ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. DSGler: Wer bremst mit links, gibt Gas mit rechtem Fuß?

DSGler: Wer bremst mit links, gibt Gas mit rechtem Fuß?

Themenstarteram 12. September 2010 um 20:12

Hallo Motorsportfreunde,

wer von Euch hat seine Fahrweise für DSG optimiert und bremst mit dem linken Fuß und beschleunigt mit dem rechten Fuß?

Beste Antwort im Thema

Du bist nominiert für den schwachsinnigsten Thread des Jahres.:rolleyes:

83 weitere Antworten
Ähnliche Themen
83 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von navec

Der Golf hat doch einen Bremsassistenten!

Von daher ist besondere "Kraft" anfangs überhaupt nicht nötig, sondern lediglich eine schnelle Bedienung des Bremspedals, um eine Panikbremsung mit viel Bremskraft einzuleiten.

Die Bremskraft wird dann von der Bremsanlage selbst erzeugt.

Und da muss man sich erst ganzschön dran gewöhnen. Führt anfangs schonmal zum unfreiwilligen Nicken an Kreuzungen. ;)

Gut ist es allerdings bei plötzlichem Auftauchen von Radarfallen :D

Zitat:

Original geschrieben von Amok83

 

Und da muss man sich erst ganzschön dran gewöhnen. Führt anfangs schonmal zum unfreiwilligen Nicken an Kreuzungen. ;)

Gut ist es allerdings bei plötzlichem Auftauchen von Radarfallen :D

Das ist aber schon deutlich besser geworden. Wenn ich da an einer der ersten Bremsassistenten inkl. SBC Bremse in meinen damaligen Mercedes E 320 zurückdenke. Erstens hatte man ein schlechten Druckpunkt und ein sehr weiches Pedal ohne wirklichen Druckpunkt. Deswegen hat man gerne schon mal eine halbe Vollbremsung hingelegt, wenn man mal zügig vom Gas auf die Bremse ging.

Grüße

Peter

Ich hab es gestern mal probiert mit dem links Bremsen. Klar hat man erstmal kaum Gefühl im Fuß, das würde mit der Zeit schon klappen. Aber das ist ja mal sowas von unbequem! Man muss ja beide Füße in die rechte Ecke quetschen...

Also ich stell dann doch lieber den linken Fuß auf die Ablage. So kann ich mich auch viel besser zu meinem Mädel rüberbeugen:D.

Ich hab das jetzt mal probiert, links bremsen ist ganz schön gewöhnungsbedürftig. :(

Bremse ja seit 33 Jahren rechts.

Aber mit der linken Hand schalten, das ist klasse. :D:D

Zitat:

weil schlicht der Anlauf fehlt (Versuch mal einen Fußball in Schwung zu bringen, wenn der Fuß schon direkt am Fußball ist, da kommt nicht viel bei raus)

Zitat:

(und auch da gilt, wenn das mehrere Sekunden dauern soll, ist garantiert schon der gegnerische Verteidiger da :cool:)

Kommt immer darauf an, wie man Anlauf definiert. Ich vernahm unter Anlauf den "Roberto Carlos Style" :D

Aber nun genug des OT :)

Zitat:

Ich meine alleine das Umsetzen des Fußes vom Gas auf das Bremspedal als "Anlauf", das reicht völlig, und da ist der Weg inkl. der seitlichen Verlagerung mehr als 1cm.

Aber mit dem Fuß direkt vor dem Bremspedal reicht es eben nicht zu dem hier schon genannten Bremsschlag, und das dieser notwendig ist, wird Dir sicher jeder Instruktor bei einem Fahrsicherheitstraining bestätigen.

Das seh ich anders. Wenn der Bremsschlag nicht ausreicht, wenn man schon mit dem Fuß vor der Bremse wartet, statt erst beim Bremsvorgang von Gas auf Bremse zu schnellen, würde das im Umkehrschluss bedeuten, dass man in einer voraussichtlich aufkommenden Gefahrensituation nicht schonmal zur Bremse wechseln sollte, sondern erst bei Bedarf einer Vollbremsung von Gas auf Bremse wechselt. Ich zumindest handhabe das nicht so. Weiterhin bin ich davon überzeugt, dass ich nicht weniger intensiv / schnell / kräftig bremsen kann, wenn ich schon kurz über dem Bremspedal "warte", statt mit "Anlauf" von Gas auf Bremse wechsel und dann reinhämmere...Das man auf einer 2 Stunden Autobahnfahrt nicht mit dem linken oder meinetwegen auch rechten Fuß (da Tempomat) über der Bremse "lungern" sollte, seh ich natürlich genauso.

grüße

Zitat:

Original geschrieben von GolfSLK

Ich hab das jetzt mal probiert, links bremsen ist ganz schön gewöhnungsbedürftig. :(

Bremse ja seit 33 Jahren rechts.

Aber mit der linken Hand schalten, das ist klasse. :D:D

stimmt beim dsg mit der linken hand schaltet man runter :D

Der TE sitzt bestimmt vor dem PC und kringelt sich vor lachen darüber, was für eine Diskussion er mit seinem verrückten Vorschlag ausgelöst hat....:D

Davon stand in der Auto-Bild. Verrückt fand ich nur den Vorschlag zu Koordinationsübungszwecken die Pedale über Kreuz zu bedienen :confused:

Zitat:

Original geschrieben von laurin1

Wenn Du Schlagzeuger bist hast Du vielleicht die pssende Motorik :-)

ich hab paar jahre schlagzeug gespielt und das nur mal aus just for fun ausprobiert auf nem feldweg wo keiner hinter mir oder vor mir war

das geht garnich!!!!!! mit links zu bremsen... man hat keine kontrolle... bevor man das kann muss man viel üben, aber wer macht das schon?!?!?!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. DSGler: Wer bremst mit links, gibt Gas mit rechtem Fuß?