ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Emergency Assist / Break nachrüsten

Emergency Assist / Break nachrüsten

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 18. Oktober 2016 um 14:17

Hallo... In der VW Familie gibt es den Emergeny Assist als Option.

Leider habe ich diesen bei Audi vergeblich gesucht. Die Funktionen, Lane Assist, ACC usw. kann man bestellen. Gibt es eine Möglichkeit, die Funtion Emergeny Break im Audi zu programmieren?

Danke für eure Infos...

Ähnliche Themen
31 Antworten

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich Deine Frage richtig verstehe.

Wenn es um Notbremsassistenten geht, so gibt es diese natürlich auch im A4.

Dort heissen sie "Pre-Sense", und es gibt verschiedene Ausbaustufen die teils Serie, teils Bestandteil von Assistenzpaketen sind.

Pre Sense City ist Serie.

 

Vielleicht verrätst Du uns, was das Auto können soll - dann können wir Dir sagen welche Ausstattung Du dafür benötigst.

Das Audi Notruf & Service ist nicht nachrüstbar.

Vemutlich meint der TE die Funktion, die das Fahrzeug selbstständig abbremst, wenn der Fahrer nicht mehr reagiert.

Das hat Audi jetzt in den Baureihen Q2 und im facegelifteten A3 eingebaut, der neue Q5 dürfte es ebenfalls an Bord haben.

Beim A4 ginge die Nachrüstung evtl. mit einem Softwareupdate.

Bisher gibt es das nicht, dafür bei der Beschreibung des Stauassistenten die unklare Aussage:

Zitat:

Wenn nach mehrstufiger Fahrerübernahmeaufforderung der Fahrer die Lenkung nicht übernimmt, wird der Stauassistent ausgeschaltet.

Das System bremst das Fahrzeug bis zum Stillstand ab.

Da fehlt das Wort und:" ...Stauassistent ausgeschaltet und das System bremst...

Hier mal die Wirkungsweise im Q2

Themenstarteram 18. Oktober 2016 um 15:53

Genau... wenn man nicht mehr reagiert, dass Auto einem durch Bremseingriffe aufrüttelt, und falls man weiter nicht reagiert, dass Fahrzeug selbständig anhält. VW hat dies...

Der Nachteil ist, dass es nur bei eingeschaltetem Lane assist funktioniert.

Daher sehe ich es eher als Funktion zur Rettung allzu technikgläubiger "Autopiloten", als zur Nothilfe bei Fahrern mit gesundheitlichen Problemen.

Zitat:

@Swiss X3 schrieb am 18. Oktober 2016 um 15:53:25 Uhr:

Genau... wenn man nicht mehr reagiert, dass Auto einem durch Bremseingriffe aufrüttelt, und falls man weiter nicht reagiert, dass Fahrzeug selbständig anhält. VW hat dies...

Gibt es im A4 in dieser Form nicht.

Themenstarteram 18. Oktober 2016 um 16:57

Ich weiss das es dies nicht gibt. Deshalb fragte ich auch ob man dies programmieren könnte? Alles Assist dazu wären ja im Fahrzeug. Nur der Befehl zur Ausführung fehlt noch.

Ist das gewünschte System nicht Serie? Zumindest bis X km/h?

Edit:

"Audi Pre Sense City (Serie)

kann Fahrzeuge und Fußgänger im Geschwindigkeitsbereich bis ca. 85 km/h erkennen: Wird eine drohende Kollision erkannt, warnt das System den Fahrer optisch, akustisch und gegebenenfalls mit einem Bremsruck und kann bei Bedarf eine Vollverzögerung einleiten, um die Geschwindigkeit zu reduzieren bzw. die Kollision unter Umständen zu vermeiden.

Bitte beachten Sie: Die Systeme arbeiten nur innerhalb von Systemgrenzen und können den Fahrer unterstützen. Die Verantwortlichkeit und notwendige Aufmerksamkeit im Straßenverkehr verbleiben beim Fahrer."

@Explosivo

Das was der TE meint, arbeitet anders. Bzw kann mehr.

 

Momentan ist es beim A4 so, wenn man auf Warnungen nicht reagiert:

Wenn der ALA meckert, geht der nur aus.

Wenn der Stauassistent meckert, bremst der zum Stillstand (mit Warnblinker).

Erkennt das Audi pre sense eine drohende Kollision und meckert, bremst der (mit Warnblinker).

 

Bei dem VW System (was glaube ich erst dieses oder vorheriges jahr rausgekommen ist). Würde das System bei den oberen System immer bremsen (mit Warnblinker) und die Spur halten. Oder kurz erklärt: Hast du ein Herzinfarkt und das Auto merkt du lenkst nicht oder so. Bremst er runter inkl hält die Spur. Sofern ich es richtig verstanden hatte damals mit dem Video.

Leider alles richtig. Der A4 tötet einen, sollte man ohnmächtig werden oder in Tiefschlaf fallen. Trotz Sicherheitssystem Vollausstattung. Völlig unverständlich.

zumindest tötet es die nerven, aufgrunde der anzahl an aufforderungen die lenkung zu uebernehmen.

Zitat:

@Monty_67 schrieb am 18. Oktober 2016 um 17:58:33 Uhr:

Leider alles richtig. Der A4 tötet einen, sollte man ohnmächtig werden oder in Tiefschlaf fallen. Trotz Sicherheitssystem Vollausstattung. Völlig unverständlich.

Dafür stirbst du in einem schönen Auto. ;)

 

Wie gesagt, das System von VW kam erst vor kurzem raus. Der B9 hat 5 Jahre Entwicklungszeit hinter sich, da er laufend verschoben wurde.

Dieses System wird aber wahrscheinlich erst im A8 kommen.

Der B9 hat technisch alles an Board, das er dafür braucht. Das hat überhaupt nichts mit der Entwicklungszeit zu tun.

Zitat:

@Monty_67 schrieb am 18. Oktober 2016 um 20:48:48 Uhr:

Der B9 hat technisch alles an Board, das er dafür braucht. Das hat überhaupt nichts mit der Entwicklungszeit zu tun.

Das möge so sein, aber man muss die Software vorhanden sein. Und von VW kam aber erst raus, wo der B9 vorgestellt wurde. Da ist es zu spät. Und der A8 bzw Q7 wird sowas zuerst bekommen (siehe Nachtsichtkamera, Fußgänger anblinken etc).

 

Wenn du es genau wissen willst, es lässt sich sogar der Spurwechsel Assistent im B9 codieren (zumindest die Optionen gibt es, ob es klappt ka. Denke eher nicht.).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Emergency Assist / Break nachrüsten