ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Brief an VW / Kulanz / Steuerkette

Brief an VW / Kulanz / Steuerkette

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 4. Juni 2013 um 0:20

Hallo zusammen,

an meinem Golf 6, BJ 2009, 1.8, 160ps ist die Steuerkette beschädigt.... Es würde alles repariert, VW hat 30% Kulanz zugesagt, ich möchte jetzt aber einen Brief an VW schreiben, weil ich es überhaupt nicht einsehe, mit den 30%

Könnt ihr mir die Anschrift von VW nennen, wenn möglich genau die Anschrift, an die ich den Brief schicken sollte

Beste Antwort im Thema

verstehe ich das richtig: da treibt jemand sein fahrzeug in einer mischung aus ignoranz und doofheit in den motorschaden, jammert hier im forum herum und ist zudem auch noch unfähig, bei vw.de das impressum abzuschreiben?

großes kino, ich gehe schonmal chips holen....

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Kannst du uns mal die Umstände schildern? Ist ein Freundlicher involviert, Inspektionsheft lückenlos, Kilometerleistung, Reparaturkosten usw.

Es ist deiner Schilderung nach ein 1.8er, der ist wohl nicht so häufig von der Steuerkettenproblematik betroffen. Umso wichtiger finde ich deine Infos.

Btw: Ist jemanden genau bekannt, ob in der laufenden Motorenproduktion beim 1.8er TSI umfangreiche Teileänderungen in die Serie eingeflossen sind? Wenn ja, in welchem Jahr/KW?

Das ist der Kollege mit einem Ölwechsel in 3 Jahren, oder wars keiner?

Schreib an den Vorstand, so machens fast alle und es kommt immer an. Adresse gibts überall.

Tatsächlich, issa! :)

Meine Sorgen sind wie verflogen.....:D

verstehe ich das richtig: da treibt jemand sein fahrzeug in einer mischung aus ignoranz und doofheit in den motorschaden, jammert hier im forum herum und ist zudem auch noch unfähig, bei vw.de das impressum abzuschreiben?

großes kino, ich gehe schonmal chips holen....

Zitat:

Original geschrieben von potsblitz

verstehe ich das richtig: da treibt jemand sein fahrzeug in einer mischung aus ignoranz und doofheit in den motorschaden, jammert hier im forum herum und ist zudem auch noch unfähig, bei vw.de das impressum abzuschreiben?

großes kino, ich gehe schonmal chips holen....

Noch besser, er ist mit den unter diesen Umständen mehr als kulanten 30% von VW unzufrieden, statt das Geld zu nehmen und lieber ganz still zu sein:D

Zitat:

Original geschrieben von mattis2009

ich möchte jetzt aber einen Brief an VW schreiben, weil ich es überhaupt nicht einsehe, mit den 30%

na die würde ich aber auch erstmal kategorisch ablehnen und drauf verzichten:D:D:D

kundenbetreuung@volkswagen.de

Und immer schön sachlich bleiben und nicht diesen üblichen ätzenden Käse von wegen "isch hab aebr 30.000 EUR für so ein Auto ausgegeben und da darf das nich kaputt gehen und ich kauf nächste Auto woanders blablabla.". Da bringt nix und nervt nur.

Habe heute mein Auto zurück bekommen.

Kettenpannerventil defekt und Kette hat sich gelängt.

Habe vorher keine Probleme gehabt oder irgendwas gehört. Ohne Probleme gelaufen und bis jetzt noch nicht ein Problem mit dem Auto gehabt.

Abends wollte ich heimfahren,da ging über 2000 Umdrehungen nichts mehr.

Hat sich angehört als ob er nur auf 1-2 Zylinder läuft.ADAC abgeschleppt in die Werkstatt. Erste Fehlermeldung vom ADAC war was mit Zylinder1-2-3,das er meinte Zündspule,aber 3 auf einmal.

VW hatte Fehlermeldung mit Steuerkette und Ladeüberdruck von Turbolader.

Aber das hängt anscheinend alles zusammen.

Da ich Gott sei dank nicht weit gefahren bin,sonst nichts defekt(behaupten sie).

Es wurde geprüft ob jeder Zylinder den Druck hält,das soll anscheinend bestätigen das kein Ventil krum ist und der Motor nichts abbekommen hat.

Erste fahrt,er läuft bis jetzt wie vorher auch. Hoffe das bleibt.

Bj.10.09. und knapp 81.000 km runter.

VW will nur das Kettenspannventil übernehmen.

Reperaturkosten von ca.1200€. Kette wurde erneuert. Material kosten so ca.400€ der Rest ist Arbeitslohn.

Habe mit VW Kundenbetreuung gesprochen und die wollen den Fall nochmal prüfen und haben sich schon bei der Werkstatt gemeldet.

Hoffe das da mehr rauskommt.

So wie es scheint,bin ich da doch nicht der einzige.

Wo es bei VW heißt,mit dem 1.8er gibt es keine Probleme mit der Steuerkette.

Würde mich mal interessieren wieviel es hier gibt die schon beim 1.8er Probleme mit Steuerkette oder Spanner hatten.

Zitat:

Original geschrieben von asbach69

 

[.....]

Würde mich mal interessieren wieviel es hier gibt die schon beim 1.8er Probleme mit Steuerkette oder Spanner hatten.

Siehe hier....

am 19. November 2013 um 19:40

Moin,

also mein TSI 122 PS 1,4 soll jetz auch nächste Woche in die Werkstatt , wegen der Steuerkette.

Kulanzantrag abgelehnt. Hab alle Inspektionen gemacht jedoch war der letzte bei ATU (ich nich selbst das war der vorbesitzer). 70 tkm gelaufen naja 2 Tage bin ich das Auto los und fast ein großen schein.

mfg

Tut einem ja Leid aber hier gehts um den 1,8 l und nicht 1,4 l

@mattis2009

Hallo mattis, ich sehe leider für dich schwarz aber irgendwie scheint es mir zu sein, dass dir dein Auto egal ist du hast nach 3 Jahren kein Ölwechsel gemacht oder sonstiges? und dein erster services war nach 59.000? Find ich hart. Überleg mal lieber nach, du fährst keine Schrott Karre oder so, an deiner deiner Stelle wäre ich über diese 30 % froh, weder ein Ölwechsel noch Services nach 59.000? richtig?:confused: und dich wundern wieso dir VW nicht mehr gibt? Eigentlich ist die sache doch gegessen. Du kannst es versuchen dich nochmal an VW zu wenden aber ich denke es wird dir nicht helfen, aber versuchen kostet nix. Viel Glück

mit freundlichen grüßen Jannis

Kein Service während der ersten 60.000 (besser gesagt 58.000) Kilometer und 3 Jahren, dann einen Kulanzantrag stellen ist schon ein Hammer. Unglaublich wie man überhaupt auf solche Gedanken kommt. Die Briefmarke kannst du dir auch noch sparen.

Hallo zusammen,

jetzt will ich aber mal kurz eine Frage in den Raum stellen...

Bei welcher Inspektion wird denn den Nockenwellenversteller, die Steuerkette oder der Kettenspanner geprüft ???

Bei 30000km das wäre mir neu

Und diese Dinge sind Wartungsfrei :eek:

Natürlich ist das mit der Wartung das Eine hat aber mit dem Steuerkettenproblem nix zu tun.

zum Thema Steuerkette:

Diese Längung der Kette kommt meiner Meinung nach durch den Defekt am Nockenwelenversteller, der die Steuerzeiten falsch stellt und daher zu früh zündet. Deswegen kriegen die Kolben immer wieder einen oben auf den Deckel und die Kette kriegt einen Impuls. Dadurch längt sich die Kette. Der Kettenspanner gleicht das aus bis er eben sein Maximum (Raste 4 oder was weiss ich erreicht hat).

Die Kette springt aber immer beim Starten über, wenn es denn passiert.(Pro Motor nur einmal dan sind die Ventile krumm :-(

Das stützt dann ja wohl die Theorie von der Überbelastung beim bzw kurz nach dem Starten. Und DAS kann man auch hören. Hört sich an wie ein Diesel von 1980 !!!

Ich hatte das Steuerkettenrasseln auch.

Wurde behoben bevor die Kette übergesprungen ist.

Der Unterschied ist extrem bemerkbar. (-420€ und Ruhe im Motor, getauscht Kette, NVS, Spanner, Gleitschienen...)

Gerne kann ich Video vorher und nachher hier einstellen, damit ihr euch ein Bild machen könnt.

Bitte keine weiteren Kommentare über die Kette springt, weil die Wartung nicht gemacht wurde. Das weiß VW und jeder der sich tiefer mit dem Thema befasst, daß es Materialfehler sind, an Kette, Nockenwellenversteller in Kombination mit dem Gehäusedeckel der das Überspringen zulässt

Gruß

Olbi

@Olbi:

Bei mir wurden auch die Kette und der Spanner ausgetauscht, zum Glück rechtzeitig.

Die Rep. ging auf Garantie. Ich habe noch zusätzlich den Lagerbock und den Nockenwellenversteller gegen die verbesserte Versionen tauschen lassen. (incl. neues Sieb mit Kugel) Das musste ich allerdings selber zahlen. Mein 1,8er sollte jetzt für ne Weile fit sein, sodass ich mir für die Zeit nach Ablauf der Garantieverlängerung hoffentlich keine Gedanken mehr machen muss, da ja die bekannten Schwachstellen des 1,8ers nun eleminiert sind! ;-) **toi toi toi** ;-)

Gruß

Gonzo

PS: Aber Du fährst den 1,4er, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Brief an VW / Kulanz / Steuerkette