ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bremsklötze A.T.U.oder der Freundliche

Bremsklötze A.T.U.oder der Freundliche

Themenstarteram 19. Oktober 2004 um 23:01

Hab gestern festgestelt das die Bremsklötze an der Hinterachse ziemlich verschlissen sind.

Frage: Soll ich Die Bremsklötze lieber von Freundlichen hollen oder vieleicht von A.T.U (sonstiges) um etwas Geld zu sparen.

Wie ist es mit dem Preis-Leistungs-verhältnis

 

MfG Schnuppi

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich habe zwar bei ATU noch nie was gekauft, geschweige denn machen lassen - aber die vernichtende Kritik in einer der letzten AMS hat mich darin bestätigt, dass es gut gewesen sein muss, so zu entscheiden.

Alle getesteten Filialen erhielten das Prädikat "Mangelhaft", und in Sachen Rechnungsbetrug sind die wohl unangefochten auf Platz 1.

Ist aber nur mein persönlicher Standpunkt ;)

Bei solchen sicherheitsrelevanten Teilen wie den Bremsen würde ich immer !!! Originalteile kaufen - hier sparst Du meines Erachtens am falschen Ende.

Es grüßt Dich die Verena

Orschienaaalwaahre!!

Grad bei den Bremsen...

Bei einem Pollenfilter, da würde ich ja jetzt nicht so sein - den kann man sicher auch auf dem freien Markt holen.

Verbaust du die Bremsklötze selbst?

 

 

 

Viele Grüße, Thomas

Bei Bremsklötze für BMWs musst du ganz besonders vorsichtig sein! Aus eigener Erfahrung (der 7er meines Vaters) kann ich dir sagen, dass auch die Ware vom selben Hersteller, wie BMW sie bezieht, nicht so gut ist, wie vom Freundlichen selbst. Wir hatten damals keine originalen Bremsscheiben verbaut und es war verdammt am rütteln :)

Ich weiss zwar nicht, wie es bei Bremsbelegen aussieht, aber geh besser auf Nummer sicher ! :)

Gruß

Simon

Du kannst auch bei ATU kaufen. Wenn die Klötze halber unten sind, stellst Du dann fest, dass die schei* dinger gerissen sind und bekommst bei ATU einen neuen Satz :) So geschehen bei meinem Compact.

Ne im ernst, solche Teile nur original. Die Qualität der Teile aus dem Zubehörhandel (angebliche BMW-Zulieferer!) ist nicht gleich die Qualität, wie wenn du direkt bei BMW kaufst.

Mit den Bremsscheiben ist es noch schlimmer! Kaufe nur originale! Meine ATU Scheiben waren damals nach den ersten 2-3 Autobahnfahrten schon verzogen.

Gruß

Berni

Hallo,

kauf die lieber bei BMW, so groß ist der unterschied nicht und die sollten dann auch für die nächsten 80tkm reichen.

gruß

Thomas

@ Verena

"und in Sachen Rechnungsbetrug sind die wohl unangefochten auf Platz 1."

Mal abgesehen von der Frage, ob man BREMSEN bei ATU machen lassen sollte:

RECHNUNGSBETRUG kenne ICH bislang nur von BMW.

War auch schon bei ATU wegen anderer Sachen, und es war alles einwandfrei!!!

@ Zicke:

Ich kann da eigentlich nur den Bericht aus der AMS wieder geben, ich selbst habe noch nie bei ATU eingekauft ;)

Es grüßt Dich die Verena

hi Verena,

Dein neues Bild gefällt mir echt gut!! Mal abgesehen von der Knarre. :-)

Äääääääähm, was meinste denne? *Ratlos guck* Welches neue Bild? Ich bin mir gar keiner Schuld bewusst ... *staun* Und welche Knarre?

Liebe Grüße, Verena

...na das kleine Bild links, über "Z4girl".

Axo :D

Jupp, Matrix-Rulez *fg* Unter dem Nick Trinity bin ich in der Szene eher bekannt, mit dem Avatar auch ... hihi.

Es grüßt Dich herzlich die Verena

Hmm... ob Du Textar-Beläge beim Freundlichen oder bei ATU kaufst, wird keinen Unterschied machen. Ich würde aber Erstausrüsterqualität Originalbeläge kaufen, von denen ich mir nicht sicher bin, dass Du sie bei ATU überhaupt bekommst.

Ansonsten halte ich es wie Verena... ATU hat bei mir ein derartig unterirdisches Image, dass ich da mehr als eine Glühbirne für die Kennzeichenbeleuchtung noch nicht gekauft habe.

So viel teurer sind die bei ATU doch auch nicht, oder????

Und wann braucht man denn schon mal Bremsbeläge hinten??

Jetzt würden mich mal die Preise interessieren... ;)

Gruß, Jürgen

ich arbeite in der branche und kann euch garantieren das bremsscheiben und kloetze von bmw exakt die gleichen sind wie die von ATE (Hersteller) oder einem vergleichbaren hersteller...je nachdem wer für welches modell bei BMW ans Band liefert.

Ich würds nicht unbedingt bei ATU kaufen, da die trotz "nichtoriginal" Ware recht teuer sind, aber wenn du von ATE, Brembo oder ähnlichen die Bremsklötze nimmst, fährst du genausogut nur billiger :)

mfg

ave

p.s. ausnahmen sind spezialfahrzeuge wie der M3 z.b., da bekommst du nichts auf dem zubehörmarkt.

p.p.s. je nach alter des fahrzeugs würd ich aber in jedem fall davon abraten bremsen selbst zu reparieren. selbst wenn du keine garantie mehr hast kann dir 1. die versicherung auf den pelz rücken wenn was passiert und 2. hast du - wenn dein scheckheft lückenlos ist - später eventuell Kulanzansprüche falls was sein sollte, die du bei "doityourself" nicht hast.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bremsklötze A.T.U.oder der Freundliche