ForumCaptur, Clio & Modus
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Captur, Clio & Modus
  6. Clio 3 1.2 TCE 2007 ruckelt beim Anfahren wenn der Motor kalt ist

Clio 3 1.2 TCE 2007 ruckelt beim Anfahren wenn der Motor kalt ist

Renault Clio 3
Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 11:15

Hi,

Habe mir ein Clio 3 1.2 TCE 2007 mit 105tsd km gebraucht gekauft, habe jetzt festgestellt dass das Auto ruckelt beim Anfahren wenn der Motor kalt ist und die Gasannahme/Beschleunigung bis ca 3000U/min auch mit Unterbrechungen ist, drüber zieht der Motor Normal, sobald ich halbe Stunde gefahren bin und der Motor warm ist lässt es sich dann auch viel besser Schalten und Anfahren ist auch überhaupt kein Problem mehr, Beschleunigen tut das Auto auch besser !

Getauscht habe ich :

Luftfilter (K&N), Zündkerzen + Zündkabel, Zündspule, und den Mapsensor, aber anscheinend hat das Auto 2 Mapsensore!!!

Drosselklappe habe ich auch noch gereinigt

Alles nichts gebracht

Weiß jemand Bescheid über dieses Ruckeln???

Bild 1

Vor 2 Tagen (da ist der Motor in den Notprogram gefallen, Einspritzung Überprüfen ist da gestanden und eben dieser Fehlercode wie am Bild, habe Zündung abgestellt , neu gestartet Auto ist wieder normal gewesen.

Das ganze war aber bevor ich die Drosselklappe gereinigt habe, der eine Mapsensor war aber neu

Bild 2

vor Tagen

Bild 3

3 Tage nach dem Kauf

Da war der Bremslichtschalter ganz eingedrückt (funktioniert wieder)

Klimakühler war vom Vorbesitzer getauscht worden, haben anscheinend vergessen zum Fehler löschen (klima Funktioniert)

20191018
20191016
3 Tage nach dem Kauf
+1
Ähnliche Themen
69 Antworten

Kompression bei kaltem Motor gemessen?

Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 13:46

Nein, noch nicht gemessen

Themenstarteram 21. Oktober 2019 um 19:23

Es gibt was neues zu berichten, heute war nichts mehr zu merken wie ich in der früh in die Arbeit gefahren bin, Wenn's morgen auch so bleibt dann schreibe ich hier wo der Fehler war...

Hab ein anderes Problem, habe eine Rückfahrkamera eingebaut und der Radio ist im Hintergrund gelaufen, hab alles verbaut, war dann fertig han das Auto abgeschlossen, hab dann später wohin fahren müssen , und jetzt auf einmal geht der Radio und die Anzeige / Uhr nicht mehr, leuchtet auch nicht mehr, Sicherungen sind alle in Ordnung, und der Radio hat definitiv funktioniert, jetzt aus welchen Gründen auch immer ist radio und Anzeige ohne Funktion !!!??????

Themenstarteram 22. Oktober 2019 um 16:59

Der Fehler war Falschluft, und zwar war es die dichtung vom ÖL-Einfüllstutzen , da hat der Motor Falschluft gezogen.

Mein Problem mit dem Radio und Anzeige besteht aber weiterhin, es ist folgendes passiert, wollte die P21W/5W lapmpe gegen led tauschen, diese hat aber von der Polarität nicht gepasst( plus /Minus vertauscht), beim rausdrehen der lampe ist der Sockel von der led gebrochen und dadurch ist ein Kurzschluss passiert, Standlicht vorne Rechts und hinten hat nicht funktioniert, bremslicht schon, habe dann im Motorraum neben Batterie den Sicheungskasten aufgemacht und die 10A Sicherung gegen eine neue ersetzt, haben die Leuchten/Lampen wieder funktioniert.

Jetzt aber seit dem Vorfall geht der Dauerplus am Radio und wahrscheinlich auf der Anzeige nicht mehr, alles andere funktioniert ganz normal am Auto, radio habe ich derzeit überbrückt und geht nur mehr über Zündungsplus.

Wer weiß was ich machen kann damit ich wieder dauerplus habe, wenn alle Sicherungen ok sind!!!

Es sind in der UCH unter dieser "Plastiklippe" noch weitere Sicherungen versteckt. Schaue da mal nach oder einfach alle durchmessen.

Radio ist definitiv dort auch. Ansonsten rechts unter dem Lenkrad im Sicherungskasten. Ebenfalls Sicherungen für Innenraum, Zigarettenanzünder etc.

Themenstarteram 22. Oktober 2019 um 17:48

Sicherungen sind alle angeschaut worden, schauen alle ok aus , weißt du welche Sicherung im Motortaum fürn Radio zuständig ist, oder ist eventuell ein Relais Defekt

Müsste eine 10A aus der unteren Reihe sein. Da findest du auch die Sicherungen für Abblendlicht usw.

20191023_120644.jpg
Themenstarteram 23. Oktober 2019 um 12:17

Zitat:

@Meinungsmensch schrieb am 23. Oktober 2019 um 12:09:39 Uhr:

Müsste eine 10A aus der unteren Reihe sein. Da findest du auch die Sicherungen für Abblendlicht usw.

Werde mir das heute mit den Messgerät oder Prüflampe alle Sicherungen überprüfen, weil sichtprüfung anscheinend nicht gereicht hat!

Themenstarteram 23. Oktober 2019 um 20:05

Zwischenfazit...

Sicherungen sind wirklich alle in Ordnung, im Innenraum und Motorraum.

Ich habe die Dauerplusleitung vom Radio abgezwickt und mit der Leitung von der Uhr gemessen, ist die selbe Leitung auf jedenfall, ich habe mal nur aus Neugier eine Leitung direkt vom Pluspol der Batterie drann gehängt und auf einmal ist die Uhr/Anzeige angegangen sobald der Radio sich mit einschaltet.

Glaubt ihr wenn ich eine neue Leitung lege und die mit sagen wir mal 10A sichere und hinten beim Radio anhänge passiert dann was, irgend ein Kurzschluss oder Kabelbrand auf Dauer oder so??

Da ist und war sowieso immer Strom?????????

Deine Anzeige für Sender etc geht nur mit dem originalen Radio. Temperatur müsste aber eigentlich trotzdem noch funktionieren. Die Leitung vom Radio ist definitiv mit einer Sicherung abgesichert. Das Radio würde ich persönlich mit Dauerplus und Zündungsplus, so wie es war verkabeln (mit Sicherung). Alleine schon damit es an bzw aus geht per Zündung. Das andere damit die Sender gespeichert bleiben. Nur, suche doch mal genau warum die Leitung tot ist. Funktioniert wirklich alles am Auto? Zigarettenanzünder, Beleuchtung der Bedienelemente, Handschuhfach, Innenraumbeleuchtung oder oder oder? Ich vermute, du hast irgendwo eine Sicherung übersehen. Sollte ich den Sicherungsbelegungsplan für den Clio III noch finden, stelle ich ihn hier online.

Bei der Prüfung der Sicherungen kann man getäuscht werden. Eine durchgebrannte Sicherung ist nicht leicht zu erkennen, wenn man sie nicht ausbaut und dann durchmißt.

Eine andere Möglichkeit ist es. die Spannung vor und hinter der Sicherung zu messen.

Hier kann man besonders dann getäuscht werden, wenn vor der Sicherung gerade keine Spannung anliegt.

Wenn diese Kurzschlüsse nicht gewesen wären, hätte ich mich an der Plusklemme der Batterie auf die Suche gemacht. Hier besteht für große Verbraucher ein zu großer Übergangswiderstand während andere Verbraucher selbst beim Betätigen des Anlassers noch die nahezu volle Spannung bekommen.

Dann muß man die große rote Plastikschraube fester anziehen und ggf. den Anschluß mit einer Drahtbürste säubern.

Beim Clio 3 könnte die Plusklemme aber anders gestaltet sein, wie bei meinem Clio 2 und mehrere kleine Anschlußklemmen haben. Die müssen dann einzeln geprüft werden, wenn Verbraucher eingeschaltet sind.

Bei der Spannungsmesssung muß man ggf. einen Belastungswiderstand in Form einer alten Biluxbirne kurz dranhalten.

schrauber

Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 7:05

Zitat:

@Meinungsmensch schrieb am 23. Oktober 2019 um 22:34:35 Uhr:

Deine Anzeige für Sender etc geht nur mit dem originalen Radio. Temperatur müsste aber eigentlich trotzdem noch funktionieren. Die Leitung vom Radio ist definitiv mit einer Sicherung abgesichert. Das Radio würde ich persönlich mit Dauerplus und Zündungsplus, so wie es war verkabeln (mit Sicherung). Alleine schon damit es an bzw aus geht per Zündung. Das andere damit die Sender gespeichert bleiben. Nur, suche doch mal genau warum die Leitung tot ist. Funktioniert wirklich alles am Auto? Zigarettenanzünder, Beleuchtung der Bedienelemente, Handschuhfach, Innenraumbeleuchtung oder oder oder? Ich vermute, du hast irgendwo eine Sicherung übersehen. Sollte ich den Sicherungsbelegungsplan für den Clio III noch finden, stelle ich ihn hier online.

Radio Hänge ich sowieso so wie es war mit Dauerplus und Zündungsplus, aber eben mit einer neuen Plusleitung und natürlich abgesichert, das lustige daran ist dass wirklich alles im Auto Funktioniert, Licht innen und aussen, Heizung, Spiegel Heizung + Verstellung, Klima allleees...nur nicht radio und Anzeige, außer gestern mit der provisorischen dauerplusleitung da ist dann sofort der Display angegangen (Temperatur Anzeige, Uhr etc.)

Sicherungen sind alle 1000% in Ordnung

Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 7:07

Zitat:

@schrauber10 schrieb am 23. Oktober 2019 um 22:56:24 Uhr:

Bei der Prüfung der Sicherungen kann man getäuscht werden. Eine durchgebrannte Sicherung ist nicht leicht zu erkennen, wenn man sie nicht ausbaut und dann durchmißt.

Eine andere Möglichkeit ist es. die Spannung vor und hinter der Sicherung zu messen.

Hier kann man besonders dann getäuscht werden, wenn vor der Sicherung gerade keine Spannung anliegt.

Wenn diese Kurzschlüsse nicht gewesen wären, hätte ich mich an der Plusklemme der Batterie auf die Suche gemacht. Hier besteht für große Verbraucher ein zu großer Übergangswiderstand während andere Verbraucher selbst beim Betätigen des Anlassers noch die nahezu volle Spannung bekommen.

Dann muß man die große rote Plastikschraube fester anziehen und ggf. den Anschluß mit einer Drahtbürste säubern.

Beim Clio 3 könnte die Plusklemme aber anders gestaltet sein, wie bei meinem Clio 2 und mehrere kleine Anschlußklemmen haben. Die müssen dann einzeln geprüft werden, wenn Verbraucher eingeschaltet sind.

Bei der Spannungsmesssung muß man ggf. einen Belastungswiderstand in Form einer alten Biluxbirne kurz dranhalten.

schrauber

Sicherungen habe ich alle "durchgepiepst" mit dem Messgerät, haben alle Durchgang bzw sind in Ordnung

Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 7:18

Mein erstes Problem dieses Ruckeln ist wieder da, nicht so heftig wie vorher aber es ist da, Beschleunigung bis ca 2500U/min ist auch nicht so berauschend, fühlt sich an wie wenn nicht genug spritt oder kein gescheiter Zündfunken da wäre, ist irgendwie mit leichten Unterbrechungen bzw. Miickroruckler zu beschreiben, darüber über 2500U/min zieht gefühlt der Wagen besser, es ist muss ich auch sagen mein erster Turbobenziner, keine Ahnung ob das sogar normal ist, bin es vom Diesel gewohnt da habe ich immer zwischen 350 und 500 + NM Drehmoment gewohnt, deswegen kommt mir vielleicht der Clio so komisch vor, glaube aber trotzdem dass das mit der Beschleunigung trotzdem nicht in Ordnung ist oder so sein darf weil ja in jeden Gang ist aber nur bis 2500U/min.

Beim ersten Gang ist das nicht zu merken aus dieses Ruckeln kurz beim Anfahren, aber wenn ich voll drauf steige aufs Gas beim Fahren und die Drehzahl über 3000U/min ist, ist auch wenig von diesen "mickrorucklern/stottern" zu merken, darunter will der Wagen nicht so richtig, ich merke wie der wagen kurz beschleunigen will kann für paar Millisekunden nicht dann geht's wieder dann nicht usw. bis ich über 2500U/min nin dann geht's, ich weiß der Wagen ist keine Rakete trotz Turbo.

Schwierig zu beschreiben das ganze??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Captur, Clio & Modus
  6. Clio 3 1.2 TCE 2007 ruckelt beim Anfahren wenn der Motor kalt ist