ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. e36 Cabrio schiebt über vorderachse!!

e36 Cabrio schiebt über vorderachse!!

BMW 3er E36

bei nasser Fahrbahn schiebt mein e36 Cabrio über die vorderachse, auch bei niedriger Geschwindigkeit.

Querlenker, stabis, Spurstangen und alle möglichen Lager vorne wurden getauscht gegen Neuteile.

Für die Spureinstellung habe ich erst am 06.01 den Termin.

Jedoch kann es doch nicht sein das er so heftig über die vorderachse schiebt. Selbst beim Kreisverkehr quietschen die Reifen obwohl diese neu sind.

Beste Antwort im Thema

Verstellte Achsen,brandneuer oder billiger Gummi und unbekannte Billigteile können durchaus für das beschriebene Fahrverhalten verantwortlich sein.....

Ohne weitere Details kann dir keiner helfen und vor der Achseinstellung ist das eh nur stochern im Nebel.

Laß die Achsen einstellen,dann sehen wir weiter.

 

Greetz

Cap

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Zudem hab ich vorne ein ziemlich negativen Sturz trotz original domlager und tüv Höhe

Verstellte Achsen,brandneuer oder billiger Gummi und unbekannte Billigteile können durchaus für das beschriebene Fahrverhalten verantwortlich sein.....

Ohne weitere Details kann dir keiner helfen und vor der Achseinstellung ist das eh nur stochern im Nebel.

Laß die Achsen einstellen,dann sehen wir weiter.

 

Greetz

Cap

Moin!

Es kommt nicht darauf an, ob die verbauten Fahrwerksteile neu oder alt sind, sondern die Einstellungen/ Werte sind entscheidend. Abgesehen von der Reifenwahl ist grundsätzlich zu sagen, dass ein Fahrzeug über die härtere Achse im Extremfall schiebt. D. h. das Fahrzeug untersteuert, wenn die Vorderachse härter geführt wird, zum Beispiel durch einen härteren Stabi, Einstellung der Federn Stoßdämpfer. Auch ein Frontantrieb trägt zum Untersteuern bei, was ja bei dem e 36 nicht der Fall ist. Ebenso trägt auch das Gewicht vorn / hinten dazu bei. Um nun ein Übersteuern zu errechen, muss die Hinterachse härter geführt werden. Auch ein Sperr- Diff, und eine schmalere Spur trägt dazu bei. Nicht zu vergessen, das Gas geben in der Kurve führt zum Übersteuern, bei einem Heckantrieb.

G

Im Syndikat ist ne Menge zur Fahrwerkskunde/geometrie zu finden wenn du dich mal einlesen möchtest.

Aber ansonsten können wir erst richtig helfen wenn du uns sagst was genau wie verbaut und wenn die Spureinstellung gemacht wurde.

Themenstarteram 7. Januar 2020 um 1:19

Spur eingestellt heute, fährt wieder in Ordnung. Mal schauen wie er sich im Regen verhält.

Sieh an, sieh an.

So einfach geht das;)

Themenstarteram 11. Januar 2020 um 19:08

Leider nicht. Ab 80 kmh fängt das Lenkrad an heftig zu zittern wie aus dem nichts. Und die Spur zieht wieder nach links und die vorderachse weiß mal wieder nicht wohin bei Unebenheiten.

Da zahlt man so viel an eine Werkstatt gibt das Auto 1 Monat ab und am Ende alles schlimmer wie vorher.

Themenstarteram 11. Januar 2020 um 19:11

Was könnte das denn wieder sein. gestern war alles noch gut. Vor der Spureinstellung hat nix vibriert

Wenn du in der Werkstatt warst, und die haben daran geschraubt, bring das Fahrzeug da wieder hin und gibt denen noch einen Versuch zur Nachbesserung. Von hier aus wird es dir keiner mit Sicherheit sagen können.

Jetzt noch mal genau.

Was ist jetzt weg bzw. besser und was ist dazu gekommen?

Da ich es hasse wenn Leute meinen mit mehren Threads mehr Antworten zu bekommen antworte ich jetzt nur noch hier.

Zunächst noch eine bzw. mehrere Fragen.

Was ist denn Lemförder Febi? Das gibt es nicht, Entweder oder.

Febi ist fragwürdig, Lemförder ist generell gut.

Wenn die Domis vorne gemacht wurden, warum dann nicht auch gleich die Dämpfer? Auch die können solche Effekte hervorrufen wenn die platt sind.

Von welchem Hersteller waren die sonstigen FW-Teile wie QL´s usw.?

Wurden mal andere Reifen probiert und war es das Gleiche?

Sind die Räder gewuchtet und korrekt festgezogen? Welche Marke hast du da drauf wo das auftritt?

Hatte mal drauf wo der Reifen zwar insgesamt geil zu fahren war aber leider noch so kleinen Spurrille hinterherlief. Fürchterlich, komm nur grad nicht auf die Marke.

 

Was ist mit der HA, wurde da auch was gemacht?

Bitte vorne und hinten alle Verschraubungen und Lager auf Festigkeit und Spiel prüfen.

Themenstarteram 13. Januar 2020 um 14:11

Fahrwerk wurde ja komplett neu verbaut (gewindefahrwerk). Das Problem ist das noch am selben Tag wo die Spur eingestellt wurde alles perfekt war. 1 Tag später hat es angefangen das die Spur wieder krumm wie ne Banane ist und das Lenkrad bzw das ganze Auto ab 80kmh vibriert.

Themenstarteram 13. Januar 2020 um 14:11

Vorne lemförder domlager und hinten Febi laut der Werkstatt.

Ich erkundige mich noch von welchen Hersteller die restlichen Teile sind.

Zitat:

Vorne lemförder domlager und hinten Febi laut der Werkstatt.

Ich erkundige mich noch von welchen Hersteller die restlichen Teile sind.

Du hast meinen Post vorher nicht gelesen oder? Frage: Hast du eine Rechnung für die Auftragsleistung?

Falls ja, hinfahren und den Laden das Klären lassen, der ist dazu verpflichtet!

Du hast auch die Fragen, der anderen Mitglieder nicht beantwortet:

1) Sind die Felgen ausgewuchtet?

2) Was sind das für Felgen? Es soll ja solche China-Fertigungen geben, da ist nichts, aber auch gar nichts vergleichbar mit einer Felge, die hierzulande mehrere Test und Gutachten durchlaufen und entsprechende Freigaben bekommen hat. Ergo krumm, bleibt krumm.

3) Haben alle Räder korrekten Luftdruck?

4) Woher nimmst du die Kenntnis, dass die Spur vorher korrekt war und jetzt wieder verstellt ist? Außer deinem Popo-Meter? Da verstellt sich nichts über Nacht oder lebst du Mainz?

5) Wer hat die Spur eingestellt und/oder nachgestellt? Ein und derselbe Betrieb?

....

Wenn man vernünftige Hilfe erwartet, sollte man auch alle Nachfragen der Hilfestellenden beantworten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. e36 Cabrio schiebt über vorderachse!!