ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Diesel Motor zu laut?

Diesel Motor zu laut?

BMW 3er F30
Themenstarteram 20. Februar 2014 um 20:15

Ich fahre seit 1,5 Jahren den 2.0 Diesel und fand den Motor besonders, wenn er kalt war zu laut. Habe es aber so hingenommen, schließlich ist es einen Diesel dachte ich.

Heute bin ich während Werkstattaufenthalt den 1.8 Diesel mit AT Getriebe bekommen und musste tatsächlich feststellen, dass er beim Beschleunigen und im Stand deutlich ruhiger war.

Wieder in den 2.0 L Manuel Gebriebenen F30 eingestiegen und konnte den Unterschied deutlich erkennen, der ist lauter.

Woran liegt es? Sind diese Motoren wirklich von Laufruhe her so unterschiedlich oder stimmt etwas mit der Schal-Dämmung meines Fahrzeuges nicht?

Oder hat Bmw zwischen 2012 und 2014 etwa die Schaldämpfung umgebaut?

Beste Antwort im Thema
am 21. Februar 2014 um 9:38

Bar ist ein Maß für Druck nicht für Lautstärke.

86 weitere Antworten
Ähnliche Themen
86 Antworten
Themenstarteram 20. Februar 2014 um 20:17

----

Zitat:

Original geschrieben von Sammens

Ich fahre seit 1,5 Jahren den 2.0 Diesel und fand den Motor besonders, wenn er kalt war zu laut. Habe es aber so hingenommen, schließlich ist es einen Diesel dachte ich.

Heute bin ich während Werkstattaufenthalt den 1.8 Diesel mit AT Getriebe bekommen und musste tatsächlich feststellen, dass er beim Beschleunigen und im Stand deutlich ruhiger war.

Wieder in den 2.0 L Manuel Gebriebenen F30 eingestiegen und konnte den Unterschied deutlich erkennen, der ist lauter.

Woran liegt es? Sind diese Motoren wirklich von Laufruhe her so unterschiedlich oder stimmt etwas mit der Schal-Dämmung meines Fahrzeuges nicht?

Oder hat Bmw zwischen 2012 und 2014 etwa die Schaldämpfung umgebaut?

Ich finde meine 320dA aus 10/2012 im Stand und bei Beschleunigung im Stadtverkehr auch zu laut. Der 320d hat sicher höhere Einspritzdrücke als der 318d und ist deshalb lauter.

am 21. Februar 2014 um 1:52

Im F30 gibt es keinen 1.8 er Dieselmotor. Die Modell 316d bis 325d haben alle einen 2.0 - Motor.

am 21. Februar 2014 um 7:46

die Schalldämmung ist vermutlich identisch, doch erzeugt wohl der Motor im 320d ein 'härteres' und somit unangenehmeres Laufgeräusch. Ich vermute auch mal, dass es an der Einspritzung liegt. Statt nur den Einspritzdruck dafür verantwortlich zu machen, sehe ich eher die Einspritzstrategie hierfür massgeblich; sprich, wann und wieviele Voreinspritzungen pro Arbeitstakt programmiert sind.

Zitat:

Original geschrieben von Sammens

Ich fahre seit 1,5 Jahren den 2.0 Diesel und fand den Motor besonders, wenn er kalt war zu laut. Habe es aber so hingenommen, schließlich ist es einen Diesel dachte ich.

Heute bin ich während Werkstattaufenthalt den 1.8 Diesel mit AT Getriebe bekommen und musste tatsächlich feststellen, dass er beim Beschleunigen und im Stand deutlich ruhiger war.

Wieder in den 2.0 L Manuel Gebriebenen F30 eingestiegen und konnte den Unterschied deutlich erkennen, der ist lauter.

Woran liegt es? Sind diese Motoren wirklich von Laufruhe her so unterschiedlich oder stimmt etwas mit der Schal-Dämmung meines Fahrzeuges nicht?

Oder hat Bmw zwischen 2012 und 2014 etwa die Schaldämpfung umgebaut?

Der 318d hat Magnetventil-Injektoren mit 1600bar, der 320d hat Piezo-Injektoren mit 1800bar. Denke dass daher das unterschiedliche Geräuschniveau kommt.

Zum Vergleich:

Welche Injektoren/Drücke haben die Benziner-Direkteinspritzer ?

Z.B. der stärkste 4-Zylinder 328i ...

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Zum Vergleich:

Welche Injektoren/Drücke haben die Benziner-Direkteinspritzer ?

Z.B. der stärkste 4-Zylinder 328i ...

Habe keine genauen zahlen, aber üblicherweise liegt er bei den Benzinern zwischen 100 und 200bar.

Also Benziner prinzipiell ca. 10x leiser als Diesel ?

am 21. Februar 2014 um 9:38

Bar ist ein Maß für Druck nicht für Lautstärke.

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Also Benziner prinzipiell ca. 10x leiser als Diesel ?

Nein, weil man diese Korrelation nicht herstellen kann.

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Also Benziner prinzipiell ca. 10x leiser als Diesel ?

Eine direkte Beziehung zwischen Einspritzdruck und Lautstärke des Motors gibt es nicht.

Die Aussage ist ja auch sehr subjektiv: Waren beide Motoren im gleichen Wärmezustand? Vielleicht ist auch einfach die Frequenz anders und schon scheint der eine Motor lauter zu sein, als der andere.

Die gefühlte Lautstärke setzt sich ja aus mehreren Faktoren zusammen. Einzig eine Messung wäre da objektiv und würde nachweisen, ob der eine Motor lauter ist als der andere... oder?

Leider gibt es zwar alle möglichen Motordaten, aber keines zur Lautstärke.

Zitat:

Original geschrieben von DUEW

Die Aussage ist ja auch sehr subjektiv: Waren beide Motoren im gleichen Wärmezustand? Vielleicht ist auch einfach die Frequenz anders und schon scheint der eine Motor lauter zu sein, als der andere.

Die gefühlte Lautstärke setzt sich ja aus mehreren Faktoren zusammen. Einzig eine Messung wäre da objektiv und würde nachweisen, ob der eine Motor lauter ist als der andere... oder?

Leider gibt es zwar alle möglichen Motordaten, aber keines zur Lautstärke.

Dass der 320d rauher läuft ist unbestritten, ich denke es geht nichtmal unbedingt um Lautstärke.

Wichtig im Zusammenhang mit der Frage des TE ist einfach, dass es Unterschiede zwischen diesen Motoren gibt, die einen unterschiedlichen Klang begründen und er nicht von einem Defekt ausgehen muss.

Die ganze Sache ist eine Wissenschaft für sich und wirklich sehr schwer zu beurteilen.

Dazu kommt, welche Tricks und Maßnahmen zur Schalldämmung und "Akustikverbesserung" die Autobauer im Einzelnen und insgesamt anwenden:

Das geht ja heute bis zur Verwendung elektronischer, externer "Soundgeneratoren" bei BMW, die "sportliche" Geräuschkomponenten über die Laustsprecher in den Innenraum einspielen ...

Audi verbaut sogar schon Lautsprecher im Auspufftopf,

daß das Auto außen toll nach 8-Zylinder klingt ...

Im Internet habe ich folgende, wie ich meine interessante Seite gefunden, wo man sogar einzelne Komponenten eines Diesel-Motors anhören und beurteilen kann.

Die Einspritzventile spielen dabei wirklich keine große Rolle...

Link

Deine Antwort
Ähnliche Themen