 (1990 - 2000) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Mein 325i Cabrio VFL, bis auf die NFL-"Nase" im Originalzustand und fast vollausgestattet (sogar mit Autotelefoneinbau und Radio Bavaria CD!) bis auf Klima musste leider nach 3,5 Jahren wieder abgegeben werden. Gefahren bin ich damit etwa 15.000 km, darunter auch lange Strecken als Urlaubsmobil (Kroatien-Rundreise).

Galerie

Karosserie

2.5 von 5

Kompakte Abmessungen, zumindest nach vorne sehr übersichtlich, große Fensterflächen, eine sportlich-zeitlose Linie, recht schnörkellos und schlicht, das Alter merkt man aber an der Verdeckkonstruktion (immense Windgeräusche, anfällige und fehlkonstruierte Gummidichtungen mit der Gefahr des Wassereinbruchs im Alter und eine knick- und kratzerempfindliche Plastikheckscheibe). Rostschutz gut, trotz Fahrzeugalters von damals schon 18 Jahren kein Rostansatz ausser an verunfallter, vom Vorbesitzer schlecht reparierter Motorhaube (wurde nach Kauf gleich getauscht).

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + kompakt, schlank und übersichtlich, recht rostresistent
  • - Verdeckkonstruktion anfällig

Antrieb

4.5 von 5

Ausgestattet mit dem M50B25TU mit Einlass-VANOS ist der Motor ein klassischer BMW-Reihensechszylinder mit sehr sonorem Klang und einer Auslegung als Sportmotor. Im unteren Drehzahlberiech ist der Durchzug eher bescheiden, ab ca. 3700 Touren setzt dann aber richtiger Schub ein, der Motor dreht seidig und zügig hoch bis in den Begrenzer. Bei normaler Fahrweise verblüffend niedrige Verbrauchswerte (8,7-10 Liter), selbst getreten hat er nie über 12 Liter gebraucht. Getriebe ist top: Kurze Wege, exaktes und leichtgängiges Schaltgefühl, einfach die beste 5-Gang.Schaltung, die ich je kennengelernt habe!

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr gut klingender, leistungsfähiger aber verbrauchsgünstiger Motor
  • + top Getiebe
  • - im unteren Drehzahlberiech mangelt es etwas an Drehmoment

Fahrdynamik

4.0 von 5

Toller Kompromiss aus Direktheit, Straffheit, Handlichkeit und Fahrkomfort (Serienfahrwerk verbaut), aber Bremsleistung eher schwach

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Handlich, für ein Cabrio ausreichend schnell und wendig
  • - Bremsen genügen heutigen Ansprüchen nicht mehr

Komfort

3.5 von 5

Sportlich aber mit gutem Restkomfort, Sportsitze bis auf die manuelle Sitzverstellung (wenig intuitiv) einfach top (Seriensitze meiden, da unbequem auf langen Strecken und ohne Seitenhalt!), Sitze hinten wie beim Vorgänger ein Witz und nur auf Kurzstrecken zumutbar, sehr laute Windgeräusche durchs Verdeck.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sportsitze top, Bedienkonzept durchdacht und fahrerorientiert
  • + Kräftige Heizung&Lüftung mt vielfältigen Einstellmöglichkeiten
  • - Seriensitze auf längeren Strecken unbequem
  • - Lederbezüge v.a. an den Sitzwangen sehr empfindlich
  • - Innengeräuschpegel bei geschlossenen Verdeck hoch durch Windgeräusche

Emotion

3.5 von 5

Design ist ohne M-Paket eher schlicht&schlank gehalten, mir gefällt das so perfekt, ist aber Geschmacksache. Temperament ist eher klassisch-sportlich, also Leistungsabruf über Drehzahl.

Das Image ist gerade im Wandel, die meisten übel getunten D&W-Grotten liegen wohl zwischenzeitlich auf dem Schrott und die wenigen guten Überlebenden steigen mittlerweile wieder leicht in der Wertschätzung. Das größte Hindernis auf dem Weg zum Oldtimer dürfte wohl das recht zeitlose Design sein, so wirklich alt sieht dieser 3er immer noch nicht aus!

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Schlankes, recht zeitloses Design
  • + Temperamentvoll und sehr agil
  • - vom Image her definitiv kein Auto für Selbstdarsteller

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Karosserie/Rost - Motorhaube (750 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Empfehlenswert für alle, die Spass an einem klassischen offenen BMW mit dem berühmten Hochdrehzahl-Sportmotor haben und auch wirklch noch autofahren können und möchten (Elektronische Sicherheits-Helferlein ausser ABS und 2 Airbags gibts nicht!). Gute Exemplare mit großem Reihensechser und Schaltgetriebe reifen mittlerweile zum Sammlerstück.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Obwohl absolut alltagstauglich mittlerweile zu schade für den Alltags-/Ganzjahresbetrieb. Die

Verdeckkonstruktion ist veraltet (Windgeräusche und empfindliche Platikheckscheibe). die Sicherheit, die Bremsanlage und das Fahrlicht spiegelt ebenfalls den Stand der Technik Anfang der 90er wieder.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0