ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Elektrische Heckklappe am 8VA nachrüsten?

Elektrische Heckklappe am 8VA nachrüsten?

Audi A3 8VA Sportback
Themenstarteram 19. Oktober 2019 um 2:32

Hallo zusammen,

eines der wenigen Features, die ich am A3 8VA wirklich vermisse, ist eine elektrische Heckklappe. Nun gibt es ja diverse Nachrüstlösungen, die Federn zur Hilfe nehmen um die Klappe per Fernbedienung öffnen zu lassen (Beispiel), wobei sich da immer die Frage nach der mechanischen Belastung durch die starken Federn stellt. Was es hingegen bisher noch nicht gab - zumindest wusste ich noch nichts davon - war ein echter elektrischer Heckklappenantrieb als Nachrüstlösung.

Jetzt bin ich zufällig auf YT auf so etwas gestoßen. Es gibt ein Set aus China, das wohl grundsätzlich für viele Fahrzeugmodelle passt, aber das man im Shop auch für den 8VA spezifizieren kann (alternativer Shop hier). Ein Video mit einem A3 8VA sieht man hier, eines mit einem Golf Variant, der ja eine ähnliche Heckpartie hat, hier. Sieht, so weit man das beurteilen kann, bzgl. Funktion einwandfrei aus.

Bzgl. Einbau bräuchte ich persönlich weder einen Taster im Cockpit noch den Fußsensor, genügen würde mir das Öffnen per Schlüssel und der Taster an der Heckklappe direkt. Versendet wird das Teil wohl mit dem für das jeweilige Fahrzeugmodell passenden Zusätzen (Taster, Befestigungen, Einbauanleitung etc.) und ist angeblich auch mehr oder weniger "plug&play" und laut Q&A muss man außer eventuellen Löchern für die Taster keine substanziellen Veränderungen am Fahrzeug vornehmen.

Meine Fragen:

- Hat dieses oder ein ähnliches System hier eventuell schon jemand verbaut und kann davon berichten?

- Was haltet ihr von dem System an sich? "Kann man versuchen" oder "besser Finger weg"?

- Wie hoch schätzt ihr den Einbauaufwand ein?

Ich muss sagen, mich juckt es schon etwas in den Fingern, das als kleines Herbstprojekt in Angriff zu nehmen. ;)

Ähnliche Themen
343 Antworten

Befürchte auch, dass es über ein Update nicht behoben werden kann. Ich gebe Bescheid wenn ich morgen eine info habe.

Also müsste der Strom der übers Steuergerät fließt begrenzt werden. Vllt hilft ja schon ganz simpel ein Widerstand in der Leitung, auch wenn dann keine 12V mehr am Steuergerät ankommen - solange es trotzdem den Schaltimpuls erkennt

Hatte ich auch schon drüber nachgedacht eben...

ich verstehe wie gesagt nicht warum es heißt Kurzschluss gehen plus, in der Regel heißt es bei den Fehlern immer Kurzschluss gegen Masse

Ich hab jetzt mal zu dem Problem mit dem Fehlerspeichereintrag ein paar Messungen durchgeführt und bin zu folgendem Ergebnis gekommen.

Bei Betätigung eines der Taster oder der mittleren Taste auf dem Funkschlüssel bekommt das Steuergerät ein Signal und schickt für ca. 0,5 Sekunden Spannung an das Heckklappenschloss. Das kann man deutlich hören, wenn das Schloss arbeitet!

Jetzt reicht dem chinesischen Steuergerät mit den dazugehörenden Stellgliedern diese kurze Zeit (ca. 0,5 Sekunden) nicht um sicherzustellen dass das Heckklappenschloss auch noch geöffnet ist, bis die Spindelantriebe die Heckklappe aus dem Schloss heraus bewegt haben. Darum verlängert das chinesische Steuergerät den Schaltimpuls auf > 1 Sekunde.

Und hier liegt m.E. das Problem.

Das Audi Steuergerät bewertet das verlängerte Signal als "Kurzschluss gegen Plus" und setzt den Fehler.

Man muss sich das so ähnlich vorstellen wie ein FI Schutzschalter im Haus.

Ich habe bereits versucht Sperrdioden in die Leitungen zu setzen, was aber auch nicht zum Erfolg geführt hat.

Als nächstes könnte man noch versuchen ein Relais in den Kabelstrang zu setzen um das "Audi-Signal" von dem "China-Signal" zu trennen.

Das ist jetzt alles nur meine Theorie! Das muss nicht stimmen.

Ich werde aber weiter probieren und sobald ich eine Lösung habe, melde ich mich wieder.

@Anni68 super Arbeit klasse danke !

 

@Scotty18 kann man diese Zeit von 0,5 Sekunden nicht im Steuergerät verändern ?

@WaveRunner007

Ich habe mal in die Anpassungskanäle geschaut, aber keinen Eintrag gefunden, wo man die Schaltzeit verändern könnte.

Ich hatte aber Erfolg mit dem Zwischenschalten eines Relais!!! Ein einfaches Arbeitsstromrelais welches durch den original Audi Schaltstrom aktiviert wird brachte den Erfolg.

Ich werde morgen mal eine genauere Erklärung, evtl. mit Bildern dazu machen.

@Anni68 das wäre klasse danke ! Vielleicht einen kleinen Anschlussplan ?

Bei Relais hört mein Wissen auf :D

Danke dir !

Hier jetzt der Anschlussplan für das "Entkopplungsrelais"

Am original Kabelbaum, welcher zum 4-fach Stecker des Heckklappenschloss führt, das braune Kabel (Masse) und das schwarz / gelbe Kabel (+12V Schaltspannung) durchtrennen und die ankommenden Enden mit dem Arbeitsstromrelais Anschluss 85 und 86 verbinden.

Jetzt braucht man noch +12V am Anschluss 30 des Arbeitsstromrelais. Da habe ich das dicke gelbe Kabel aus dem Umrüstsatz angezapft, welches vom Sicherungskasten, oder von der Batterie im Kofferraum, zum Steuergerät des Umrüstsatzes (Anschluss Nr. 6) geht.

Das andere Ende des schwarz / gelben Kabels, welches zum 4-fach Stecker führt, wird mit Anschluss 87 des Relais verbunden.

Das andere Ende des braunen Kabels, welches zum 4-fach Stecker führt, habe ich mit dem dicken schwarzen Kabel (Masse) aus dem Umrüstsatz verbunden, welches zum Steuergerät (Anschluss Nr. 6) führt.

Ich habe diese Änderungen natürlich nicht an dem original Audi Kabelbaum vorgenommen, sondern hinter der 4-fach Steckverbindung am Kabelbaum aus dem Umrüstsatz. Da sind die Farben der Kabel entsprechend zuzuordnen. Bei mir ist schwarz / gelb --> rot und braun --> schwarz.

Falls noch jemand Fragen hat, kann er sich ja melden.

Ich gebe keine Gewähr auf die Richtigkeit meiner Angaben und überlasse es jedem selbst an der elektrischen Anlage seines Fahrzeugs Veränderungen vorzunehmen, was ohnehin nur von geschultem Fachpersonal gemacht werden sollte!

4-fach-stecker
Relais
Schaltplan

Coole Sache!!! Danke für deinen Bericht !

ich Klingel mal ^^

@Scotty18 weißt du ob es eine Möglichkeit gibt das ganze per Software zu lösen?

@Anni68 nur am rande der Richtigkeit halber, die beiden anderen Leitungen (weiß und blau/weiß) sind nicht Can-Bus sondern 2 Endschalter im Schloss ;)

@Hoaschter

Das mag sein.

Ich hatte an einer dieser beiden Leitungen ein Signal mit ca. 3,5 V gemessen und war davon ausgegangen, daß es was mit CAN zu tun hat. Das es mit den Endschaltern zusammen hängt war mir klar, denn das Steuergerät möchte ja auch über die Stellung des Schlosses informiert sein.

Also der Hersteller ist auf das selbe Ergebnis gekommen wie du @Anni68.

Das Signal stört und erzeugt den Fehler. Er möchte jetzt Tests durch führen und sich dann wieder melden. Vielleicht gibt es ja eine Lösung ... wer weiß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Elektrische Heckklappe am 8VA nachrüsten?