ForumCivic 10
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 10
  7. CVT-Getriebe

CVT-Getriebe

Honda Civic 10 (FK1,FK2,FK3,FK7)
Themenstarteram 24. Dezember 2018 um 6:33

Mal eine Frage an die Experten hier:

Bin die Beiden neuen Civic's (1,0er und 1,5er) mit dem 7-Gang-CVT ausgiebig Probe gefahren, mit der Erkenntis das die CVT blitzschnell schaltet und die Schaltvorgänge kaum merkbar sind. Aber sie schaltet in jeder Situation, egal ob bei gemütlicher oder sportlicher Fahrweise.

Von der technischen Seite gesehen, könnten diese beiden CVT's stufenlos fahren, wen die Schaltpunkte nicht fix programmiert wären? Oder gibt's da auch technische Unterschiede zu den "älteren" stufenlosen CVT's wie zum Beispiel im Jazz oder Civic-Hybrid?

Beste Antwort im Thema

Ich habe es nicht genau beschrieben. Die Modelle mit dem L Gang haben keine Schaltpaddel, um eine niedrige Übersetzung fest auszuwählen für z.B. eine lange und steile Bergabfahrt. Dafür muss man per Schalthebel den L Gang anwählen. Wir hier in Europa haben ALLE Schaltpaddel beim CVT und können darüber eine niedrige Übersetzung fest anwählen und benötigen daher nicht einen eigenen L Gang an der Schaltkulisse. Das Warum war eine Entscheidung von Honda.

368 weitere Antworten
Ähnliche Themen
368 Antworten

Die könnten auch stufenlos fahren - und tun das unter hoher Dauerlast teils auch.

von der technischen seite her macht das cvt nix anderes, als stufenlos zu

schalten (2 gegenläufige kegel) denn dafür ist das getriebe gemacht.

es wurde nur ein simmuliertes 7 gang implementiert, was eigentlich

sogar 8 vorwärtsgänge sind. damit es sich nach "Automatik" anfühlt.

bei mir macht das cvt getiebe nach lust und laune beides. mal schaltet es,

und das andere mal bleibt der Drehzahlmesser bis zur vmax konstant.

Themenstarteram 25. Dezember 2018 um 6:34

Zitat:

bei mir macht das cvt getiebe nach lust und laune beides. mal schaltet es,

und das andere mal bleibt der Drehzahlmesser bis zur vmax konstant.

Bei welchem Fahrzeug?

Schön langsam bekomme ich den Eindruck, je nach Erfahrungsbericht, das das neue CVT wirklich Beides macht. Vielleicht auch abhänig vom gewählten Fahrmodus (D oder S).

Zitat:

@Wiesl12 schrieb am 25. Dezember 2018 um 06:34:57 Uhr:

Zitat:

bei mir macht das cvt getiebe nach lust und laune beides. mal schaltet es,

und das andere mal bleibt der Drehzahlmesser bis zur vmax konstant.

Bei welchem Fahrzeug?

Schön langsam bekomme ich den Eindruck, je nach Erfahrungsbericht, das das neue CVT wirklich Beides macht. Vielleicht auch abhänig vom gewählten Fahrmodus (D oder S).

Bei meiner Limo mit 1.5T (BJ 03/18) gibt es auch beides. Beim Beschleunigen z.B. von 0 bis 60 in der Stadt wird ohne simulierte Gänge beschleunigt. Auf der Autobahn ab 80 aufwärts kommt es drauf an wie ich das Gaspedal drücke. Entweder schaltet er ein oder zwei Gänge simuliert herunter und die Drehzahl geht hoch oder er beschleunigt weiter. Es gibt wohl zwei Punkte beim Gasgeben, abhängig wie schnell (vgl Kickdown) du das Pedal betätigst.

Beschleunigen an einer Ampel immer ohne Schaltvorgänge, mehr als sanft und im Rückspiegel werden schnell die anderen Autos kleiner ;)

dann schaut nochmal hier meine Videos an:

CTV Beschleunigung

in beiden situationen drücke ich das gas voll durch, und beides mal

verhält sich das cvt komplett anders. Und nein, ich kann es nicht beeinflussen,

oder ein muster erkennen. (egal ob D oder S)

wenn ich sanft vom stand beschleunige, schaltet, wie ihr beschrieben habt,

so sanft, dass man die übergänge gar nicht merkt.

aber beim kick down/ vollgas verhält sich das ctv wie es will, siehe video.

außentemp, öltemperatur, wetter, strecke, alles gleich! ich weiß nicht, warum

das cvt sich unterschiedlich entschieden hat.

und es bis heute nicht wieder vorgekommen, dass der Drehzahlmesser

auf 6000 touren geht, und dort (ohne schalten) auch bis zur vmax bleibt.

vielleicht doch ein "softwareausrutscher".

er beschleunigt jetzt wieder immer mit "gängen" durch, bei Vollgas.

merkt ihr, beim kickdown am ende noch einen widerstand, so wie es früher

beim at war? so eine art druckpunkt?

Themenstarteram 25. Dezember 2018 um 15:20

@Zapfwagen: Das wirft jetzt mein Konzept komplett über den Haufen. :rolleyes:

Bei meinen Probefahrten hat sowohl der 1,0er wie auch der 1,5er unter Vollgas brav seine simulierten Gänge durchgeschaltet. Und ich denke so ist es auch vom Hersteller progammiert. Das es auch anders geht und dabei sogar noch effektiver sieht man in deinem Video. Möglicherweise wirklich ein Softwarefehler?

Dann war dieser Softwarefehler übergesprungen auf unsere Limo und unseren Jazz.

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 25. Dezember 2018 um 17:20:12 Uhr:

Dann war dieser Softwarefehler übergesprungen auf unsere Limo und unseren Jazz.

beschreibe bitte mal, wie das bei euch aussieht.

ist es bei deiner 1.5 t limo (?) auch so, wie bei mir auf den Videos?

also einmal mit, und eine ohne schalten? und vor allem, wann macht

er das? kannst du es beeinflussen?

bei meinen zahlreichen probefahrten mit verschiedenen 1.5 T cvt,

(vor meinem kauf) habe ich das nicht einmal so erlebt, dass der

drehzahlmesser konstant bei 6000 bleibt, und sich nur die

übersetzung geändert hat.

freilich kenne ich es von anderen cvt (toyota). da geht bei kickdown

der drehzahlmesser auch hoch, und es gibt eine konstante

beschleunigung, ohne sprünge. aber da gibts auch nix anderes,

also kein "schalten".

 

Warum werden eigentlich Schaltgänge simuliert? Ein CVT Getriebe ist ja eigentlich ein stufenloses Getriebe.

Weil der gemeine Mitteleuropäer den Schaltvorgang haben will

Was Schlafmichel gewohnt ist - will er auch haben. Was anderes kommt ihm gar nicht in die Tüte.

Zitat:

@Hondatester schrieb am 25. Dezember 2018 um 20:53:47 Uhr:

Warum werden eigentlich Schaltgänge simuliert? Ein CVT Getriebe ist ja eigentlich ein stufenloses Getriebe.

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 25. Dezember 2018 um 21:03:17 Uhr:

Weil der gemeine Mitteleuropäer den Schaltvorgang haben will

Nicht dein Ernst, die Schaltvorgänge werden simuliert obwohl keine nötig wären? :-(

Wie ist es denn bei den CVT-Civics in Asien oder den USA?

bei den amis wird auch simuliert (7 gang)

die Mehrheit mag es wohl so, damit ein sportlicher eindruck entsteht.

früher fühlen sich cvt immer wie "Kaugummi" an, und wurde meistens nicht

gemocht.

Ich bin zwei Jahre Toyota Hybrid gefahren, der Simuliert keine Gänge.

Nach ein paar Wochen habe ich da nicht mehr drüber nachgedacht.

Jetzt mit dem Honda CVT sehe ich den einzigen Vorteil darin, daß man die Motorbremse über die Paddel nutzen kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen