ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. DPF regenerieren. Es geht nicht ?

DPF regenerieren. Es geht nicht ?

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 7. Oktober 2011 um 11:31

Hallo zusammen. Habe ein Problem bei einem 2008 Focus TDCI mit DPF

Motror hat keine Leistung und die Motorleuchte bzw. Motorsystemfehler im Display wird angezeigt.

Fehler codes : P242F und P2458 sind gespeichert.

Der erste Fehler läßt sich gar nicht löschen.

Der Wagen hat jetzt 165.000 km runter und noch keinen neuen DPF bekommen. Die Fehler sagen ja aus , daß der Filter dicht ist.

Laut TSI soll man ja bei den Fehlern eine statische Regenerierung machen. Problem dabei ist, es lassen sich die erlernten Werte gar nicht zurücksetzen und die Regenerierung startet und wird sofort abgebrochen.....Kommunikationsfehler.

Software ist auf dem neusten Stand.

Kann es nun sein das der Filter so dicht ist, daß das PCM merkt das nix mehr geht und deshalb praktisch blockiert.

Schläuche ect. sind soweit zu sehen ok

Nur was ist jetzt wenn ein neuer DPF rein kommt und von mir aus auch ein neuer Differenzdrucksensor. Erkennt das PCM dies dann wenn der Motor gestartet wird und lassen sich die erlerten Werte evt. erst dann zurücksetzen ??????????

Hat jemand schon mal dies Problem gahabt ??

Vielen Dank für eure Hilfe. Ford Köln hat mir auch bis jetzt nix gebracht.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. Februar 2013 um 20:40

Hallo zusammen.

Ist zwar schon eine Zeit her mit dem Problem hier, aber ich wollte es doch mal hier schreiben, damit auch andere fals Sie mal solch ein Problem haben evt. schneller zum Ziel kommen.

Also beim Focus 1.6 tdci mit DPF ist es so, daß wenn man den Fehler P242F (Partikelfilter dicht)

gespeichert hat, sich dieser evt. nicht löschen läßt. Auch nicht wenn man die erlerten Werte Partikelfilter mit dem Tester zurückgesetzt hat.

Sich muß man natürlich schauen ob es ein Problem mit einem undichten Schlauch usw. gibt, wodurch der Filter verstopft.

Normal sollte der Filter ja eh bei 120.000 km getauscht werden.

Wenn sich aber wie gesagt der Fehler P242F nicht löschen läßt, muß man folgendes machen........

Stecker MAF Sensor abziehen, Wagen laufen lassen, Motor wieder abstellen, Fehlerspeicher erneut auslesen.....jetzt sind normal auch 2 Fehler vom MAF mit gespeichert. Stecker MAF wieder anschließen und Fehlerspeicher löschen.........Nun wird auch der P242F zusammen mit den 2 MAF Fehlern gelöscht und in Display wird auch keine Motorstörung mehr angezeigt.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Das PCM erkennt es grundsätzlich nicht von selbst. Dazu müssen die Parameter für den DPF und ggf. für den Differenzdrucksensor, falls dieser auch erneueret wird, mit dem Ford-Tester zurückgesetzt werden. Erst dann lässt sich der 242F löschen.

Dave

Themenstarteram 7. Oktober 2011 um 14:30

Hi.

Ja das war mir doch auch so. Aber dann müßte ich ja jetzt eigentlich die Werte zurücksetzen können. Denn der Wagen läuft dabei ja nicht.

Aber die lassen sich nicht zurücksetzen.

Und es gibt auch nur die Option für den DPF nicht für den Differ. Sensor

aber warscheinlich wir der dabei auch zurückgesetzt.

Dort wird dann wie gesagt immer Kommunikatiosfehler angezeigt.???

Zitat:

Original geschrieben von fofodave

Das PCM erkennt es grundsätzlich nicht von selbst. Dazu müssen die Parameter für den DPF und ggf. für den Differenzdrucksensor, falls dieser auch erneueret wird, mit dem Ford-Tester zurückgesetzt werden. Erst dann lässt sich der 242F löschen.

 

Dave

Komisch, hier

http://www.motor-talk.de/forum/dpf-fuer-359-euro-t3024617.html

hat jemand berichtet, dass der DPF ausgetauscht wurde und kein Rücksetzen der Fehler notwendig war.

 

Läuft denn dein Kühllüfter an?

Ggf. fehlt noch eine Grundvoraussetzung zur Regineration.

Themenstarteram 28. Februar 2013 um 20:40

Hallo zusammen.

Ist zwar schon eine Zeit her mit dem Problem hier, aber ich wollte es doch mal hier schreiben, damit auch andere fals Sie mal solch ein Problem haben evt. schneller zum Ziel kommen.

Also beim Focus 1.6 tdci mit DPF ist es so, daß wenn man den Fehler P242F (Partikelfilter dicht)

gespeichert hat, sich dieser evt. nicht löschen läßt. Auch nicht wenn man die erlerten Werte Partikelfilter mit dem Tester zurückgesetzt hat.

Sich muß man natürlich schauen ob es ein Problem mit einem undichten Schlauch usw. gibt, wodurch der Filter verstopft.

Normal sollte der Filter ja eh bei 120.000 km getauscht werden.

Wenn sich aber wie gesagt der Fehler P242F nicht löschen läßt, muß man folgendes machen........

Stecker MAF Sensor abziehen, Wagen laufen lassen, Motor wieder abstellen, Fehlerspeicher erneut auslesen.....jetzt sind normal auch 2 Fehler vom MAF mit gespeichert. Stecker MAF wieder anschließen und Fehlerspeicher löschen.........Nun wird auch der P242F zusammen mit den 2 MAF Fehlern gelöscht und in Display wird auch keine Motorstörung mehr angezeigt.

Wir hatten es gestern beim Focus meines Mitbewohners. Er hat vor 2 Monaten seinen DPF reinigen lassen, aber die Werkstatt hat vergessen den DPF zurückzusetzen.

Da der Differenzdruck super aussah, dachten wir, wir sagen dem Auto er soll eine dynamische Regeneration starten, allerdings verlangt IDS dann einen Code, weiß jemand wie dieser lautet oder man herausbekommt?

Wir haben dann erst einmal den DPF zurückgesetzt und der Fehler P242F ging dann auch ohne Probleme zu löschen.

TSI 97/2004

Code 3195

Hallo

habe einen Ford Focus 1.6 habe die Meldung bekommen.

bei mir wahren die Schläuche verbissen habe beide ausgetauscht bin mir aber jetzt nicht sicher welcher Schlauch am DPF wo hin kommt am Differenzdrucksensor ist eine dünne und dicke Anschluß aber am PDF sind die gleich welcher Schlauch kommt wo hin kann mir jemand helfen

danke im voraus

Hallo!Der freischalt code für ein dynamische

Regeneration lautet 3151,oder3686.Meistens klappt es mit dem letzten.

Hallo,

erstmal wünsche ich allen frohe weihnachten.kann mir jemand vielleicht die additiv zurückstell Anleitung mit IDS schreiben.

Danke im vor raus.

MFG

am 25. Dezember 2014 um 9:00

Zitat:

@onur1 schrieb am 24. Dezember 2014 um 14:22:22 Uhr:

Hallo,

erstmal wünsche ich allen frohe weihnachten.kann mir jemand vielleicht die additiv zurückstell Anleitung mit IDS schreiben.

Danke im vor raus.

MFG

am 25. Dezember 2014 um 9:11

Hallo.

Ich wünsche auch allen Frohe Weihnachten Additive mit Hilfe von IDS zurücksetzen ist einfach.D s muss man das Fahrzeug laden.Danach im Werkzeugkasten ganz unten auf den Button"Antriebsstrang"klicken.Da geht ein Fenster "Service Funktionen" auf.Da drauf klicken und die Option " Additive zurücksetzen" wählen. Dan nur den Anweisungen folgen.Natürlich muss der Additive Tank gefüllt sein. Und beim zurücksetzen ein Ladegerät an die fzg. Batterie anschließen.

Viel Erfolg.

Hallo Skooter 576,

erstmal danke ich dir.werde am Samstag versuchen.

Ob mit erfolg oder ohne erfolg werde ich hier berichten.

Mfg

Hallo Skooter 576,

danke dir es hat funktioniert ich wünsche dir alles gute und gesundes neues Jahr.

Mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen