ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Der Polo MK6 GTI-Thread

Der Polo MK6 GTI-Thread

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 23. August 2017 um 7:25

Grüß euch!

 

Ich hab noch keinen richtigen Thread zum neuen GTI gesichtet, deswegen wollte ich einen eröffnen weil mich dieses Auto aus vielen Gründen reizt und ich denke es wird einigen so gehen.

 

Der 2.0 TSI im Polo ist eine tolle und wichtige Ansage, wobei mich der neue 1.5 Ecoboost im neuen Fiesta ST ebenfalls interessiert. Sollte es jedoch wirklich die 2.0 TSI Maschine aus dem Golf sein, hat der Motor weitaus mehr Potenzial als der 1.5EB.

 

Hier ein paar Infos und Texte zum Auto selber:

 

https://www.google.at/.../amp

 

http://www.autozeitung.de/...i-2017-preis-technische-daten-133303.html

 

https://youtu.be/Zr9gvSgP0KE

 

Optisch bewusst zurückhaltend, stört mich nicht, wobei mir persönlich ein Seat Ibiza Cupra lieber wäre, dieser jedoch vermutlich nicht mehr erscheinen wird.

 

DSG + Select-Fahrwerk und das könnte wirklich eine kleine tolle Fahrmaschine werden, wobei klein ein Witz ist bei den Dimensionen eines vierer Golfs aufwärts :D

 

Mich würde bspw. interessieren obs eine Performance Edition ala Golf geben wird.

 

Viel Spaß in diesem Thread schonmal! :)

 

 

 

 

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Jetzt mal ehrlich... Ich kann das Gejammer der billigen Chiptuning-Freaks über den Miller-Motor nicht mehr hören! :mad:

"*Bäääääh*, scheiß Miller-Motor.... *Heul*, lässt sich nicht tunen..... *Mimimimimi*, zieht oben rum nicht...." usw.

Nun mal Butter bei die Fische auf dem Sachsenring, alle Zeiten kommen von der Autobild Sportscars:

- Golf GTI "Performance" Facelift 2017 mit Super Duper 245PS EA888-Motor, Handschalter, mech. Sperre: 1:43:66 min

- Polo GTI "Nix Performance" mit scheiß Miller-Motor, scheiß träges DSG, scheiß XDS: 1:44:60 min

Höchste gemessene Geschwindigkeit:

Golf GTI "Performance" : 201,3 km/h

Polo GTI "Nix Performance": 195,5 km/h

Und das "*Mimimimimimi* mit scheiß Miller-Motor, der oben rum nicht geht *Bääääääh", der 45PS weniger hat. Und beim Golf-Test war zusätzlich die Luft noch sauerstoffreicher, da kälter.

Golf GTI "Performance"... da kann man nur sagen, was für eine beschissene Performance mit seinem Super Duper Motor (und Handschalter) das war!

Hätte der Miller-Polo GTI auch eine mech. Sperre zum besser Rausbeschleunigen aus der Kurve würde der Miller im Polo wahrscheinlich Kreise um die Super Duper "Perfomance"-Kombination GOLF GTI/EA888 fahren. :D

;)

 

Für meinen perrsönlichen Geschmack ist der Golf GTI gegenüber dem Polo GTI eine echt LANGWEILIGE Karre und kostet dazu noch über 10.000€ mehr.

 

 

8147 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8147 Antworten

Edit: Ich meinte natürlich das Composition colour

Zitat:

@L.Josef schrieb am 27. Mai 2018 um 11:13:13 Uhr:

Für mich ist ein GTI ein bezahlbarer Sportwagen.

Also was man nicht braucht, soll auch nicht drin sein.

Das spart Gewicht und hält den Preis tief.

Das funtioniert beim Polo gut.

Einzig das Getriebe hätte ich mir etwas sportlicher in der Abstufung gewünscht.

Das ist deff. zu lang übersetzt.

Das 7 Gang vom Golf hätte da besser gepasst.

Dafür hätte ich auch gerne noch nen Tausender draufgelegt.

Stimmt, die Spreizung ist etwas zu gross, 7-Gang wäre besser gewesen, sehe ich auch so.

Zitat:

@Ollner79 schrieb am 27. Mai 2018 um 12:43:09 Uhr:

@Rene-GTI

Bei Deinen Beiträgen fühle ich mich immer ans Autoquartett-Spielen in der vierten Klasse zurückerinnert.

Ich lach mich weg... :p

Zitat:

@Pologamist schrieb am 27. Mai 2018 um 13:19:22 Uhr:

Zitat:

@ChrisAx schrieb am 27. Mai 2018 um 13:08:15 Uhr:

Gibt es eigentlich konkrete Beweise oder wenigstens Indizien, dass die Presse-Polos mehr Leistung hatten, oder nehmen wir das einfach mal so als wahr hin?

Ich habe schon Mühe das einfach so zu glauben, obwohl man VW wohl alles zutrauen darf.

Möglicherweise waren die Pressefahrzeuge der ehemalige Standard? Vielleicht hat VW ja auch Erkenntnisse bei den Presse Testwagen erlangt, die es sinnvoller machten einige kleine Änderungen für die „Massenfertigung“ einzuführen. Alles nur Hypothesen.

Ach ich denke, das ist doch alles Kaffeesatzleserei. Ja und wenn, ich hab meinen, bin zufrieden, auch wenn er weniger Leistung hätte als die Testwagen im Frühjahr auf Mallorca, wen interessiert's. Videos in Youtube das eine, selbst fühlen und fahren das andere. Mir isser schnell genug in allen Lebenslagen.

Also ich kann vielleicht etwas aufklären (bin beruflich auch bei VW, aber kein Werksangehöriger): die Wagen für die Presse haben nicht mehr Leistung und sind auch nicht gechippt. Sie entstammen üblicherweise der 0-Serie und werden nach Test- oder Rechercheeinsätzen tatsächlich meist vernichtet. Hört sich hart an, aber man stelle sich vor, was mit solchen Fahrzeuge auf einem Zweitverwertungsweg für Schindluder getrieben wird...

Die Fahrzeuge werden besonders aufbereitet und haben in der Regel alle Ausstattungsoptioen an Board. Sie kommen vor jedem Test wieder zum Aufbereiter. Die Bereifung weicht häufig vom Serienstand ab, allerdings werden keine Semislicks oder ähnliches verbaut.

Richtig ist aber, dass man darauf achtet, dass die Bedingungen passen. Man lädt nicht unsonst im Frühling nach Mallorca ein. Temperatur und Ambiente passen (Sonne, nette Umgebung), die Bedingungen für Motor und Fahrzeug sind bei 22-24 Grad ideal. Die Wirkung auf einer schönen Landstraße auf Mallorca ist eine andere als bei 5 Grad im Westerwald, wo auf nasser Straße die Vorderräder durchdrehen. Viel ist wirklich Popometer.

Was korrekt ist ist die Tatsache, dass manchmal noch minimale Abstimmungen am Getriebe stattfinden, insbesondere was die Spreizung in höheren Gängen betrifft. Da geht es aber um Nuoncen. Dennoch kann das das Gefühl einer langen Übersetzung im fünften und sechsten Gang unterstützen. Ob das beim Polo und dem verbauten DQ250 der Fall ist, weiß ich nicht. Das DQ381 stand jedenfalls nie zur Disposition. Getunte Testwagen oder Wagen mit mehr Leistung als angegeben kenne ich aus der Praxis jedenfalls nicht.

Moin, mal eine ganz andere Frage.

 

Meine Frau ist nun seit gestern endlich Besitzerin eines Polo GTI.

 

Aus einem Golf GTI oder R kenne ich es, dass beim Starten des Motors die Zeiger für den Drehzahlmesser und Geschwindigkeit einmal nach rechts unten „durch drehen“ (VW nennt es glaube ich Staging).

 

Ist das bei Euren GTI‘s auch so?

 

Bei dem meiner Frau nämlich nicht und bevor ich einen Softwarefehler vermute wollte ich hier mal fragen.

 

Vielen Dank im Voraus.

Zitat:

@Rene-GTI schrieb am 27. Mai 2018 um 14:02:54 Uhr:

Zitat:

@Ollner79 schrieb am 27. Mai 2018 um 12:43:09 Uhr:

@Rene-GTI

Bei Deinen Beiträgen fühle ich mich immer ans Autoquartett-Spielen in der vierten Klasse zurückerinnert.

@Ollner79 Ich kann mir da eine Vorstellung machen, speziell auch meine Fremdsprache Deutsch :D. Macht nichts wie @Pologamist sagt, es ist gut das es hier im Thread viele mit dem Auto beschäftigen und die Leute die noch lange warten müssen etwas die Zeit vertreiben.

Gestern noch einen Rückrufbrief vom VW Importeur Pon bekommen, alle Polos werden normal ausgeliefert, man muß bloß nicht die mittlere Sitzplatz benutzen. Man kann einen Termin machen beim Händler um das Teil austauschen zu lassen. Ich lasse es zuerst mal so wie es ist, habe das Gurtschloß wie hier gezeigt nach unten gepreßt wie beim Golf. Wenn das neue Teil so aussieht wie beim Golf okay aber wenn die neue Lösung wie schnell zusammen gebastelt aussieht dann geht der Rückruf an mir vorbei.

Wenn wir schon dabei sind zu meckern, mir stört das Plastik überhaupt nicht sofern es nicht klappert/vibriert, das gilt auch für die Tür Lautsprechter. Mir stört eher das meine Sitzbank nicht so schön aussieht wie die Presse GTIs.

Habt ihr das auch das die Vertikalen Steifen überhaupt nicht durchgehend passen (Rückteil/Sitzbank)?

Die IsoFix kappen sind vom T-Roc, etwa € 7,60 und mittlere Gurtschloß herunter gepreßt wie beim Golf.

Bei mir siehts gut aus

Img-20180529-111841

Zitat:

@Jeverman schrieb am 29. Mai 2018 um 11:17:50 Uhr:

Moin, mal eine ganz andere Frage.

 

Meine Frau ist nun seit gestern endlich Besitzerin eines Polo GTI.

 

Aus einem Golf GTI oder R kenne ich es, dass beim Starten des Motors die Zeiger für den Drehzahlmesser und Geschwindigkeit einmal nach rechts unten „durch drehen“ (VW nennt es glaube ich Staging).

 

Ist das bei Euren GTI‘s auch so?

 

Bei dem meiner Frau nämlich nicht und bevor ich einen Softwarefehler vermute wollte ich hier mal fragen.

 

Vielen Dank im Voraus.

Glückwunsch :)! Das kann man AFAIK via VCDS-Kodierung ein- oder ausschalten, siehe:

https://www.cargrade.at/codierungsliste-vw-polo-aw

 

Wenn es bei euch aus ist, sollte man es in der Werkstatt einschalten lassen können.

Wobei die Codierungsliste ja nicht so komplett stimmt. Discover Pro gibt es im Polo nicht, genauso wenig wie die Verkehrszeichenerkennung...

Das steht aber ein Haufen Müll auf der Seite... Funktionen die der Polo gar nicht hat ....

Also mein GTI hat dieses Staging, den Zeigerausschlag nach voll !

Zitat:

@PeDo1805 schrieb am 29. Mai 2018 um 13:34:14 Uhr:

Also mein GTI hat dieses Staging, den Zeigerausschlag nach voll !

Hast Du AID? Oder gibt es das Staging nur beim "normalen" Tacho?

Ich finde das schon nett aktuell bei meinem GTD.

Zitat:

@Buttilein schrieb am 29. Mai 2018 um 13:39:52 Uhr:

Zitat:

@PeDo1805 schrieb am 29. Mai 2018 um 13:34:14 Uhr:

Also mein GTI hat dieses Staging, den Zeigerausschlag nach voll !

Hast Du AID? Oder gibt es das Staging nur beim "normalen" Tacho?

Ich finde das schon nett aktuell bei meinem GTD.

Das wäre in der Tat wichtig. Meine Frau hat das AID, dort funktioniert es nicht.

Hab AID und Stagging steht auf codiert. Funktionieren tut es trotzdem nicht

Img-20180529-152034

Ich sehe da "Bremsbelagverschleißanzeige" (BTW: Solche deutschen Wortschöpfungen schreien ja nach Witzen wie "This is why Germans don't like playing Scrabble." ;) ). Hat der Polo (GTI) denn eine Bremsbelagverschleißanzeige?

Deine Antwort
Ähnliche Themen