ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. ConnectedDrive, keine SIM-Karte eingebaut, Nachrüsten unmöglich ?

ConnectedDrive, keine SIM-Karte eingebaut, Nachrüsten unmöglich ?

BMW 3er F30
Themenstarteram 2. Juni 2014 um 21:56

Hallo miteinander

Mein BMW F30, 320d-xdrive, wurde im Mai 2013 gebaut und dann im Juli 2013 durch BMW selbst als Direktionsfahrzeug gebraucht. Es ist ein Navi Professionell verbaut. Den Wagen habe ich vor 2 Wochen als Gebrauchtfahrzeug gekauft.

Habe den ganzen elektronischen Schnick-Schnack durchprobiert und getestet. Es funktioniert eigentlich gut. Beim ConnectedDrive hatte ich ein Problem, dass ich die Anmeldung nicht durchführen konnte. Also gelangte ich per Mail an den BMW-Support und über deren Antwort bin ich frustiert/enttäuscht. Wäre mein Auto 2 Monate älter so wäre ein SIM-Karte verbaut gewesen. Laut Antwort vom Support ist eine Nachrüstung unmöglich.

Hier die Antwort vom BMW-Support:

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir haben Ihre Fahrgestell-Nummer geprüft und teilen Ihnen mit, dass Ihr

Fahrzeug leider nicht über eine Mobilfunkeinrichtung (fest verbaute

SIM-Karte) verfügt. Diese wurde in der Schweiz erst bei Fahrzeugen mit

Produktionsdatum ab Juli 2013 verbaut.

Da die ConnectedDrive-Dienste diese SIM-Karte voraussetzen, ist es somit

bei Ihrem Fahrzeug leider nicht möglich, diese zu nutzen. Eine

Nachrüstung ist nicht möglich.

Ein ConnectedDrive Account ist für Ihr derzeitiges Fahrzeug mit keinem

Nutzen verbunden. Sie können den erstellten Account jedoch problemlos

behalten, für den Fall, dass Sie zu einem späteren Zeitpunkt ein neueres

BMW-Fahrzeug erwerben sollten.

Ihr Fahrzeug verfügt jedoch über Sonderausstattungsmerkmale, mit welchen

Sie in Verbindung mit Ihrem Smartphone einige der heutigen

ConnectedDrive-Funktionen (Internet, BMW Apps etc.) nutzen können.

Sollten Sie bei der Nutzung dieser Funktionen Schwierigkeiten haben, so

wenden Sie sich bitte an Ihrn BMW-Vertragspartner, der Ihnen gerne dabei

behilflich sein wird.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen montags bis freitags zwischen 8.00 und 18.00 Uhr gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüsse

Ihr BMW-Kundendienst

 

Meine Bitte/Anfrage an Euch im Forum: stimmt diese Antwort und ist es tatsächlich nicht möglich, nachträglich in dieses Gerät eine SIM-Karte einzubauen. Das Navi ist ja das gleiche wie diejenigen ab Juli 2013.

Besten Dank für Eure Antworten.

Freundliche Grüsse

Ähnliche Themen
19 Antworten

Runtimeerror, das müsste schon klappen. Geh mal zum Händler.

Ich habe genau die gleiche Ausstattung und es ist ein schweizer Fahrzeug.

Mein Android Telefon kann ich auch nicht verbinden. Habe aber das NBT Navi, da es ein Activehybrid ist.

Beim :) war ich noch nicht.

Zitat:

Zu deinem Android Problem, Du hast ja den alten CIC, außerdem scheint das kein deutsches Fahrzeug zu sein. Der CIC unterstützt aber Android nur teilweise, da wärst Du besser mit einem IPhone 4 bedient.

Hättest Du den Nachfolger NBT würde es besser aussehen.

Es hilft also nichts über die Update u. Service Leistung zu nörgeln, man kann nicht Updaten was von der HW nicht unterstützt wird.

MN-2.18.2, TN-2.18.5 das ist auch nicht der SW Stand, der müsste bei Dir irgendwas mit F20-2012-11-503 sein, sofern Du kein update bekommen hast.

Der F31 hatte das neuere Navi als der F30 drin. Dachte jeder f31 hat bereits das NBT. Den Software stand mit irgendwas mit F20-2012-11-503 habe ich definitiv nicht sondern etwas im Format MN-2.18.2, TN-2.18.5.

Jeder F31 mit Navi Prof hat das neue NBT drin.

Gruß Mario

Zitat:

Original geschrieben von runtimeerror

Muss vieleicht ein wenig konkreter werden, weshalb ich den Support / Update bemängle:

  • Die Funktion des "segelns" finde ich noch cool, nachdem ich diese an einem Ersatzwagen hatte. Soweit ich informiert bin benötigt diese keine veränderte Hardware. Trotzdem war die Werkstatt nicht gewillt / in der Lage diese Funktion zu aktivieren
  • Android Telefone werden nur bei neueren Modellen unterstützt. Ich habe eines der "offiziellen" von BMW unterstützten Android Telefone und ich kann die Apps nicht nutzen. Auch hier ist die Werkstatt nicht in der Lage etwas zu ändern

Ich spreche also von zwei Fällen wo es (nach meinem Wissen) nur um Software geht.

zu Punkt 1) das funktioniert nur bei sehr wenigen Fahrzeugen (z.b. M135i, 335i) trotz identischer Codierung, so daß man davon ausgehen muß, daß doch Hardwareänderungen (in Form von Stuergeräten) durchgeführt worden sind. Bei meinem z.b. funktioniert es auch nicht, ebenso die LC (hier ist ein neues DSC Steuergerät verbaut worden)

zu Punkt 2) hier ist es so, daß in der Schweiz zunächst (oder immer noch?) keine connected Dienste verfügbar waren/sind ud somit das wenige über das Handy realisiert wurde (somit auch keine SIM)

Die SIM ist in der Combox fest verbaut. Man müßte also, wenn das überhaupt funktionieren soll diese komplett tauschen und den ganzen Kram auch noch bei BMW (Server) registrieren mit FSC und was sonst noch so dazu gehört. Codieren sowieso (macht BMW nicht und darf es auch nicht)

Und das ganze ohne Garantie, daß es wirklich funktioniert.

Fazit: lohnt sich wirklich überhaupt nicht nach jetzigem Stand der Dinge. Wenn ihr diese Funktionalität unbedingt haben wollt - Auto verkaufen und ein anderes Fahrzeug ordern, wo es drin ist.

Gruß Mario

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. ConnectedDrive, keine SIM-Karte eingebaut, Nachrüsten unmöglich ?