ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Domstrebe wichtig oder nicht??

Domstrebe wichtig oder nicht??

Themenstarteram 6. April 2007 um 8:59

Guten Morgen zusammen, habe nochmal ne kurze Frage.

Wenn ich meinen Wagen jetzt tiefer lege, sei es nur mit Federn oder auch mit Fahrwerk, brauche ich dann ne Domstrebe?

Hab leider gar keine Ahnung davon.

Hoffe ihr könnte mir weiterhelfen.

Ähnliche Themen
22 Antworten

hat sich ja auch Einiges in der Steifigkeit

der Karosserien getan, im Vergleich

E30 Cabrio und E46 Limo.

2 Welten treffen aufeinander...

Der E46 ist ein recht steifes Auto,

Domstrebe also kein muß, eben ein kann.

Zitat:

Original geschrieben von CityCobra

Schau mal hier :

H&R Stabilisatoren

Quelle: www.h-r.com

Danke für die Quelle, aber ich bin mir üebr die Funktion des "Super!"Stabis immer noch nicht klar.

Der Stabi verbindet bei mir z.B. an der VA beide Federbeine miteinander.

Was macht ein Sportstabi da besser?

Ist der dann fester, oder verwindungssteifer?

Gruß und Danke

Mexx

Ein Sportstabi wird durch die härtere Auslegung die Kurvenneigung weiter verringern.

Und zu den Domstreben kann ich nur sagen das se meist nur gut aussehen.

Im 206CC hatte ich eine und da hab ich es gemerkt wenn ich offen bei uns die Einfahrt rein bin.

Da hat nachher nicht mehr ganz so viel geknarzt wie vorher.

Und das Dach ging auch noch zu wenn ich mit einem Rad wesentlich höher gestanden hab.

Das war bei dem Karren ganz extrem aber sonst habsch nie was gemerkt.

Zitat:

Original geschrieben von MexxE46

Was macht ein Sportstabi da besser?

Ist der dann fester, oder verwindungssteifer?

Die gibt es schon original von BMW in den verschiedensten Durchmessern, je nach Motorisierung und Ausstattung (z.B. hat ein Diesel stärkere als ein Benziner, ein Automat stärkere als ein Schalter).

Die dicksten sind (neben M3) folglich beim 330dA Touring verbaut, die von H&R sind ähnlich - nur durch mehrere Löcher am Hebel noch ein wenig in der Wirkung einstellbar.

Gruß, Timo

Zitat:

Original geschrieben von CityCobra

@Ci-driver:

Schau Dir mal die H&R Sportstabis an, die habe ich auch verbaut und vom Preis günstiger als die von Eibach wenn ich mich nicht irre.

Für meine habe ich ca. EUR 270,- bezahlt, ist aber auch schon eine Weile her.

Danke, werd ich mir mal anschauen :)

Wie lange dauert ca. der Einbau von einer Werkstatt?

Zitat:

Original geschrieben von draht330d

Glaub mir, Du willst nichts anderes. Die sportliche Fahrwerksabstimmung von BMW gehört zum besten, was man bekommen kann. Es ist ein sehr guter Kompromiß zwischen sportlichem Verhalten und Komfort.

Ich habe auch eine Stahlstrebe von Wiechers verbaut, und der Unterschied war deutlich spürbar - genau die gleichen Symptome wie von Ci-Driver beschrieben.

Ja, die sportliche Fahrwerksabstimmung find ich auch genial und möchte die eigentlich nicht tauschen. :) Sowohl optisch als auch vom Fahrverhalten find ich die Abstimmung 1A

Nur wenn man durch härtere Stabilisatoren die Seitenneigung noch mehr verringern kann, ohne dabei großartig auf Komfort verzichten zu müssen, wär das schon ne Überlegung wert :) Aber ich vermute mal, dass man dann auf einseitigen Schlaglöchern gut durchgeschüttelt wird :(

Aber das würd mich schon irgendwie reizen, mit noch weniger Seitenneigung durch Kurven fahren zu können ;)

Ich hab zwar "erst" 80.000km drauf, aber die Domstrebe merkt man trotzdem

 

Gruß

Ci-driver

Also ich hab ja auch schon öfters mit sowas geliebäugelt. Hab inzwischen 195.000 km runter.

Aber jetzt mal noch ne kleine Verständnisfrage. Ihr sprecht alle die Vorteile einer solchen Strebe an und eben, dass es auch auf die Karosserie gehen kann. Mal noch was anderes.

Was passiert nun, wenn man eine solche Domstrebe drin hat und einer fährt beispielsweise links oder rechts etwas härter gegen den Kotflügel? Da kann es doch auch sehr leicht passieren, dass er auf der gegenüberliegenden Seite den Dom auch mit verdrückt???? Oder lieg ich da jetzt falsch? Somit kann es doch noch mehr schaden machen?

Gruß, Frank

Ja, da hast hast du völlig recht. Wenn auf der einen Seite der Federdom was abbekommt, wird die andere Seite automatisch mit beschädigt :)

Aber wenn dir jemand so heftig in die Seite knallt, ist meistens eh schon alles verloren...

Zitat:

Original geschrieben von Beetle007

Aber jetzt mal noch ne kleine Verständnisfrage. Ihr sprecht alle die Vorteile einer solchen Strebe an und eben, dass es auch auf die Karosserie gehen kann.

Nee nee... Nicht die Strebe geht auf's Material, sondern die härteren Federn bzw. die härteren Dämpfer!

Die Strebe verteilt nur die auftretenden Kräfte, schont also die Karosse eher und schadet praktisch nie (den beschriebenen Crash betrachten wir mal als extremen Sonderfall).

Viele Grüße, Timo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Domstrebe wichtig oder nicht??