ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Die Tesla App - Fragen, Updates, Diskussionen

Die Tesla App - Fragen, Updates, Diskussionen

Tesla
Themenstarteram 8. März 2017 um 16:26

[Diskussion wurde aus einem anderen Thema zur besseren Strukturierung ausgelagert.]

Zitat:

@ballex schrieb am 8. März 2017 um 13:12:01 Uhr:

Bin ich ja froh, dass es nicht nur hier so war. ;) Kann ich bestätigen, die App funktioniert wieder!

Jetzt mal ne blöde Frage als noch nicht Tesla-Fahrer: Was könnt Ihr denn mit der App machen, was nicht auch im Auto gehr? Ist es nur Komfort (nicht zum Auto laufen zu müssen) oder bietet die echten Mehrwert?

Ich weiß, daß damit das Auto auch ohne Schlüssel entsperrt werden kann (dann doof, wenn am Zielort ohne Schlüssel kein Handynetz ist) und das damit die Heizung/Klimaanlage (allerdings nicht die Sitzheizung) aus der Ferne eingestellt werden kann.

Bild
Ähnliche Themen
203 Antworten

Für die Nachwelt, so gehts:

Thank you for contacting Tesla Customer Support.

In order to complete your request we need the following documents:

1. Color copy picture of current driver’s license or state ID

2. Copy or picture of registration

3. Email address

4. Home or mailing address

5. Phone number

All these documents should be sent to: ChangeofownershipEU@tesla.com

As soon as we receive this information, we will complete the ownership transfer up to 5 working days.

Kind regards,

Es ist hauptsächlich eine Komfortsache, für mich aber schon auch mit echtem Mehrwert.

Mir ist der Ausfall gestern aufgefallen, als ich den Ladestand des ladenden Autos checken wollte. Dafür ist es ziemlich praktisch. Außerdem kann man das Schiebedach einen Spalt öffnen, wie schon angesprochen die Klimatisierung regeln, die Innentemperatur nachprüfen, den Ladevorgang starten und das Auto entriegeln/starten. Außerdem kann man den aktuellen Standort des Fahrzeugs und die aktuelle Geschwindigkeit live mitverfolgen (dürfte manche Stalker-Gelüste perfekt bedienen), zudem läuft auch das "Herbeirufen" über die App.

Auch bekommt man per App die Status-Meldungen am Supercharger (Ladung reicht für Weiterfahrt aus, Ladung abgeschlossen, Blockierwarnung, etc...) angezeigt - sonst müsste man ja ständig am Auto bleiben.

Gerade für letzteres und für's Ladestand checken wird sie wohl am meisten verwendet. Und da ist es schon blöd, wenn das unerwartet nicht mehr funktioniert und man, z.B. um den aktuellen Ladestand herauszufinden, zum geparkten Auto laufen und dadurch das gemütliche Sofa ungeplant verlassen werden muss. ;)

Die Ausparkfunktion hat mir schon einmal ein Krabbeln durch die Heckklappe erspart.

Einfach per Handy das dichtgeparkte Auto rückwärts raus fahren lassen.

Geile Funktion und geiler Showeffekt.

Zitat:

@KaJu74 schrieb am 8. März 2017 um 16:44:57 Uhr:

Einfach per Handy das dichtgeparkte Auto rückwärts raus fahren lassen.

Geile Funktion und geiler Showeffekt.

Das könnten sie schön langsam mal auch mit dem Schlüssel in Europa freischalten. Dann könnte man das auch in alten Tiefgaragen ohne Mobilfunk-Repeater nutzen, wo weder Auto noch Smartphone Empfang haben.

Die App kann auch noch:

- Lichthupe

- Hupe

- Innen- und Außentemperatur abfragen

- Garagentorsender aktivieren

- Ladelimit setzen

- momentanen Stromverbrauch anzeigen

- Valet Mode de/aktivieren und PIN setzen

- Ladeport öffnen

 

Außentemperatur? Wie?

Garagentorsender geht nur, wenn das Auto nicht am Ladegerät hängt, warum auch immer.

Zitat:

@MartinBru schrieb am 8. März 2017 um 19:53:10 Uhr:

 

Das könnten sie schön langsam mal auch mit dem Schlüssel in Europa freischalten. Dann könnte man das auch in alten Tiefgaragen ohne Mobilfunk-Repeater nutzen, wo weder Auto noch Smartphone Empfang haben.

Liegt es wirklich an Tesla, dass dieses Feature in Europa nicht freigeschaltet wird, oder liegt es an der EU Gesetzgebung? Stimme dir voll zu, das Feature wäre viel mehr wert, wenn es mit dem Schlüssel bedient werden könnte (so wie in USA).

Zitat:

 

Die App kann auch noch:

- Innen- und Außentemperatur abfragen

- Garagentorsender aktivieren

Aussentemperatur und Garagentorsender habe ich in meine App nicht gefunden...

Zitat:

@KaJu74 schrieb am 8. März 2017 um 19:59:15 Uhr:

Außentemperatur? Wie?

Die sieht man nur in der Remote S App. Die Tesla App kann das tatsächlich nicht. Mein Fehler. ;)

Zitat:

Garagentorsender geht nur, wenn das Auto nicht am Ladegerät hängt, warum auch immer.

Weil das Teil der Summon Funktion ist. Und mein Kabel ist zwar 7m lang, aber der Tesla bewegt sich keinen Meter, wenn er am Strom hängt.

Zitat:

@chrisschorsch schrieb am 8. März 2017 um 20:04:54 Uhr:

Garagentorsender habe ich in meine App nicht gefunden...

Garagentorsender ist auf der Seite mit Summon ganz rechts oben, das kleine Haus.

Benutzt du ein iPhone? Bei Android sehe ich zumindest den Garagentoröffner auf der "Herbeirufen"-Seite nicht. Hatte das schon mal gesucht. Ich kann aber auch nicht sagen, ob das in der alten Version der App schon mal verfügbar war oder jetzt erst verschwunden ist. Homelink ist nämlich abgespeichert und funktioniert. Oder könnte es daran liegen, dass mehrere Garagentore abgespeichert sind und es dann nicht in der App angeboten wird?

Edit: Habe die Beiträge zum Funktionsumfang mal in ein neues Thema ausgelagert. Lohnt sich. ;)

Ja, ich hab ein iPhone. Da sieht das in etwa so aus.

http://...images.consumerreports.org/.../...-Tesla-Summon-Screen-03-16

Screenshots sind von der alten Version, aber bis ein etwas moderneres Icon sieht es noch genauso aus.

Das Vorheizen/-klimatisieren kann man ja nur über die App machen. Dies habe ich im Winter täglich genutzt.

Sonst sind eigentlich nur die Statusmeldungen zum Laden und der Ladestand interessant.

Es gibt ja noch einige Drittanbieter Apps, aber irgendwie habe ich da ein ungutes Gefühl mein Telsa Passwort einzugeben.

Ich nutzte aber trotzdem meine Pebble Smartwatch regelmäßig, weil es einfach praktisch ist.

Zitat:

@MartinBru schrieb am 9. März 2017 um 00:14:10 Uhr:

http://...images.consumerreports.org/.../...-Tesla-Summon-Screen-03-16

Screenshots sind von der alten Version, aber bis ein etwas moderneres Icon sieht es noch genauso aus.

Hm, also angezeigt wird jedenfalls unter Android nichts. Wie sieht es evtl. bei jemand anderem hier mit Android-App und mehreren, eingespeicherten Garagentoren aus (ich vermute da das Problem)?

Zitat:

@egn schrieb am 11. März 2017 um 17:19:10 Uhr:

Es gibt ja noch einige Drittanbieter Apps, aber irgendwie habe ich da ein ungutes Gefühl mein Telsa Passwort einzugeben.

Sehe ich auch so. Bin zwar nicht "datenschutzverfolgt", aber ich traue Tesla mehr Sicherheitseinrichtungen bzgl. Passwortschutz zu als irgendwelchen Hobby-Programmierern. Über das mytesla-PW sind mir zu viele wichtige Daten hinterlegt, als dass ich das jedem anvertrauen würde.

Das Passwort wird in den Drittanbieter-Apps nicht gespeichert. Das wird nur benutzt um einen Login-Token zu lösen, den die App sich dann merkt. Das Verfahren ist von Tesla durch das API vorgegeben und wird von der offiziellen App genauso gemacht. Kein Grund zur Sorge also.

Nachtrag: Zumindest kein Grund zur Sorge auf iPhones, denn hier prüft Apple alle Programme vor der Freigabe im Store. Ob das Google bei Android auch so strikt handhabt, weiß ich nicht.

Die Eingabe des Passworts erfolgt immer in der App, und diese kann dieses immer irgendwo ins Netz senden. Und natürlich kann auch das Token solange benutzt werden bis es abgelaufen ist.

Absolute Sicherheit gibt es nicht.

Gestern hat es auch mich erwischt, nun musste auch ich Abschied nehmen von der alten Tesla-App.

Leider wie ich finde, nicht gerade der große Wurf. Die Darstellung ist unübersichtlicher geworden, da sich Bilder und Tasten überlagern. Der Bildschirm ist größer programmiert als das Display darstellen kann, so dass man scrollen muss, um Alles sehen zu können oder man benutzt ein Tablet. Die Bedienung ist auch umständlicher geworden, da man immer wieder ins Hauptmenü zurück muss, vorher konnte man direkt zwischen den Anzeigen wechseln. Wie zu erwarten war, hat man die Anzeige des Ladestroms für das Gleichstromladen nun auch hier rausgenommen als ob man was zu verbergen hätte. Was sind das nur für Programmierer? :mad::mad::mad::mad:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Die Tesla App - Fragen, Updates, Diskussionen