ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Einbau "China Rcd 510"

Einbau "China Rcd 510"

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 6. Juni 2016 um 13:09

Hallo zusammen,

ich habe einen Golf 6 Team 2010 mit Rcd 310 und Media in. Jetzt hab gesehen, dass man das austauschen kann gegen das Rcd 510, Nachteil kein RDS und Englischer Text, aber damit kann ich leben. Das ganze soll ja recht easy von statten gehen, quasi plug and play, aber 2 Dinge frag ich mich noch:

Ich habe jetzt schon ein "Media in". Kann ich da direkt an das China Rcd510 anschließen?

Funktionieren die PDC "out of the box"?

Hat das vielleicht hier schonmal jemand gemacht?

Vg

Mathias

Beste Antwort im Thema

Geiz ist nicht immer geil!

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Frage, wieso willst du dir ein China RCD 510 kaufen, wo es doch auch ein RCD 510 EU mit deutschen Text, sowie RDS gibt? :confused:

Weitere Infos....

Wahrscheinlich weil es nur rund 60% von der EU Ausführung kostet.

Die Frage war ernst gemeint, denn nicht jeder weiß das es zig verschiedene Ausführungen gibt!

Zusätzlich habe ich ihm ein Link gepostet, wo er nachlesen kann, dass sein Media-in mit diesem Radio nicht nutzen kann, auch eine evtl. vorhandene FSE nur noch stark eingeschränkt!

[Inhalt von Motor-Talk entfernt, da Bezugsbeitrag entfernt wurde]

Themenstarteram 6. Juni 2016 um 22:43

danke für die infos. richtig, die dinger gibt es bei ebay recht günstig ubd das sind originale, nur eben aus china und wenn nur rds fehlt und die sprache englisch, dann kann ich damit leben. da steht das eine an anbindung an das bestehende media in nicht vorgesehen ist. bedeutet das, dass das gar nicht funktioniert?

wie ist denn der klang gegenüber dem 310, tut sich das was oder ist das recht ähnlich?

ging mir auch noch um die piepser, die ja damit auch funktionieren sollen.

Was kostet denn so ein China-RCD510? Ich hab meine EU-Version für 329 Euro gekauft - das fand ich jetzt eigentlich nicht so teuer...

Ca. 120,00 EUR in der Bucht.

Ich habe 200€ für ein eu modell bezahlt

Themenstarteram 7. Juni 2016 um 13:30

genau, die gehen teilweise für 60 € weg wenn man glück hat bzw. normalpreis im moment sind so um die 100 €. ich glaub fast man kann das vorhandene media in nicht weiterverwenden...

Glaub ich auch fast, denn dass das Media-In nicht funktionieren wird, steht deutlich auf der Website die Jubi verlinkt hat. ;)

Na gut, 100 Euro ist natürlich eine Ansage.

Die China-Dinger haben aber auch keine AF-Funktion. Hatte auch mal testweise so ein China-RNS eingebaut, bei dem das nicht richtig funktionierte und DAS ist richtig nervig! Gerade wenn man weitere Strecken fährt, wechselt die beste Frequenz eines Senders häufiger als man denkt.

Themenstarteram 7. Juni 2016 um 17:06

andererseits haben die einen sd kartenleser direkt integriert und das usb kabel dazu (um nen stick anzuschließen) kostet auch nur 13 €...

würd es einfach aus spaß machen. interessant ist zu wissen ob sich der klang ins positive oder negative verändert im vergleich zum 310.

Der Klang hat sich beim Wechsel vom 310 zum 510 bei mir nicht merklich verändert. Einen SD-Karten-Schacht hat die EU-Version auch.

Mit der China-Version funktioniert die Nachrüstung einer FSE dann aber auch nicht mehr. Ansonsten: Have fun... ;)

Themenstarteram 8. Juni 2016 um 12:43

alles klar :) danke für die infos

Deine Antwort
Ähnliche Themen