ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Domstrebe wichtig oder nicht??

Domstrebe wichtig oder nicht??

Themenstarteram 6. April 2007 um 8:59

Guten Morgen zusammen, habe nochmal ne kurze Frage.

Wenn ich meinen Wagen jetzt tiefer lege, sei es nur mit Federn oder auch mit Fahrwerk, brauche ich dann ne Domstrebe?

Hab leider gar keine Ahnung davon.

Hoffe ihr könnte mir weiterhelfen.

Ähnliche Themen
22 Antworten

Wenn du dein Wagen tiefer legst und eine DOM einbaust, stbilisierst du dein wagen damit schon sehr in Kurven, und du fliegst auch nicht mehr so schnell raus da eigentlich das gesammte fahrverhalten besser wird....

ich hab mir eine für den Kofferraum gebaut bei meinen EX-E36 und muss sagen das war ein enormer unterschied, er hat sich vieeeel besser in kurven gelegt!!

http://bmw-secrets.de/index.php?page=e36/umb/dom/dom.htm

Mit griffigen Alupedalen bist du auch viel schneller, weil du wesentlich präsizer bremsen, kuppeln und Gas geben kannst und nicht so leicht mit dem Fuß abrutschst! ;):p:D

Ich habe eine Domstrebe drin weil es nett aussieht - die Wirkung (im Straßenverkehr!!) wird von den meisten hoffnungslos überschätzt...

Wenn überhaupt eine Strebe, dann komplett GERADE und aus STAHL oder Carbon. Alles, was irgendwie gebogen oder gar aus Alu ist, bringt gar nichts.

Viele Grüße, Timo

Da muß ich MoKa recht geben. Es sind wohl eher Pazeboeffekte die sich da einstellen. Was eher zu empfehlen ist sind Sportstabilisatoren. Die spürt man tatsächlich.

Ich habe meine Strebe auch nur drinnen weils irgendwie gut aussieht,da wo die Strebe anfängt zu nützen komme ich sowieso nicht hin.:)

 

Gruß mclaren

Denke auch das die Strebe im Alltag nicht viel ausmachen wird (außer Optik). Im Motorsportlichen Bereich machen Domstreben kombiniert mit Sportfahrwerk, Käfig ect. schon Sinn.

Man muß sich allerdings auch mal darüber im klaren sein, das ein "steifes" Fahrzeug über die Jahre aber auch mehr leidet (Karosserie) als ein normales.

Da fangen die Amaturen und schon mal an zu quietschen und klappern.

Ich hab bei mir vorne eine Wiechers Domstrebe Stahl-gerade verbaut und merk schon einen Unterschied :)

Insb. auf schlechten Straßen ist die Spurtreue besser.

Wenn´s auf den Grenzbereich zugeht, liegt das Auto irgendwie ein bisschen "ruhiger". Jedoch kündigt sich der Grenzbereich am Lenkrad nicht mehr so deutlich an.

Ich hab nur die sportliche Fahrwerksabstimmung von BMW und sogar da merk ich nen großen Unterschied. :)

Achso, weiß jemand, welche Sportstabilisatoren man mit der sportlichen Fahrwerksabstimmung von BMW kombinieren kann? Und was kostet sowas?

Das "Anti-Roll-Kit" von Eibach darf man ja nur mit dem Fahrwerk von denen verwenden :(

 

Gruß

Ci-driver

Zitat:

Original geschrieben von robertpetr

Was eher zu empfehlen ist sind Sportstabilisatoren. Die spürt man tatsächlich.

Und selbst die spüre ich kaum. :rolleyes:

Liegt wohl daran das die Serienstabis vom E46 schon recht gut dimensioniert sein sollen.

@Ci-driver:

Schau Dir mal die H&R Sportstabis an, die habe ich auch verbaut und vom Preis günstiger als die von Eibach wenn ich mich nicht irre.

Für meine habe ich ca. EUR 270,- bezahlt, ist aber auch schon eine Weile her.

Ich habe sie vorne und hinten drinn in Sathl und nur von WIECHERS,

Da ich den Wagen in den Kurven gut gehen lasse, macht es sich bemerkbar.

Hinten die, stabilisiert den Wagen doch schon eine Menge.

Auch wenn der Wagen dadurch versteift wird, ist es eher schlechter für die Karosse wenn du ein hartes Fahrwerk drinn hast.

Im allgemeinen sehen die nicht nur gut aus, sonder vermitteln ein wenig mehr Sicherheit.

gruß Chrizzzzzzz

Was genau macht denn der Sport Stabi?

Ist der steifer wie der org?

Mexx

Zitat:

Original geschrieben von MexxE46

Was genau macht denn der Sport Stabi?

Ist der steifer wie der org?

Schau mal hier :

H&R Stabilisatoren

Quelle: www.h-r.com

Zitat:

Original geschrieben von Ci-driver

Ich hab bei mir vorne eine Wiechers Domstrebe Stahl-gerade verbaut und merk schon einen Unterschied :)

Insb. auf schlechten Straßen ist die Spurtreue besser.

Wenn´s auf den Grenzbereich zugeht, liegt das Auto irgendwie ein bisschen "ruhiger". Jedoch kündigt sich der Grenzbereich am Lenkrad nicht mehr so deutlich an.

Ich hab nur die sportliche Fahrwerksabstimmung von BMW und sogar da merk ich nen großen Unterschied. :)

Achso, weiß jemand, welche Sportstabilisatoren man mit der sportlichen Fahrwerksabstimmung von BMW kombinieren kann? Und was kostet sowas?

Das "Anti-Roll-Kit" von Eibach darf man ja nur mit dem Fahrwerk von denen verwenden :(

 

Gruß

Ci-driver

Glaub mir, Du willst nichts anderes. Die sportliche Fahrwerksabstimmung von BMW gehört zum besten, was man bekommen kann. Es ist ein sehr guter Kompromiß zwischen sportlichem Verhalten und Komfort.

Ich habe auch eine Stahlstrebe von Wiechers verbaut, und der Unterschied war deutlich spürbar - genau die gleichen Symptome wie von Ci-Driver beschrieben.

Ich denke, es macht einen Unterschied, welche Laufleistung ein Auto hat. Eines mit 260000km (meins) reagiert sicherlich viel stärker auf eine stabilisierende Strebe als eines mit 30000, weil die Karosserie müde wird und ihre Steifigkeit verliert, wodurch die Präzision des Fahrwerks naturgemäß leidet.

Grüße,

Roman.

Gut, dann baue ich mir bei 250Tkm auch eine gerade Wiechers aus Stahl ein - kann ich durchaus nachvollziehen. :)

Gruß, Timo

Ob Placebo-Effekt oder nicht,

die BMW M GmbH wird nicht grundlos dem E36 M3GT und E46 M3CSL ab Werk eine Domstrebe verpasst haben

Klar. Erstens dürften die schon recht oft mal auf einer Rennstrecke laufen - und zweitens soll ja jeder "Boah" sagen und den heftigen Aufpreis zu verstehen glauben... ;)

Ich sagte nur, sie bringt im normalen Straßenverkehr nichts. Wer auf der Suche nach Zehntelsekunden ist, der spürt die Strebe freilich, keine Frage!!

Viele Grüße, Timo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Domstrebe wichtig oder nicht??